• chTrader hat am 17.08.2020 14:59 geschrieben:

    Quote

    MBC85 hat am 17.08.2020 14:50 geschrieben:

    0.601 = 0.545 CHF.


    Denke nicht kostenlos erhältlich.

    Vielen Dank :)

  • XBiotech rührt mit der ganz grossen Kelle an:

    "...and planning to build an additional 30,000ft2 infectious disease research & development center on its 48-acre property in Austin.."


    das sind = 2787.09 m2 also etwa 1670 m x 1670 m. Ich nehme stark an, dass ein grosser Teil dieser 750 Mio$ dafür verwendet werden. Bis der Bau abgeshlossen ist, ist ein Jahr um. Ich hoffe nur, dass diese Blood-Donor-Antikörper-Geschichte eine gaaanz neue Variante der noch während des Vietnam-Krieges praktizierten Methode an den US-Soldaten, mit gaaanz viel Genetik. Sonst wird daraus nix! Ich denke mir, die wissen das besser als wir alle und kennen die "Mutationsfreudigkeit" der RNA-Viren.


    Grüsse Incer


    PS: dies zeigt aber auch, dass XBiotech nicht glauben, dass so schnell ein Impfstoff gefunden werden wird. Sonst würden die nicht so massiv einsteigen!

  • Das wird ziemlich sicher passieren.. phääääm wirds machen..!

    Sansibar hat am 17.08.2020 14:52 geschrieben:

  • Biotech vs. Dotcom


    Biotech ist das neue Dotcom...


    Grüsse gehen raus an die Biotech Boys & new rich kids.


    Ich sage nur eines: Abkassieren solange die Märkte mit Geld geflutet werden!!!


    Danach: Rette sich wer kann!!


    Alle Knete in BTC (das neue Gold) und rasch verdoppeln.


    Danach Immobilien (aber ohne Hypo).

  • Korrektur an Grundabmessungen

    incer hat am 17.08.2020 15:25 geschrieben:

    Kleine Korrektur, wobei Deine ausgewiesene Grundfläche korrekt ist.


    1ft = 0.3048m
    30'000ft2 - Wurzel - ergibt Seitenlänge von 52.80m


    Resultierende Grundfläche (korrekt von Dir) = 52.80x52.80m = 2'787m2


    Solche Grundrisse entsprechen in der CH einem mittelständischen Betrieb, ev. leicht untertrieben, aber selbst in der CH nicht wirklich gross und in den USA reines "Nasenwasser".


    Somit Seitenlänge 1670m falsch.

  • Ja, du hast recht, Bianco!

    Da habe ich falsch gerechnet. Was schätzt du denn, wie lange es braucht, um einen 52.80x52.80m-Forschungsbau fertigzustellen? Das wäre so ein 1/2-Flügel eines Biotech-Labor-Baus der ETHZ Höngg



    Grüsse Incer

  • relief therapeutics holding

    Nach den Berichten zu beurteilen, ist relief therapeutics dem Impfstoffhersteller Curevac einiges voraus. Warum nur diese Curevac Aktien so beliebt sind, kann nur SAP-Mitgründer Dietmar Hopp erklären. Dieser Herr kann jetzt den Einsatz vervierfachen.


    https://www.manager-magazin.de…ef-431b-88a2-52beb3c32bf4


    Curevac-Aktien steigen weiter - Kurs seit Freitag verfünffacht
    Die Aktien des Tübinger Impfstoffherstellers Curevac, die am Freitag an der Nasdaq ihr Börsendebüt feierten, sind weiter heiß begehrt. Gegenüber dem Ausgabekurs von 16 Dollar hat sich der Preis bereits verfünffacht. ... und bla bla bla

    Am 18. Juni 2021 findet die GV statt. Was bewirkt dies am Aktienkurs?

  • Trademark RLF-100

    Scheint so, als hätten die was vor...


    "RLF-100™ trademark registration is intended to cover the categories of pharmaceutical preparations and substances for the treatment of viral, metabolic, endocrine, musculoskeletal, cardiovascular, cardiopulmonary, genitourinary, sexual dysfunction, oncological, hepatological, ophthalmic, respiratory, neurological, gastrointestinal, hormonal, dermatological, psychiatric and immune system related diseases and disorders; Pharmaceutical preparations for the treatment of viral diseases; Pharmaceutical preparations for the treatment of viral infections."


    https://uspto.report/TM/90110838

  • incer

    incer hat am 17.08.2020 15:59 geschrieben:

    Quote

    Da habe ich falsch gerechnet. Was schätzt du denn, wie lange es braucht, um einen 52.80x52.80m-Forschungsbau fertigzustellen? Das wäre so ein 1/2-Flügel eines Biotech-Labor-Baus der ETHZ Höngg



    Grüsse Incer

    Ca. 1.5, eher 2 Jahre mit Planung und ohne Einrichtungen, was bei solchen Bauten infolge komplexer Nutzungen auch noch etwa 0.5 Jahr in Anspruch nimmt.


    Darin nicht enthalten sind Baueingaben, kenne ich mich in den USA aber nicht aus. Wird wohl wesentlich weniger lange dauern als in der CH.
    Unter total 2 Jahren, mit Planung und frei zur Nutzung wirds aber auch in den USA kaum gehen.

  • Trademark

    freezer hat am 17.08.2020 16:03 geschrieben:

    Quote

    Scheint so, als hätten die was vor...


    "RLF-100™ trademark registration is intended to cover the categories of pharmaceutical preparations and substances for the treatment of viral, metabolic, endocrine, musculoskeletal, cardiovascular, cardiopulmonary, genitourinary, sexual dysfunction, oncological, hepatological, ophthalmic, respiratory, neurological, gastrointestinal, hormonal, dermatological, psychiatric and immune system related diseases and disorders; Pharmaceutical preparations for the treatment of viral diseases; Pharmaceutical preparations for the treatment of viral infections."


    https://uspto.report/TM/90110838

    Wow!! Das macht man nicht einfach mal so. Nicht mal Remdesivir hat sich die Rechte gesichert.


    Hier ein kleiner Artikel :https://www.worldtrademarkrevi…on-traditional-trademarks
    Da steht das auch die FDA mit der Marke einwilligen muss. Scheint wohl eine grosse Aufgabe zu sein eine Trademark zu bekommen, die werden das nicht ohne Grund machen. Und diesen Schritt macht man in einem kleinen Zeitfenster kurz vor dem Approval...

  • unun hat am 17.08.2020 16:25 geschrieben:

    Quote

    freezer hat am 17.08.2020 16:03 geschrieben:

    Wow!! Das macht man nicht einfach mal so. Nicht mal Remdesivir hat sich die Rechte gesichert.


    Hier ein kleiner Artikel :https://www.worldtrademarkrevi…on-traditional-trademarks
    Da steht das auch die FDA mit der Marke einwilligen muss. Scheint wohl eine grosse Aufgabe zu sein eine Trademark zu bekommen, die werden das nicht ohne Grund machen. Und diesen Schritt macht man in einem kleinen Zeitfenster kurz vor dem Approval...

    Bitte erklären, was geht ab? Um was handelt es sich hier? Danke

  • Vielen Dank! - Somit schätzt XBiotech, dass

    bis dann noch kein funktionierender Impfstoff auf dem Markt ist - oder einer der anfangs funktionierte und dann nicht mehr. Lt. Curevac-Artikel schätzt Curevac, dass sie Mitte 2021 mit der ersten Trial Phase durch sind, und mit den Tests an 20 - 30'000 Personen gestartet werden kann (man merke sich, die Impfstoffe müssen immer an sooo vielen Personen getestet werden, bei Moderna auch 30 k). Nun, wer behält Recht? Ich nehme an, Curevac wird die 30k-Testes verschieben müssen. Bei SARS hat man bis heute kein Impfstoff entwickeln können! Unser Virus heisst SARS-CoV-2 Virus (Infektion/Krankheit = COVID-19).


    Heute würde ich bei Impfstoff-Entwickler noch nicht einsteigen. All diese Aktien werden noch zurückkommen bis Ende Jahr. Und nicht einmal dann ist es lukrativ. Die Margen gemessen an die Entwicklungskosten sind viel tiefer als bei Symptombekämpfer, da u.a. der Markt viel stärker reguliert und dem politischen Alltag ausgesetzt ist



    Grüsse Incer

  • WOW Super Recherche!

    unun hat am 17.08.2020 16:25 geschrieben:

    Quote

    freezer hat am 17.08.2020 16:03 geschrieben:

    Wow!! Das macht man nicht einfach mal so. Nicht mal Remdesivir hat sich die Rechte gesichert.


    Hier ein kleiner Artikel :https://www.worldtrademarkrevi…on-traditional-trademarks
    Da steht das auch die FDA mit der Marke einwilligen muss. Scheint wohl eine grosse Aufgabe zu sein eine Trademark zu bekommen, die werden das nicht ohne Grund machen. Und diesen Schritt macht man in einem kleinen Zeitfenster kurz vor dem Approval...


    Das macht alles Sinn! Tolle Recherche!


    Das bedeutet NeuroRX sind mit RLF-100 bereits weiter (oder somit gem. Kommentar oben kurz vor dem Approval) als mit ihrem zweiten "hauseigenen" Produkt NRX 100/101. Weil für dieses haben sie noch keinen Eintrag (obwohl sie dort auch den FDA Fast Track haben):


    https://uspto.report/company/Neurorx-Inc

  • Pödi hat am 17.08.2020 16:30 geschrieben:

    Quote

    Bitte erklären, was geht ab? Um was handelt es sich hier? Danke

    Die denken gerade rund 9 Jahren (in den USA) voraus. Bzw. monetarisieren eine mögliche weltweite gratis PR...

  • Intrader hat am 17.08.2020 16:44 geschrieben:

    Quote

    Das macht alles Sinn! Tolle Recherche!


    Das bedeutet NeuroRX sind mit RLF-100 bereits weiter (oder somit gem. Kommentar oben kurz vor dem Approval) als mit ihrem zweiten "hauseigenen" Produkt NRX 100/101. Weil für dieses haben sie noch keinen Eintrag (obwohl sie dort auch den FDA Fast Track haben):


    https://uspto.report/company/Neurorx-Inc

    Uff guter Link!
    Samivir und SamiVIP lassen sich auch auf Aviptadil zurückführen. Ich dachte mal gehört zu haben sie wollen einen Tribut an den Finder von VIP zollen, Dr. Sami Said. Ich denke RLF-100 wird als Markenrecht für die Hersteller gelten und Samivir/SamiVIP ist die Medikamentenmarke, welche wir dann bei Symptomen erhalten.

  • SAMIVIR

    unun hat am 17.08.2020 16:49 geschrieben:

    Quote

    Ich dachte mal gehört zu haben sie wollen einen Tribut an den Finder von VIP zollen, Dr. Sami Said.

    Wusste ich nicht, aber noch naheliegend, da sie Dr. Sami Said eigentlich immer erwähnen. Fairplay und absolut richtig so. Demnach wird es wohl unter "SAMIVIR" erhältlich sein. Klingt cool *i-m_so_happy*. Also natürlich nur falls die Studien was taugen und der übliche Disclaimer ^^.

  • m2 ?

    incer hat am 17.08.2020 15:25 geschrieben:

    Ich war in der Schule nie gut im Rechnen. Aber 1670 m x 1670 m= gibt bestimmt nicht das, was da im Text geschrieben steht. 1670 m = 1.67 km. Also ist dieses Gebäude ein Quadrat von 1.67 km Seitenlänge ? Also mehr als 10 Fussballstadien lang ? Oder wie jetzt ?

    lebaron

  • Impfung vs. Schnelltest + Medi

    da dürfte klar sein, welche Variante zu bevorzugen ist. Das Medi ist auf dem Weg, Schnelltests bin ich nicht im Bilde. Gibt es da auch noch Firmen, wo man einsteigen könnte?

    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft