Minarett Initiative

  • Minarett Initiative

    Judihuiiii :D :!:

    Es gibt doch noch recht viele normale Bürger in der Eidgenossenschaft. 8)


    Ich gratuliere unserem Volk zm Jaaa :!:

    Gruss vom Eptinger

  • Minarett Initiative

    weico wrote:




    ..geht wohl schon los.... :lol:


    http://www.20min.ch/news/dossi…sismus-angezeigt-27440885


    http://www.20min.ch/news/dossi…richthof-bringen-17520885




    weico

  • Minarett Initiative

    Unglaublich sind die Reaktionen in Deutschland. Medien verurteilen das Resultat während es die Kommentarschreiber zu gefühlten 95% gutheissen - das Thema erzeugt in anderen Ländern einen riesen Druck auf die Regierenden. Es könnte sogar sein, dass sich das Abstimmungsresultat bei uns kaum auswirkt, aber in Europa Bevölkerungsreaktionen gegen die Political Correctness provoziert.

  • Minarett Initiative

    Es ist unglaublich, jetzt erst wollen die Grünen die Initiative verfassungsmässig in Frage stellen? Da hätten sie früher nachdenken sollen. Falls dies wirklich verfassungswidrig sein sollte, dann muss halt eben die Verfassung entsprechend revidiert werden. Denn das Volk hat entschieden und somit gibt es gewisste Aspekte in der Verfassung, welche veraltet sind und auf den neuesten Willen des Volkes gebracht werden müssen.


    Für mich ist auf jeden Fall klar, sollte es aufgrund dieser Abstimmung zu Gewaltätigkeiten in der Schweiz kommen, müssen wir erst recht härter gegen die Islamisierung in der Schweiz vorgehen.

    "I believe in the Golden Rule, he who owns gold rules." Gerald Celente

  • Minarett Initiative

    Ein weitere Armutszeugniss der Schweiz. Kleinlich eben Füdlibürger, aber als Westschschweizer muss man halt immer das Joch der Deutschschweiz erdulden.

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • Minarett Initiative

    Ich habe nicht damit gerechnet - bin von Natur aus eher pessimistisch eingestellt.


    Lese grad die Kommentare auf http://www.blick.ch


    Die Tagesschau wird wohl auch lustig..


    Die Schweiz gefällt mir, heute war ein schöner Tag. :DHurni Philippe, Basel - 17:05 | 29.11.2009

    » Jetzt bin ich gespannt wie sich die so angeblichen toleranten Muslime wirklich verhalten? Und welche politsich juristischen Schachzüge unsere Regierung vollführt damit sie den Volkwillen nicht umsetzten müssen. Noch ist diese Initiative nicht in Kraft, Bundesbern, die linken, Gewerkschaften inkl. Kirchen, Muslimverbände werden juristisch alles versuchen um den Volkswillen zu sabotieren. Wir müssen sehr wachsam bleiben!

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    :D

    Ich bin auch froh, dss sie mein Abstimmtungszettelchen nicht vernichtet haben. Das Ja ist richtig. Ich habe mich auch richtig entschieden.


    :idea: Jetzt muss dann das Glubschaugen-Dorli nur noch etwas für die Revidierung der Freizügikeit machen. Vielleicht kann sie ja einmal das doofe Lächeln mit etwas Grips austauschen. Die grinst immer so blöd bei Themen, wo es überhaupt nicht lustig ist. Arbeitslosigkeit der eigenen Leute finde ich nicht lustig. Und Fachleute haben wir auch. So ein Babeli wird im nächsten Jahr die Queen von Bern. Scheint halt doch, mein Boss habe wieder einmal recht. :P Der sagte kürzlich, Juristen müssten nicht intelligent sein. Das Auswendiglernen sei dort wichtiger.


    Das waren halt noch Zeiten, als der Ogi noch die Eier sott. :!:

    Emil

  • Minarett Initiative

    Emil, ogi, deckel drauf- 3 min warten oder wie war das, hab ich damals nicht richtig mitgekriegt :lol:

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • blick kommentar

    der bringt's ziemlich auf den Punkt:


    Tom Emmenegger, Bern - 17:39 | 29.11.2009

    » Das Volk hat gesprochen - und da gbits nichts mehr zu diskutieren. Punkt, Schluss, Fertig. Ich hoffe auf eine erfolgreiche Umsetzung. Frau Widmer-Schlumpt wird hoffentlich den Volkswillen zu respektieren wissen. Und allen, denen das Abstimmungsresultat nicht passt, sind einer Demokratie nicht würdig und dürfen gerne in den Nahen Osten umziehen.

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    Wenn ich an den selbstherrlichen, gehässigen Kommentar der heutigen Abstimmung im Fernsehen durch die Islamwissenschafterin Amira Hafner-al-Jabaji denke, bin ich froh, dass ich ein Ja in die Urne gelegt habe.

    Frau Hafner hat hier in der Schweiz als Muslima alle Rechte, kann kopftuchfrei im Schweizer Fernsehen auftreten und die emanzipierte Muslimin spielen, sofern sie z.B. im iranischen Fernsehen auftreten könnte, müsste sie, auch gegen ihren Willen ein Kopftuch tragen (wie vor einiger Zeit unsere sich anbiedernde Calmy-Rey).

    Ich glaube, dass die europäischen Länder, die Probleme mit islamischen Fundamentalisten haben wie z.B. Grossbritannien, die Niederlande, Frankreich und Deutschland der Schweiz Lob zollen für diesen Volks-Entscheid, es macht ihnen vielleicht gewisse Entscheide gegen die überbordende Islamisierung in ihren Ländern leichter.

  • Internationale Rechte jubelt

    Quote:



    http://www.20min.ch/news/dossi…arette-verbieten-27749149

  • Die Schweiz hat ein klares Zeichen gesetzt.

    Und das ist auch gut so...

    Die Minarette waren nur der Anstoss, aber eigentlich haben das Schweizervolk doch gegen den radikalen Islam abgestimmt.Gegen eine Sharia , die man hier nicht will.


    Ich denke alle Einwanderer egal ob Moslem,Christ usw...sollen sich hier anpassen.

    Und das gilt vorallem für die Gesetze..

    Jeder darf seinen Glauben ausleben, aber wenn es mit Mord,Steinigung,Zwangehe usw...anfängt kann man dies nicht mehr akzeptieren.


    Wir dürfen auch nicht in ein Land auswandern und einfach ein Kirchturm hinstellen, oder Kleidung tragen wie zb. Bikini usw....wo es nicht erlaubt ist....

    Und ich denke auch nicht das die Schweiz nun auf einem tiefen Nievau ist...im Gegenteil...die Schweiz hat sich gewehrt.

    Es ist nicht immer einfach den richtigen Weg zu gehen, den er ist steinig und schwer.

    "Ein Volk sollte keine Angst vor der Regierung haben. Die Regierung sollte Angst vor ihrem Volk haben!"

  • Minarett Initiative

    Ja wenn ich hier, im Tread, einige Kommentare lese wird es mir speiübel. Da kommt mir der Geschichtsunterricht über das Jahr 1932 in den Sinn. :evil:

    Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos

  • Minarett Initiative

    Ehrlich gesagt, habe ich damit gerechnet, dass die Initiative abgelehnt wird. Umso grösser ist meine Freude, dass die Schweizer Rückgrat und Weitsicht bewiesen haben.


    Herzliche Gratulation!!!

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



    Mache was Du willst, aber mach es richtig!

  • Minarett Initiative

    Pesche wrote:

    Quote
    Ja wenn ich hier, im Tread, einige Kommentare lese wird es mir speiübel. Da kommt mir der Geschichtsunterricht über das Jahr 1932 in den Sinn. :evil:
    Diesbezüglich hatten wohl einige Schreiberlinge in der Geschichtsstunde Fensterplätze.


    Auch die folgenden Jahre waren interessant....


    Die Fröntler und die Jungbauernbewegung "Schweizer Jungbauern"


    Quote:



    http://www.geschichteinchronol…/front-organisationen.htm


    Nahtlos ging es weiter

    1947 wurde die Bauernpartei gegründet, der Vorläufer der SVP, das Auffangbecken der Jungbauern.


    2009:

    Quote:

    Quote
    Applaus vom rechten Rand Europas

    Rechtsgerichtete Parteien feiern Ja zur Anti-Minarett-

    Das Ja der Schweizer Stimmberechtigten zur Anti-Minarett-Initiative hat in vielen europäischen Ländern Reaktionen ausgelöst. Von vielen rechtsgerichteten Parteien gab es Beifall zum Entscheid der Schweiz. In einigen Ländern Europas planen diese Parteien ähnliche Vorstösse.


    http://www.nzz.ch/nachrichten/…e_parteien_1.4081707.html


    Der rechte Rand Europas kupfert uns ab. Was für eine Ehre.

    Eine Gütesiegel ersten Ranges. Das stärkt das Rückgrat.

    Wir brauchen keinen Führer, wir können es auch alleine.