Ideen gesucht

  • Ideen gesucht

    equity holder wrote:

    Quote
    Fritz darf ich fragen? Hast du eine Aktiengesellschaft?


    Nein, das ist im Moment eine Einzelfirma.


    Gruss

    fritz

  • Ideen gesucht

    Und wie wärs, wenn Du halt vorübergehend wegen "nicht containerweise Import" einen Kontakt suchst, wo Du Deine "Einzelware" mitverschiffen lassen kannst?


    Architekten haben doch teils auch "Musterhäuser", ev. könntest Du in einem solchen Haus einen Raum ausstatten? (das wäre ne tolle Werbung)


    http://www.homeexpo.ch/


    Wer die Kohle hat und Ideen sucht um zu Bauen richtet ev. auch neu ein?:)

  • Ideen gesucht

    Fritz,

    Zunächst wäre es mal wichtig, dass Du uns beschreibst, was Du überhaupt verkaufst. Denn ausser Dir weiss das von uns noch keiner.

    Irgendwas mit Möbeln aus Asien habe ich mitgekriegt. Aber das sagt zu wenig aus.


    Wenn Du also eine Homepage hast, dann stell bitte den Link rein.


    Daneben musst Du Dir Antworten auf folgende Kern-Frage ausdenken:


    Warum soll ich ausgerechnet Deine Möbel kaufen und nicht von Ikea, Möbel-Pfister oder Interio? Wo liegt für mich (als Kunde) der Zusatznutzen? Ist es der Preis, das Aussehen, die Exklusivität, Nachhaltigkeit, Material, Qualität?


    Was verkaufst Du eigentlich? Möbel?


    Nix da, vergiss es! Du verkaufst keine Möbel. Es interessiert sich nämlich keine Sau dafür, Möbel zu kaufen.

    Du verkaufst vielleicht Nutzen oder Schönheit, Ordnung, Bequemlichkeit, Ansehen ... und Möbel sind nur das Mittel, um das zu erreichen.


    Was verkauft einer, der Bohrmaschinen verkauft? Bohrmaschinen? Falsch! Er verkauft Löcher! Der Kunde hat das Problem, dass er ein 8mm Loch in einer Betonwand oder ein 4cm Loch in einer Granitplatte haben will. Dabei ist es ihm à priori mal scheissegal, wie er das Loch hinkriegt. Klar weiss er auch, dass er eine Bohrmaschine dafür braucht aber das ist sekundär.

    Der gute Bohrmaschinenverkäufer wird deshalb mit dem Kunden am Anfang nur über Löcher sprechen. Was wollen sie Bohren, wie gross, welches Material etc. Der Kunde muss sich verstanden fühlen. Du musst auf ihn eingehen. Erst gegen Schluss werden dann die verschiedenen Lösungen (= Bohrmaschinen) vorgestellt und schlussendlich ist sogar der Preis unerheblich.




    Beachte mal intensiv die tägliche TV-Werbung. Was wird da verkauft? Deodorant, Zahnpasta, Waschmittel, Autoreifen, Versicherungen?

    Falsch: Verkauft wird Gesundheit, Liebe, Ansehen, Geldersparnis, Sicherheit, Exklusivität, Sex - um die wichtigsten mal zu nennen.

    Man verkauft einem Mann ein Produkt, das es ihm ermöglichen soll, eine schöne Frau flachzulegen. Ob es dabei um ein Deodorant geht (Axe) oder Autoreifen (Pirelli: Die Beine Deines Autos) ist absolut unerheblich.



    Was ich damit sagen will: Denke aus Sicht des Kunden und nicht aus der Sicht des Produktes. Denke daran, was der Kunde braucht, will, sich wünscht und leite dann dazu über, dass Deine Produkte genau diese Wünsche befriedigen.


    Beispiele:


    "Ist es für Sie wichtig, dass Möbel aus nachhaltigem Holzanbau gefertigt werden?" (Du verkaufst Öklologie, Nachhaltigkeit, gutes Gewissen).


    "Ist es für Sie wichtig, dass Ihre Kunden schon im Empfangsbereich einen guten Eindruck von Ihrer Firma haben?" (Du verkaufst Ansehen und Schönheit an eine Firma).


    "Finden Sie die Standard-Möbel, die so in den Wohnungen rumstehen nicht auch langweilig?" (Du verkaufst Exklusivität).


    Wie gesagt: Da ich nicht weiss, was Du genau verkaufst, müssen die Beispiele allgemein gehalten sein. Mache Dir (und vll. auch uns) klar, worin der Vorteil Deiner Möbel besteht und definiere die entsprechenden Fragen, um Kundeninteresse zu wecken.

  • Ideen gesucht

    @MF


    Topp Beitrag. Bist Du auch noch Werbefachmann :?:


    Hier der link zur fritz-seite.


    http://www.pi-lifestyle.ch/?pd_id=93


    Bin auch der Meinung, dass hier die Exclusivität verkauft werden sollte. Einzelstücke.


    Wenn ich an die exorbitanten Preise denke, welche für antike Möbel auf Auktionen bezahlt werden, damit die französischen Schlösschen von den neuen englischen Besitzern stilecht eingerichtet werden können... :roll:

  • Ideen gesucht

    @fritz


    also so schlecht ist deine page ja gar nicht fritz.

    deine homepage ist besser als meine was für mich etwas peinlich ist wenn ich erlich bin. :roll:


    aber gegen meinen onlineshop kommst nicht an der ist echt fett. storsystem.de die menüfunktion ist auch nicht extrem schwer zu verstehen etwas üben dan gehts. fals du mal so ein shop praogramm brauchst kenne mich etwas aus damit. also für sachen die man auch versenden kann. zum bsp: deine geschnitzten penise. :lol:


    anonsten würde ich mf als dein werbefachmann einstellen und wenn du an eine messe gehst würde ich mitkommen und dir mal zeigen wie man verhandelt ala freeby. :D 8)


    ps: kleiner typ die foto quali ist übel fritz sorry die möbel und produkte sehr gut. nur die foto quali ferhunzt dir verdammt vieles :!: :shock:


    geh zu metapower der ist master in sachen fotogalerie der hat die ganz geilen foto programme zum clips schneiden flashgalerie top kamera. oder zu jemadem der das im griff hat weil metapower macht es zum top freundschaftspreis das kann ich garantieren.

  • Ideen gesucht

    Prise Salz wrote:

    Quote
    Und wie wärs, wenn Du halt vorübergehend wegen "nicht containerweise Import" einen Kontakt suchst, wo Du Deine "Einzelware" mitverschiffen lassen kannst?


    Ach so, das könnte ich immer machen, will ich aber nicht. Bei Stückgut in Containern geht immer viel kaputt, das wird mehrmals umgeladen und dabei gehen die gar nicht ziemperlich mit den Waren um, wenn man das nachher sieht, könnte man glatt behaupten, dass diese absichtlich zertrümmert werden.


    Und ich rede nicht von zerbrechlichen Sachen, sondern von massiven Holzteilen, die zum Schutz sogar noch in massive Holzkisten gezimmert wurden. Ich habe da schon schlimmes erlebt, und die Speditionen lehnen jede Verantwortung ab, darum ist die Versicherung entsprechend teuer.


    Bei anderen Läden mitliefern, habe ich auch schon gemacht, ist aber auch nicht ideal, normalerweise will ich meine Waren persönlich kontrollieren und wegen kleinen Mengen kann ich dazu nicht um die halbe Welt fliegen.

    Und die wollen das natürlich auch erst, wenn sie in einer Notsituation sind, das heisst, kurz vor Verschiffung noch Platz haben. In solch kurzer Zeit kann ich nichts produzieren lassen, sondern nur bereits fertiges einpacken.


    Gruss

    fritz

  • Ideen gesucht

    MarcusFabian wrote:

    Quote


    Wenn Du also eine Homepage hast, dann stell bitte den Link rein.


    Den habe ich hier schon so oft reingestellt, dass ich ein schlechtes Gewissen wegen kommerzieller Werbung im Forum habe....


    Danke CrashGuru, dass du ihn nochmals reinstellst.


    MarcusFabian wrote:

    Quote
    Warum soll ich ausgerechnet Deine Möbel kaufen und nicht von Ikea, Möbel-Pfister oder Interio? Wo liegt für mich (als Kunde) der Zusatznutzen? Ist es der Preis, das Aussehen, die Exklusivität, Nachhaltigkeit, Material, Qualität?


    Du hast das selber schon beantwortet: Es sind exklusive, attraktiv aussehende Teile aus dem besten Material, das nachhaltig angebaut wird und in höchster Qualität zu unglaublich günstigen Preisen.


    MarcusFabian wrote:

    Quote
    Was verkaufst Du eigentlich? Möbel?


    Ich verkaufe ein exklusives tropisches Asien-Feeling im kalten Schweizer Winter und das zu einer Qualität, die sich von den anderen abhebt. Was sich auch von der Masse abhebt, ist dass ich fast alle meiner Hersteller persönlich kenne und somit auch deren Arbeitsbedingungen kenne, was heute vielen Käufern wichtig ist.


    Übrigens, während ich hier am Tippen bin, kam plötzlich ein Engel dahergeflogen (nö, stimmt nicht ganz, kam mit Toyota Corolla...) und hat mir ohne mein Problem zu kennen, eine eventuelle Lösung präsentiert. Es gibt da noch einiges abzuklären, aber es könnte sein, dass heute mein Glückstag ist und es um zwei vor Zwölf doch noch eine Lösung geben wird. :D




    Gruss

    fritz

  • Ideen gesucht

    freebase wrote:

    Quote


    deine homepage ist besser als meine was für mich etwas peinlich ist wenn ich erlich bin. :roll:


    Dann zeig doch deine endlich mal her, ist ja Gratiswerbung...


    freebase wrote:

    Quote
    ps: kleiner typ die foto quali ist übel fritz sorry die möbel und produkte sehr gut. nur die foto quali ferhunzt dir verdammt vieles :!: 


    Ich weiss, die Fotos entsprechen nicht der Klasse der Waren. Schliesslich habe ich die Fotos selber geschossen und selber gefotoshoppt (oder sagt man fotogeshoppt?)... :oops: Da kann natürlich ein Profi mehr draus machen.

    Aber ich habe das ganze mit einem sehr bescheidenen Budget angefangen und da musste bei vielem gespart werden, z.B. konnte ich mir auch noch keinen Werbespot nach der Tagesschau-Hauptausgabe leisten.


    Gruss

    fritz

  • Ideen gesucht

    MarcusFabian wrote:

    Quote


    Was verkauft einer, der Bohrmaschinen verkauft? Bohrmaschinen? Falsch! Er verkauft Löcher!


    Also ich finde eine Bohrmaschine einfach was tolles. :oops:


    Und wenn ich sehe, wie viele Leute sich täglich im Baumarkt an Bohrmaschinen, Winkelschleifern und Schraubenziehern aufgeilen, dann bin ich nicht der einzige. :lol: :lol:


    Nur, die kaufen alle nichts. Und so ist es in meinem Laden, ich habe Leute, die kommen jede Woche vor Freude, weil es so schön ist, aber kaufen nichts.


    Natürlich ist da der Verkäufer auch ein Problem, ich weiss, dass es bessere Verkäufer als mich gibt.


    Ich schaffe es ja nicht mal, mich zu verkaufen... Und da kommen wir zur Frage zurück, was ich eigentlich verkaufe. Im Moment will ich neben meinen Produkten vorallem mich und meine Fähigkeiten verkaufen, die in der Schweiz praktisch konkurrenzlos sind. Trotzdem bringe ich es nicht fertig, die gewinnbringend zu verkaufen.


    Ein Volltrottel bin ich auch nicht, ich hatte mal die beste Lehrabschlussprüfung aller Berufe im ganzen Kanton. :lol: Und ich kann auch lesen und schreiben, und das in mehreren Sprachen. Dies nur, dass ihr nicht denkt, ich sei ein Vollidiot. *wink*


    Gruss

    fritz

  • Ideen gesucht

    @fritz


    ich möchte meine page hier nicht zeigen auch nicht per pn,weil dann wider jemand ein riesen theater draus machen wirt. wie dort wo ich mich in einem chet angemeldet hatte :!: :evil: :roll:


    da kam paouwderdou und noch jemand und ja wider mega story und so nein danke :!: :shock:


    und da steht auch mein name drin und adresse und alles ich hoffe du verstehst ja wegen werbung auf die kann ich hier gut verzichten danke aber für den hinweis. :lol:

  • Ideen gesucht

    fritz wrote:

    Quote
    Und wenn ich sehe, wie viele Leute sich täglich im Baumarkt an Bohrmaschinen, Winkelschleifern und Schraubenziehern aufgeilen, dann bin ich nicht der einzige.


    Ich bin bekennender Werkzeugfetischist, wenn auch ein mässiger Handwerker. Ich könnte in Werkzeugabteilungen innert Minuten ein Vermögen ausgeben. Lass´ uns eine Selbsthilfegruppe gründen: "Hallo, ich bin Denne und verliebt in einen Hazet Rätschensatz."

  • Ideen gesucht

    fritz wrote:

    Quote
    Im Moment will ich neben meinen Produkten vorallem mich und meine Fähigkeiten verkaufen, die in der Schweiz praktisch konkurrenzlos sind. Trotzdem bringe ich es nicht fertig, die gewinnbringend zu verkaufen.
    Hab glaub schon mal gefragt:

    hast du eine Website, mit deinen Artikeln und deiner Dienstleistung?

  • Ideen gesucht

    @fritz

    keine Angst, solange Du nur die bitte von Forumsteilnehmern erfüllst, ist das ja wohl ok. Wie sollten sie sonst an die webside kommen.


    Im Überigen finde ich den thread sehr informativ für alle, welche beabsichtigen ein eigenes Geschäft zu starten. Die Binsenweisheit hat sich bisher (leider) auch bei Dir bestätigt. Der Zeitpunkt ist, wie beim Aktienkauf, entscheidend :idea:


    Als Trost: Ich stehe auf Vollholzmöbel und mag den Spanplattenschrott gar nicht.


    Aber das hilft Dir auch nicht weiter..... :cry:

  • Ideen gesucht

    fritz wrote:

    Quote
    Ja, elias, die steht in diesem Thread schon ein paar Mal und in anderen Threads auch, aber wenn ihr immer wieder danach fragt, hier nochmals: http://www.pi-lifestyle.ch . Dann darf mich aber niemand betreffend Werbung beschuldigen... *wink*

    Gruss

    fritz


    Fehlen da nicht noch die Preise? DAS wär ja spannend, warum man sich für DICH entscheidet? Du sagst ja immer, dass du vergleichbare Qualität zu besserem Preis anbieten kannst?


    PS: Werbung ist in diesem Sinne erlaubt, da dies ja nur indirekt Werbung ist (Ziel von dir ist ja nicht etwas zu verkaufen, sondern ein Verkaufsmodell zu verbessern).


    PS: Die Homepage finde ich sehr ansprechend.

  • Ideen gesucht

    ja, innenarchitekten: hab nirgends so viele showrooms für möbel und innenarchitektur gesehen wie in luzern.

    zürich - zug - luzern, die achse der möbel!

    seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

  • Ideen gesucht

    Jodellady wrote:

    Quote


    Fehlen da nicht noch die Preise?


    Preise wären kontraproduktiv. Fritz verkauft ja nicht über den Preis. Er bietet eine Kombination aus Exklusivität (Einzelstücke) und guter Qualität an und zugleich Nachhaltigkeit wegen Recycling.

    Zielgruppe sind also alle Menschen, die nur deshalb bisher davor zurückgeschreckt sind, Möbel aus Urwald-Holz zu kaufen, weil sie nicht die Abholzung von Urwäldern auf ihr Gewissen laden wollten.

    Ähnlich also wie bei den möchtegern-Pelzträgern, die nicht auf der Strasse angespuckt werden wollen, sich aber gerne einen Pelz leisten wollen.

    Beachte hierzu den Galileo-Beitrag http://www.prosieben.ch/video/…korrekter-pelz-1.1337411/


    Wir sprechen also schlussendlich von einem solventen aber ökologisch sensibilisierten Kundenkreis. Verkauft wird über das Gewissen und dem Wunsch nach Exklusivität. Da spielt der Preis dann keine Rolle mehr.

  • Ideen gesucht

    Möchte ja Dir fritz nicht zunahetreten,aber Ich finde Deine Seite ziemlich unprofessinell und in Bezug auf das "Exotische" (Ziehlgruppe) auch nicht unbedingt ansprechend.Dazu fehlt Mir das Wichtigste:Der PREIS.

    Der Preis nicht als Wertmassstab, sonder als Vergleichsgrösse.


    Ich nehme für ein Produkt gerne einen weiten Weg Inkauf,um Dieses zu Begutachten bzw. zu kaufen,wenn Ich vorher auch seinen preislichen Rahmen kenne und Ich vorher auch,mit anderen Anbietern, vergleichen konnte.


    Ob ein Tisch jetzt 1000Fr. oder 5000 kostet ist mir relativ egal,wenn Er mir gefällt.

    Was Mir aber nicht gefällt, wenn Ich dann so ein Stück beim Konkurrenten billiger antreffe und Dies nur,weil Ich vorher nicht vergleichen konnte .

    Ich persönlich meide daher jeden Shop (ob Elekronik,Möbel,Kleider usw.) der Ohne Preisangabe daherkommt.


    Ich finde es darum sehr Schade,wenn Du eines der heutzutage wichtigsten Verkaufs-und Informationsmedien für Dein Produkt,Deine Webseite,nicht den nötigen Stellenwert einräumst und Sie daher nur "Hobbymässig" daherkommt.




    Ein Beispiel,aus Deinem Bereich,wie man (bzw.Du) eine Webseite auch machen kann (könntest) :


    http://www.malabar.ch/


    http://www.morton.at/





    weico