snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

  • Da sich niemand meldet, ist es halt der Snooz Wunsch Szenario.

    Das mit den Lottozahlen ist ja lustig, bringt aber nichts.

    ----------------------------------




    hallo allerseits, wie sieht euer Jahresend-Wunsch-Szenario aus?

    Wäre interessant. Spielt keinen Rolle ob Index, oder Aktien.


    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trandkanallinie.

    -dann retour hoch 6900 und weiter 7050.

    -dann kommt Spanien und vielleicht schon Italien ins Gespräch

    -runter 6900 (wird als nächste Unterstützung dienen)

    -dann hoch auf 7200 (Spanien vergisst man kurzfristig wieder)

    -dann langfristige Longs rausschmeissen. Korrektur bei 7200. Spanien und Italien (ja, die kommen auch noch drann) im Fokus.


    -dann, ... wäre ich wunschlos glücklich

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    fritz wrote:

    Quote
    Mein Wunschszenario gilt nicht dem Weihnachtstag, sondern dem nächsten Mittwoch:

    13-14-15-28-41-42


    Gruss

    fritz


    fritz mit 13 14 und 15 das geht doch nicht.. wenn schon lotto spielen dann richtig.. :lol:

    habe heute auch so ein scheinchen ausgefüllt.

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    hallo allerseits

    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trendkanallinie.



    30.11./So, erster Wunsch 6686 wurde erfüllt. Und/oder noch die untere Trendkanallinie 6600? (es bleibt heute noch Zeit. Ab 1.12. geht es definitiv hoch.)

    Quote:



    30.11./ Italien kommt zu früh in den Fokus. Könnte mein Wunsch-Szenario durcheinanderbringen. Berlusconi wird 'man probiert' gestürzt. Da kommt noch viel Dreck hervor. So wie sein schönes 'echtes' Haar werden die Zahlen korrigiert werden müssen um echt zu sein.(nicht schön zu sein)

    Quote:

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    hallo allerseits

    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trendkanallinie.



    30.11./So, erster Wunsch 6686 wurde erfüllt. Und/oder noch die untere Trendkanallinie 6600? (es bleibt heute noch Zeit. Ab 1.12. geht es definitiv hoch.)

    Quote:

    Quote


    -dann retour hoch 6900 und weiter 7050.



    01.12/ noch ist nicht Feierabend, aber wir stehen bei 6850 (16:00 Uhr) 8)

    Quote:

    Quote
     

    -dann kommt Spanien und vielleicht schon Italien ins Gespräch



    30.11./ Italien kommt zu früh in den Fokus. Könnte mein Wunsch-Szenario durcheinanderbringen. Berlusconi wird 'man probiert' gestürzt. Da kommt noch viel Dreck hervor. So wie sein schönes 'echtes' Haar werden die Zahlen korrigiert werden müssen um echt zu sein.(nicht schön zu sein)

    Quote:

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    hallo allerseits

    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trendkanallinie.



    30.11./So, erster Wunsch 6686 wurde erfüllt. Und/oder noch die untere Trendkanallinie 6600? (es bleibt heute noch Zeit. Ab 1.12. geht es definitiv hoch.)

    Quote:

    Quote


    -dann retour hoch 6900 und weiter 7050.



    01.12/ DAX bei 6860 (off-ex 6880)

    Quote:

    Quote
     

    -dann kommt Spanien und vielleicht schon Italien ins Gespräch



    30.11./ Italien kommt zu früh in den Fokus. Könnte mein Wunsch-Szenario durcheinanderbringen. Berlusconi wird 'man probiert' gestürzt. Da kommt noch viel Dreck hervor. So wie sein schönes 'echtes' Haar werden die Zahlen korrigiert werden müssen um echt zu sein.(nicht schön zu sein)

    Quote:

    Quote


    -runter 6900 (wird als nächste Unterstützung dienen)



    Quote:

    Quote


    -dann hoch auf 7200 (Spanien vergisst man kurzfristig wieder)



    Quote:

    Quote
     

    -dann langfristige Longs rausschmeissen. Korrektur bei 7200. Spanien und Italien (ja, die kommen auch noch drann) im Fokus.



    1.12./Dieser Wunsch muss korrigiert werden. Es läuft alles viel schneller ab, man wird fast schwindlig dabei. 7200 ist ein Widerstand, aber der wird viel früher angegangen. Neuer Wunsch, es läuft grundsätzlich weiter gegen die 8000!

    Quote:

    Quote


    -dann, ... wäre ich wunschlos glücklich


    PS: 1.12./eigentlich war mein Wunsch-Szenario bis ende Dezember gedacht und nicht nur für diese eine Woche :mrgreen:

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    Ich lese und höre seit heute überall von der Santa-Rally. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass sie früher beginnt. Aber ich denke, heute war der Startschuss. Ich bin ganz optimistisch und denke, dass wir bis über das Jahr hinaus sehr gut performen werden.


    Buy & Hold


    Viel Glück Allen!

    Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    hallo allerseits

    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trendkanallinie.



    30.11./So, erster Wunsch 6686 wurde erfüllt. Und/oder noch die untere Trendkanallinie 6600? (es bleibt heute noch Zeit. Ab 1.12. geht es definitiv hoch.)

    Quote:

    Quote


    -dann retour hoch 6900 und weiter 7050.



    01.12./ DAX bei 6860 (off-ex 6880)

    02.12./ DAX bei 6957 8) (glücklich wer Call-Warrants hat :lol: (seit 6360 :lol: :lol: :lol: )

    Quote:

    Quote
     

    -dann kommt Spanien und vielleicht schon Italien ins Gespräch



    30.11./ Italien kommt zu früh in den Fokus. Könnte mein Wunsch-Szenario durcheinanderbringen. Berlusconi wird 'man probiert' gestürzt. Da kommt noch viel Dreck hervor. So wie sein schönes 'echtes' Haar werden die Zahlen korrigiert werden müssen um echt zu sein.(nicht schön zu sein)

    Quote:

    Quote


    -runter 6900 (wird als nächste Unterstützung dienen)



    Quote:

    Quote


    -dann hoch auf 7200 (Spanien vergisst man kurzfristig wieder)



    Quote:

    Quote
     

    -dann langfristige Longs rausschmeissen. Korrektur bei 7200. Spanien und Italien (ja, die kommen auch noch drann) im Fokus.



    1.12./Dieser Wunsch muss korrigiert werden. Es läuft alles viel schneller ab, man wird fast schwindlig dabei. 7200 ist ein Widerstand, aber der wird viel früher angegangen. Neuer Wunsch, es läuft grundsätzlich weiter gegen die 8000!

    Quote:

    Quote


    -dann, ... wäre ich wunschlos glücklich


    PS: 1.12./eigentlich war mein Wunsch-Szenario bis ende Dezember gedacht und nicht nur für diese eine Woche :mrgreen:

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    Beim DAX geht es mir doch ein bisschen zu schnell. (zu schön um wahr zu sein) Also Vorsicht!


    Jedenfalls müssen wir weiterhin mit >100 Punkte Rücksetzer rechnen.

    Also aufgepasst wer mit KO's handelt. (darum hab ich auch einen Call-Warrant am laufen, die KO's sind nur für Tagestrades)


    Entgegen aller euphorischen Meinungen, mahnt mir mein Bauchgefühl zu erhöhter Vorsicht.

    Mal schauen ob das nicht nur eine Magenverstimmung ist. Jedenfalls lag ich bis jetzt ziemlich richtig 8)

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote


    Entgegen aller euphorischen Meinungen, mahnt mir mein Bauchgefühl zu erhöhter Vorsicht.

    Mal schauen ob das nicht nur eine Magenverstimmung ist. Jedenfalls lag ich bis jetzt ziemlich richtig 8)


    Dieses Thema bin ich auch schon mehrmals durchgegangen. Meine Trades mache ich meistens aufgrund von Signalen. Die Signale sind da. An die 13`000 denke ich gar nicht. Ich bin davon überzeugt, dass der Dow das all-time high in den nächsten Jahren schlagen wird. Aber man soll nicht schon alles gesamthaft sehen, sondern nur partiell. Ich frage mich schon ewig, warum alle ihr Misstrauen erst verlieren, wenn wir auf der Hausse sitzen.


    Der Dezember hat übrigens gleich angefangen wie der September. (Septembertrend)

    Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    equity holder wrote:

    Quote


    Ich frage mich schon ewig, warum alle ihr Misstrauen erst verlieren, wenn wir auf der Hausse sitzen.


    Anfangs letzte Woche schrieb ich, dass ich annehme, dass man alle 'Möchtegerns' aus dem Markt schütteln will. (diese Aussage bildet auch meine Wunsch-Szenario ab)

    -zuerst die Shorties mit zu tiefen SL oben, neues Hoch und dann runter (raus)

    -dann die Longies mit zu knappen SL unten (raus)

    Damit die professionellen wieder alles absahnen können. (Short 200Punkte, Long200 Punkte)


    Und jetzt sind wir wieder an einer Marke wo alle aufspringen. ABER, momentan bringt das nur ein paar Punkte, nicht mehr. Darum erwarte ich das gleiche Spielchen diese Woche nochmals. (man muss ja noch was für den Bonus tun!)


    So wird das grosse Spiel gespielt. Den kleinen das Kleine, den grossen das Grosse.

    Aber irgendwann werden sie den Markt laufen lassen, was dann zu einer Übertreibung führt.

    Darum ist bis Frühjahr mit allgemein höheren Kursen zu rechnen. ..mit Rücksetzern

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    DAX Trading-Plan für KW 49.

    Für diejenigen mit 'ruhiger Hand'


    1.Position Calls bei 6910 (SL 6810)

    Begründung 1.Position; könnte nur die 6905 bestätigen und weiter hochlaufen.


    2.Position Calls bei 6850, nur nach Abprall 6820/40

    (SL 6810)


    Natürlich kann man die Shorts bis zu diesen Marken einsetzen. Aber ich mag mir mit Shorts nicht die Finger verbrennen. Denn schlussendlich geht es ganz sicher bis über die 7000. Darum warte ich lieber ab und schlage dann zu, wenn es rendiert.

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    ..mit Rücksetzern


    Was vom wichtigsten.

    Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    hallo allerseits

    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trendkanallinie.



    30.11./So, erster Wunsch 6686 wurde erfüllt. Und/oder noch die untere Trendkanallinie 6600? (es bleibt heute noch Zeit. Ab 1.12. geht es definitiv hoch.)

    Quote:

    Quote


    -dann retour hoch 6900 und weiter 7050.



    01.12./ DAX bei 6860 (off-ex 6880)

    02.12./ DAX bei 6957 8) (glücklich wer Call-Warrants hat :lol: (seit 6360 :lol: :lol: :lol: )

    11.12./ am 7.12 gab es 7042. Am Montag 13.12. dürften die 7051 definitiv angegangen werden. Aber das wird danach wohl einen Abprall geben. Sehen wir dann den nächsten Wunsch?

    Quote:

    Quote
     

    -dann kommt Spanien und vielleicht schon Italien ins Gespräch



    30.11./ Italien kommt zu früh in den Fokus. Könnte mein Wunsch-Szenario durcheinanderbringen. Berlusconi wird 'man probiert' gestürzt. Da kommt noch viel Dreck hervor. So wie sein schönes 'echtes' Haar werden die Zahlen korrigiert werden müssen um echt zu sein.(nicht schön zu sein)

    11.12./ heute ist Italien betreffend Vertrauensvotum Berlusconi in den Medien. Wunschszenario ist also voll auf Kurs *wink*

    Quote:

    Quote


    -runter 6900 (wird als nächste Unterstützung dienen)



    Quote:

    Quote


    -dann hoch auf 7200 (Spanien vergisst man kurzfristig wieder)



    11.12./ Spanien ist momentan kein Thema mehr. Irland wurde nochmals zurückgestuft, Berlusconi...(siehe oben)

    Quote:

    Quote
     

    -dann langfristige Longs rausschmeissen. Korrektur bei 7200. Spanien und Italien (ja, die kommen auch noch drann) im Fokus.



    1.12./Dieser Wunsch muss korrigiert werden. Es läuft alles viel schneller ab, man wird fast schwindlig dabei. 7200 ist ein Widerstand, aber der wird viel früher angegangen. Neuer Wunsch, es läuft grundsätzlich weiter gegen die 8000!

    11.12./hier bin ich mir nicht mehr ganz sicher. Es wird einen Pullback geben. Ob bei 7051 oder 7200, hmm. Ich lasse es offen.

    Quote:

    Quote


    -dann, ... wäre ich wunschlos glücklich


    PS: für geldsammler.

    Dachte nicht, dass dies noch jemanden interessiert.

    PS2: der Trading Tip für letzte Woche, ... kann man rauchen. 8)

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:


    snooz,


    mich interessiert es immer wie ein aotor zu seinem plan steht, am anfang, mittendrinn und gegen den schluss..


    das ist interessanter als ein krimi..


    wenn ich dich richtig verstehe dann meinst du, dass die dax cash 7050 nochmals angefahren werden müssten, wenn es nach deinem plan geht..


    es gibt viele dinge die dazu wenigstens den hinweis bieten dass es zu 95% der fall sein wird..


    dj hat über 11400 gehalten, spx hat die 1135 genommen und gemäss der isks noch ein potential bis max 1250. da gehen die charttechnische hinweise dann soweit dass dort auch ein abpraller kommen müsste.


    wobei das drehbuch könnte auch ganz anders geschrieben sein und dort sehe ich leider nicht rein. ev. könnte der montag schlecht ausfallen und der spx zurüch zu den 1135 fallen, dort die bestätigung abholen und weiter ziehen und dann sogar über die 1250 hinausschiessen..


    aber eben: möglich ist es auch, dass die spx 1250 für dieses jahr das ende der fahnenstange bedeuten könnte und dort eine seitwerzbewegung eingeleitet wird. das wäre übrigens auch gut, denn sich vorbereiten auf einen weiteren anstieg gegen die 1300 wo dann eine grössere korrektur kommen sollte wäre ja schliesslich auch nicht schlecht.

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

  • Re: Jahresend-Wunsch-Szenario

    snooz wrote:

    Quote
    hallo allerseits

    Mein Jahresend-Wunsch-Szenario für den DAX sieht so aus: (ausgehend ab 27.11.)

    -nächste Woche down, 6686 oder untere Trendkanallinie.



    30.11./So, erster Wunsch 6686 wurde erfüllt. Und/oder noch die untere Trendkanallinie 6600? (es bleibt heute noch Zeit. Ab 1.12. geht es definitiv hoch.)

    Quote:

    Quote


    -dann retour hoch 6900 und weiter 7050.



    01.12./ DAX bei 6860 (off-ex 6880)

    02.12./ DAX bei 6957 8) (glücklich wer Call-Warrants hat :lol: (seit 6360 :lol: :lol: :lol: )

    11.12./ am 7.12 gab es 7042. Am Montag 13.12. dürften die 7051 definitiv angegangen werden. Aber das wird danach wohl einen Abprall geben. Sehen wir dann den nächsten Wunsch?

    15.12./ am 13.12. gabs nochmals 7045. Ach! wegen diesen 6 Pünktlein. Würde sagen Wunsch 7051 erfüllt.

    Quote:

    Quote
     

    -dann kommt Spanien und vielleicht schon Italien ins Gespräch



    30.11./ Italien kommt zu früh in den Fokus. Könnte mein Wunsch-Szenario durcheinanderbringen. Berlusconi wird 'man probiert' gestürzt. Da kommt noch viel Dreck hervor. So wie sein schönes 'echtes' Haar werden die Zahlen korrigiert werden müssen um echt zu sein.(nicht schön zu sein)

    11.12./ heute ist Italien betreffend Vertrauensvotum Berlusconi in den Medien. Wunschszenario ist also voll auf Kurs *wink*

    15.12./ Italien war gestern im Gespräch. Berlusconi bleibt (leider).

    Und... Ratingagentur Moody's prüft nur zweieinhalb Monate nach der letzten Herabstufung eine weitere Senkung der Kreditwürdigkeit Spaniens

    Quote:

    Quote


    -runter 6900 (wird als nächste Unterstützung dienen)



    15.12./ 10Uhr,DAX 6964. Denke die Jahresaufwärtslinie um die 6960 wird halten. Oder doch nicht?

    16 Uhr, Wunsch wird als erfüllt betrachtet. Jahresaufwärtslinie wurde im Ursprung vergessen (sorry) :oops:

    Quote:

    Quote


    -dann hoch auf 7200 (Spanien vergisst man kurzfristig wieder)



    Quote:

    Quote
     

    -dann langfristige Longs rausschmeissen. Korrektur bei 7200. Spanien und Italien (ja, die kommen auch noch drann) im Fokus.



    1.12./Dieser Wunsch muss korrigiert werden. Es läuft alles viel schneller ab, man wird fast schwindlig dabei. 7200 ist ein Widerstand, aber der wird viel früher angegangen. Neuer Wunsch, es läuft grundsätzlich weiter gegen die 8000!

    11.12./hier bin ich mir nicht mehr ganz sicher. Es wird einen Pullback geben. Ob bei 7051 oder 7200, hmm. Ich lasse es offen.

    Quote:

    Quote


    -dann, ... wäre ich wunschlos glücklich


    PS: Die Zitate werden nicht angepasst. Ursprungspost ist am Anfang des Threads nachzulesen.

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

  • snooz-Jahresend-Wunsch-Szenario

    SL muss unter die Unterstützungslinie gesetzt werden. (im Chart 6969.23) Meiner liegt momentan auf 6960.

    Stop hoch Leute :lol:

    In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)