Valiant

  • Wiederholung

    Ich weiss ich wiederhole mich. Aber ich muss es nochmals los werden.


    Genau bei 134.80 wird Valiant nach unten korrigiert.

    Offenbar läuft da ein Kauf/Verkaufsprogramm das einfach Verkaufsorder zu 134.80 oder tiefer reinstellt, wenn der Kurs diese Grenze zu knacken droht. :cry:


    Anders kann ich mir das fast nicht vorstellen.

    Schaut Euch mal den Chart an.

    Bellavista

  • Chart-Technik bei Valiant

    Gibt es charttechnisch bei Valiant irgend eine klare Aussage, wo es wann wohin gehen könnte. :?:


    Mein kleiner Finger hat da so ein Kribbeln über dem buy button gespürt. :lol:

    Bellavista

  • stetiger Anstieg

    Seit Ende Jahr erholt sich Valiant langsam vom Kurseinbruch.


    Ob es nur ein kurzfristiger Trend ist, oder ob dies der Auftakt zu einer nachhaltigen Entwicklung scheint mir schwer abschätzbar. Die Volumen sind nach wie vor nicht riesig.

    Bellavista

  • Valiant

    Ich bin auch glücklicher Besitzer von Valiant Aktien.

    Kurzfristig wird mit diesen Aktien nicht viel passieren. Sie steht wohl in den nächsten Monaten nicht auf den Einkaufszettelen.


    Da müssten schon gute bis sehr gute Nachrichten über den Ticker laufen. Übernahmegerüchte oder so in die Richtung.


    Ich denke wär die Valiant jetzt noch im Depot hat, wird sie behalten.


    Karat

  • Re: Was kann Valiant noch Auftrieb geben??

    Bellavista wrote:

    Quote
    Sieht jemand im Forum einen mittelfristigen Hoffnungsschimmer für Valiant?

    Habe nirgends etwas Brauchbares an Info gefunden.


    Hoffnungsschimmer habe ich auch keine gefunden, jedoch, zumindest nicht für Leute, die auf steigende Kurse setzen.


    Valiant weist für das Geschäftsjahr 2010 einen um 18,7% tieferen Bruttogewinn von 175,7 Mio CHF aus. Der Reingewinn verminderte sich um 17,5% auf 122,5 Mio CHF. Das Ergebnis sei durch Sonderfaktoren belastet worden, teilte Valiant am Mittwoch mit. So habe sich die Bankengruppe aufgrund ihrer konsequenten Risikopolitik gegen steigende Zinsen abgesichert. Allerdings sei dieser Zinsanstieg nicht eingetroffen. Die Kosten für diese Absicherung beziffert Valiant auf rund 20 Mio CHF.


    Zusätzlich sei im Rahmen der Informatikmigration ein Mehraufwand von 10 Mio CHF angefallen. Belastend wirkte darüber hinaus ein Minderertrag in Höhe von 10 Mio CHF bei den Finanzanlagen. Ohne die genannten Sonderfaktoren wäre der Gewinn auf dem Vorjahresniveau zu liegen gekommen, schreibt die Gruppe weiter.


    VR verzichtet auf 10 Prozent des Honorars


    Der Verwaltungsrat schlägt den Aktionären eine unveränderte Dividende von 3,20 CHF je Aktie vor.


    In der bedeutendsten Ertragsparte, dem Zinsgeschäft, verminderte sich der Erfolg um 5,7% auf 321,3 Mio CHF. Der Geschäftsaufwand wird mit 238,3 Mio über dem Vorjahreswert von 220,7 Mio CHF ausgewiesen.


    Als Folge des tieferen Gewinns verzichte der gesamte Verwaltungsrat für das Geschäftsjahr 2010 freiwillig auf 10% des Honorars. CEO Michael Hobmeier verzichte auf jegliche variablen Lohnbestandteile, heisst es.


    Zurückhaltender Ausblick für 2011


    Für das laufende Jahr zeigt sich die Bank zurückhaltend. Valiant geht davon aus, dass sich die Marktsituation, die seit der Finanzkrise stark verschärften regulatorischen Vorschriften sowie der Konzentrationsprozess im Bankensektor weiter akzentuieren werden und dass 2011 deshalb ein anspruchsvolles Jahr bleiben wird.


    Zentral bleibe die kontinuierliche Kontrolle der Kostenstruktur, heisst es. Weiter nutzen will Valiant auch im laufenden Jahr strategische Möglichkeiten, die im Einklang mit der Geschäftspolitik stünden. :arrow:


    Quelle: Cash News

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Re: Was kann Valiant noch Auftrieb geben??

    Bellavista wrote:

    Quote
    Sieht jemand im Forum einen mittelfristigen Hoffnungsschimmer für Valiant?

    Habe nirgends etwas Brauchbares an Info gefunden.



    NEIN


    Gruss, aktienfreund

  • Valiant

    Nach einem schlechten Jahr kann oder sollte es ja eigentlich wieder besser werden. Das könnte dann die Kurse wieder etwas nach oben bewegen. Für uns Aussenstehende ist jedoch nicht erkennbar, wo und wie stark der Wurm drin steckt. Schön, dass wenigstens der VR und das Management nicht noch kräftig absahnt. Klar, sie könnten es nachholen wenn es wieder besser läuft.


    Kurzfristig wird wohl bei den Valiant Aktien nach oben nicht viel passieren. Wenn jetzt alles eingepreist ist, hat die Aktie wohl für den Moment den Boden gefunden. Einige gute, positive Nachrichten wären natürlich wie ein warmer Regen für die Kurse.


    Realistisch gesehen wird jedoch in den nächsten paar Monaten wohl nicht viel passieren. Wer in Bankaktien bleiben, aber das Pferd wechseln will, wäre möglicherweise, auch von der Rendite her gesehen, mit Aktien der BCV oder der St.Galler Kantonalbank besser dran. Welche ich bevorzugen würde, kann ich im Moment nicht sagen. Bei den Grossbanken halte ich mich aber def. zurück.


    Karat

  • Valiant

    Malina wrote:

    Quote
    Nichst geht hier im 2011! :P


    Heute 52-Wochen-Tief und keine Besserung in Sicht! :!:

  • Re: Boden gefunden??

    Bellavista wrote:

    Quote
    Valiant heute wengistens nicht noch weiter am sinken


    Mit diesem geringen Volumen kann die Aktie jedoch schnell wieder ins Minus drehen!


    Hoffen wirs nicht!!!! Bin zwar nicht investiert, die Aktie wurde aber zu extrem runtergeprügelt!

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • ¨@Zyndi

    Schön wieder mal von Dir zu hören.


    Allerdings habe ich bald den Eindruck, dass du seit längerer Zeit an der Seitenlinie stehst und auf noch tiefere Kurse wartest. z.B. auch bei eve.


    So geht's nie aufwärts. Greif mal in die Schattulle und kauf kräftig ein... :lol:

    Bellavista

  • Re: ¨@Zyndi

    Bellavista wrote:

    Quote
    Schön wieder mal von Dir zu hören.

    Allerdings habe ich bald den Eindruck, dass du seit längerer Zeit an der Seitenlinie stehst und auf noch tiefere Kurse wartest. z.B. auch bei eve.


    So geht's nie aufwärts. Greif mal in die Schattulle und kauf kräftig ein... :lol:


    Jep, du hast recht, stand momentan an der Seitenlinie und bereie es keineswegs!


    Habe jedoch nun heute einen limitierten Kaufauftrag bei EVE platziert, hoffe, ich erhalte die Aktien diesen Monat noch zu diesem Preis!!

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!