Philip Löpfe

  • Unglaublich, dass Herr Löpfe immernoch für den Tagi schreiben kann. Von ihm ist - wie immer - nichts anderes zu erwarten....


    http://www.tagesanzeiger.ch/wi…vom-Silber/story/22835785


    "Bei verschiedenen Rohstoffen ist es zu spekulativen Übertreibungen gekommen. Ein Beispiel: Der Silberpreis ist innerhalb eines Jahres um mehr als 150 Prozent angestiegen. Innerhalb von vier Tagen ist er nun um ein Viertel eingebrochen. Gestern betrug der Verlust erneut 8 Prozent. Gerade bei Gold und Silber hat eine Mischung aus Angst vor Inflation, Unvernunft und Spekulation zu teilweise absurden Höhenflügen geführt, die jetzt teilweise korrigiert werden.

    ----------------------------------------------

    Naja, absurde Höhenflüge sehe ich eher bei Staatsschulden. Ich freue mich jedenfalls über günstigere Nachkaufmöglichkeiten auf tieferem Niveau


    edit: UUUPS: wollte eingentlich keinen neuen Thread eröffnen :roll:

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    George Orwell

  • Re: Philip Löpfe

    Sesto wrote:

    Quote

    Rich Uncle wrote:


    was ist den das für ein verbitterter Mensch :lol:



    Der Artikel ist ebenso hanebüchern wie der über's Silber. Grillieren ist grundsätzlich eine andere Zubereitungsart als garen, dämpfen, schmoren etc. Dass Hr. Löpfe und seine benachbarten Wettkampfgenossen nichts anständiges Zustande bringen kann ja nicht das Problem der Tagi-Leser sein. :roll:


    Ebenso hätte er sich vor dem Verfassen des Silber-Artikels vielleicht mal die Frage stellen sollen, ob Silber nun insgesamt eine positive oder negative Performance hingelegt hat.