• RLF + NeuroRx gewinnen weitere Klinik für Testreihe

    Genf (awp) - Das Biotechunternehmen Relief Therapeutics hat zusammen mit seinem US-Partner NeuroRx ein weiteres Hospital für seine derzeit laufende Phase-II-Studie gefunden. Wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte, wird neu auch das Houston Methodist Hospital an der Studie teilnehmen, in dem der Produktkandidat RLF-100 bei Patienten mit COVID-19 und Atemversagen behandelt werden.

    11.06.2020 07:45:36
  • Ja hat am 04.05.2020 15:51 geschrieben:

    United States, New York
    Robert I Grossman School of Medicine / NYU Langone Medical Center
    New York, New York, United States, 10016
    Principal Investigator: Daniel H Sterman, MD

    Dr. Daniel H. Sterman, wurde auch infiziert und war unter Quarantäne:


    Auf jeden Fall scheint er hoch qualifiziert zu sein, für eine Studie dieser Art und er hat auch die richtigen Kontakte.


    Nun darf er gerne auch einmal etwas zur Aviptadil Studie - die in New York unter seiner Federführung durchgeführt wird - sagen, statt um den heissen Brei zu plaudern:
    Interview:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    mfg


    Sprössling

    Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

  • Verstehe nicht, weshalb Relief Therapeutics nicht stärker performen. Sogar das Houston Methodist Hospital nimmt an der Studie teil in welcher RLF-100 bei Covid19-Patienten behandelt werden. Bleibe jedenfalls mit einer Position bis auf weiteres drin.

  • sieh's doch einmal ...

    Krokodil hat am 12.06.2020 09:48 geschrieben:

    Quote

    Verstehe nicht, weshalb Relief Therapeutics nicht stärker performen. Sogar das Houston Methodist Hospital nimmt an der Studie teil in welcher RLF-100 bei Covid19-Patienten behandelt werden. Bleibe jedenfalls mit einer Position bis auf weiteres drin.

    durch die Börsencrashbrille - RLF steht wie ein Fels in der Brandung und bewegt sich nicht - die News und Reaktionen dazu kommen schon noch - take it easy and keep cool - Geduld ist angesagt bis es los geht - dann wird's schnell gehen ... *smile*

  • Croccodrillo

    Ich bin ja so leicht beeinflussbar. Als Wochenendhäppchen musste ich noch schnell ein paar RLF schnappen. Blöd bloss, wie das gleich den Kurs hochtreibt. Henu, nächste Woche ist ja die Woche der Wunder und des Wohlklangs.


    Goldi

  • Goldi hat am 12.06.2020 17:10 geschrieben:

    Quote

    Ich bin ja so leicht beeinflussbar. Als Wochenendhäppchen musste ich noch schnell ein paar RLF schnappen. Blöd bloss, wie das gleich den Kurs hochtreibt. Henu, nächste Woche ist ja die Woche der Wunder und des Wohlklangs.


    Goldi

    Hast du den gerade für knapp 50'000.- eingekauft oder 100k oder 150k *scratch_one-s_head*?
    Der Umsatz war kurz vor 17:10 bei 198k - jetzt ist diese bei 350k

  • Ja hat am 12.06.2020 17:21 geschrieben:

    Quote

    Goldi hat am 12.06.2020 17:10 geschrieben:

    Hast du den gerade für knapp 50'000.- eingekauft oder 100k oder 150k *scratch_one-s_head*?
    Der Umsatz war kurz vor 17:10 bei 198k - jetzt ist diese bei 350k

    156k. EP nun bei 2.58 Rappen. Wenns dann auf 6 Rappen geht bin ich bereit. *yahoo* Wenns auf 1 Rappen geht schaue ich blöd aus der Wäsche. *scratch_one-s_head*


    Goldi


    P.S: Da ist noch 1 mio RLF günstig zu haben!

  • Goldi hat am 12.06.2020 17:29 geschrieben:

    Wir haben jetzt den fast selben EP *biggrin*!


    Hoffe es geht eher in die Richtung von 6 Rappen, wie werdens aber sehen *yes3*


    - die 1mio sind weg wie warmi weggli

  • USA widerrufen Corona-Genehmigung für Malaria-Pille


    Die USA haben die Ausnahmegenehmigung für ein Malaria-Medikament zurückgezogen. US-Präsident Trump hatte zuvor die Wirksamkeit des Medikaments gegen das Coronavirus proklamiert.


    Quelle: 20min

    COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

  • FDA revokes authorization of drug Trump touted

    https://edition.cnn.com/2020/0…ne-coronavirus/index.html


    "FDA has concluded that, based on this new information and other information discussed in the attached memorandum, it is no longer reasonable to believe that oral formulations of HCQ and CQ may be effective in treating COVID-19, nor is it reasonable to believe that the known and potential benefits of these products outweigh their known and potential risks," FDA chief scientist Denise Hinton wrote.


    Der Pharmakonzern Sanofi, wo die Trumps Aktionäre sind, verkauft Hydroxichloroquin unter dem Namen "Plaquenil". Am 18. März 2020 schrieb die NZZ in einem Lead:


    Erste Studien zu dem Medikament Plaquenil seien «vielversprechend»


    Es gab einmal eine Zeit, als unsere Zeitungen nicht bloss die Mitteilungen der Unternehmen abdruckten. Aber so ists halt billiger.


    Goldi

  • GV am Freitag ...

    Ruhe vor dem Sturm - bin wirklich neugierig was kommuniziert wird - was die genaue Begründung für die disziplinierte Bandbreiten-Begrenzung steht.
    Das Tagesvolumen der letzten 2 - 3 Wochen war nie umwerfend. Frage mich was an der GV bekannt gegeben wird und wie RLF dann reagiert, der - 6 % Taucher von heute ist bloss eine Gewinnmitnahme einiger wacher Trader, die meisten Investierten sind eingeschlafen und wären viel zu langsam um zu reagieren ... *scratch_one-s_head**smile*

  • Low-Cost Drug Improves Chances of COVID-19 Survival, Study Shows

    Aus Huffington Post: HEALTH / 06/16/2020 10:15 am ET


    Dexamethasone has been proven to help in severe cases, according to researchers at Oxford University. / [Blocked Image: https://s.m.huffpost.com/asset…16ccf4d8c68e6e9de997c.png] / Marilynn Marchione


    Researchers in England say they have the first evidence that a drug can improve COVID-19 survival: A cheap, widely available steroid called dexamethasone reduced deaths by up to one third in severely ill hospitalized patients.


    Results were announced Tuesday and researchers said they would publish them soon. The study is a large, strict test that randomly assigned 2,104 patients to get the drug and compared them with 4,321 patients getting only usual care.


    The drug was given either orally or through an IV. After 28 days, it had reduced deaths by 35% in patients who needed treatment with breathing machines and by 20% in those only needing supplemental oxygen. It did not appear to help less ill patients.


    “This is an extremely welcome result,” one study leader, Peter Horby of the University of Oxford, said in a statement. “The survival benefit is clear and large in those patients who are sick enough to require oxygen treatment, so dexamethasone should now become standard of care in these patients. Dexamethasone is inexpensive, on the shelf, and can be used immediately to save lives worldwide.”


    link zum Artikel


    https://www.huffpost.com/entry…_5ee8d174c5b6add763186a96

  • und hier noch in Deutsch

    Erste Ergebnisse: Entzündungshemmer hilft bei schwerem Covid-19 (Cash 16.06.2020)


    (Ausführliche Fassung) - Der Entzündungshemmer Dexamethason könnte die Sterberate bei schweren Covid-19-Verläufen senken. Darauf weisen vorläufige Ergebnisse einer klinischen Studie hin, die noch nicht veröffentlicht sind und bisher nicht von anderen Experten begutachtet wurden. Bei Patienten, die künstlich beatmet wurden und das Medikament bekamen, sank die Sterberate um ein Drittel, wie die federführenden Wissenschaftler von der Universität Oxford in einer Pressemitteilung berichten.


    16.06.2020 17:11


    "Dexamethason ist das erste Medikament, von dem gezeigt wurde, dass es das Überleben bei Covid-19 verbessert", erklärte Peter Horby, einer der Leiter der "Recovery"-Studie. "Dexamethason ist kostengünstig, verfügbar und kann sofort eingesetzt werden, um weltweit Leben zu retten."


    Als "hochinteressant" bezeichnet Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, die Ergebnisse. Eine Wirksamkeit des Entzündungshemmers sei nachvollziehbar. "Das macht pathophysiologisch durchaus Sinn, es handelt sich ja um Patienten mit schwersten Entzündungen."


    Tobias Welte von der Medizinischen Hochschule Hannover warnt unterdessen vor vorschneller Euphorie. Das Ergebnis klinge beeindruckend, aber bisher liege nur eine Pressemitteilung vor. "Bevor man das vollständige, durch unabhängige Gutachter beurteilte Manuskript gesehen hat, kann man die Wertigkeit der Studie nicht beurteilen", so der Pneumologe. Es sei vor allem wichtig zu sehen, dass die beiden Gruppen vergleichbar seien, also die Dexamethason-Gruppe und die Vergleichsgruppe.


    In der "Recovery"-Studie untersuchen Wissenschaftler die Eignung verschiedener bereits zugelassener Medikamente als Mittel gegen Covid-19. Insgesamt sind den Angaben zufolge mehr als 11 500 Patienten aus über 175 Kliniken in Grossbritannien in die Studie aufgenommen. Der Dexamethason-Teil der Studie umfasste demnach insgesamt 2104 Patienten, die für zehn Tage einmal täglich 6 Milligramm Dexamethason bekamen. 4321 Patienten dienten als Kontrollgruppe.


    Die Sterblichkeit nach 28 Tagen war unter den künstlich beatmeten Patienten am höchsten. Sie lag ohne Dexamethason-Behandlung bei 41 Prozent. In der Versuchsgruppe sank sie um ein Drittel. Bei den Patienten, die Sauerstoff bekamen, aber nicht künstlich beatmet wurden, sank sie um ein Fünftel. Bei den Patienten, die gar keinen Sauerstoff benötigten, zeigte die Behandlung keine Wirkung.


    Basierend auf den Zahlen würde bei der Behandlung von acht schwerkranken Covid-19-Patienten durch Dexamethason ein Todesfall verhindert, heisst es in der Mitteilung. "Diese vorläufigen Ergebnisse der "Recovery"-Studie sind sehr eindeutig - Dexamethason reduziert das Sterberisiko bei Patienten mit schweren Atemkomplikationen", erklärte Martin Landray, ein weiterer Studienleiter.


    Nick Cammack, Covid-19-Forschungsbeauftragter bei der Wellcome-Stiftung, sprach in einem Statement von einem Durchbruch. Das Medikament müsse den Tausenden von schwer Erkrankten weltweit nun zugänglich gemacht werden. Die in London ansässige Wellcome-Stiftung setzt sich für die Verbesserung der weltweiten Gesundheit ein. Der oberste medizinische Berater der britischen Regierung, Chris Whitty, sprach vom bisher wichtigsten Ergebnis in Zusammenhang mit Covid-19.


    Dexamethason wird seit mehr als 50 Jahren in der Medizin eingesetzt. Der Wirkstoff ist in einer Vielzahl von Medikamenten enthalten, die das Immunsystem unterdrücken, um allergische und entzündliche Prozesse zu stoppen. Der Wirkstoff wird unter anderem in der Neurologie (bei Hirnödem), bei Atemwegserkrankungen (Asthma), in der Dermatologie, Infektiologie, Onkologie, Rheumatologie und Ophthalmologie angewendet. Er kann innerlich wie äusserlich verabreicht werden. Bei kurzzeitiger Gabe ist das Risiko von Nebenwirkungen im Allgemeinen gering./ags/DP/fba


    (AWP)

  • Kursverlauf

    Ah, dann passt der heutige Kursverlauf von RLF tiptop zur Veröffentlichung dieser Studie im Handelsblatt um 14.58 Uhr.


    Es wird Zeit, dass wir von Relief auch mal etwas hören, gerne vor der GV.


    Goldi

  • @Goldie

    Was meinst Du wie RLF auf positive Nachrichten aus den Studien zu Aviptadil reagieren wird?


    Soweit ich die entzündungshemmenden Möglichkeiten von Aviptadil und seine Fähigkeiten den Gasaustausch in den Blutzellen zu ermöglichen, bzw. wiederherzustellen, begriffen habe, müsste RLF100 Aviptadil um einiges effizienter sein als das durch die Briten (Boris Johnson) und die WHO im Moment gepuschte Medikament Dexamethason. (Trump hat seine Favoriten auch jedermann als die orona-Lösung verkaufen wollen ...)


    Allerdings bin ich kein Experte, Virologe, Biologe, Arzt oder so - nur ein einfacher Architekt - und soweit mein Verstand reicht ist RLF immer noch voll im Rennen dabei und wahrscheinlich eher vorne als hinten in der Rangordnung ... *smile*

  • pedro

    Als ich dachte, diese Woche werde eine gute Woche, ging ich davon aus, dass zumindest eine Meldung zur Finanzierung kommt, im besten Fall eine Meldung zur Studie. Was passiert, wenn eine ernsthaft gute Nachricht kommt, wissen wir ja alle. Ich hab mir heute Morgen überlegt, RLF nachzukaufen, und dann bemerkt: Ich kann ja gar nicht. Ich muss also geduldig sein.


    Goldi