SMI im August 2011

  • Re: KEYNES oder nicht - immer die selbe Frage ...---... same

    André wrote:

    Quote

    camel corner wrote:



    Quote:


    SUPER! Deine Beitäge machen das lesen hier zum Vergnügen!

    André


    Andere denken anders. So genau muss es hier sein.


    Denke ich.


    Ich schwöre hier, dass ich in keinem anderen Forum bin.


    Wirklich, ehrlich, nicht.


    MF kenne ich auch nicht.

    Grübel oder was soll das ? Who is ?


    CASH ist auch nur eine Zeitung.


    Aber das Forum fand meinen Gefallen.


    Neben mir, gibt es noch andere Armleuchter, die besten sind die bei CASH, welche Arschlöcher zenzurieren müssen. Hot line EDV Idioten.

  • TAKE IT EASY

    Leonator wrote:

  • SMI im August 2011

    fritz wrote:

    Quote
    Dann musst du nur in anderen Themen lesen. *wink* Zum Beispiel bei Gold bin ich schon lange positiv eingestellt. Und wenn du noch ein paar Jahre wartest, dann wirst du sehen, dass ich auch bei Aktien positiv denken werde (dann allerdings nicht mehr bei Gold...). :D 


    Offenbar findest Du nur Gold positiv, alles andere negativ. :cry:


    Ich gebe Dir einen Gratistip: Kommentiere einfach nur noch Gold oder was Du positiv findest. Das andere, was Dich nicht interessiert oder Du schlecht findest, lässt Du einfach links liegen oder kommentierst Du nur in Ausnahmefällen. Dann fühlst Du Dich selbst nachher glücklicher und alle andern auch. :)


    Trotzdem bin ich oft froh, vor eigenen Dummheiten gewarnt zu werden! Also nimm meinen Gratistip nicht zu ernst. Bleib wie Du bist! Sorry, für den Unsinn, den ich hier schreibe! :oops:

  • SMI im August 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote

    fritz wrote:



    Offenbar findest Du nur Gold positiv, alles andere negativ. :cry:


    Ich gebe Dir einen Gratistip: Kommentiere einfach nur noch Gold oder was Du positiv findest. Das andere, was Dich nicht interessiert oder Du schlecht findest, lässt Du einfach links liegen oder kommentierst Du nur in Ausnahmefällen. Dann fühlst Du Dich selbst nachher glücklicher und alle andern auch. :)


    Finde ich nicht. Wenn jeder nur noch diese Anlagen (was auch immer, Aktien CH, Europa, Obli, Gold, Sparkässeli) kommentiert, die er/sie selber gut findet haben wir hier lauter positive Forumsbeiträge und keiner bringt die Kritik. 8)


    Jeder soll schreiben dürfen, wenn er gegenüber etwas negativ eingestellt ist, solange es objektiv dargestellt und begründet ist, ist das völlig okay.


    Gruss

    Metro

    Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

    (W. B )

  • SMI im August 2011

    Metropolit wrote:

    Quote
    Jeder soll schreiben dürfen, wenn er gegenüber etwas negativ eingestellt ist, solange es objektiv dargestellt und begründet ist, ist das völlig okay.


    Du hast natürlich recht! Du warst zu schnell. Ich habe in der Zwischenzeit noch folgendes beigefügt:


    "Trotzdem bin ich oft froh, vor eigenen Dummheiten gewarnt zu werden! Also nimm meinen Gratistip nicht zu ernst. Bleib wie Du bist! Sorry, für den Unsinn, den ich hier schreibe!"


    Aber wahrscheinlich macht der Ton die Musik oder es kommt aufs Verhältnis an. Wenn 80% der Beiträge negativ sind und nur 20% positiv, stimmt entweder etwas mit der Welt in der man lebt fundamental nicht mehr oder mit sich selbst!

  • SMI im August 2011

    So jetzt ist es 13:30 - also 7:30 in NY - und die amerikanischen Broker haben ihren Computer gestartet, ihren Kaffee geholt und rücken sich schon mal den DAX in Position (-0,5%) - und die DJ Futures folgen - damit sie dann bei der Wall Street Eröffnung wieder richtig runter ziehen können. Also Eröffnung wieder rot - schluss mit Frühlingsgefühlen in Europa :evil:

    "Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

  • SMI im August 2011

    chateauduhartmilon wrote:

    Quote
    @camelcorner

    deine Texte zu lesen sind wirklich amüsant. Von wo kommst du?

    Liebe Grüsse chati


    Ich bin in Zürich geboren, von einer Schweizer Mutter und einem Schweizer Vater. Danach New York - danach San Francisco (bin nicht schwul) - Banking - danach Mexico - danach Genf - danach Abu Dhabi.

    Ich bin verheiratet, in Hong Kong, mit einer pure nature Schweizerin aus Luzern. Zudem habe ich ein Kind - mehr ging nicht, so wiel ich weiss.


    OK - das oben ist wahr - ohni saich.


    Also - wo ist Euer Stress -


    Lieblingsbuch mit Rezepten: ES MUSS NICHT IMMER KAVIAR SEIN.


    Ohni saich.


    Die Welt ist wirklich schön. Nur Augen auf.


    Kapital ist da, um es sinnvoll einzusetzen.

    Was dabei sinnvoll ist, ist meistens persönlich.


    Danke für Deine offene Frage - das war meine offene Antwort. Ah - fliegen kann ich auch - und tauchen auch - :lol: SWISS ARMY.


    WHAT - GIBT ES DAS NOCH ?


    Meine Witze sind immer nicht lustig. Die lustigen schreibe ich einfach irgendwo ab.


    DAS FORUM IST EINFACH SPITZENKLASSE FÜR MICH.


    Auch mit Fritz, the Cat. Muttu den Film sehen und lachen. Sorry :lol: nicht persönlich gemeint.

  • SUMMER FUN ROLLER COASTER

    Popeye wrote:

    Quote
    So jetzt ist es 13:30 - also 7:30 in NY - und die amerikanischen Broker haben ihren Computer gestartet, ihren Kaffee geholt und rücken sich schon mal den DAX in Position (-0,5%) - und die DJ Futures folgen - damit sie dann bei der Wall Street Eröffnung wieder richtig runter ziehen können. Also Eröffnung wieder rot - schluss mit Frühlingsgefühlen in Europa :evil:


    Dabei vergisst Du einen wesentlichen Punkt:


    "Die können gar nichts ziehen !"


    Das Kapital kommt einfach statt durch die "tickets" aus Papier via Rechner flat screen.


    Börsianer schnurren und sabbeln meistens von Geld.

    Eigentlich dürfen die nur Ware kaufen oder verkaufen.


    Also muss man, von oben, denen einfach den Hahnen etwas zudrehen. K I S S (Mnemnotechnik = Keep it simple stupid).


    Einfach den armen Händlern etwas Strom wegnehmen.


    Spekulanten braucht der Markt vielleicht. Aber Halunken kaum.


    See you girls and boys - enjoy the summer - they are working too.

  • SMI im August 2011

    es ist wiedermal soweit


    SAXO Bank erhöht die Sicherheitsanteile/Margin im CFD Handel. (letzmals 2008)

    Da werden wieder viele ausgeknockt.

    Alleine die Erhöhung zeigt, was im Markt erwartet wird, oder besser gesagt herangetragen wird.

    Zuviele besitzen Aktien, also knock down, oder trage mehr cash zur Bank :roll:

  • SMI im August 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Ich gebe Dir einen Gratistip: Kommentiere einfach nur noch Gold oder was Du positiv findest. Das andere, was Dich nicht interessiert oder Du schlecht findest, lässt Du einfach links liegen oder kommentierst Du nur in Ausnahmefällen.


    Das ist eben genau diese engstirnige Denkweise, gegen die ich schon seit Jahren versuche, hier anzutreten:


    Wir leben in einer globalisierten und stark vernetzten Welt. Da spielen ausländische Märkte, Anleihen, Währungen und auch die Politik eine Rolle. Alles spielt zusammen.

    So gesehen ist der SMI nur ein "Abfallprodukt", ein Korken auf dem Ozean, der von all dem getrieben wird und nicht oder nur zum Teil von den Zahlen der einzelnen Schweizer Unternehmen.


    Im Moment stehen z.B. Währungen im Vordergrund und da spielt Gold als einzige AAA-Währung eine zentrale Rolle. Wenn man die nicht versteht (oder sich weigert sie zu verstehen), wird man alles andere auch nicht verstehen und deshalb auch nicht begreifen, warum sich der SMI so verhält wie er es gerade tut!


    Ich sehe geraden diesen SMI-Thread als Plattform, all diese globalen Faktoren in Zusammenhang zu bringen.

    Und so lange ich hier jeden Monat die Eröffnung schreibe, wird das auch so bleiben!

  • SMI im August 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote

    fritz wrote:



    Offenbar findest Du nur Gold positiv, alles andere negativ. :cry:


    Ich gebe Dir einen Gratistip: Kommentiere einfach nur noch Gold oder was Du positiv findest. Das andere, was Dich nicht interessiert oder Du schlecht findest, lässt Du einfach links liegen oder kommentierst Du nur in Ausnahmefällen. Dann fühlst Du Dich selbst nachher glücklicher und alle andern auch. :)


    Trotzdem bin ich oft froh, vor eigenen Dummheiten gewarnt zu werden! Also nimm meinen Gratistip nicht zu ernst. Bleib wie Du bist! Sorry, für den Unsinn, den ich hier schreibe! :oops:


    Dann hole Dir endlich "Fritz the Cat" - Underground heute erlaubt - ausser natürlich vom Pariser Vatikan Verbot verboten: Sorry Fritz: http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_the_Cat_(Film)


    Nicht persönlich gemeint - lächle.


    Bitte lächle einmal.


    Die Börsen fallen und Deiner steht - was ist das ?


    Kontra Indikation.


    Der Zusammenhang ist die schöne Welt.


    Besonders wenn wir dann als Schweizer Schweisser uns vorrechnen, wieviel mehr CO2 wir am 1. August gerade verbraucht haben, welche die Velofahrer in China gerade gespart hätten, wenn die weiter Velo fahren würden wollten.


    Wie immer, total daneben.


    Strom sparen, AKW's weg, Velofahrer an die Turbinen.


    Aber trampe münder dänn scho sälber.


    Dänke dänn nümme.


    Diplizin ist erst der Beginn von Disziplin.

    Män hätten oder Manhatten nöd.


    Zwischen den Zeilen lesen.


    Der Schuh sagt Kran.

  • SMI im August 2011

    MarcusFabian wrote:

    Quote
    Ich sehe geraden diesen SMI-Thread als Plattform, all diese globalen Faktoren in Zusammenhang zu bringen.

    Und so lange ich hier jeden Monat die Eröffnung schreibe, wird das auch so bleiben!


    Ja, gut, kein Problem!


    Gold spielt offenbar eine gewisse Rolle. Vor Allem für Schuldenwährungen, d.h. für Staaten, in denen der Bürger seine Politiker nicht mehr im Griff hat!


    Beim CHF sehe ich das etwas differenzierter. Auch gibt es noch Leute, für die ein "Alles verkaufen und mit allem Gold kaufen" keine Alternative ist. Es gibt auch Leute, die Gelder in einem Fond traden müssen, der überhaupt kein Gold enthält. Die haben keine Möglichkeit auszusteigen und Gold zu kaufen, wenn sie es auch wollten. Auch ist es vielleicht angezeigt, 5% seines Vermögens in Gold zu halten, keinesfalls jedoch 100%! Das Widerspricht jeglicher Vernunft!

  • SMI im August 2011

    Gedanke:


    So ein Crash oder Selloff, wie wir ihn heute erleben, ist so etwas wie das sogenannte jüngste Gericht!


    Warum? Weil hier der Spreu von dem Weizen getrennt wird. Die Einen, nennen wir sie Gerechte, kommen sozusagen in den Himmel, indem sie am Schluss mit einem schönen Gewinn dastehen, den Andern, nennen wir sie Ungläubige, wird ihr Einsatz sozusagen konfisziert oder zumindest dezimiert.

  • SMI im August 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Gold spielt offenbar eine gewisse Rolle. Vor Allem für Schuldenwährungen, d.h. für Staaten, in denen der Bürger seine Politiker nicht mehr im Griff hat!


    Beim CHF sehe ich das etwas differenzierter.


    Nicht nur bei Schuldenwährungen, bei allen Währungen!

    Im Prinzip hast Du recht, dass der Franken stabil ist, weil wir unsere Schulden im Griff haben etc. etc.


    Das Problem ist, dass der Franken - gewollt oder ungewollt - am Dollar und Euro hängt. Wenn der Dollar Probleme kriegt, kriegen wir die unmittelbar auch.


    Um kurz zusammenzufassen, was Bullish immer schreibt: Unsere Devisenreserven bestehen aus Dollar, Euro und Gold und wenn Dollar und Euro crashen, bleibt nur noch Gold als Deckung unserer Währung.

  • SMI im August 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Gedanke:

    So ein Crash oder Selloff ist so etwas wie das sogenannte jüngste Gericht!


    Warum? Weil hier der Spreu von dem Weizen getrennt wird. Die Einen, nennen wir sie Gerechte, kommen sozusagen in den Himmel, indem sie am Schluss mit einem schönen Gewinn dastehen, den Andern, nennen wir sie Ungläubige, wird ihr Einsatz sozusagen konfisziert oder zumindest dezimiert.



    So nach dem Moto "die Reichen werden immer reicher und die Armen immer zahlreicher". Das nennst Du Gerechigkeit :shock:

    Dem Geld darf man nicht nachlaufen - man muss ihm entgegengehen.(Henry Ford)

  • OBJEKTIV ist eine Linse

    Metropolit wrote:

    Quote
    [

    Jeder soll schreiben dürfen, wenn er gegenüber etwas negativ eingestellt ist, solange es objektiv dargestellt und begründet ist, ist das völlig okay.


    Gruss

    Metro


    Das ist gut so.

    Aber wer bestimmt das Objektiv ?