SMI im November 2011

  • SMI im November 2011

    MarcusFabian wrote:


    Es wird nicht gewettet. Institute haben neue Eigenkapitalvorschriften einzuhalten. Die Papiere werden abgestossen. "Es wird gewettet" ? Wo auch. Die EZB kauft allen Müll ein. Sie ist so quasi die Möllabfuhr der fehlkonstruktion Euromiravilandia.

  • Re: Gibt es Lösungsansätze für eine zukünftige AHV-Finanzier

    Dr.B. wrote:

  • 4% Eidgenossenschaft (Rendite Kalkulation und Duration)

    @ Dr. B


    Die Frage (heute) wäre dann: „Wer kauft heute 1.42% Zinsertrag auf 37 Jahre ?"


    Eine AHV oder PK macht ja stets eine „Mischrechnung“, logischerweise.


    Zudem werden diese Anleihen kaum gehandelt (few sellers no buyers).



    4 % EIDGENOSSENSCHAFT 1999- 6. JANUAR 2049


    Restlaufzeit (in Jahren)= 37 und etwa 1 ½ Monate

    Rendite (bis zur Fälligkeit)= 1,42 %

    Modifizierte Duration 23,37

    Duration 23,69


    Kursbasis = 176.45 % (Quelle FAZ / Börse Frankfurt)


    Wenn ein Halter dieser Anleihe jedoch annehmen sollte, dass sich die Eidgenossenschaft demnächst über 4 % verschulden muss, dann darf er diese Obligation ja verkaufen und den schönen Gewinn mitnehmen wollen. Sieht aber zurzeit nicht danach aus.


    Danke für Deine Info - hätte ich 1999 eben kaufen sollen...... :roll:

  • SMI im November 2011

    Minerva wrote:

  • FUSIONITIS und STAATSBANKEN

    CLARIDEN fusioniert mit BANK LEU, BANK HOFMANN und BGP Banca di Gestione Patrimoniale sowie FIDES (Treuhand) und aus einzelnen, unabhängigen Finanzpartnern wird plötzlich nur noch CS oder CREDIT SUISSE.

    Ähnlich bei der UBS : SCHWEIZERISCHER BANKVEREIN (nur eine Schweizer Grossbank…)integriert ?, dazu nur wenige Namen (es gibt noch mehr…) 1999 wurde auch das Anlagefondsgeschäft spezialisierte Asset-Manager GAM übernommen. Im Jahr 2000 wurde der US-amerikanische Vermögensverwalter Paine Webber übernommen. Im Mai 2003 übernahm UBS die französische Vermögensverwaltungsgeschäft von der Lloyds TSB. Im September des gleichen Jahres kaufte sie das Prime-Handels -Geschäft von ABN AMRO. 2004 erwarb UBS die Capital Markets Division von CHARLES SCHWAB sowie das Vermögensverwaltungsgeschäft von JULIUS BAER in Nordamerika und das Vermögensverwaltungsgeschäft der Dresdner Bank in Lateinamerika.

    Wenn das so weiter geht, dann müssen die „Sozialisten“ gar keine Staatsbank mehr fordern. Noch danach die Fusion von UBS und CS – und wir haben bald nur noch eine Bank.


    Schöne Zeiten liegen also vor uns = wegrationalisiert und bald nur noch eine "Staatsbank" und damit auch nur noch eine Meinung.


    Kalispera

  • "STOCK PICKING" und die Kunst dazu...

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    GloomBoomDoom wrote:


    Stimmt. Aber Stockpicking ist eine wahre Kunst, die vermutlich kaum mehr als 1-2% der Anleger beherrschen.

    Alle 15-20 Jahre mal zwischen Gold und Aktien hin- und herzuwechseln kann aber jeder.


    Stimmt eben schon - was da oben geschrieben steht !


    Jedoch ist "stock picking" auch persönlich.

    Ich (wir) kaufen nur Aktien inkl. damit die Währung der Firma, sehr bewusst und selten nur als "Trader".


    In der Vergangenheit haben wir auch etwas verloren, aber im totalen MIX (Asset Allocation) per Saldo eben nicht.


    Nochmals gebe ich, persönlich, MF Recht:

    Wenn schon, denn schon physisch kaufen.

    Edelmetalle oder Aktien oder Obligationen oder sonstwas.


    Oder kaufst zu Speck oder Fondue (und so heiter) auf Termin ? :shock:


    Warum dann Finanzprodukte als KLEINANLEGER ?

    Selber schuld.


    Keep a cool head.

  • 4% Eidgenossenschaft und USA

    Die USA schiessen jetzt mit RATING AGENTUREN.

    2011.


    Do you care ?


    Lieber einen guten "Döner" oder eine saubere "PIZZA" als einen BIG MAC mit JUNK FOOD.


    Selber denken.


    KISS SWISS AND LET US SWISS FRANC.


    QUALITÄT und CHARAKTER fehlt denen eben, ännet am Atlantik.


    Oder do you "green back" anymore ?


    Kalispera, Chania.

  • SMI im November 2011

    k3000 wrote:

  • just good old music and no stress

    Das Wort als Schweizer

    Der starke Schweizer Franken ist stark – weil wir eben „dumm“ sind.

    Selbstverständlich wollen jetzt ALLE die Kohle.

    Aber wir haben nur Käse, Schokolade und Uhren.

    Bonmot 2011 (Camel Corner)

    16.11.2011

    Bob Dylan in town

    Ich stehe erst auf, wenn ich gehe.

    Ausser er macht etwas OFF LINE.

    See you.

    Keine Campers – die hocken um die Kirche – DDAD.

    Dumm – dümmer – am Dümmsten.

    Wir Knoepflern dort andere Teppiche – if you know – what I mean.


    JUST MUSIC – NO STRESS.


    Wir brauchen wenig Polizei, wir bezahlen Kultur.


    Aber selbst - und dabei noch Steuergelder.


    We have it - after tomorrow. Welcome Ex-Jew BOB DYLAN to the fucking world of Banking Zurich.

    Ohne $velo


    Ich werde sicher tauchen - see you later.


    SMI und sonst:


    Positionen HALTEN - nicht bewegen - ausser Du liegst total falsch.


    Läts fätz.

  • Re: 4% Eidgenossenschaft und USA

    Bürogummi wrote:


    With US Data Improving, Markets May Ignore Europe


    http://www.cnbc.com/id/45312374


    etwas zum selber denken

  • SMI im November 2011

    k3000 wrote:


    Yep :D


    BIS wrote:

    Quote
    OTC derivatives market activity in the first half of 2011

    16 November 2011


    Key developments in the first half of 2011:


    After an increase of only 3% in the second half of 2010, total notional amounts outstanding of over-the-counter (OTC) derivatives rose by 18% in the first half of 2011, reaching $708 trillion by the end of June 2011.


    Quelle: Bank für internationale Pornofinanz:

    http://www.bis.org/publ/otc_hy1111.htm


    Wenn für Frankreich, Belgien, Italien und Spanien nur Wetten über Total 70.7 Mrd laufen (Deine Aussage, nicht meine), dann stellt sich zwangsläufig die Frage, wo die übrigen 707'929.4 Mrd. an Wetten eingesetzt sind.


    Ich gehe mal davon aus, dass Du in der Lage bist diese Frage ähnlich gut begründet und eloquent formuliert wie oben zu beantworten. :P

  • EUROPA und die V.S.A = USA und die SCHWEIZ

    marco wrote:

    Quote
    Wollen wir mal sehen wie lange die Europa ignorieren wollen!

    *wink* :roll: :roll: :roll:


    Die spielen $Europa. Ich nicht.


    DDAD


    Technik vom Feinsten

    Wer der „Global occupy the world“ hat ein Hirn ?

    Ich denke, alle haben eines.

    Sind wir nun 1929 und vor 1932 vor Adolf ?

    Ich denke eher weniger, solange wir drei Dinge sehen können:

    1. Es gibt eine Vergangenheit

    2. Wir leben in der Gegenwart und

    3. Wir gestalten die Zukunft.

    Morde der USA oder ISRAEL dürfen wir nicht akzeptieren müssen.

    Als Schweizer verlieren wir dabei unsere Kühe und Werte und unsere Milch dazu.

    Ein Schweizer am Tisch – und fünf Meinungen.

    Die lokale

    Die vom Kanton daneben

    Die vom Kanton daneben von dem daneben

    Die vom Bundesrat

    Und dann noch Deine.


    Deine ist eben Deine – und sonst keine.

    Sonst bist Du kein Schweizer.

    Vereinigte Staaten von Amerika = V.S.A. und eben nicht USA.

    Die sind aber nur klein, ausser mit Waffen.


    Made in V.S.A. United States und Mexico dazu ?


    GREEN GO.

  • PARANOID

    Wir tauschen sogar die Sitzplätze.


    CIA (Yankee Scheisse) haben sogar Namen und den Rest für "security" by the subway.


    Das ist auch richtig so.

    Aber wir wissen es.


    De facto geht es den V.S.A. (Vereinigten Staaten von Amerika) nur darum, zu prüfen, ob wir auf DYLAN oder/und Knoepfler positiv reagieren.


    Bisher no show - und "Bonanza made in Switzerland" geht eben nicht.


    Wir haben eigene Kühe.


    Wir haben eigene Sicherheit - die USA (Vereinigte Amerikanische Sicherheit) brauchen wir nicht.


    DYLAN/KNLOEPFLER sind, unter Anderem, dazu da, zu testen, ob es noch "Anhänger" gibt.

    Der Rest ist Musik.


    See ?


    Richard Nixon

    President of the USA

    Aber ein Lügner

  • We are not bullish not bearish on the USA

    I.A.G.

    In Amerika gewesen.




    BUT JUST CLEAN YOUR


    ELECTRICITY (land lines - not so easy - fix it)


    (Die haben immer noch, die meisten Linien über Erde).




    TRANSPORTATION >: railway and local system =


    learn and renovate it.


    Social, like hospitals - learn.


    Na ja, es gibt auch Ärzte mit Ethik - der Rest ist vermutlich in Vietnam gestorben.


    WAS HAT DAS MIT DEM SMI zu tun ?


    Es hat damit zu tun, dass wir uns nicht von den USA (die heissen V.S.A) nicht erpressen lassen.


    Sollen die die eigenen Lokomotiven fahren lassen, statt wie Adolf in der Welt herumfurtzen.


    Adolf wäre stolz - Wernher von Braun auch.


    KEIN BANKER IN DER SCHWEIZ IST EIN "INVESTMENT BANKER".


    Das ist so, muttu nicht gukku.

  • SMI im November 2011

    marco wrote:

    Quote
    Wollen wir mal sehen wie lange die Europa ignorieren wollen!

    *wink* :roll: :roll: :roll:


    INSIDER INFORMATION:


    Die ignorieren Europa gar nicht - die bekämpfen es.


    Muttu Augen aufmachen. Oder nach Südamerika reisen.


    Adolf.


    Wer tötet - Europa nicht.


    Die USA immer schon - aber warum war bisher Lüge.


    Vue ?


    Iran zum Nächsten.


    WATERGATE und die Lügen - immer heiter, weiter.


    Hauptsache einen Big Mac im Auto.


    Investment Banker in der Schweiz ?


    Da lachen sogar die Glocken der Schweizer Kühe.


    Selber denken.


    Recherchieren - nicht Abschreiben.


    Gruss an die Redaktion.

  • SMI im November 2011

    fritz wrote:

    Quote


    Und ob zum Beispiel ein Totalkollaps des Euros oder des Bankensystems schon in den Kursen drin sind, bin ich mir nicht so ganz sicher... und genau da liegen die Unsicherheiten...


    Natürlich sind die nicht drin, denn:


    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Don't worry, be happy! :D :D :D


    Und wenn schon. Gute Einstiegschance!


    Ich schätze die Quote der Anleger, die begriffen hat, was passiert auf maximal 0.01%

  • BILLAG - nicht BOLLAG

    Danke für den "link" Wink.

    Genau dort beginnt die Einfalt und die Ungerechtigkeit.

    SCHAWINSKI IM SWISS TV via BILLAG und nochmals bezahlt - nur weil der ein Jude ist - oder etwa zeitgemäss - oder gut.


    TEMPI PASSATI - aber scheinbar vernetzt.


    Danke, Anke.

    Ein Witz.

    Schlawinski - der Jude hat mehr Frauen getötet als wir Christen.

    Das weiss er selbst - aber ist ihm egal.


    Aber hätten wir die Camper erfrieren lassen sollen. ?

    Jung – dumm und die Zukunft.


    WO IST SCHAWINSKI ?

    Warm im Studio.


    Moritz Leuenberger fragen – Bunker Sozi – aber mit Villa.

    Upsi.

    Oder Schlawinski – back Swiss TV aber seine Frauen im toten Graben fragen ?

    Upsi.

    Provokationen zum Feinsten.

    Frage an ROGER SCHAWINSKI (JUDE inkl. SAT1 Germany – we know):

    “Sie stellen immer provokative Fragen. Warum haben eigentlich ihre Partner sie immer verlassen?

    Zweite Frage: Warum haben Sie, Herr Schawinski, immer Frauen verloren – und war das immer sauber ?

    Drittens: Woher haben sie den Doktortitel ? Bitte genau. USA billig, we know.

    Viertens: Was ist Ihre persönliche Haltung zu Israel ?

    Fünftens: Wo sind Ihre Vermögenswerte ?

    Sechstens: Wer sind sie ?


    Damit sind wir ja bei der Schlawinski TV Frage von SF-DRS.




    Gruss

    Billag

    Nicht Bollag


    Immer schön anderes Geld stehlen.


    SCHAWINSKI WIRD SEHR EINSAM STERBEN - SCHLIMMER ALS JEDER JUDE.

    ER HAT KEINEN STIL.

    Einen Schwanz schon.