• Mikron

    11:20:26 03-02-2011 11:10 MARKT/Mikron bauen massive Gewinne der vergangenen Tage weiter aus




    Zürich (awp) - Die Aktien der Mikron Holding AG setzen ihren sei Mitte Januar andauernden Höhenflug unbeirrt fort. Über die vergangenen zwölf Handelstage hat der Wert von Mikron über 50% zugelegt. Dabei erreicht das Plus am heutigen Donnerstag aktuell gut 22%, nachdem sich der Kurs am Mittwoch bereits um 9% erhöht hatte. Sehr hoch sind dabei auch die gehandelten Volumina. In Marktkreisen zeigt man sich etwas ratlos und verweist auf die schon einige Zeit kursierenden Spekulationen um mögliche Zusammenschlüsse im Schweizer Maschinenbausektor.




    Um 11.05 Uhr verzeichnen Mikron ein Plus von 2,10 CHF oder 22,1% auf 11,60 CHF. Gehandelt sind derzeit rund 101'000 Titel, am Mittwoch wechselten bereits über 70'000 Aktien den Besitzer. Das durchschnittlich am Tag gehandelte Volumen hat sich innert weniger Tage von rund 6'000 bis gestern auf knapp 20'000 erhöht. Der Gesmatmarkt (SPI) steht 0,07% höher.




    Offenbar gebe es am Markt einen grösseren Käufer, welcher gezielt die Titel suche, sagte ein Händler in Zürich. Über die Gründe könne man allerdings nur spekulieren, konkrete News dazu gebe es nicht. In Händlerkreisen werde über die massiven Gewinne der vergangenen Tage ebenfalls gerätselt.




    Ein Mikron-Analyst verwies auf die in den vergangenen Wochen wiederholten Äusserungen von Walter Fust, bezüglich der Chancen einer vertieften Zusammenarbeit verschiedener Schweizer Maschinenbauer. Dies könne die Titel weiterhin in Bewegung halten.




    In diesem Zusammenhang wurden nebst Mikron auch Tornos, Adval Tech, Feintool und die zum Georg Fischer-Konzern gehörende AgieCharmilles erwähnt. Zusätzliche Nahrung erhielten die Phantasien in dem Sektor durch das Übernahmeangebot des Industriellen Michael Pieper an die Aktionäre von Feintool.




    Weiter hob der Analyst den Mitte Jahr auslaufenden Aktionärsbindungsvertrag zwischen unter anderem der Amman Group, der Rieter Personalfürsorgestiftung und der Tegula AG hervor. Diese halten zusammen rund 70% der Mikron-Aktien, was den Titel illiquide und anfällig auf grössere Ausschläge macht. Das Auslaufen des Vertrages könnte schon im Vorfeld für grössere Verschiebungen unter den Aktionären führen, so der Analyst.




    Bei Mikron war vorerst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.




    cf/ra

  • Mikron

    BBB wrote:

    Quote
    Ist noch jemand in Mikron investiert :?:


    Habs leider verpasst und nun frage ich mich, ob das ganz "hält" oder wieder zusammen fällt?

  • Mikron

    Schwierig zu sagen, ich bin immer noch investiert 8)


    Quote:

    Quote
    Ein Mikron-Analyst verwies auf die in den vergangenen Wochen wiederholten Äusserungen von Walter Fust, bezüglich der Chancen einer vertieften Zusammenarbeit verschiedener Schweizer Maschinenbauer. Dies könne die Titel weiterhin in Bewegung halten.
    *wink*


    Der Zitat lässt mich an höhere Kurse glauben :roll:

  • Mikron

    "Fairer Wert von Mikron wäre bei 8,50 Franken


    In den kommenden Tagen wird sich zeigen, ob er nun auch bei Mikron dabei ist, sollte er die Meldeschwelle von 3 Prozent überschreiten. Bei Mikron selber gab man sich wortkarg. Das Unternehmen sei an einer fairen Bewertung an der Börse interessiert, hiess es auf Anfrage. Diese wird von Vontobel-Analyst Fabian Häcki nach Mikrons positivem Jahresausblick bei 8,50 Franken pro Aktie gesehen.


    Die jüngsten Kursavancen gehen weit darüber hinaus, was auch im Markt Rätsel aufgibt. Ein Händler in Zürich sagte, es gebe offenbar einen grösseren Käufer. Möglicherweise sind es aber auch mehrere Käufer, die auf den seit Mitte Januar anhaltenden positiven Trend bei Mikron aufspringen.


    Bindungsvertrag läuft noch bis Juni


    Da die Aktie nicht besonders liquid ist, können ein paar Tausend Franken Einsatz bereits kursbewegend sein. Mikron wird zu 70 Prozent von einer Aktionärsgruppe um die Ammann Holding von Bundesrat Johann Schneider-Ammann kontrolliert. Der Bindungsvertrag läuft noch bis Juni.


    Die Idee von Walter Fust einer grossen Industrie Holding ist nichts Neues. Auch Schneider-Ammann selber hatte, als er noch Verwaltungsratspräsident von Mikron war, schon laut darüber nachgedacht. In der Regel werden solche Ideen nicht besser, wenn sie lange reifen.


    Der Druck des starken Frankens auf den Maschinenbausektor könnte allerdings Auslöser für eine Konkretisierung sein. Walter Fust ist offenbar voller Tatendrang - auch die Starrag-Heckert-Aktie gehört am Donnerstag mit einem Plus von über 8 Prozent zu den Gewinnern.


    Möglicherweise ist der steile Kursanstieg bei Mikron aber nur heisse Luft - die bereits in den nächsten Tagen entweichen könnte."

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Mikron

    Quote:


    Es sind im Moment freihandelbar 4 857 831 Stück.


    Und seit Mitte Januar sind ca.500 000 gehandelt worden.


    Sperrfrist ist bis Mitte 2011, also genug Raum um die freihandelbaren Aktien teuer an die Investoren zu verkaufen 8)

  • Mikron

    BBB wrote:


    Bei der Personalfürsorgestiftung Rieter frage ich mich welcher Trottel da am Werk war, die haben die Aktien sicher noch zu einem horrend hohen Kurs gekauft. :oops:

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Mikron

    Geht doch :)


    trading

    Quote:

  • Mikron

    Quote:

    Quote
    500000 Stk. BESTENS , VON WEGEN KEIN GROSSINVESTOR




    Was sollte das, reingestellt 50000 Stk. danach weggenommen. :evil:

  • Mikron

    BBB wrote:

    Quote
    Wäre doch in Interesse von Personalfürsorgestiftung Rieter AG den Kurs rauf zu jagen :!: :roll:


    Ja aber die haben nich nur ein paar Aktien, sonst wären sie nicht einen Aktiönärsbindungsvertrag eingegangen. Zudem lag der Aktienkurs früher einmal bei über Fr. 300.-

    und die haben vermutlich bereits damals gekauft.


    Wenn mich nicht alles täuscht hat Mikron die letzten 10 Jahre praktisch nie einen Gewinn ausgewiesen, und auch in der neuesten Mitteilung liest man nichts von einem Gewinn, oder?

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Mikron

    Kapitalist wrote:

    Quote

    BBB wrote:


    Ja aber die haben nich nur ein paar Aktien, sonst wären sie nicht einen Aktiönärsbindungsvertrag eingegangen. Zudem lag der Aktienkurs früher einmal bei über Fr. 300.-

    und die haben vermutlich bereits damals gekauft.


    Wenn mich nicht alles täuscht hat Mikron die letzten 10 Jahre praktisch nie einen Gewinn ausgewiesen, und auch in der neuesten Mitteilung liest man nichts von einem Gewinn, oder?


    Najaaaa:


    Gewinne:


    2007: 7.2 Mio.

    2006: 4.0 Mio.

    2003: 93 Mio.

    2000: 34 Mio.

    1999: 28 Mio.

  • Mikron

    Guten Morgen allerseits


    Der aktuelle OB 8)




    Briefkurs Vol. Brief Zeit

    11.60 750 (1) 08:17:42

    11.40 400 (1) 03-02-2011

    11.35 500 (1) 08:17:42

    11.30 2'067 (3) 08:11:22

    11.20 1'500 (1) 08:11:15

    11.10 300 (1) 03-02-2011

    11.00 847 (1) 03-02-2011

    10.95 478 (2) 08:36:29

    10.90 2'150 (1) 07:51:18

    Bestens 1'000 (1) 08:21:12



    08:36:10 2'885 (6) Bestens

    08:35:31 18'780 (3) 11.00 8)

    06:50:19 930 (3) 10.90

    07:57:30 1'000 (1) 10.65

    03-02-2011 1'000 (1) 10.60

    03-02-2011 1'000 (1) 10.55

    07:46:26 1'600 (2) 10.50

    08:17:42 1'000 (1) 10.45

    08:00:12 1'900 (3) 10.40

    08:17:42 1'300 (2) 10.20

    Zeit Vol. Geld Geldkurs


    Schöne Unterstützung bei 11.- 8)