• languard hat am 30.09.2020 21:10 geschrieben:

    Quote

    Jetzt weiss ich auch warum er an der Sachs Konferenz am Anfang extra noch betonte, dass die Keynote speech nicht öffentlich ist.. ein extremer Unterschied zu Dr. Yo's Interview.. Im öffentlichen Rahmen drückt er sich nur sehr vage aus und hat schon sehr darauf geachtet keine zu heissen Informationen rauszugeben. Sein Gesichtsausdruck hat es manchmal deutlicher gemacht wie seine Worte...


    Das EUA nur für die bestehende Indikation zu beantragen halte ich immernoch für eine genialen Schachzug, gibt der FDA keinen Grund abzulehnen und macht es umso einfacher es auszuweiten.. abgesehen davon, dass es in der Presse nur ums EUA gehen wird, egal welcher Art. Remdesivir hat es ja fast genau gleich gemacht..

    Finde ich dennoch eine äusserst ungeschickte Taktik. Was das zur Folge hat, sieht man heute an der OTC deutlich. Schade, dann lieber etwas weniger Öffentlichkeitsarbeit als "hier so, da so".


    Insgesamt hätte man sich den Auftritt heute auch sparen können.

  • Individuell

    Das Traden ist eine sehr individuelle Sache.


    Ich habe heute all meine RLF im Tram fahrend zu .584 CHF verkauft. Morgen sind sie 10% billiger zu haben, das finde ich ganz persönlich eine gute Sache. *bye*


    Goldi

  • alpensegler hat am 30.09.2020 21:11 geschrieben

    Quote

    Wenn's hier runtergeht dann so schnell dass niemand mehr reagieren kann, muss man sich merken..

    @alpenflieger


    immer schön die fahne in den wind setzen. heute so, morgen so. du bist und bleibst ein ewiger spiesser

  • Dr. Yo Interview

    Weiss nicht, was alle haben... War doch ein informatives Interview. Struktur von Dr. Yo war besser als beim 1sten Interview (Prinzip mit den Fragen einschicken, war sicherlich hilfreich) und ja Dr. Javitt hat seine Worte jeweils wirklich mit Bedacht gewählt. War da ebenfalls etwas überrascht, hat da wohl wirklich einen Klatsch auf die Finger bekommen *biggrin*.


    Meine Take-Aways:

    • Expanded Acess anscheinend adminstrativ sehr hoher Aufwand für die Spitäler -> mit EUA könnte dieser Prozess extrem optimiert werden (1-2 Tage bis Medi haben). Dies ist der Grund für den EUA-Antrag. Weitere Indications werden dann erst später noch dazu kommen. Sprich, erst wenn die Daten aus der Studie vorhanden sind
    • Heute wurde der 102te Patient rekrutiert. Da frage ich mich jedoch auch warum erst heute? Bzw. was waren da die Verzögerungen? Da hätte eine Anschlussfrage definitiv geholfen.
    • DMC trifft sich erst nach dem vollständigen Follow Up -> +28 days -> Ende Oktober.
    • In Israel "compasion care protocol" für s'ganze Land erhalten (andere Länder wohl ebenfalls interessiert an "emergency uses") und schauen wie sie dies mache wollen.
    • Zukünftige Anwendungsfelder: Haben Kooperation unterschrieben mit dem "National Institute of Allergy and Infectious Diseases" und dieses testet in Laboren gegen andere Krankheiten (z.B. Grippe).
    • VIP ist evolutionstechnisch wohl das am wenigsten geänderte/angepasste/modifizierte Peptid. Mäuse und Menschen haben bspw. exakt das gleiche VIP. Es wirkt so, als würde es die Natur schlicht nicht besser hinkriegen.
    • Phasebio: Javitt denkt nicht, dass das modifizierte VIP gegen Covid nützen könnte, bzw. aus seiner Sicht ist genau der andere Rezeptor entscheidend.
    • Long haulers: Falls man die Zellen schützen könnte, wäre Problem mit Covid long haulers eigentlich gelöst. Gerüchte, bzw. Infos von Univesität Freiburg deuten in diese Richtung. Sprich, dass VIP die Zellen effektiv schützen könnte -> Problem von long hauler nicht. Maybe VIP einen Nutzen.
    • Erklärte kurz warum VIP in den 2000er nicht mehr weiter erforscht wurde in der Grundlagenforschung.
    • Vertriebspartner haben sie unterschrieben, aber dürfen Firma noch nicht bekanntgeben, gem. der Vereinbarung. Relief Therapeutics wird ähnliche Kooperation (Produktion und Vertrieb) eingehen für Europa.
    • Pricing: Sie wissen es noch nicht. Wollen dass der Preis nicht als Barriere gilt, dass Patienten das Medi nicht nehmen können. Dennoch das die Investoren fair entlöhnt werden. Mittelweg.
    • Peer-Review ist im Gange bei den Papers. Allerdings langsamer Prozess. Haben jedoch schon Kommentare erhalten und beantwortet. Er geht davon aus, dass es irgendwann (sooner or later) im Journal kommt.
  • Meine lieben Freunde!


    so etwa könnte der nächste Post unseres Jordan Belfort lauten:


    Herzlichen Dank für eure tatkräftige Unterstützung beim Sammeln positiver Argumente für rlf. Speziell danke ich languard für seine "Fakten" und Oberpusher pedro für seine nimmermüden aufmunternden Worte. Dank eurem gemeinnützigen Einsatz konnte ich meinen Marmorsitzplatz gar mit goldigen Geländern verzieren.


    Ich bin hier nun raus, da ich mein Vermögen zusammen habe. Gerne komme ich mal wieder, aber unter einem anderen user-Name und bei einer anderen Aktie. Und statt Furka halt Flüela oder so. Ich zähle auch dann wieder auf eure Unterstützung!


    euer ergebenster Jordan Belfort


    Anmerkung Kirschbaum: ist ev. ironisch gemeint; aber nicht so abwegig, oder?

  • Chris hat am 30.09.2020 21:42 geschrieben:

    Quote

    Mit deinem Pech wird morgen Top News geben :)

    Die Amis haben heute 16% tiefer geschlossen als mein Verkaufspreis. Bis jetzt ist mir recht wohl.


    Frech ist nur der Grund, warum ich sie verkauft habe: Im Tram hats mich plötzlich gedünkt, ich sollte sie verkaufen. Und es hat grad schön geklappt vor dem Aussteigen. Und jetzt stehen wir 16% tiefer. Schon etwas frech.


    Goldi

  • Ich finde es einfach komisch, dass Goldi nie einen Verlust macht. Er kauft immer beim Tagestief und verkauft immer beim Tageshoch. Oder tröstet du dich nur mit Worten @ Goldi :-).


    Was ist denn jetzt plötzlich los, dass die USA plötzlich tiefrot geschlossen haben? Was ist der Grund? Ich habe langsam die Nase voll auf dieser Achterbahn und werde Morgen sehr wahrscheinlich alle meine Shares auf den Markt schmeissen.


    Mein Ziel war heute Morgen MBTN zu kaufen, was habe ich gemacht, in Rlf investiert.

  • Thai84

    Genau richtig,morgen ist Sammeltag falls RLF nicht reagiert. Würde mich sehr auf ein paar sehr günstige Aktien freuen...doch es kommt ehh wieder anderst als man denkt!!!


    Schlaft gut,lg Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • KaM

    Genau deine Shares werden morgen viele mit Dank nehmen...Das ist keine Achterbahn,das ist Börse und da ist Geduld das Zauberwort.

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • KaM

    Wie Du weisst bin ich einer der Wenigen hier, der seine Verluste kommuniziert.


    Dieses Jahr namhaft nur mit Wirecard, dafür recht schmerzhaft. Und zweimal kleine Verluste mit MBTN.


    Goldi

  • Traden

    Goldi hat am 30.09.2020 21:26 geschrieben:

    Quote

    Das Traden ist eine sehr individuelle Sache.


    Ich habe heute all meine RLF im Tram fahrend zu .584 CHF verkauft. Morgen sind sie 10% billiger zu haben, das finde ich ganz persönlich eine gute Sache. *bye*


    Goldi

    Bravo das kannst du in den nächsten 4, 5 ... Wochen noch mehr machen denke ich*scratch_one-s_head*


    Eine Art Week-Trading statt Daytrading oder bist du nun umgestiegen?

    No guts no glory

  • Der heutige Herdentrieb hat mal wieder gezeigt, wie unüberlegt man reagiert und Kopflos doch manche Investoren sind. Die Weitsicht und das ganze irgendwie nicht begriffen!
    In der Summe ist es nämlich nach wie vor positive - die Schritte von RLF & NeuroRX sind wohl überlegt, man kommuniziert transparent und nicht überboardend.


    Die Vorbereitung läuft im Hintergrund auf Hochtouren, ob der Kurs nun bei 0.6 oder 0.5 steht , ist egal.


    Ruhig bleiben und abwarten... wie Javitt sagt in 28Tg wissen wir sehr viel mehr. *bomb* Und dies mit einem grossen Grinsen *music2*

  • Habe auf zitieren gedrückt

    walerian hat am 30.09.2020 22:01 geschrieben:

    Quote

    Ja für die heutigen FOMO Einsteiger wird es morgen doch ein bisschen ein Katzenjammer geben.

    ...und so halte ich es, kein Katzenjammer. Doch wir werden es sehen, ich und einige andere später.


    Ich eröffne hiermit eine Wette in die Runde, nebst Furka:


    Im November 2020, um einen verbindliches Datum zu nennen sage ich am 15.11.2020, bewegen wir uns bei >= CHF 2.80.
    Wer wettet dagegen?


    Jener Person, welche am nächsten liegt, spende ich 1000 RLF-Shares. =2.80 ist aber reserviert!


    Versprochen, ich halte mein Wort!

  • Chris hat am 30.09.2020 22:13 geschrieben:

    Quote

    Genau deine Shares werden morgen viele mit Dank nehmen...Das ist keine Achterbahn,das ist Börse und da ist Geduld das Zauberwort.

    Ich denke, dass ich genug Geduld mit dieser Aktie hatte. Seit mondobiotech dabei. Damals, als sie mit einer italienischen Firma fusionieren wollten, eingestiegen mit 0,30 Rappen (2011-2012). Jetzt ein EP 0,023 und über 1 Mio shares. Was will ich noch mehr. Über einige 100 noch realisiert. Mir ist es gleich, wer nach mir kauft. Den psychischen Druck möchte ich mir nicht mehr antun.


    @Goldi: Ich weiss, dass du das beste machst.