• Säulen, Dreiecke, Formationen, Umsätze, Verkaufszahlen, etc etc


    Einfach herrlich dieses Forum, wie im übrigen viele andere auch wo es um Penny Stocks geht. Selten geht so eine Geschichte gut aus, aber man soll nie nie sagen.


    Eigentlich ist es ganz einfach, wenn die FDA Zulassung nicht kommt ist die Aktie soviel Wert : 0.000

  • Massiv unterbewertet?

    el Huron hat am 22.09.2020 09:13 geschrieben:

    Quote


    Ich übersetzte mal den interessanten Teil, welcher auch schön konservativ berechnet wurde.

    Quote

    Wir sind nur noch drei Monate von der Behandlung von 150.000 Patienten pro Monat mit RLF-100 entfernt! Das sind große Neuigkeiten. Lassen Sie uns eine Berechnung machen.

    • 150.000 Patienten pro Monat
    • Lizenzpreis von 500 USD pro Dosis
    • 5 Dosen pro Fall
    • 375.000.000 USD Umsatz pro Monat
    • Umsatz von 4.500.000.000 USD pro Jahr
    • Die Hälfte für RLFTF beträgt 2.250.000.000 USD
    • Small-Cap-Biotech-Unternehmen handeln für 3x bis 5x Umsatz
    • Bei 3x entspricht dies einer Bewertung von 6,75 Milliarden US-Dollar
    • Es sind 2.383.168.581 Aktien im Umlauf
    • Das Kursziel am unteren Ende liegt bei 2,83 USD

    Also "worst" Case 2.83 USD Kurziel.. Wenn ich die gestern errechneten 3.15 Milliarden Umsatz hernehme und mit ihren Zahlen durchreche ergäbe dies ein Kurs von 3.96 (ohne Inhalator, nur IV, ohne Produktionssteigerung, schlechtestes Teilungsverhältniss) ...


    Dabei wird ziemlich schnell klar, dass wenn wir das Approval bekommen, kann der Reingewinn 2021 den gesammten Marktwert von heute übersteigen! Das macht RLF im Moment zu einem sehr günstigen Übernahmekandidat. Für ein grosses Pharmaunternehmen wäre es günstiger und weniger risikoreich einfach die Mehrheit an RLF zu kaufen, als ein eigenes Produkt in die Forschung zu bringen. Zumal wir bei RLF-100 schon wissen, dass es sicher ist. Und die Effektivitätsindikatoren sehen auch mehr als nur gut aus...

  • jetzt erhält RLF doch noch ein BUY Rating

    Relief Therapeutics: Aktienanalyse vom 22.09.2020 Relief Therapeutics, ein Unternehmen aus dem Markt "Arzneimittel", notiert aktuell (Stand 07:47 Uhr) mit 0.546 CHF mehr oder weniger unverändert (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist SIX Swiss Ex. Nach einem bewährten Schema haben wir Relief Therapeutics auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 5 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung. 1. Relative Strength Index: Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Relief Therapeutics aktuell mit dem Wert 37 weder überkauft noch -verkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung "Hold". Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 51,63. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis "Hold". Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung "Hold". 2. Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Relief Therapeutics auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine starke Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine "Buy"-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Relief Therapeutics zeigt indes kaum Änderungen. Dies entspricht einem "Hold"-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Relief Therapeutics bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note "Buy". 3. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Relief Therapeutics verläuft aktuell bei 0,1 CHF. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Buy", insofern der Aktienkurs selbst bei 0.546 CHF aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +446 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 0,35 CHF angenommen. Dies wiederum entspricht für die Relief Therapeutics-Aktie der aktuellen Differenz von +56 Prozent und damit einem "Buy"-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach "Buy". 4. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Gesundheitspflege") liegt Relief Therapeutics mit einer Rendite von 34757,1 Prozent mehr als 34724 Prozent darüber. Die "Arzneimittel"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 52,5 Prozent. Auch hier liegt Relief Therapeutics mit 34704,6 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Buy"-Rating in dieser Kategorie.

    Am 18. Juni 2021 findet die GV statt. Was bewirkt dies am Aktienkurs?

  • Aktienwert

    Brix hat am 22.09.2020 10:04 geschrieben:

    Quote

    Säulen, Dreiecke, Formationen, Umsätze, Verkaufszahlen, etc etc


    Einfach herrlich dieses Forum, wie im übrigen viele andere auch wo es um Penny Stocks geht. Selten geht so eine Geschichte gut aus, aber man soll nie nie sagen.


    Eigentlich ist es ganz einfach, wenn die FDA Zulassung nicht kommt ist die Aktie soviel Wert : 0.000

    Hi Brix, Aktie wird in dem Fall eine Delle kriegen, aber da Produkt dahinter recht viel Potenzial hat wird sich diese Produkt in irgendeiner Form durchsetzten am Markt (Patent gehört Relief). Da kann man jetzt grundsätzlich überlegen: setze ich das Kapital mit der Hintergedanken auf Produkt, oder zocke ich nur?

  • Mit der Charttechnik kannst du Warscheinlichkeiten etwas beser einschätzen und da die Mehrheit der Trader diese Technik anwendet und nicht nur nach Bauchgefühl entscheiden, treffen diese auch häufig ein (selbsterfüllende Prohezeiung).


    Bei RLF hängt aber alles vom Entscheid der FDA ab, das ist klar.. top oder flop.



    Bei Aktien kann man nur 100% verlieren, dafür aber mehrere 1000% gewinnen *wink*

  • genau

    languard hat am 22.09.2020 10:35 geschrieben:

    so sehe ich es auch. und ich bin überzeugt, dass ein paar Pharmamanager genau dasselbe sehen und eigentlich schon mit dem Finger über dem "buy" Knopf schweben...

    lebaron

  • Haben sich Trump und Harris getroffen?

    Offenbar haben sich Trump und Harris am letzten Wochenende (19./20.9.) an einer Wahlveranstaltung getroffen.


    https://www.stardem.com/news/l…47-95a5-cb6ebd044555.html (Artikel kann nicht gelesen werden, aber die Einleitung und das Bild reichen.)


    Ja, es geht da um "unseren" Andy Harris aus dem DMC, der ja letzte Woche bereits (politisch) von den Demokraten angegriffen wurde.


    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die beiden sicher auch über den aktuellen Stand von Therapeutika (und vermutlich im speziellen RLF-100) gesprochen haben. (Nein, ich kann das leider nicht mit Fakten oder Wanzenprotokollen belegen...*unknw*)

  • lebaron hat am 22.09.2020 10:45 geschrieben:

    Quote

    languard hat am 22.09.2020 10:35 geschrieben:

    so sehe ich es auch. und ich bin überzeugt, dass ein paar Pharmamanager genau dasselbe sehen und eigentlich schon mit dem Finger über dem "buy" Knopf schweben...

    Jaja ... was wäre wenn. Zudem ist die 500.-/Dosis viel zu klein... RAM hatte mal von 3'000.- oder leicht weniger gesprochen.


    Klar ist der Wert der Firma zu klein im Moment, wenn der Approval kommt... das ändert sich dann schlagartig. Daher ist die Aktie im Moment ein Schnäppchen.


    Eine Übernahme/Verkauf muss für die Entscheider (VR/GAM/Aktionäre) so attraktive sein, dass man sagt.... "also komm"; " so einen Deal gibts nur einmal". Sprich die Summe von gestern wird stimmen mit +30Mrd. ABER: Mein Gefühl sagt mir, dass dies nicht passiert. Mit Ram/J.Javit und Co haben wir Leute, welche ein Denkmal setzen wollen. Zudem sind die Möglichkeiten bedeutend grösser als wir wissen. Begrüssen würde ich natürlich, wenn ich weiss, dass ich für die Aktie 10.-, 12.- oder 15.- bekomme. Sicherer Sache dann. ... aber eben

  • languard hat am 22.09.2020 10:35 geschrieben:

    Quote

    Wir sind nur noch drei Monate von der Behandlung von 150.000 Patienten pro Monat mit RLF-100 entfernt! Das sind große Neuigkeiten. Lassen Sie uns eine Berechnung machen.

    Also "worst" Case 2.83 USD Kurziel.. Wenn ich die gestern errechneten 3.15 Milliarden Umsatz hernehme und mit ihren Zahlen durchreche ergäbe dies ein Kurs von 3.96 (ohne Inhalator, nur IV, ohne Produktionssteigerung, schlechtestes Teilungsverhältniss) ...


    Dabei wird ziemlich schnell klar, dass wenn wir das Approval bekommen, kann der Reingewinn 2021 den gesammten Marktwert von heute übersteigen! Das macht RLF im Moment zu einem sehr günstigen Übernahmekandidat. Für ein grosses Pharmaunternehmen wäre es günstiger und weniger risikoreich einfach die Mehrheit an RLF zu kaufen, als ein eigenes Produkt in die Forschung zu bringen. Zumal wir bei RLF-100 schon wissen, dass es sicher ist. Und die Effektivitätsindikatoren sehen auch mehr als nur gut aus...

    Relief meldete am 31. August 2020 --> 2'534'168'581 ausstehende Aktien. Dann ist Dein Kursziel noch bei USD 2.66.


    Weiter rechnest Du mit 150'000 Patienten pro Monat, somit 1.8 Mio. Patienten jedes Jahr. Und dies nur in den USA und es wären ja nur die schweren Fälle, welche im worst-Case RLF-100 erhielten. Wie realistisch ist Deine Berechnung dann noch? In der gestrigen Pressemitteilung ist nur von 50% vom Profit die Rede. Somit stellt sich auch noch die Frage, woher Du die 50% vom Umsatz annimmst.

  • Quote

    Jaja ... was wäre wenn. Zudem ist die 500.-/Dosis viel zu klein... RAM hatte mal von 3'000.- oder leicht weniger gesprochen.


    Die 3'000 waren meines wissens pro Behandlung (Patient) und nicht pro Dosis. Daher sind die 500.- nicht so verkehrt.


    Sobald RLF-100 die Freilassungen bekommt, EU und US sowie die Medien entsprechend berichten, wird der kalkulatorische Marktwert vermutlich nebensächlich. Wenn die Zulassung nicht kommt wissen wir wohl alle wie das endet.

  • Ich denkeeinfach, dass hier

    Ich denke einfach, dass hier viele zu hohe Erwartungen bei einem allfälligen GO der FDA haben. ein Grossteil ist sicherlich bereits im aktuellen Preis inkludiert. Also eine Rakete um 50% und mehr ist in meinen Augen auch bei einem approval eher unwahrscheinlich.

  • complex hat am 22.09.2020 11:19 geschrieben:

    Quote

    Ich denke einfach, dass hier viele zu hohe Erwartungen bei einem allfälligen GO der FDA haben. ein Grossteil ist sicherlich bereits im aktuellen Preis inkludiert. Also eine Rakete um 50% und mehr ist in meinen Augen auch bei einem approval eher unwahrscheinlich.

    *ROFL**ROFL**ROFL**ROFL**ROFL*

    Das Bessere ist des Guten ärgster Feind

  • Mashari hat am 22.09.2020 10:54 geschrieben:

    Quote

    Offenbar haben sich Trump und Harris am letzten Wochenende (19./20.9.) an einer Wahlveranstaltung getroffen.


    https://www.stardem.com/news/l…47-95a5-cb6ebd044555.html (Artikel kann nicht gelesen werden, aber die Einleitung und das Bild reichen.)


    Ja, es geht da um "unseren" Andy Harris aus dem DMC, der ja letzte Woche bereits (politisch) von den Demokraten angegriffen wurde.

    Published 1:19 PM EDT Sep 21, 2020
    Congressman Andy Harris takes on unpaid position overseeing a coronavirus drug trial

    Quote

    Harris has taken on an unpaid position on a drug company's trial, seeking to prove an effective COVID-19 treatment. The five-term representative is one of three members on the data and safety monitoring board for NeuroRx, a small company based in Delaware.

    Quote

    The role could seem peculiar — as Harris maintains close ties to NeuroRx CEO Jonathan Javitt from his working days at Johns Hopkins University, and he would now be involved with a company regulated by FDA, while being a member of the House appropriations subcommittee controlling that agency’s bottom line.



    Quelle:

    https://eu.delmarvanow.com/sto…orx-aviptadil/5851475002/

    MFG


    Sprössling

    Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

  • complex hat am 22.09.2020 11:19 geschrieben:

    Quote

    Ich denke einfach, dass hier viele zu hohe Erwartungen bei einem allfälligen GO der FDA haben. ein Grossteil ist sicherlich bereits im aktuellen Preis inkludiert. Also eine Rakete um 50% und mehr ist in meinen Augen auch bei einem approval eher unwahrscheinlich.

    Ich denke, in einem perfekten ökonomischen Szenario, in welchem alle Marktteilnehmer rational handeln, könnte dies zutreffen, aber der Markt verhält sich generell eher nicht perfekt rational, speziell im Zusammenhang mit Corona nicht.

  • Comedy Tuesday?


    tiasam hat am 22.09.2020 11:28 geschrieben:

    Quote

    complex hat am 22.09.2020 11:19 geschrieben:

    Ich denke, in einem perfekten ökonomischen Szenario, in welchem alle Marktteilnehmer rational handeln, könnte dies zutreffen, aber der Markt verhält sich generell eher nicht perfekt rational, speziell im Zusammenhang mit Corona nicht.

    Klar in diesem perfekten ökonomischen Szenario wird ein Jahr nach dem Approval dann einfach (vorsichtig geschätzt) eine Dividende von 300-500% oder mehr augezahlt, weil es ja absoluts Sinn macht, dass ein Unternehmen mehr Gewinn einfährt als es Börsenwert hat..*ROFL*


    Wenn das Approval/EUA kommt, muss es erneut eine massive Neubewertung von RLF geben. Ansonsten wird sich der erste Konzern mit ein bisschen Spielgeld die ganze Bude einfach kaufen..

  • Nationaler Notvorrat

    Gestern ging ja die (unbestätigte)Meldung von verschiedenen Konferenzteilnehmer um, dass BARDA Abklärungen bezüglich eines nationalen Notvorrats von RLF-100 trifft. Nun bin ich im YF auf einen interessanten Beitrag gestossen, welche diese These unterstützt.


    Relief hat in ihren Pressemitteilungen schon folgendes erwähnt(was doch sehr spezifisch ist):

    Quote

    EN: “RLF-100 has been granted Fast Track designation by FDA and is being developed as a Material Threat Medical Countermeasure in cooperation with the National Institutes of Health and other federal agencies. Further research will be conducted”

    DE(Google T.): RLF-100 wurde von der FDA als Fast Track ausgezeichnet und wird in Zusammenarbeit mit den National Institutes of Health und anderen Bundesbehörden als medizinische Gegenmaßnahme gegen materielle Bedrohungen entwickelt. Weitere Forschung wird durchgeführt

    Siehe: https://www.neurorxpharma.com/…tion-in-human-lung-cells/


    Dies würde sehr gut zum BARDA BioShield Programm passen, welches Medikamente in fortgeschrittenen Forschungsstadien unterstützt und für einen nationalen Notvorrat aufkauft.

    Quote

    ... Since the enactment of the Project BioShield, BARDA has awarded numerous contracts for late-stage development and acquisition of CBRN medical countermeasures...


    Siehe: https://www.medicalcountermeas…barda/stockpile-building/

  • Zielkurs-Diskussionen, Schätzungen, Erwartungen ....


    Man könnte sich ja mal darauf einigen, das ein Zielkurs von min. CHF 1.- nicht unrealistisch ist. Damit wäre doch wohl jeder schon mal gut bedient, und hätte gut verdient. So jedenfalls sehe ich es für mich.


    Und alles, was drüber hinausgeht, ist willkommene reine, feine Sahne. Das kann sich jeder herbeiträumen oder -kalulieren, wie er Lust hat.

  • Meine Freunde 11

    Geschätzte RLF Liebhaberinnen & Freunde des guten Geschmacks


    Ein weiterer "Small Step for Jay-J & Gang, big step for mankind» liegt hinter uns.
    To the moon! Oder: To the porsche händler! Yeah i (still) like the story. Amazing.
    Ich habe meine gestrige Velorunde nicht abgekürzt, sondern direkt eine angehängt.
    Ebenfalls Amazing. Falls das Video noch auftaucht schau ichs mir an. Vielleicht.


    Für das Termin / Kurs Tipp Spiel gebe ich bekannt:
    24.12. (fühlt sich dann an wie Weihnachten) / Kurs: Zwischen Millionär und Multimillionär.
    Allen Investierten weiterhin freudenreiches Trading.


    Gruss Jordan


    Achtung es folgen Fake News:
    Hatte heute früh eine Nachricht von Jay-J auf dem Mobil. Siehe Anhang.
    Antwort ist noch ausstehend.


    Bin im Mittag (kein Fake).