Chartcorner

  • Hi Folks


    In diesem Thread möchte ich die charttechnische Seite des Marktes mit Euch zusammen näher beleuchten. Herzlich willkommen sind jegliche Chartpostings eurerseits, egal ob das Thema Indis, Equities, Funds, Forex etc. lautet - nicht erwünscht sind fundamentale Marktmeinungen.


    Ich verstehe den Thread als blosse Ergänzung zu den bereits bestehenden Threads und keinesfalls als Konkurrenz. Kritik resp. Anregungen sind jederzeit willkommen, sofern sie der Netiquette entsprechen.


    Gemeinsam schlagen wir den Markt!


    Liebe Grüsse


    Junglesteph :D

  • Chartcorner

    Junglesteph wrote:

    Quote
    Dieser Chart ist geklaut - zeigt aber schön die Kreuzunterstützung im Dow. Ein mögliches Indiz, dass nun mal eine Korrektur nach oben ansteht


    sehr aufmerksam gesehen! war nicht auf meinem Radar. Das heisst, dass der erste Downer sehr wahrscheinlich fertig ist und wir die nächsten Tage eine Aufwärtskorrektur sehen, bevor ein weiteres Downleg kommen wird.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Chartcorner

    Dow hat ja meiner Meinung nach, eine höhere Gewichtung, denn unser Daxli richtet sich ja eh nach ihm.


    Jungle


    Was denkst du, wird die 5500 abgeholt?


    Korrektur beim Dow sehe ich auch im Bereich 10400-10500, sofern es jetzt wirklich wieder hoch geht.

  • Chartcorner

    @ Kleinerengel


    Ich kann mir ein überschiessen im DAX in Richtung 5500 vorstellen, sollten die 5600 gebreaked werden... 5600 gilt es am MO zu beobachten... kann gut sein, dass wir den Rebound erst am DI sehen werden... DAX ist ausserbörslich zu etwa 5580 aktuell getaxt...


    Andererseits rechnen aktuell wohl die meisten mit dieser Entwicklung, daher...


    Wenn Du in ein solcher Phase LONG gehst, musst Du einen grossen Buffer wählen, ausser Du hast klare Signale.

  • Chartcorner

    Ich finde es jetzt sinnvoller da wir endlich wieder einen Trend haben, diesen zu spielen. Da heisst in Erholungen hinein zu putten, scheint mir jetzt die sicherste Variante.


    Nebenbei jeder macht langsam einen Thread auf für Sachen die man ohne weiteres im den KO Threads verarbeiten kann, oder man macht speziell einen für DAX;SMI;DOW usw. auf.

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • Chartcorner

    Turbo, bislang haben wir nur "angst", der erste überm see, der die angst zu beseitigen weiss, katapultiert den spx innert 2 tagen wieder um 100 punkte obsi!


    noch liegen keine fundamentalen lecks vor, die eine korrektur im grossen stil erfordern würden. nur, wenn die wirtschaft mit dem börsenwahnsinn nicht schritt halten kann - doch bislang geben die unternehmenszahlen und das verhalten der FED keinen Anlass dazu,

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • Chartcorner

    Richtig, aber eben obwohl die Zahlen gut waren, sind auch die Techs unter die Räder gekommen und das Vertrauen in das Wirtschaftswachstum ist auch nicht vorhanden, solange die Arbeitslosenzahlen auf diesem Niveau verharren.


    Die Angst das Wachstum sei nur ein Strohfeuer wird zusätzlich durch Obama mit seiner neusten Idee die Bankengewinne ein zu schränken verstärkt. Wenn die Banker weniger verdienen, geben sie auch weniger aus.


    Im Moment gibt es Dank Obama zusätzliche Unsicherheiten und dies macht die Märkte eben anfällig für Korrekturen, kurzfristig ist einfach die Visibilität nicht vorhanden und jedes Engagement ist dementsprechend zur Zeit mit höherem Risiko verbunden. Bei den Banken hat das grosse Rätselraten schon begonnen, wer wie stark betroffen ist und wieviel % weniger Gewinne sie machen werden.

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • Chartcorner

    @ Turbo


    Dieser Thread hier soll ein Art Tagebuch für mich darstellen; letztendlich gehts mir um einen Lernprozess, den ich hier protokollieren möchte.


    Chartpostings ja (@ Green Shoot: besten Dank an dieser Stelle) / Marktdiskussionen nein.


    Gruss, Junglesteph

  • Chartcorner

    @ Kleinerengel


    Klaro, kannst du auf allen Zeitebenen anwenden. Gibt Dir eine Indikation, bis wohin der Markt laufen resp. korrigieren kann, je nach Marktstärke resp. Trend halt. Der heilige Gral ist es für mich noch nicht, es sei denn Du weißt die Fibos selber zu berechnen. Ich nutze 'bloss' die Fibo-Funktion des Chartprogramms, und diese Marken werden schon erstaunlich genau teils angelaufen.