Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

  • Habe vor nicht alzu langer Zeit ein Video auf cash.ch gesehen - es war ein Interview mit dem CEO von Ascot Mining. cash.ch/news/story/pdf/733617


    Ich habe mich etwas mehr in die Materie eingearbeitet.


    Hier mal eine Zusammenfassung. Ich hoffe, dass es einigen gefällt! :D


    Ascot Mining - Neue BEMA GOLD!

    ISIN: GB00B2QH7M99


    Die 10 besten Gründe, wieso man JETZT Ascot Mining Aktien kaufen sollte


    - Fokus auf Rohstoffprojekte, die kurzfristig Cashflow generieren können

    - Ascot kontrolliert vier ehemals produzierende und voll genehmigte Goldminen im politisch stabilen Costa Rica

    - Start der kommerziellen Goldproduktion in Anfang Q3/2009 mit einer Produktion von rund 29.000 Unzen Gold im ersten Jahr

    - Börsenwert weniger als 12 Mio. Euro im Vergleich zu einer unabhängigen Bewertung auf Basis 800 USD Goldpreis von 64-90 Mio. USD und einem EBITDA im ersten Jahr, das höher ist als der Börsenwert

    - hochgradige Goldvorkommen (durchschnittlich(!) mehr als 0,34 Unzen Gold pro Tonne) mit vorhandener Infrastruktur und Lebensdauer der Minen von 12-15 Jahren

    - geringe operative Kosten von 370 USD/Unze

    - zahlreiche Akquisitionsmöglichen im gleichen Goldgürtel

    - sehr skalierbares Geschäftsmodell, um einen mittelgroßen Goldproduzenten vergleichbar zu BEMA GOLD aufzubauen

    - starkes und erfahrenes Management-Team

    - saubere Aktienstruktur / keine billigen Insider-Optionsscheine


    Im Detail


    Innerhalb von nicht einmal zweieinhalb Jahren ist es dem Management von Ascot gelungen, 100 Prozent an drei Goldminen sowie ein 50/50 JV (La Toyota) im Costa Rica Goldgürtel (El Recio, Chassoul und Tres Hermanos) sowie zwei Verarbeitungsanlagen zu erwerben, die allesamt vollumfänglich genehmigt sind. Damit unterscheidet sich Ascot signifikant von der breiten Masse der Explorationsunternehmen, die sich am Markt tummeln. Diese Unternehmen müssen erst einmal Rohstoffvorkommen finden und dann im Laufe von mehreren Jahren eine Reihe von behördlichen Genehmigungen erwirken, ehe dann irgendwann die Produktion gestartet werden kann. Das kostet Millionen und dauert Jahre.


    Ascot weiß hingegen, dass bei den ehemals produzierenden Minen hochgradiges Gold liegt, kann auf bestehende Infrastruktur aufsetzen und hat bereits alle Genehmigungen, um die Produktion zügig zu starten. Die Strategie des Unternehmens ist es, weit vorangeschrittene Projekte zu entwickeln, um schnellstmöglich Cashflow zu generieren.


    Als Ziel hat sich das Management eine jährliche Goldproduktion von 100.000 Unzen innerhalb von 4-5 Jahren gesetzt. Diese soll in einer Reihe von kleinen Minen gefördert werden. Bereits im dritten Quartal 2009 soll die kommerzielle Produktion bei der Chassoul Mine starten, von der beeindruckende und von einem unabhängigen Labor bestätigte Ergebnisse von bis zu 3,4 Unzen Gold pro Tonne vermeldet wurden. Die Produktionskosten werden auf 370 USD pro Unze geschätzt. Das erste Gold wurde bereits im September 2007 zu Testzwecken gefördert.


    Die Chassoul Goldmine


    Die Entwicklung des Projektes ist erheblich vorangeschritten. Erste Testergebnisse nach Begegnung mit der Goldader waren hoch. Diese wurden offiziell bestätigt durch unabhängige Tests mit den Ergebnissen von bis zu 106,75 Gramm Gold oder 3,43 Unzen pro Tonne bei der Chassoul-Goldmine. Weitere Untertagearbeiten wurden durchgeführt und das Unternehmen arbeitet derzeit an der Ansammlung ausreichender Mengen an Erz vor dem Start der Verarbeitungsanlage.


    Das Auffangbecken ist fertig mit Ausnahme der Auskleidung, die unmittelbar vor dem Start der Verarbeitungsanlage installiert wird. Alle notwendige Labor-Ausrüstung ist bereits vor Ort und bereit installiert zu werden. Die Fertigstellung des Labors soll zeitgleich zum Start der Verarbeitungsanlage erfolgen.


    Alle wichtigen Komponenten für die Verarbeitungsanlage sind vor Ort, mit Ausnahme der Zerreibmaschine (Crusher), die derzeit generalüberholt wird. Die endgültige Montage der Verarbeitungsanlage beginnt, sobald genügend Erz gefördert und gelagert wurde, um einen ununterbrochenen Betrieb der Verarbeitungsanlage sicherzustellen. Das Unternehmen plant nun die anfängliche Produktion von Chassoul im 3. Quartal 2009 zu beginnen.


    Bei der Chassoul Mine geht das Management von einer anfänglichen Produktion von gut 30 Unzen Gold pro Tag aus.


    Bei der El Recio Mine wurde neben tiefer liegendem Gold auch ein oberflächennahes Vorkommen von rund 22.000 Unzen (noch nicht NI-43-101) nachgewiesen und zudem gibt es einen detaillierten Abbauplan vom Big Player Cominco. Dieses Projekt hat sich als Glücksgriff für Ascot Mining herausgestellt, da erst seit Juni 2008 oberflächennahe Vorkommen in Costa Rica ausgebeutet werden dürfen. Allein dieses zusätzliche Vorkommen hat aktuell einen Marktwert von mehr als 18 Mio. USD.


    Ascot Mining hat ein Management-Team von alten Hasen versammelt, die eine Reihe von Bergbauprojekten erfolgreich in Produktion gebracht haben. Zudem verfügen sie über ein exzellentes Kontaktnetzwerk und das nötige Fachwissen in Bezug auf Verarbeitungsanlagen sowie Metallurgie.


    Seit Mitte Dezember 2008 betreut die ICF Kursmakler AG die Aktie von Ascot als Designated Sponsor für die elektronische Handelsplattform XETRA. Damit ist Ascot das einzige Bergbauunternehmen in Deutschland, das liquide im XETRA getradet werden kann, da durch die kontinuierliche Einhaltung eines Quotierungsvolumens (Mindesthandelsvolumen) die ständige Handelbarkeit garantiert wird. Zudem gibt es ein offenes Orderbuch, das man mit einer Zeitverzögerung von 15 Minuten auf onvista.de sehen kann.


    Es existiert eine unabhängige Unternehmensbewertung eines weltweit anerkannten Geologens zu den Projekten von Ascot Mining basierend auf einem Goldpreis von 800 USD pro Unze. Im Mai 2008 ergab diese Untersuchung von James A. Turner – der bei einer Vielzahl von Projekten für Big Player, wie Newmont, Noranda und Cominco gearbeitet hat – einen Wert von 64 bis 90 Millionen US-Dollar.


    Bei rund 29 Mio. ausstehenden Aktien ergibt dies einen fairen Wert von über 1,50 Euro pro Aktie. Der aktuelle Kurs knapp unter 0,40 Euro erscheint mir angesichts der unabhängigen Unternehmensbewertung sowie den Zukunftsaussichten für Gold extrem günstig. Eine Reihe von Katalysatoren dürften sich in den kommenden Wochen und Monaten positiv auf den Aktienkurs auswirken: Produktionsaufnahme und neue Akquisitionen.


    Eine unabhängige Studie zu Ascot gibt es hier:

    http://www.ascotmining.com/Fir…n%20Ascot_20_Feb_2009.pdf

  • Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

    Released 07:00AM 8th July 2009

    Number CIS.20090707:BIT:2251:0:Ascot Mining plc


    ASCOT MINING PLC - SHARE PLACING


    Ascot Mining Plc announces it has completed on 6 July 2009 the subscription for

    760,088 shares at US$0.50 (approximately 31.25p), for US$380,044 (approximately

    £237,500) for working capital and expansion purposes.


    Following this announcement there are 30,061,752 shares in issue with the

    aggregate Directors' interests totaling 11,610,963 shares (38.6%).


    In addition the Company has granted 300,000 warrants entitling its holder

    thereof to subscribe for one Ordinary Share at US$0.75 per share for a period of

    24 months from 6 July 2009. The warrants are subject to an acceleration clause

    that if at any time after six months from 6 July 2009, the closing price of the

    Ordinary Shares of the Company exceeds US$1.00 per share or higher for a period

    of twenty (20) consecutive trading days, then the Company shall give notice to

    the investors that the warrants must be exercised or they will expire ten (10)

    days after such notice.


    The Directors take responsibility for the content of this announcement.

  • Aktienplatzierung und Gold-Forward-Sale erfolgreich

    IRW-PRESS: Ascot Mining: ASCOT MINING:


    Aktienplatzierung und Gold-Forward-Sale erfolgreich abgeschlossen


    28.08.2009 - 14:12


    London, den 28. August 2009 - Ascot Mining PLC (ISIN: GB00B2QH7M99 / Xetra-Kürzel: AM3.DE), ein aufstrebender Goldproduzent im politisch stabilen Costa Rica, gibt bekannt, dass man 363.647 Aktien zu einem Preis von 0,60 USD (0,36 GBP / Euro 0,42 Euro) platziert hat, was zu Bareinnahmen für die Gesellschaft in Höhe von 218.188 USD führte. Darüber hinaus hat die Gesellschaft weitere 110 Feinunzen Gold im Rahmen seines zuvor angekündigten Terminverkauf-Programms ("Forward Sale") an Investoren veräußert und konnte im Zuge dessen Bareinnahmen in Höhe von 82.770 USD verbuchen.


    Dieses Terminverkauf-Programm ("Forward Sale") wurde aufgrund des Interesses durch aktive Investoren konzipiert und spiegelt deren Vertrauen in Ascot Mining sowie den zukünftigen Wert von Gold wider. Ascot hat dieses Programm so strukturiert, um die Nachfrage der Investoren nach physischem Gold durch künftige Lieferung zu einem attraktiven Abschlag auf den aktuellen Kassakurs zu befriedigen. Ascot hat sich dazu entschieden, die Vorabverkäufe auf 7.000 Feinunzen Gold zu limitieren. Dies repräsentiert einen bescheidenen Prozentsatz der prognostizierten Produktion über die nächsten 12-18 Monate. Bisher wurden 1.647 Unzen von diesem Kontingent abgenommen.


    In Verbindung mit Aktienplatzierungen stellt das Forward Sale Programm der Gesellschaft einen kostengünstigen und wettbewerbsfähigen Mix an Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Außerdem hat der Vorstand beschlossen, dass es im besten Interesse der Gesellschaft und seiner Aktionäre ist, angesammelte Finanzverbindlichkeiten aus den Büchern zu beseitigen. Mit sofortiger Wirkung meldet das Unternehmen die Ausgabe von 3.202.789 Aktien, alle zu einem Preis von 0,60 USD (entspricht 0,36 GBP / Euro 0,42), mit einem Erlös von 1.921.673 USD, der die Summe der eingeworbenen Mittel auf insgesamt 2.222.631 USD erhöht. In der obigen Anzahl sind 34.455 Aktien enthalten, die an einen Direktor der Gesellschaft, Dr. Michael Green, zu einem Preis von 0,60 USD (0,36 GBP) ausgegeben wurden.


    David Jackson, Vorstandsvorsitzender von Ascot, kommentiert: "Durch die Beseitigung dieser finanziellen Verpflichtungen hat die Gesellschaft ihre Bilanz gestärkt und kann ihre Barmittel dazu nutzen, um die Produktion voranzutreiben. Durch das Akzeptieren von Aktien zu 0,60 USD betonen die Empfänger ihr Vertrauen in die Zukunft von Ascot. Es unterstreicht zudem, wie weit Ascot fortgeschritten ist und wie schnell es sich aus der Entwicklungsphase zu einem kurzfristig die Goldproduktion aufnehmenden Unternehmen bewegt hat. In harten Zeiten auf den Finanzmärkten hat Ascots Fähigkeit Aktienplatzierungen um Goldvorabverkäufe zu erweitern, die Gesellschaft auf ein starkes finanzielles Fundament gestellt."


    Eine Powerpoint-Präsentation, die den Fortschritt veranschaulicht, befindet sich auf Startseite der Website von Ascot Mining. Diese Präsentation wird sukzessive nach den Fortschritten bei der Mine und der Verarbeitungsanlage aktualisiert. Siehe: http://www.ascotmining.com


    In Übereinstimmung mit Artikel 55 gibt es nach dieser Ankündigung 33.628.188 ausgegebene Aktien (Nominalwert 336.282 GBP). Das Management hält in Summe 11.645.418 Aktien (34,63 Prozent).

  • Produktionsstart

    Das Interesse nimmt zu.


    XETRA bei 0,46 Euro.


    Gold fast bei 1.000 USD.


    Produktionsstart im September!!!


    Börsenwert 12 Mio. Euro versus EBITDA Jahr 1 von 16 Mio. USD +x :shock: :shock:


    Die Aktie wird hoch und weit fliegen! :!:

  • Re: Produktionsstart

    goldwiebloed wrote:


    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:




    Willst du und verarschaukeln?


    Bei 0.46 waren wir doch schon im Juni!!! Nun ist Gold wie blöd geklettert und die Aktie steht wieder bei 0.46!

    Mit JEDER anderen Goldaktie wäre man im Plus, nur mit dieser nicht!


    An dich: Du hast dich als Aktienpusher verraten. Hände weg von diesem Forum!


    An alle: Hände weg von dieser Aktie!

  • Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

    Du machst ja Deinem Namen alle Ehre. Du hast von Nichts eine Ahnung und davon eine ganze Menge! :lol: :lol: :lol:


    Heimatmarkt ist London Du Spinner und da ist die Aktie hoch von 28 p auf 36 p. Nach den News zum Produktionsstart gibt es hier kein Halten mehr.


    16 Mio. EBITDA rechtfertigt locker 2 Euro als Kurs.


    Take it or leave I don't care!

  • Die 10 besten Gründe für Kauf von Ascot Mining Aktien

    Ascot Mining

    ISIN: GB00B2QH7M99


    Die 10 besten Gründe, wieso man JETZT Ascot Mining Aktien kaufen sollte


    - Fokus auf Rohstoffprojekte, die kurzfristig Cashflow generieren können

    - Ascot kontrolliert vier ehemals produzierende und voll genehmigte Goldminen im politisch stabilen Costa Rica

    - Start der kommerziellen Goldproduktion in Q3/2009 mit einer Produktion von rund 29.000 Unzen Gold im ersten Jahr

    - Börsenwert rund 12 Mio. Euro im Vergleich zu einer unabhängigen Bewertung auf Basis 800 USD Goldpreis von 64-90 Mio. USD und einem EBITDA im ersten Jahr, das höher ist als der Börsenwert

    - hochgradige Goldvorkommen (durchschnittlich(!) mehr als 0,34 Unzen Gold pro Tonne) mit vorhandener Infrastruktur und Lebensdauer der Minen von 12-15 Jahren

    - geringe operative Kosten von 370 USD/Unze

    - zahlreiche Akquisitionsmöglichen im gleichen Goldgürtel

    - sehr skalierbares Geschäftsmodell, um einen mittelgroßen Goldproduzenten vergleichbar zu BEMA GOLD aufzubauen

    - starkes und erfahrenes Management-Team

    - saubere Aktienstruktur (nur 33 Mio. Aktien)/ keine billigen Insider-Optionsscheine

  • Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

    goldwiebloed wrote:

    Quote
    Du machst ja Deinem Namen alle Ehre. Du hast von Nichts eine Ahnung und davon eine ganze Menge! :lol: :lol: :lol:

    Heimatmarkt ist London Du Spinner und da ist die Aktie hoch von 28 p auf 36 p. Nach den News zum Produktionsstart gibt es hier kein Halten mehr.


    16 Mio. EBITDA rechtfertigt locker 2 Euro als Kurs.


    Take it or leave I don't care!


    I can see that you care quite a lot! :lol:


    Wirst du von ascot bezahlt oder hast du schi... Weil du selbst zuviele aktien gekauft hast?


    Soso! An der hauptbörse gestiegen und in frankfurt nicht... Und wer ist hetzt von uns beiden der depp, der immer vom frankfurter kurs spricht? Häää!?


    Fast alle mir bekannten vergleichbaren titel haben eine bessere performance. Weshalb pushst du gerade diese wie ein wahnsinniger?


    Deine 10 gründe, weshalb man "gerade jetzt"... sind leider nicht aktuell. Du hast sie selbst, vor einiger zeit, hier, 1 seite vorher gepostet. Zudem habe ich sie andernorts auch schon gelesen. Teilweise sind sie auch lächerlich. Aber anscheinend hast du keine echten argumente.


    Gegen die firma sag ich gar nichts. Du wirkst auf mich einfach absolut unseriös mit deinem rumgeschreie wo nichts dahinter ist. Für mich immer ein wesentlicher grund, eine aktie NICHT zu kaufen.

  • Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

    goldwieBLOED wrote:

    Quote
    Du machst ja Deinem Namen alle Ehre. Du hast von Nichts eine Ahnung und davon eine ganze Menge! :lol: :lol: :lol:

    Heimatmarkt ist London Du Spinner und da ist die Aktie hoch von 28 p auf 36 p. Nach den News zum Produktionsstart gibt es hier kein Halten mehr.



    Wow, ich bin beeindruckt von dir! Führst hier mehr oder weniger einen Selbstgesprächsthread (alle deine bisherigen 13 Posts wurden ausschliesslich in diesem Thread erstellt!) und pisst die Leute an, wenn dir jemand widerspricht. :twisted:


    Wenn jemand seinem Namen alle Ehre macht, dann bist du das.

  • Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

    Ramschpapierhaendler


    Welche der obigen Argumente für den Kauf von Ascot sind denn nicht aktuell?


    Ja, es hat länger als erwartet gedauert, bis der Ascot Zug ins Rollen kommt.


    Ich bin sechsstellig investiert. Mich interessiert die Kursperformance ab jetzt.


    Jeder nach seiner Fasson, wenn Dich der Wert nicht interessiert, lies ein gutes Buch oder mach sonst was.


    Manjit


    Wenn sich ernsthaft interessierte Investoren erst ab 1 Euro hier einklinken, ist es mir auch recht. Bis dahin führe ich weiter Selbstgespräche und zähle meine Gewinne. Achtung: wer hat wen zuerst angepisst? Merkst Du was?


    :lol: