SMI im November 2011

  • Re: Whow!!

    Minerva wrote:


    Italien muss im März 44.2 und im April 44.5 Milliarden Euro aufnehmen.


    Quelle : SPON Online http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,800588,00.html


    Ich persönlich bin überzeugt, dass die Schuldenkrise sich erst dann entspannt, wenn glaubhaft und ersichtlich effiziente Strukturbereinigungen in den taumelnden Schuldenstaaten in die Wege geleitet werden.


    Dies allerdings wird sehr schwierig sein. Gewerkschaften und Politiker über Parteigrenzen hinweg werden erbitterten Widerstand vor und hauptsächlich hinter den Kulissen leisten.


    Subventionen, Privilegien, insbesondere das lieb gewonnene Gift des Ausgabenwachstums, mit dem Politiker als Wahlgeschenke ihr Füllhorn mit Fiat Money übers Land giessen.

  • Re: REKA CHECKS

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    chateauduhartmilon wrote:


    Ich meine, Metropolit hat recht:

    Ein Reka-Check ist ja nicht ein Gutschein für eine Reise Zürich-Genf oder für eine Übernachtung im Rössli Seldwyla sondern ein Gutschein auf Franken und Rabattversprechen.


    Entsprechend würden Reka-Checks in einer WR genau so wertvoll oder wertlos wie der Franken.


    Danke mf und metropolit


    Shit, dachte eine gute Idee zu haben :lol: :lol:

    Ne, dachte schon dass es so ist.

    Am besten zahlt man die Ferien für nächstes Jahr schon gescheiter jetzt ein, lupfen wirds die REKA wohl kaum....

  • Re: Ein Trauerspiel...

    Speki wrote:


    yep! Sage ich schon lange!

    Die Kehrseite jedoch ist dass sich dieser Gummi dann

    einfach unter neuem Nickname anmeldet...

  • SMI im November 2011

    Quote:

    Quote
    England: Geldmenge M4 schrumpft weiter

    Die breit definierte Geldmenge M4 ist im Oktober um 0.3% (MoM) geschrumpft, nachdem sie bereits im Sep-tember um 0.4% zurückgegangen war. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Rückgang der Geldmenge ebenfalls weiter ausgeweitet. Im September schrumpfte sie mit einer Rate von 1.7%, im Oktober sind es nun –2.7%.


    irgendwie habe ich gerade interpretationsschwierigkeiten. Die ganze Welt redet von Geldmengenausweitungen durch QE Xy etc. und in England (wo die BoE auch diverse Konjunkturprogramme lanciert hat) soll nun seit dem Vorjahr die Geldmenge deutlich zurückgegangen sein. Wie das? :?

    Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

    (W. B )

  • Re: Ein Trauerspiel...

    chateauduhartmilon wrote:


    MF könnte mal schauen woher der kommt und seine IP sperren, sollte doch möglich sein!? :oops:

  • SMI im November 2011

    Stehen momentan an der Oberen Linie des negativen kurzfr. Trendkanals.


    Ein Schluss über 5'600 wäre kurzfristig Wichtig

    Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

    (W. B )

  • Re: Ein Trauerspiel...

    T15 wrote:

    Quote


    MF könnte mal schauen woher der kommt und seine IP sperren, sollte doch möglich sein!? :oops:


    Das würde nur etwas bringen, wenn einer eine statische IP Adresse hat (also jeden Tag dieselbe).

  • SMI im November 2011

    Metropolit wrote:

    Quote
    Die ganze Welt redet von Geldmengenausweitungen durch QE Xy etc. und in England (wo die BoE auch diverse Konjunkturprogramme lanciert hat) soll nun seit dem Vorjahr die Geldmenge deutlich zurückgegangen sein. Wie das? :?


    [Blocked Image: http://www.ercouncil.org/erc_n…upimages/ercchart4011.gif]

    http://www.ercouncil.org/chart…hive=&start_from=&ucat=3&


    Hier die Geldmenge absolut (rot) sowie die Wachstumsrate (blau), die tatsächlich im Moment leicht negativ ist.


    Böswillige Stimmen könnten behaupten, die BoE hat 2009 gleich mal Geld auf Vorrat gedruckt ;)

  • SMI im November 2011

    hm ich kann mich nichtmehr genau erinnern.

    War es MF der damals ein Weltweites QE vorsagte?

    In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

  • SMI im November 2011

    Sesto wrote:

    Quote
    hm ich kann mich nichtmehr genau erinnern.

    War es MF der damals ein Weltweites QE vorsagte?


    Yep, gut beobachtet:

    http://www.cash.ch/node/#comment-


    Und da es jetzt aktuell ist, zitiere ich mal aus dem damaligen Posting:


    MarcusFabian wrote:

  • Symptombekämpfung

    Man fragt sich ja schon, ob es ein gutes Zeichen ist, wenn immer stärkere Geschütze aufgefahren werden müssen, um die Auswirkungen der Schuldenkrise zu lindern. So aus ärztlicher Sicht wäre das, wie wenn es ein gutes Zeichen wäre, wenn man einen Patienten an eine Herz - Kreislaufmaschine nimmt. Ob es ihm dann besser oder schlechter geht darf sich jeder selber überlegen :)

  • SMI im November 2011

    Sesto wrote:

    Quote
    hm ich kann mich nichtmehr genau erinnern.

    War es MF der damals ein Weltweites QE vorsagte?


    Jemand soll mich korrigieren wenn ich was falsches sage, aber was hat die Senkung von Swap Zinssätzen nur Ansatzweise mit einem QE zu tun?

  • SMI im November 2011

    k3000 wrote:

    Quote

    Sesto wrote:


    Jemand soll mich korrigieren wenn ich was falsches sage, aber was hat die Senkung von Swap Zinssätzen nur Ansatzweise mit einem QE zu tun?


    Was erwartest du nach dem von den Märkten? Oder was kannst du jetzt klein Anlegern wie mir empfehlen?


    Rohstoffe? Gold?

    Aktien?

  • SMI im November 2011

    T15 wrote:

    Quote

    k3000 wrote:


    Was erwartest du nach dem von den Märkten? Oder was kannst du jetzt klein Anlegern wie mir empfehlen?


    Rohstoffe? Gold?

    Aktien?


    Wenn du weiter als bis zur nächsten Ecke denkst: Kaufe qualitive gute Aktien. Ich bleibe bei Bluechips mit guter Rendite. Auf keinen Fall würde ich jetzt auf so genannte "Turnaround"-Aktien setzen. Meiner Meinung nach zu grosses Risiko.


    Und nicht vergessen: Den Markt weiterhin beobachten und nicht einzelnen Analystenmeinungen Glauben schenken.