SF-Börsenspiel 2011

  • SF-Börsenspiel 2011

    Schon wieder nur 10k Startkapital und so kurze Zeitdauer, schade.


    Mit virtuellen 25k (kleinerer Gebühreneinfluss) und längerer Zeitdauer (4-6 Monate) wäre es weniger ein Glücksspiel und realistischer.

  • SF-Börsenspiel 2011

    bscyb wrote:

    Quote
    Schon wieder nur 10k Startkapital und so kurze Zeitdauer, schade.

    Mit virtuellen 25k (kleinerer Gebühreneinfluss) und längerer Zeitdauer (4-6 Monate) wäre es weniger ein Glücksspiel und realistischer.


    Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin startet mit einem virtuellen Kapital von Fr. 30‘000.-. Damit können Sie online sowohl an der Schweizer Börse...


    10'000.00 ist die Summe aller Preise die es zu gewinnen gibt.

    Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. ;)

  • SF-Börsenspiel 2011

    _MB_ wrote:

    Quote

    bscyb wrote:


    Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin startet mit einem virtuellen Kapital von Fr. 30‘000.-. Damit können Sie online sowohl an der Schweizer Börse...


    10'000.00 ist die Summe aller Preise die es zu gewinnen gibt.


    Also auf der Webseite von SF steht...


    Quote:

    Quote
    Zu Beginn erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein virtuelles Depot mit 10'000.-. Wer am 14.12. am meisten daraus gemacht hat, hat gewonnen.


    http://www.sendungen.sf.tv/boe…anual/SF-Boerse-Game-2011


    So ist das Spiel: Errate die eine richtige Put/Call-Option und kaufe davon bis ans Limit.


    Aber egal. Allen Teilnehmern viel Glück.

  • SF-Börsenspiel 2011

    MarcusFabian wrote:

    Quote
    Wie bscyb schon sagte: Man sucht sich einen geilen Warrant, geht 100% All-in und hofft.

    Minimaler Zeitaufwand und evtl. maximaler Ertrag!


    soviel ich weis sind die Warrants auf einen fünftel des Depotwertes beschränkt. Zudem können nur Warrants mit langen Laufzeiten getradet werden. Der Hebel hält sich somit in Grenzen.

  • SF-Börsenspiel 2011

    Naja, mehrmals handeln lohnt sich hier nicht. Die Gebühren haben die Gewinne quasi weggefressen. Am Besten sucht man sich einen Titel aus und geht all-in und hofft auf ein wenig Glück. In so kurzer Zeit ist es eine Glückssache. Wenn man aber nicht mitmacht, kann man auch nicht gewinnen. Wie beim SQ-Börsenspiel. Ich mache da jedes mal mit und diesmal hat es sogar für platz 3 gereicht.

  • SF-Börsenspiel 2011

    maka wrote:

    Quote
    ...

    soviel ich weis sind die Warrants auf einen fünftel des Depotwertes beschränkt.


    Ja, die Beschränkung gab es und gibt es wohl wieder.


    Trotzdem haben bis jetzt (die Trades der Gewinner werden offen gelegt) fast immer Leute gewonnen, die einen oder zwei Warrent bis ans Limit kauften. Den Rest konnte man sogar Cash lassen.


    Von dem her ist es leider mehr ein Glücksspiel.

  • SF-Börsenspiel 2011

    kleinerengel wrote:

    Quote
    Ich mache da jedes mal mit und diesmal hat es sogar für platz 3 gereicht.


    0.37% daneben ist ja schon verdammt gut. Ich hätte gar nicht gedacht, dass du so bärisch eingestellt bist... *wink*


    Gruss

    fritz

  • SF-Börsenspiel 2011

    bscyb wrote:

    Quote


    Ja, die Beschränkung gab es und gibt es wohl wieder.


    Trotzdem haben bis jetzt (die Trades der Gewinner werden offen gelegt) fast immer Leute gewonnen, die einen oder zwei Warrent bis ans Limit kauften. Den Rest konnte man sogar Cash lassen.


    Von dem her ist es leider mehr ein Glücksspiel.



    Glücksspiel, das trifft es genau. Ich habe deshalb auch keine Lust in diesem Jahr wieder mitzuspielen. Das Angebot sollte auf Aktien eingeschränkt werden. Zudem müsste die Spieldauer länger sein.

  • SF-Börsenspiel 2011

    Es ist wirklich Glücksspiel. Hatte letztes Jahr alles auf Actelion und Mindset gesetzt. Und kam so in den ersten Wochen auf Platz 3.

    Jedoch sind die Trading-Aktionen von der Bank nicht immer Zeitgerecht.