• Goldi hat am 14.09.2020 17:22 geschrieben:

    Quote

    So, ich habe mich nun für die Variante "morgen keine speziellen News" entschieden, und warte mit Barmitteln an der Seitenlinie.


    Goldi

    Mein Gefühl sagt, dass du dich falsch entschieden hast...


    Lg KaM

  • Doch, doch ich bin auch einer der abkassiert hat, leider nicht im grossen Stil...


    Hier geht's um sehr viel Geld, seid einfach vorsichtig!! Und hört genau zu was Morgen gesagt wird oder eben auch nicht gesagt wird,mehr schreibe ich hier nicht.

  • alpensegler hat am 14.09.2020 19:23 geschrieben:

    Quote

    Doch, doch ich bin auch einer der abkassiert hat, leider nicht im grossen Stil...


    Hier geht's um sehr viel Geld, seid einfach vorsichtig!! Und hört genau zu was Morgen gesagt wird oder eben auch nicht gesagt wird,mehr schreibe ich hier nicht.

    Ok, dann werde bitte etwas konkreter, so dass ich verstehe was du genau sagen willst. Folgt keine Zulassung nach den Studien? Warum haben sie denn Fachkräfte eingestellt? Just for fun??? Bitte um erklärung deiner Aussagen.

  • alpensegler hat am 14.09.2020 19:52 geschrieben:

    Quote

    Lasst euch überraschen, vielleicht liege ich ja komplett falsch wollen wir es hoffen....

    ich lass mich gerne überraschen... der Ankeraktionär hat letztens aufgestockt, vertragstechnisch sind wir auf dem richtigen Weg, der Kurs hat auf sehr hohem Niveau konsolidiert , was will Mann/Frau mehr?

  • Fazit

    Aus den heutigen Diskussionen sehe ich eine Sache sehr positiv... nicht alle mögen Blick! Ich dachte ich sei der einzigste Mensch auf diesem Planeten welcher kein Blick und kein 20min App installiert hat. Mir stehen die Haare zu Berg wenn ich diese FETT gedruckten Schlagzeilen sehe welche morgen schon wieder alle vergessen haben wie gesagt,eine neue Sau über die Bühne gejagt wird!!


    Für Morgen bin ich sehr gelassen. Jeder der die letzten zwei Jahre bei AMS, Aryzta, Newron, Santhera etc. dabei war kann rein gar nichts mehr schocken. Ich bleibe dabei, auch wenn es Turbulenzen gibt..die mag ich am meisten beim Hubschrauber fliegen.


    Schönen Abend,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Chris hat am 14.09.2020 20:32 geschrieben:

    Quote

    Aus den heutigen Diskussionen sehe ich eine Sache sehr positiv... nicht alle mögen Blick! Ich dachte ich sei der einzigste Mensch auf diesem Planeten welcher kein Blick und kein 20min App installiert hat. Mir stehen die Haare zu Berg wenn ich diese FETT gedruckten Schlagzeilen sehe welche morgen schon wieder alle vergessen haben wie gesagt,eine neue Sau über die Bühne gejagt wird!!

    Blick und 20 Min. gehören so zur Kategorie, über die die meisten gerne und ausgiebig lästern und trotzdem regelmässig (zumindest online) lesen. Deshalb kann man von der hier gelesenen Kritik nicht unbedingt ableiten, dass der eine oder andere sich nicht doch davon einlullen lässt. (Natürlich mag das niemand wirklich zugeben.)


    Ich lese auch täglich Blick und 20 Min. online, wohl eher aus Langeweile im Zug. Und es hat auch eine gewisse Suchtgefahr (oder zumindest eine tägliche Gewohnheit). Und OBWOHL ich zu 80% mit dem Inhalt und der Qualität nicht zufrieden bin. Ich nutze es eher als erste Information, weil sie zugegebenerweise schon verdammt schnell sind.


    Aber ja, der Journalismus ist wirklich unter aller Sau....das Schlimmste sind aber die Leserkommentare. Entweder das deckt wirklich die Bevölkerung ab (dann gute Nacht) oder es sind halt genau diese Typ Menschen, die dort auch aktiv kommunizieren.


    Aber am besten ALLES nicht zu ernst nehmen...es ist Unterhaltung oder im besten Fall Infotainment. Solange man sich einen Blick über den Tellerrand bewahren kann und sich mmer die 2 Seiten einer Medaille bewusst wird, ist das alles halb so schlimm.

  • @Mashari

    Genau die Leserkommentare waren der Auslöser..jetzt wo du das geschrieben hast ist es mir wieder in den Sinn gekommen. Leider kann ich nicht über Ringier und Co lästern da ich die Blätter nicht zu Gesicht bekomme.


    Ist doch egal,wichtig sind jetz News,Neuigkeiten welche Klarheit schaffen und uns ein Zeichen geben das es hier vorwärts geht. Ich bin gespannt was Morgen..Übermorgen hier auf uns zukommt.


    Gruss Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Chris hat am 14.09.2020 22:04 geschrieben:

    Quote

    Genau die Leserkommentare waren der Auslöser..jetzt wo du das geschrieben hast ist es mir wieder in den Sinn gekommen. Leider kann ich nicht über Ringier und Co lästern da ich die Blätter nicht zu Gesicht bekomme.


    Ist doch egal,wichtig sind jetz News,Neuigkeiten welche Klarheit schaffen und uns ein Zeichen geben das es hier vorwärts geht. Ich bin gespannt was Morgen..Übermorgen hier auf uns zukommt.


    Gruss Chris

    Das News-Window ist weit offen*ok*

  • Ami Schluss bei 49,15 Rappen

    Wir haben bei 49,2 Rappen geschlossen. Die Amis sind auch nicht mutiger als wir.


    Goldi

  • Kritisch bleiben

    alpensegler hat am 14.09.2020 19:23 geschrieben

    Quote

    Hier geht's um sehr viel Geld, seid einfach vorsichtig!! Und hört genau zu was Morgen gesagt wird oder eben auch nicht gesagt wird,mehr schreibe ich hier nicht.

    Fast wichtiger als was gesagt wird ist in solchen Fällen, was nicht gesagt wird. Man sollte sich nicht blenden lassen vom gesprochenen Wort. Hinterfragen kann auf jeden Fall nur gut sein.

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

  • Klar war der heutige Tag für OTC und SIX nicht grad berauschend (immerhin sind wir noch im Grünen gelandet), andererseits ist diese Skeptis wohl besser so. So scheinen die Erwartungen an Morgen bei den meisten doch langsam bescheiden auszufallen. Und das ist gut so. Kommen wirklich nur paar uninteressante Zahlen, so fällt der Sell-Off hoffentlich nur gedämpft aus. Kommen mehr News, so steigt der Kurs sowieso. Stellt euch vor, vor Börsenschluss heute hätte es noch einen steilen Anstieg gegeben, alle Blicke wären entsprechend auf Morgen gerichtet gewesen...und die Enttäuschung dementsprechend gross.


    Ich tippe übrigens morgen auf den Report und als News die Bekanntgabe der im Interview erwähnten Firma. Javitt hat ja am 9.9. "very shortly" als (möglicher) Announcement-Termin genannt. Klingt für mich kurzfristiger als z.B. ein "soon".

  • Wenn News kommen...

    Was auch immer morgen kommt wird es eher nicht im Still von "sell on good news" sein. Auch keine ANAListen Arme wird ihren Senf hier abgeben und "Leerverkäufer" haben hier noch ein zu unsicheres Spielfeld.
    Gute Nacht,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Auf den Punkt gebracht.

    Wenn Du dir diese beiden relativ kleinen Unternehmen ansiehst und sie zu diesem Zeitpunkt als Forschungs & Entwicklungsunternehmen betrachtest, ist die Forschung & Entwicklung im Grunde abgeschlossen. Das Produkt und seine Sicherheit sind seit Jahren etabliert. Das Geld und die Zeit, die sie in Aviptadil gesteckt haben, sind größtenteils beendet. Wir müssen weder Geld für die Forschung und Entwicklung aufbringen noch auf die Forschung und Entwicklung warten, es ist geschafft! Wenn Du an Dr. Jaffit glaubst und was er sagt, dann warten wir alle geduldig oder viele von euch ungeduldig auf "die Nachrichten". In dieser Zeit strukturiert RLFTF sein nächstes Geschäftsmodell, welches den großen Partner aufstellt, der die Herstellung, den Vertrieb und das Marketing übernimmt. Diese Sache passiert nicht über Nacht, nur weil du und ich es wollen. Sei dankbar, dass dieses Unternehmen nicht wie viele andere Unternehmen, riesige Geldbeträge aufgebraucht hat, um an diesen Punkt zu gelangen. *yahoo*



    Inzwischen gehe ich davon aus, dass die Spieler an Ort und Stelle sind und sich für den nächsten Schritt positionieren. Sobald die FDA-Zulassung vorliegt, sind hoffentlich alle Mechanismen für die Herstellung und den Vertrieb vorhanden und bereit. Glaubst du wirklich, dass dies alles im Handumdrehen passiert, nur weil Du es willst? Bei der exponentiellen Geschwindigkeit, mit der dies geschieht, brauchen diese Dinge immer noch ZEIT. Sei dankbar, dass Dr. J diese Aktie nicht so pusht, wie es alle wollen und wie die 100 anderen Aktienseiten, die ich besuchte. Diese Websites haben nicht viele der Fachleute, die wir auf dieser Website haben. Wir haben brillante, auf Aktien ausgerichtete Personen, die mit der gebotenen Sorgfalt einen phänomenalen Job gemacht haben. Wir haben Fachleute aus dem medizinischen Bereich, die sich die Zeit nehmen, uns zu erklären, warum sie an dieses Produkt glauben und es dringend brauchen. Wir haben Geschäftsleute, die verstehen, was dies alles braucht, um es zu verwirklichen. Wir sind positiv denkende Menschen das ist ein großer Teil davon. Inzwischen glaube ich, dass die meisten von uns ihre Positionen festgelegt haben und im Grunde warten, vielleicht der schwierigste Teil dieser Reise. Bitte verstehe die Funktionsweise und versuche Deine Emotionen in Schach zu halten. Dies ist ein Geschäft und so arbeiten Unternehmen.


    Quelle: Yahooforum JMO


    CARPE NOCTEM

  • Chartanalyse vom 14.09.2020

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Erkenntnisse aus dem HJ-Bericht

    Nicht viele Erkenntnisse, interessant fand ich:

    • Der "Impairment Loss" (Wertberichtigung) auf ihr Patent wurde rückgängig gemacht, weil sie aufgrund der Covid-Situation erwarten, dass es doch einen grösseren Wert haben könnte
    • GEM hat einen Kredit zur Hälfte (500 TCHF) direkt an NeuroRX ausbezahlt: "As mentioned in note 1 and 6, the Group and NeuroRx, a privately held US company, was hired to conduct a clinical trial for RLF-100 in COVID-19-induced ARDS. As part of the collaboration agreement, the Group has provided a loan of TUSD 500 (TCHF 474) to NeuroRx. The loan carries an interest rate per annum of 2% and is due in April 2022.". Ich gehe davon aus, dass das etwas missverständlich formuliert ist, und der Schuldner dieses Kredits trotzdem Relief Therapeutics ist, was aus einer Bemerkung dazu weiter hinten auch m.E. so hervorgeht.
    • Die Verstrickungen zwischen Relief und NeuroRX sind relativ stark, was wir ja wissen: "In collaboration with the privately held U.S.-based company NeuroRx, RLF-100 was granted under U.S. Food and Drug Administration (“FDA”) Emergency Use Investigational New Drug (IND) authorization and Expanded Access Protocol authorization for the treatment of respiratory failure in COVID-19 (see press release dated 29 March, 2020)." -- Stellt sich mir die Frage, ob gemäss FDA-Protokoll die IND und EAP Authorisierungen nur dem Medikament (RLF-100) gewährt werden, oder auch einer spezifischen Firma (NeuroRX).
  • Das wichtigste:


    US Phase IIb/III trial in severe COVID-19-induced Acute Respiratory Distress Syndrome (“ARDS”) initiated; in July 2020, Data Safety Monitoring Board interim safety/futility analysis of 30 patients recommended study continue as planned. In August 2020, promising results reported from the first 21 patients treated with RLF-100 under FDA Expanded Access Protocol authorization. Topline results expected in early-4th quarter 2020.


    Early Q4 = OKTOBER *dance4*