• XC hat am 06.08.2020 15:15 geschrieben:

    Quote

    Trotz 2000% Buchgewinn bleibe auch ich drin. Ich will wissen wie die Story ausgeht.

    dieser thread wir ja förmlich überfüllt mit solchen posts!


    ich frage mich welchen mehrwert die autoren in solchen posts sehen. man kommt nicht mehr nach mit lesen...

  • Oct lässt sich nicht lumpen un öffnet mal bei 40...

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • Worte

    otth hat am 06.08.2020 19:47 geschrieben:

    Quote

    Völlig richtig. Geld allein, was soll's.

    War wirklich überhaupt nicht gegen dich oder jemanden gesagt. Wir Expats sind einfach nur empfindlich, wenn was gegen Schweizer gesagt wird. Schweizer sind nicht blöd, wie Schweizer es gerne von sich sagen. Das ist Blödsinn. Schweizer erscheinen vielleicht blöd, aber sie sind es nicht. Ich habe Goethes Reisebericht gelesen, als er Ende 18. Jhd. ganz extrem durch die Schweiz reiste. Bevor die Revolution kam. Über Pässe durch den Schnee, meterdick. Was er beschrieb, war nun wirklich alles andere als von einem primitiven Volk. Sie waren äusserst kultiviert bis in Detail, und die Landschaften nicht zu vergleichen in ihrer Gestaltung mit den Nachbarländern. Sie waren für ihn ein grosses Erlebnis, ohne Antike wie in Italien, aber von verrückter Schönheit, bis hin zu Dörfern und Städten. Alles Gesehene von grosser Sorgfalt. - Ich habe viele andere alte Berichte gelesen, und aus den Erkenntnissen muss ich auf der Seite der Schweiz und Schweizer stehen.


    Wie viel Einsatz in diese Aktie? Ich ging mit nur zwei Prozent rein meines Trading-Kontos. Es ist daraus in wenigen Tagen viel Geld daraus geworden. Danke euch allen für die Darstellung eurer Sicht. Hat sehr geholfen.


    Insgesamt glaube ich, dass wer Geld an der Börse machen will, genau dies tun sollte, was auf dem Cash-Forum die Haupthemen sind: Firmen anschauen, wo sich ganz schnell, oder über ein paar Jahre, ein enormes Potential zeigt. Jüngeren Teilnehmern würde ich genau das empfehlen. Und falls sie reich werden, bitte nicht verblöden mit dem dummem Geld, sondern sich entwicklen. Schopenhauer: "Das Glück ist schwer in sich zu finden, aber ausser sich ist es unmöglich zu finden." In Erinnerung behalten, please.

  • Düse5.0 hat am 06.08.2020 16:09 geschrieben:

    Quote

    Mir scheint, die viel gerühmten Amis sind heute ein bisschen zurückhaltend. Brauchen wohl eine Wiederkäuerpause.

    Die schlafen nicht, die kaufen jetzt direkt an der six!

  • Happy



    Sansibar hat am 06.08.2020 16:18 geschrieben:

    Quote

    Düse5.0 hat am 06.08.2020 16:09 geschrieben:

    Die schlafen nicht, die kaufen jetzt direkt an der six!

    Also wenn wir Stand jetzt schliessen ist glaube ich jeder hier ein Honigkuchenpferd - morgen / Mo / Di wird dann hier und da konsolidiert mit einer "in-die-Hose-vor-Schiss-machender" Vola und Mitte August kann der ICE ganz entspannt von Zürich aus in die Norderney starten...

  • Der Kurs ist zwar fantastisch...

    ...aber ich bin seit 2013 bei Relief investiert. Ich benötige einen Kurs von mindestens CHF 2.00 um glücklich und entspannt zu werden.


    Wenn der Kurs kommende Woche zumindest auf CHF 0.80 steigt, dann verkaufe ich einen kleinen Teil um mir und meiner Liebsten ein paar dringend benötigte Investitionen zu gönnen (neue Fenster, neue Küche etc.).


    Allen Investierten weiterhin viel Spass beim Liftfahren!

  • man hat das Gefühl, als würden nur ab und zu die Zügel losgelassen, so um 11Uhr, von 20 plötlich auf 35, nun tümpelt er ziemlich stabil um 35... Für mich sieht es nicht nach konsolidieren aus, aber ich kenne mich mit Pattern zu wenig aus. Es scheint fast, als würde ein geordneter Anstieg gewollt, eigentlich müsste das Ding doch wild hoch und runter, nicht?

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • oblomov hat am 06.08.2020 16:42 geschrieben:

    Quote

    man hat das Gefühl, als würden nur ab und zu die Zügel losgelassen, so um 11Uhr, von 20 plötlich auf 35, nun tümpelt er ziemlich stabil um 35... Für mich sieht es nicht nach konsolidieren aus, aber ich kenne mich mit Pattern zu wenig aus. Es scheint fast, als würde ein geordneter Anstieg gewollt, eigentlich müsste das Ding doch wild hoch und runter, nicht?

    Ja, konsolidieren.


    Kann auch mal ein Rutsch runter geben, wenn Gewinnmitnahmewelle.

  • chTrader hat am 06.08.2020 16:48 geschrieben:

    Quote

    oblomov hat am 06.08.2020 16:42 geschrieben:

    Ja, konsolidieren.


    Kann auch mal ein Rutsch runter geben, wenn Gewinnmitnahmewelle.

    Mir scheint es konsolidiert horizontal.


    @Kroki: Merci trotzdem! Hast ja zwischendurch auch mal einen Einsatz bei Relief vervielfacht, nicht? Jaja, die gute alte Röhre, manchmal kann man einfach die Finger nicht davon lassen...

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • chTrader hat am 06.08.2020 16:48 geschrieben:

    Quote

    oblomov hat am 06.08.2020 16:42 geschrieben:

    Ja, konsolidieren.


    Kann auch mal ein Rutsch runter geben, wenn Gewinnmitnahmewelle.


    Da war gerade so ein Rutsch, aber gleich wieder erholt.


    Da hat jemand seine Million ins trockene gebracht und rund 3.5Mio Stück verkauft.