• celgene hat ein gutes Quartal hinter sich und auch der Ausblick ist ok.Soeben konnte eine Krebsstudie für ihr Hauptmedi erfolgreich abgeschlossen werden.

    Der Titel ist allerdings nicht gerade ein Schnäppchen.Sollte der Titel in einer allgemeinen Börsenschwäche nachgeben,sollte man einen Einstieg wagen.Gewinnplus 19%/KGV 25 für 09

  • celgene

    Nach dem heutigen Tag kann man Celgene getrost bis auf weiteres von der Einkaufsliste streichen.

    Mit einem Kursplus von 18.6% am heutigen Tag ist der Mist geführt.

    Managementprognose: 2.6-2.7MiaUSD Umsatz für 2009



    Gewinn je Aktie Non-US-Gaap: 2.05- 2.10 USD

    US-Gaap: 1.48- 1.52 USD


    Ergibt ein KGV von 27 rsp.37

    Bei allem Respekt,aber so gut ist Celgene dann auch wieder nicht.

    Für Phantasie hat heute eine Studie zum Krebsmedi

    Rivlimid gesorgt.Das Management hofft auf eine firstline Therapie in Europa.Anhand von Roche weiss man,dass die europäischen Behörden für solche erstlinien Therapien nicht besonders begeisterungsfähig sind.Man kann das schön an den Umsätzen ablesen.Die Europäer scheuen die Kosten und argumentieren mit dem geringen Nutzen.

  • celgene

    Auf CNCB wird Celgene als "DIE AKTIE" im Biotechsegment angepriesen,die man unbedingt haben muss.Na dass kann ja heiter werden,die Aktie ist jetzt schon auf Mount Everest Niveau.

    Abgesehen davon,so gut sind die dann auch wieder nicht.Auch diese Firma hängt zu gut 70% an einem Produkt.Bei den Krebsprodukten wär ich sowieso vorsichtig,was zukünftige Umsätze angeht.Es gibt ewta 4-5 Produkte,die tatsächlich etwas nützen,der Rest verlängert die Lebenszeit etwas zu horrenden Kosten.Angesichts der Masse von solchen Produkten

    die auf den Markt kommen werden,ist eine Zäsur unumgänglich.Das könnte noch ein böses Erwachen für die Aktionäre geben, wenn andere Forschungsfelder infolge der Krebsmedikamentenmanie vernachlässigt wurden.Ich stehe dieser Sache mittlerweile sehr skeptisch gegenüber.