• habe innert drei Wochen 170‘000 dazu gekauft ….bin jetzt bei einem O.05348 Schnitt ❗️👍

    mit den neuen Daten kommt so ein bin gut investiert Gefühl auf ….bin auf weite Nachrichten gespannt .

    für mich besteht keine Chance auf einen solch tiefen EP.....da müsste ich über 1 M Stk. *dash1* neue Aktien zu CHF 0.03 zukaufen....

  • Klar, auch ich habe welche. Zwar mit EP zwischen 10 und 15 Rappen. Ein weiter Weg also. Jedenfalls wüsste ich nicht, weshalb nun jetzt aufgestockt werden sollte. Wird wohl noch lange unter 10 Rappen bleiben. Ich persönlich, sehe Null Katalysator, was die Aktie angeht.

  • Klar, auch ich habe welche. Zwar mit EP zwischen 10 und 15 Rappen. Ein weiter Weg also. Jedenfalls wüsste ich nicht, weshalb nun jetzt aufgestockt werden sollte. Wird wohl noch lange unter 10 Rappen bleiben. Ich persönlich, sehe Null Katalysator, was die Aktie angeht.

    "Null Katalysator": Gutes sales Zahlen in US für GoLike und Acer, Zulassung von Acer 101 in ROW, Zulassung für GoLike als Rezeptpflichtig in den US, Resultate der Leuppi Studie.. Zusätzlich zum geplanten Uplisting würde ich das schon nicht ganz als "Null Kathalysator" sehen. Der anvisierte Breakeven 2024 kommt da auch noch dazu, sowie RLF100 Studien für Sarkoidose und Berylliose welche jedoch sicherlich noch ein Paar Jahre in Anspruch nehmen werden. Das Potential sowie das Momentum sind sicherlich nicht mehr das Selbe wie auch schon, aber abschreiben würde ich das Invest noch lange nicht.

  • Analysten-Report (Achtung evtl. «gekauft») auf der RT-Homepage:
    https://www.relieftherapeutics…uation_Report_27DEC22.pdf

    Kernaussagen (erste Seite):

    Relief Therapeutics is a Swiss biopharmaceutical company focused on developing and commercializing treatments for rare and ultra-rare diseases, including metabolic disorders, pulmonary diseases, and connective tissue disorders, with a diversified product pipeline in various stages of development. Key drivers in metabolic disorders include PKU GOLIKE (launched in the EU and US) and RLF-OD032 (in-licensed from Meta Healthcare) for phenylketonuria (PKU), and ACER-001 (in-licensed from Acer Therapeutics and branded OlpruvaTM in the US) for treating urea cycle disorders (approved in the US) and maple syrup urine disease (MSUD). The key driver in pulmonary diseases is aviptadil (branded RLF100™ and ZYESAMI™ in the US) in development for pulmonary sarcoidosis, acute respiratory distress syndrome (ARDS), checkpoint inhibitor-induced pneumonia (CIP), and chronic berylliosis. RLF-TD011 in development for epidermolysis bullosa (EB) is the key driver for rare connective tissue disorders. The acquisition of privately held Applied Pharma Research (APR) in 2021 transformed Relief into a fully integrated biopharmaceutical company from a development-stage company. A cash position of CHF 29.9 mn (30 June 2022) provides a cash runway through Q3 2023. We estimate an additional CHF 30 mn funding is required to reach the targeted breakeven in late 2024. We derive a sum-of-parts rNPV of CHF 0.329 per share, based on 5,416 mn shares (23% share dilution) to account for the CHF 30 mn funding gap, and qualify the risk profile as Speculative with no substantial revenues, yet.

    Mein “take” (wenn ich die Aussagen richtig verstanden habe):

    Strebt für das späte 2024 die Profitabilität an (positive Ergebnisse).

    Es soll also noch Geld für die Finanzierung bis 3. Quartal 2023 vorhanden sein.

    Die Analysten gehen von einem weitere Finanzbedarf von 30 Mio. bis zum späten 2024 aus und gehen davon aus, dass die 30 Mio. mit 5.4 Mio. neuen Aktien gedeckt werden soll (= 23% neue Aktien).

    Mein persönliches Fazit (wenn man den Analysten glaubt):

    Positiv:

    Es werden bereits Produkte verkauft – leider aber nur «Nischenprodukte» mit wenig Umsatz/Ertrag.

    Soll ab spätem 2024 profitabel werden

    Negativ:

    Gemäss Analysten müsste also im 3- Quartal 2023 (oder vorher) mit einer Ausgabe von 23% neuen (zusätzlichen) Aktien gerechnet werden, was den Kurs dann (theoretisch um 23%) «drücken» könnte/würde.

    Keine «Blockbuster» Produkte in der Pipeline.

    Mein weiteres Vorgehen:

    Ich werde meine (vielen) Aktien behalten und die Ausgabe der neuen Aktien abwarten (oder bis eine andere Finanzierung gefunden wurde).

    Dann werde ich die allgemeine Lage (Finanzen und Stand Pipeline) prüfen und – wenn das gut aussieht – vermutlich weitere Aktien kaufen.

  • werde ich genau gleich machen *ok*

  • genau so mach ich es auch 👍😁

  • Also die Finanzierungsrunde hat am 13. Dez. 2022 stattgefunden, Relief hat 1 Mia. Aktien aus dem Authorized capital aktiviert. Diese Aktien sollen via ADS an der Nasdaq gelistet werden um ca. CHF 30Mio. zu sammeln. Der Kurs ist seit dem nicht um 23% Verwässerung eingebrochen, denke dies wird auch nicht mehr geschehen, da dies im Kurs von ~3 Rappen eingepreist war / ist. Somit wäre man neu über Q3 2023 hinaus finanziert. Vorausgesetzt man wird endlich an der Nasdaq gelistet und bekommt alle ADS weg.


    Ob die 30 Mio. reichen um den Break-Even zu erreichen ist eine andere Frage, ich denke nicht.

    Relief wird die andere Hälfte von dem Authorized capital (nochmals 1 Milliarde Aktien) auch noch aktivieren. Danach ist man bei 6.6 Mia. ausstehende Aktien. Dieses Jahr sollen ja weitere Studien beginnen wie Sarkoidose, Berylliose etc. und dafür wird nochmals viel Geld benötigt. Nicht nur für die Studien sondern um alle Löhne während der Laufzeit zu decken.


    Weiter kann Relief nochmals 1.6 Milliarden Aktien durch Conditional capital freischalten lassen. Dann wäre man bei sagenhaften 8.2 Milliarden ausstehenden Aktien. Wahsinn...

    COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

  • Leider kann ich Deine Aussagen nicht nachvollziehen.

    Relief ist schon lange an der NASDAQ gelistet:

    Yahooist Teil der Yahoo Markenfamilie

    Entweder wurden die zusätzlichen Aktien bereits ausgegeben oder nicht (was ich nicht weiss).
    Gemäss Deinen Aussagen eher nicht - wenn dem so ist, ist es auch logisch, dass der Preis bisher nicht negativ beeinflusst wurde ;) .

    Oder... habe ich Dein Posting falsch verstanden...?

  • Leider kann ich Deine Aussagen nicht nachvollziehen.

    Relief ist schon lange an der NASDAQ gelistet:

    https://finance.yahoo.com/quote/RLFTF?p=RLFTF

    Entweder wurden die zusätzlichen Aktien bereits ausgegeben oder nicht (was ich nicht weiss).
    Gemäss Deinen Aussagen eher nicht - wenn dem so ist, ist es auch logisch, dass der Preis bisher nicht negativ beeinflusst wurde ;) .

    Oder... habe ich Dein Posting falsch verstanden...?

    Nein Relief ist an der Nasdaq "noch" nicht gelistet. Nur unter dem Ticker RLFTF und RLFTY an der OTCQB. Die ADS wurden somit auch noch nicht platziert resp. gehandelt. Siehe PR vom 27. Dez.


    Relief Therapeutics reicht Änderung Nr. 2 zu seiner Registrierungserklärung auf Formular F-1 bei der U.S. Securities and Exchange Commission ein


    GENF, 27. Dezember 2022 - RELIEF THERAPEUTICS Holding SA (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF, RLFTY) (Relief) gab heute bekannt, dass es bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) den Nachtrag Nr. 2 zu seiner Registrierungserklärung auf Formular F-1 gemäß dem Securities Act von 1933 in Bezug auf ein geplantes Angebot seiner Stammaktien in Form von American Depositary Shares (ADS) eingereicht hat. Der vorläufige Prospekt sieht den möglichen Verkauf von 833.333.200 Stammaktien in Form von ADSs (4.166.666 ADSs) in den Vereinigten Staaten und Optionsscheine zum Kauf von 625.000.000 Stammaktien in Form von ADSs (3.125.000 ADSs) vor. Darüber hinaus legt der vorläufige Prospekt fest, dass Relief den Konsortialbanken eine Option zum Kauf von bis zu weiteren 125.000.000 Stammaktien in Form von ADSs (625.000 ADSs) und zusätzliche Optionsscheine zum Kauf von bis zu 93.750.000 zusätzlichen Aktien in Form von ADSs (468.750 ADSs) einräumen wird. Die Anzahl der anzubietenden ADSs und die Preisspanne können sich noch ändern, und es kann nicht garantiert werden, dass das in der Registrierungserklärung vorgesehene Angebot abgeschlossen werden kann. Relief wird die endgültigen Bedingungen des geplanten Angebots in einer zukünftigen Änderung seiner Registrierungserklärung bekannt geben. Das Angebot wird, falls es durchgeführt wird, nur mittels eines wirksamen Prospekts erfolgen. Weitere Informationen finden Sie im Amendment No. 2 hier.


    Ich denke der Kurs wird sich nach der Nasdaq Listung nicht gross korrigieren. Man weiss seit 27. Dez. das neu 1 Milliarde mehr Aktien im Umlauf sind und dies einer Verwässerung von ca. 23% entspricht. Der Grund für den Weg an die Nasdaq ist ja um Geld einzusammeln und unter anderem auch weil viele Instituntionelle Anleger nicht über OTC investieren dürfen. Was für mich aber kein Argument ist, denn man könnte einfach über die SIX (Heimbörse von Relief) sich beteiligen.

    COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

  • "Null Katalysator": Gutes sales Zahlen in US für GoLike und Acer, Zulassung von Acer 101 in ROW, Zulassung für GoLike als Rezeptpflichtig in den US, Resultate der Leuppi Studie.. Zusätzlich zum geplanten Uplisting würde ich das schon nicht ganz als "Null Kathalysator" sehen. Der anvisierte Breakeven 2024 kommt da auch noch dazu, sowie RLF100 Studien für Sarkoidose und Berylliose welche jedoch sicherlich noch ein Paar Jahre in Anspruch nehmen werden. Das Potential sowie das Momentum sind sicherlich nicht mehr das Selbe wie auch schon, aber abschreiben würde ich das Invest noch lange nicht.

    Das Ganze was Du da aufgeführt hast Salt, würde ich im besten Fall als „eine vor Versinken helfende Strohhalm“ einstufen, da es zum Katalysieren definitiv nicht ausreicht.

    Den Strohhalm würde ich nicht mal zutrauen „rettend“ zu sein - ich habe „helfend“ (in Sinne „nicht schadend“) bewusst gewählt.

  • Danke für die ergänzenden Informationen, aber:

    "Ich denke der Kurs wird sich nach der Nasdaq Listung nicht gross korrigieren. Man weiss seit 27. Dez. das neu 1 Milliarde mehr Aktien im Umlauf sind und dies einer Verwässerung von ca. 23% entspricht. "

    Da der Börsengang an der NASDAQ ja noch nicht stattgefunden hat, sind die neuen Aktien ja noch nicht im Umlauf?

    Ich werde auf jeden Fall an meiner Aussage festhalten und weiter abwarten...

  • Danke für die ergänzenden Informationen, aber:

    "Ich denke der Kurs wird sich nach der Nasdaq Listung nicht gross korrigieren. Man weiss seit 27. Dez. das neu 1 Milliarde mehr Aktien im Umlauf sind und dies einer Verwässerung von ca. 23% entspricht. "

    Da der Börsengang an der NASDAQ ja noch nicht stattgefunden hat, sind die neuen Aktien ja noch nicht im Umlauf?

    Ich werde auf jeden Fall an meiner Aussage festhalten und weiter abwarten...

    Korrekt.


    Die Aktionäre wissen seit dem 27. Dez. das es eine KE von 1 Milliarde gibt. Und dann hätte der Kurs bereits an dem Tag reagieren müssen weil ja bekannt ist das die KE vollzogen wird. Es ist normal das die Aktien-Mutation erst 1-2 Wochen nach der Veröffentlichung an der Börse platziert / gehandelt werden. Somit komme ich eben auf die Aussage das die Verwässerung bei dem aktuellen Kurs bereits inkludiert ist.


    Der Kurs bricht nicht um 23% ein, ab dann wann die ADS an der Nasdaq gelistet werden. Von dem gehe ich aus und würde auch keinen Sinn ergeben. Weil der Ausgabepreis (Aktienpaket 1:200) durch Relief festgelegt wird. Ich glaube das wolltest du konkret fragen.

    COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

  • Relief hat leider nichts mehr zu Bieten. Aviptadil 👎 und der Rest ist auch Quark 🤷‍♂️. Es wird nie wieder über 0.10Rp. gehen.

    Du meinst wahrscheinlich 10 Rappen. Dann stimme ich dir voll und ganz zu.

    Aus "das Penicillin des 21. Jahrhunderts" wurde nichts und der Hype im Zusammenhang mit Corona hat sich längst in Luft aufgelöst.

    Ich bin gottenfroh, dass ich im Nov. 2020 noch mit Gewinn ausgestiegen bin, als sich die Indizien verdichteten, dass alles nur eine Luftnummer ist.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Würde ich mal anschauen.

    Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
    Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
    Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.

  • ich sehe hier sehr viel Pessimisten ….die sich selber schlecht reden ….noch mehr RLF ….dass diese Fa. nichts hat ….und übersehen was sie neben dem Hype Covid alles gemacht hat ….klar es braucht Zeit und einige sind ungeduldig ….ich bin jetzt schon lange in RFL investiert und warte auch auf den Durchbruch ❗️…..aber da ich in andere Aktien ( Dividenden) investiert bin baue ich vier -sechs kleine Firmen weitere Aktienbestände aus❗️

    no Risk no Fun 😜👍….wenns knallt haben es alle gesehen ❗️😂🥳🤪