• Beteiligung

    Nach kurzem Ueberfliegen seh ich das so:


    GEM hält effektiv etwas über 30%.
    Daneben halten sie Optionen über etwa weitere 30%, die sie aber nicht ausüben, weil sie sonst eventuell ein Uebernahmeangebot an die anderen Aktionäre machen müssten. So will es die SIX, ausser GEM ist davon ausdrücklich befreit.


    Davon unabhängig ist im August das SSF zur Finanzierung der Entwicklung zu etwa zwei Drittel ausgeübt worden. Weil der Kurs aber so hoch steht, hat das kaum Auswirkungen auf die Aktienanzahl im Umlauf.
    Wenn dem so ist, könnte GEM jederzeit mehr Aktien der Relief Therapeutics zu 1 Rappen kaufen, müsste dann aber ein Angebot an die anderen machen, das sie kaum finanzieren könnten.
    Ausser im Fall eines Angebots einer grossen, potenten Pharmafirma. Dann kann GEM gross Kasse machen. GEM hätte dann etwa 1.4 Milliarden Aktien.
    Ist auch gerechtfertigt, denn GEM hat das Risiko genommen und GEM hat die Sache finanziert.


    Wir Aktionäre der letzten Monate haben nur rumspekuliert, aber wir haben Relief keinen einzigen Franken gegeben.


    Wie gesagt, das ist nur ein Schnellschuss, kein Anspruch auf Richtigkeit. Wenn es einer besser weiss, bitte melden.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Wie muss ich das bzgl. dem Kurs interpretieren, stehe ich auf dem Schlauch?

    Quote

    REMARKS


    Pursuant to a Share Subscription Facility agreement (SSF), GEM committed to provide up to CHF 45 million to RELIEF THERAPEUTICS Holding SA in exchange for registered shares of RELIEF THERAPEUTICS Holding SA in the period from November 25, 2015 to December 31, 2020, at the discretion of RELIEF THERAPEUTICS Holding SA. Up to August 26, 2020, CHF 32'418'729 have been drawn down, resulting in a remaining balance of CHF 12'581'271. GEM's purchase position has been calculated using the closing price of the registered shares of RELIEF THERAPEUTICS Holding SA on SIX Swiss Exchange on August 26, 2020 (CHF .488), by dividing the remaining balance under the SSF of CHF 12'581'271 by such closing price. However, according to the SSF, future subscription prices under the SSF will correspond to 90% of the average of the closing bid prices on the SIX Swiss Exchange during the reference period, which corresponds to 15 trading days following RELIEF THERAPEUTICSHolding SA's subscription request.

    Deepl Übersetzung:

    Quote

    Gemäss einer Vereinbarung über eine Aktienzeichnungsfazilität (SSF) verpflichtete sich GEM, der RELIEF THERAPEUTICS Holding SA im Austausch gegen Namenaktien der RELIEF THERAPEUTICS Holding SA in der Zeit vom 25. November 2015 bis zum 31. Dezember 2020 nach Ermessen der RELIEF THERAPEUTICS Holding SA bis zu 45 Millionen CHF zur Verfügung zu stellen. Bis zum 26. August 2020 wurden CHF 32'418'729 abgerufen, was zu einem Restbetrag von CHF 12'581'271 führte. Die Kaufposition von GEM wurde anhand des Schlusskurses der Namenaktien der RELIEF THERAPEUTICS Holding SA an der SIX Swiss Exchange am 26. August 2020 (CHF .488) berechnet, indem der verbleibende Saldo unter dem SSF von CHF 12'581'271 durch diesen Schlusskurs geteilt wurde. Gemäss dem SSF werden die zukünftigen Zeichnungspreise unter dem SSF jedoch 90% des Durchschnitts der Schlusskurse an der SIX Swiss Exchange während der Referenzperiode entsprechen, was 15 Handelstagen nach dem Zeichnungsantrag von RELIEF THERAPEUTICS Holding SA entspricht.

    https://www.ser-ag.com/en/reso…holder-details/TAK9200037

  • @ oblomov

    Ja, das nehm ich an. Das ist die Anzahl möglicher Aktien

    Share capital (in units) 2'360'522'856
    Authorized capital (in units) 1'056'726'052
    Conditional capital (in units) 1'041'749'636


    Es gibt also genug für alle. Keine Panik.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Bin ich jetzt bescheuert

    Es hat sich nichts geändert - GEM hat keine 64% der Gesellschaft sondern 30% - sonst hätte das ein Mandatory offer getriggered (also über 33.3%).


    Die 490m Options waren ja auch immer bekannt - einzig neue ist dass die Purchase Position von GEM kleiner geworden ist, das liegt daran dass die SSF kleiner ist und die Mkt Cap von RLF gestiegen ist.


    Please correct me if I'm wrong

  • gertrud hat am 03.09.2020 09:10 geschrieben:

    Quote

    Ja, das nehm ich an. Das ist die Anzahl möglicher Aktien

    Share capital (in units) 2'360'522'856
    Authorized capital (in units) 1'056'726'052
    Conditional capital (in units) 1'041'749'636


    Es gibt also genug für alle. Keine Panik.

    Danke! Wie sind die Positionen zu interpretieren? 2.3 Mia sind im Umlauf. Je 1 Mia könnten in Umlauf kommen, sind aber noch nicht im Kurs abgebildet? Potentielle Verwässerung um 50%?


    LG Oblomov

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • Amphibolix hat am 03.09.2020 08:00 geschrieben:

    Quote

    BREAKING NEWS: GEM owns now over 64% of RLFTF - this ist huge, the biggest shareholder just more than doubled their shares! Probably the rumors about a acquisition or buy-in by Pfizer are true! Would also make plausible why we hear so little news! All holding shares will make a lot of money :D


    Frage in die Runde: Seht Ihr das auch so positiv? Ich denke bei einer Übernahme zu so einem frühen Zeitpunkt könnten wir Träume von Preisen in multipler Frankenhöhe wohl eher abschreiben, oder?

    Szenario 1 - Pfizer macht Kaufangebot für RLF:


    Das Angebot würde einem Vielfachen des heutigen Kurs entsprechen, denn sowohl GEM, die Aktionäre und RLF wissen um das Potential.


    Szenario 2 - Pfizer kauft die 60% von GEM:


    Alleine durch den Einstieg von Pfizer würde der Aktienkurs durch die Decke gehen. Zudem sind dann 60% der Shares nicht mehr auf dem Markt. Es würde wohl relativ zügig zu einem NYSE listing kommen..


    Szenario 3 - Merger mit NeuroRX


    Auch ein Merger mit NeuroRX würde uns einen ziemlichen Boost geben, auch hier mit dem Ziel an NASDAQ oder NYSE zu kommen


    Szenario 4 - Partnerschaft mit TEVA, GEM hat Aktienmehrheit


    Auch in diesem Szenario wird es GEM darum gehen, RLF zu an einen Major Exchange zu Pushen...



    In jedem Fall gewinnen wir, in manchen Fällen mehr als in anderen, aber ein fettes Plus gibt es für alle.. und ich vermute spätestens in 12 Tagen wissen wir welcher Weg eingeschlagen wird..

  • languard hat am 03.09.2020 09:15 geschrieben:

    Quote

    cashguru8704 hat am 03.09.2020 08:25 geschrieben:

    Kommt mir vor als wäre es gerade die "Ruhe vor dem Sturm". Ich denke RLF wird alle News zusammen Publik machen. Kommt mir fast vor wie vor ein paar Monaten, als wir alle noch bei 2-3 Rappen auf News gewartet haben und alle Fakten, Indikatoren, Gerüchte und Vermutungen steil nach oben gezeigt haben. Habe gerade ein starkes Déjà-Vu *yahoo*


    Ja da hast Du Recht! Klar könnte man sagen ... schade habe ich damals nicht mehr gekauft. Aber man muss zufrieden sein was man hat*yes3*


    Ich glaube auch, wir warten nun schon einwenig und dann wird es Boooooommmm machen ... wie damals bei 0.01/ 0.02 *bomb*

  • cashguru8704 hat am 03.09.2020 08:25 geschrieben:

    Kommt mir vor als wäre es gerade die "Ruhe vor dem Sturm". Ich denke RLF wird alle News zusammen Publik machen. Kommt mir fast vor wie vor ein paar Monaten, als wir alle noch bei 2-3 Rappen auf News gewartet haben und alle Fakten, Indikatoren, Gerüchte und Vermutungen steil nach oben gezeigt haben. Habe gerade ein starkes Déjà-Vu.. *yahoo*

  • Wir haben nicht nur das Glück, dass es für alle genug Aktien hat, sondern auch noch das Glück, dass nun der Gap geschlossen wird.


    Grüsse Oblomov

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • MrAMS hat am 03.09.2020 08:16 geschrieben:

    Ob es gerade in Variante zwei läuft......


    Als GEM würde ich auch laufend Aktien am Markt veräussern und wieder mit Optionen zu 1 Rp beziehen. So kann sogar Meldepflicht umgangen werden.

  • DagoDuck hat am 03.09.2020 09:34 geschrieben:

    Quote

    Schreibe gerade auf dem Telefon, werde es nachher verifizieren, aber ich meine dass Relief eine Opting Out Klausel hat in den Statuten:


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Opting-out_(Schweizer_Börsengesetz)


    Wenn sich jemand durch mein Steine-umdrehen gestört fühlt, soll er mich doch bitte auf Ignorieren setzen (hä pedro?).

    Das wäre wichtig zu verifizieren. Wenn ja, wäre das unschön.

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • languard hat am 03.09.2020 09:34 geschrieben:

    Quote

    Ich möchte mich kurz bei dem bedanken, der hier die Stop-Loss gefischt hat. Ich nehme an, dass wird Kirschbaum, AMS und Co sein, welche hier ihr Geld mit Negativaussagen verdienen. Auf jeden Fall vielen Dank! ist immer schön den Dip zu kaufen, auch wenn ich es Moralisch höchst verwerflich finde, was hier Daytrader ab und zu abziehen.. meist auf kosten der Kleinstanleger..

    Ach languard, spar dir dein ewiges Märchen.

  • cashguru8704 hat am 03.09.2020 08:25 geschrieben:

    Quote

    Auf der anderen Seite sagte ich mir, Javitt und Co. haben eine Ego und dies ist nicht Geld getrieben. Ich glaube daher nicht unbedingt an eine Übernahme. Den RLF Geschichte soll noch weiter geschrieben werden.

    Richtig. Aus genau diesem Grunde werden Javitt und Co. den Weg gehen, der am besten für das Medi ist - welcher nicht unbedingt der beste Weg für die Aktionäre sein muss... Ich bin sehr zuversichtlich, dies ist jedoch ein Gedanke den ich nicht ganz loswerde...

  • languard hat am 03.09.2020 09:34 geschrieben:

    Quote

    Ich möchte mich kurz bei dem bedanken, der hier die Stop-Loss gefischt hat. Ich nehme an, dass wird Kirschbaum, AMS und Co sein, welche hier ihr Geld mit Negativaussagen verdienen. Auf jeden Fall vielen Dank! ist immer schön den Dip zu kaufen, auch wenn ich es Moralisch höchst verwerflich finde, was hier Daytrader ab und zu abziehen.. meist auf kosten der Kleinstanleger..

    Du hättest hervorragend zum Newron-Thread gepasst, sofern du dort nicht bereits unter anderem Namen geschrieben hast.

    Auf Kosten der Kleinstanleger... solche Posts gabs dort fast täglich... die Kleinstanleger haben (Stand heute) praktisch den ganzen Einsatz verloren... aber ja, sobald der Kurs ein wenig tiefer steht, dann kommen folgende Parolen

    - Die Zittrigen abschütteln
    - Kleinstanleger werden verarscht
    - Stop-Losses wurden abgefischt
    - Nachkaufen, Nachkaufen, Nachkaufen, bei diesen tiefen Kursen
    - Nächste Woche Bomben-News
    - in ein paar Tagen steigt die Rakete Richtung Mond, unglaubliche News warten auf uns
    - etc.

  • Opting out Klausel

    Es ist so. Opting-out-Klausel: JA


    Quelle: Relief-Full-Annual-Report-2019-Final.pdf



    10. Changes of control and defense measures


    The Articles contain an “opting out” clause. Therefore, a purchaser who acquires one third or more of Relief Therapeutics’ share capital is not obliged to make a public offering to purchase the remaining shares.