Optionen

  • Da ich Relativ neu bin und nicht so sicher bin wie das mit Optionen so läuft wollte ich euch Fragen wie das im Detail genau funktioniert.


    Ich habe folgendes Bsp.


    Call Option UBS


    Symbol: LDUBS

    Emittent: HSBC

    Ratio: 10

    Strike: 12.00

    Verfall: 16.6.09

    Geldkurs: 0.29

    Briefkurs: 0.31


    Grundlegend ist ja dass ich eine Option pro Stk. brauche, wie sieht aber dann die Rechnung aus? Und was muss ich alles in die Kosten einberechnen? Auf was muss ich beim Handel mit Optionen achten? Kann mir bitte jemand mit Erfahrung weiterhelfen?


    MfG


    Mad

  • Optionen

    Zuerst eine Gegenfrage: Hast du Erfahrungen mit Aktien?

    Wenn nicht, dann würde ich zuerst mal ein paar Jahre Aktien handeln, um Erfahrung zu sammeln (ich gebe aber zu, dass jetzt sicher nicht der ideale Zeitpunkt ist, um Aktien zu kaufen, aber dein Beispiel ist ja eine Call-Option, dann rechnest du also mit steigenden Kursen...). Denn nur wenn du weisst, wie sich Aktien verhalten, kannst du daraus das Verhalten von Optionen ableiten.


    Wenn es dir nur darum geht mit viel kleineren Beträgen grössere Gewinne einzufahren, dann wirst du wahrscheinlich auf die Schnauze fallen, wie die meisten anderen auch.


    Deine Frage ist auch etwas zu allgemein, ich würde zuerst mal ein Buch zu Rate ziehen und wenn danach noch Fragen offen sind, diese hier zu stellen.


    Es gibt hier ein paar Optionen-Spezialisten (ich gehöre nicht dazu), welche dir bei spezifischen Fragen sicher helfen können.


    Du kannst natürlich auch das ganze Forum nach bisherigen Beiträgen durchsuchen, dann kommst du wie bei einem Puzzlespiel auch zur Lösung, ist aber sicher viel mühsamer als mit einem Buch anzufangen.


    Gruss

    fritz

  • Optionen

    Kann mich dem aus eigener Erfahrung nur anschliessen.


    Habe ne Menge Geld mit Aktien gewonnen und mit Optionen in Sekundenschnelle verloren. Auch wenns ein paar Mal gut geht, irgendwann haut man daneben und der Verlust ist dabei meist 100%.


    Greez Hotzenplotz

  • Optionen

    ja das options/warrants geschäft birgt grosse risiken und ist eine sehr lukrative angelegenheit für die banken und big-players die als stillhalter agieren.


    den meisten bricht der "zeitwert", also die terminierung das genick...


    leider ist das herkömmliche short/long (ohne warrants/optionen) nur noch im FX bereich gut anzuwenden...

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!