SMI im Juni 2011

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Aber komm mir bitte nicht mit der unschuldigen Hausfrau in einem Dorf im Irak! Die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch marodierende GIs behelligt wurde oder wird ist wohl kleiner, als die Wahrscheinlichkeit für sie, unter ein Tram zu geraten.


    Aber zumindes hierzulande spielt es schon eine Rolle, ob eine unschuldige Hausfrau von einem Tram überfahren wird oder von einem albanischen Raser. Da kann man sich in etwa vorstellen, wie im Irak die Gemüter kochen, wenn einheimische Zivilisten durch Ausländer getötet werden, egal ob irrtümlich oder nicht.

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Aber komm mir bitte nicht mit der unschuldigen Hausfrau in einem Dorf im Irak! Die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch marodierende GIs behelligt wurde oder wird ist wohl kleiner, als die Wahrscheinlichkeit für sie, unter ein Tram zu geraten.


    Dort gibt es kein Tram! Es gibt aber amerikanische Bomben. Und wenn die Amerikaner der Meinung waren, dass sie damit eventuell auch einen Terroristen erwischen könnten, dann war es ihnen egal oder sogar recht, wenn sie dabei gleich noch ein Dutzend Unschuldige töten. Das nennt man dann einfach Kollateralschaden.


    Das ist es wahrscheinlich, was du mit "Auge um Auge, Zahn um Zahn" erklärst. Wenn irgend ein Araber irgendwo auf der Welt Amerikaner tötet, nehmen sich die Amis (respektive deren Führung) das Recht an einem anderen Ort beliebig viele Araber zu töten.


    Gruss

    fritz

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote

    Aber Christus ist auch nicht per Zufall ans Kreuz geschlagen worden. Hat er denn die Menschen so erzürnt, dass er zu Recht getötet wurde?




    Nein, er hat das gemacht, was Bernanke jetzt macht und noch machen wird: er übernahm alle Schulden und schrieb danach ab. Seine Bilanz ward danach "blank"; Du nennst dies ein Kreuz, ich nenne es eine Bilanz mit leeren Aktiven und Passiven.


    Quote:


    Wenn also Bernanke alle Schulden der Bevölkerung aufkauft (auf sich nimmt) und dann die Notenbank auflöst, dann wird er für die entlastete Bevölkerung auch als Mini-Jesus gefeiert werden.


    ;)


    Endloses thesaurieren war von Mose übrigens untersagt worden; alle 7 Jahre gab es ein Erlassjahr ( http://de.wikipedia.org/wiki/S…w.C3.A4hnung_in_der_Bibel ). Auch Mohammed, der sich als Kaufmann der exponentiellen Form der Zinseszinskurve bewusst war, verbot nicht das Zins nehmen, aber die "sich verdoppelnden Verdoppellungen".

  • SMI im Juni 2011

    fritz wrote:

    Quote
    Das ist es wahrscheinlich, was du mit "Auge um Auge, Zahn um Zahn" erklärst. Wenn irgend ein Araber irgendwo auf der Welt Amerikaner tötet, nehmen sich die Amis (respektive deren Führung) das Recht an einem anderen Ort beliebig viele Araber zu töten.


    Tja, so ist es nun halt mal im Krieg! Ich kann's leider auch nicht ändern. :(


    Im Krieg gibt's keine Gesetze mehr und keine Regeln. Das Recht des Stärkeren regiert. Schauen wir, dass es nie Krieg gibt!


    Das Recht des Stärkeren gilt übrigens auch sonst. Also seien wir auf der Hut, dass man uns nicht alles wegnimmt! Das allein wäre schon ein Grund mit den Amis freundlich zu sein. Oder outest Du Dich hier als Habenichts, der eh nichts zu verlieren hat? Du siehst, wir stecken im gleichen Boot wie die Amis! Wir und die Amis sind im gleichen Lager und Teilen Freud und Leid!

  • SMI im Juni 2011

    Bullish


    Father, hallowed be your name

    Your kingdom come

    Give us our daily bread

    And forgive us our debts

    As we also have forgiven our debtors


    And lead us not into temptation

    Amen

  • SMI im Juni 2011

    Flipper wrote:

    Quote
    Da kann man sich in etwa vorstellen, wie im Irak die Gemüter kochen, wenn einheimische Zivilisten durch Ausländer getötet werden, egal ob irrtümlich oder nicht.


    Und die Gemüter der Amerikaner durften nicht gekocht haben 9/11?

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:


    Vor kurzem hast du aber noch dieses geschrieben:


    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Ja, die präventiven Verteidigungskriege der USA gegen die Taliban in Afghanistan und gegen Saddam im Iraq verurteile ich nicht.


    Du unterstützt also diesen sinnlosen Krieg und willst dann schauen, dass es nie Krieg gibt... :oops:


    Gruss

    fritz

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote

    Flipper wrote:



    Und die Gemüter der Amerikaner durften nicht gekocht haben 9/11?


    Es dürfte inzwischen auch dir klar sein, dass Irak nichts mit 9/11 zu tun hatte.

    Zudem gehen die Iraker nicht in die USA, um die Mörder unschuldiger irakischer Zivilisten zu jagen und zu töten.

  • SMI im Juni 2011

    fritz wrote:

    Quote

    in_God_we_trust wrote:



    Du unterstützt also diesen sinnlosen Krieg und willst dann schauen, dass es nie Krieg gibt... :oops:


    Ja, denn wenn Amerika fällt, dann fallen wir auch! Und tief!

  • SMI im Juni 2011

    Flipper wrote:

    Quote
    Es dürfte inzwischen auch dir klar sein, dass Irak nichts mit 9/11 zu tun hatte.

    Zudem gehen die Iraker nicht in die USA, um die Mörder unschuldiger irakischer Zivilisten zu jagen und zu töten.


    Lieber Flipper, dieses Thema wurde hier schon vor Jahren und Monaten wohl zur genüge besprochen. Sei mir nicht böse, wenn ich es leid bin. Bitte blättere ein bisschen zurück! Danke.


    P.S.

    Wenn Du Dich wirklich für den SMI interessierst, dann musst Du auch zu den Amis Ja sagen und zwar unzweideutig. Sonst empfehle ich Dir, die Finger von der Börse zu lassen.

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Er sagt in etwas umständlicheren Worten (aber ganz plausibel und verständlich) ziemlich genau das, was ich immer hier "predige": Think for yourself! Read the Bible,


    Nein. Sagt er nicht. Du hast das Video entweder nicht gesehen oder nicht verstanden.


    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Und Du sagst wir hätten nichts gemeinsam... :roll:


    Nicht einmal die Brille von Fielmann.

  • SMI im Juni 2011

    Ich hab das Video gesehen. Tönt ganz vernünftig und ist für Amerikaner wahrscheinlich ein Eye-opener. Für uns Schweizer aber schon fast eine Selbstverständlichkeit, d.h. es enthält nicht viel Neues.


    Wir trinken doch alle mit der Muttermilch, dass man bei der Kreditaufnahme sehr vorsichtig sein muss und wohl die einzigen empfehlenswerten Kredite Hypotheken und eventuell Firmenkredite sind! Und dass die Amis bis zu 50 Billionen in der Kreide stehen, ist auch nichts neues.


    Das Ganze ist zwar ein Problem der USA, aber als Freunde der Amis müssen wir uns natürlich auch Sorgen darüber machen. Wir werden wohl nicht darum herum kommen auch unseren Obulus zu leisten.

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote


    Lieber Flipper, dieses Thema wurde hier schon vor Jahren und Monaten wohl zur genüge besprochen. Sei mir nicht böse, wenn ich es leid bin.


    Sei all den anderen Forumteilnehmern nicht böse, wenn sie es leid sind, ständig deine menschenverachtenden Kommentare unter dem Deckmantel deiner komischen Religion zu lesen.


    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Wenn Du Dich wirklich für den SMI interessierst, dann musst Du auch zu den Amis Ja sagen und zwar unzweideutig. Sonst empfehle ich Dir, die Finger von der Börse zu lassen.


    Das wird ja immer abstruser...


    Gruss

    fritz

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Auge um Auge, Zahn um Zahn! Das ist ein Gesetz der Bibel und wird ewiglich Gültigkeit haben! Deshalb hatte Bush das Recht Bin Laden und seine Helfershelfer zur Strecke zu bringen.


    Lieber in_God_we_trust, mit dieser Aussage wirfst du mein ganzes Verständnis des christlichen Glaubens über den haufen.


    Ist es möglich dass du im alten Testament (welches in weiten Teilen mit dem Koran identisch ist) stecken geblieben bist ??


    Hast du schon mitgekriegt dass vor ca. 2000 Jahren ein Mann namens Jesus Christus genau solche Ansichten in Frage gestellt hat und wagte zu sagen:


    "Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge um Auge, Zahn um Zahn, ich aber sage euch...


    Lieber in_God_we_trust, bevor du solche Sachen schreibst, lies doch wieder mal die Bergpredigt und rauch eine Friedenspfeife *wink*


    P.S.: Sorry wegen OffTopic, aber es ist ja noch Wochenend 8)

    Wer andern eine selbst hinein !

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Ja, denn wer Frieden will, der rüste sich für den Krieg!


    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    tue Deinem Nächsten nichts an, was Du nicht willst, dass er es Dir antun würde, das sind zutiefst christliche Werte!


    hast du den quatsch eigentlich schon mal gelesen, den du da schreibst??

    what's up!

  • SMI im Juni 2011

    in_God_we_trust wrote:

    Quote
    Wenn Du Dich wirklich für den SMI interessierst, dann musst Du auch zu den Amis Ja sagen und zwar unzweideutig. Sonst empfehle ich Dir, die Finger von der Börse zu lassen.


    Was soll denn das jetzt?

    Was ist mit selber denken? Was ist mit kritisch hinterfragen? Hirn abschalten, wenn man sich für den SMI interessiert?

    Wer nicht für uns ist, ist gegen uns? Das ist ja richtige Talibanlogik.

  • SMI im Juni 2011

    Gitane wrote:

    Quote
    "Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge um Auge, Zahn um Zahn, ich aber sage euch...


    ... do not resist an evil person!


    Jesus hat aber auch gesagt, dass er das Alte Testament nicht aufhebt und dass kein Jota des Alten Testaments nicht in Erfüllung gehen wird!


    Somit gelten beide Aussagen zugleich! Weder das eine noch das andere ist falsch. Es gibt mehrere solche Stellen in der Bibel, die sich scheinbar widersprechen.


    Was Jesus gefordert hat, hat er von Personen gefordert, nicht von Staaten. Person und Staat ist nicht dasselbe. Ich denke nicht, dass die Bürger der Schweiz alle oder mehrheitlich applaudiert hätten, wenn der Bundesrat die Schweiz vor einem Jahr Herrn Ghaddaffi feierlich übergeben hätte, oder schon?


    Im Uebrigen hast Du vielleicht recht. Ich habe in letzter Zeit mein Maul oft etwas voll genommen. Wenn sich dabei jemand beleidigt fühlte oder so, dann tut es mir leid und ich entschuldige mich dafür! Sorry! :oops:

  • SMI im Juni 2011

    Flipper wrote:



    Sag mir einfach klipp und klar:

    Wer ist Dir sympathischer und näher, die USA oder die Taliban? But think twice!

  • SMI im Juni 2011

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    @ iGwt:

    "ja"! Ganz klar!


    Nur noch 12 1/2 Stunden, dann ist wieder Montag! :D



    Danke!


    Wie siehst Du übrigens die nächste Woche? Wird es Deiner Ansicht nach schon nächste Woche ziemlich knistern im Gebälk des SMI oder wird es noch ein Weilchen dauern?