Minarett Initiative

  • Minarett Initiative

    Die religiösen sind doch auf ihre art alle knalltüten. Z.B. der Matt flanders aus Simpsons.


    Aber der Sarko soll den Burka, die Ganzkörperverschleiereung streng muslimischer Frauen, verbieten.

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    Unsere Bundesverfassung




    Art. 15 Glaubens- und Gewissensfreiheit


    1 Die Glaubens- und Gewissensfreiheit ist gewährleistet.


    2 Jede Person hat das Recht, ihre Religion und ihre weltanschauliche Überzeugung

    frei zu wählen und allein oder in Gemeinschaft mit anderen zu bekennen.


    3 Jede Person hat das Recht, einer Religionsgemeinschaft beizutreten oder anzugehören

    und religiösem Unterricht zu folgen.


    4 Niemand darf gezwungen werden, einer Religionsgemeinschaft beizutreten oder

    anzugehören, eine religiöse Handlung vorzunehmen oder religiösem Unterricht zu

    folgen.

    3) Φιλαργυρία

  • Minarett Initiative

    Da fehlt noch artikel 99 adäquater: Das Recht auf Bierkonsum ist gewährleistet.

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Sudanesischer Journalistin drohen 40 Peitschenhiebe

    weil sie Hosen trug


    Im Sudan droht einer bekannten Journalistin wegen des Tragens einer Hose eine Strafe von 40 Peitschenhieben.


    http://www.tagesanzeiger.ch/au…Hosen-trug/story/16823621




    Tja, das müsste dann wohl ein islamischer Staat sein..




    Das waren noch zeiten, als nur die guten alten Muratori hier waren und uns auch Pizza und Spaghetti brachten.


    Das Minarett in Wangen b. Olten ist voll der Witz, hab's gerade heute zum ersten Mal gesehen, als wir vorbeigefahren sind. Was soll das? Sind wir multikulti? Es scheint so.

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Re: Sudanesischer Journalistin drohen 40 Peitschenhiebe

    mach3 wrote:

    Quote
    Sind wir multikulti? Es scheint so.


    Hast du das erst jetzt gemerkt? Ich weiss noch, wie vor etwa 30 Jahren die erste Familie vom Vietnamesen-Flüchtlingen (damals sogenannte Boat-People, die eigentlich Chinesen waren, und zwar nur die Reichen, weil der Zugang zum Boat recht teuer war) in meinem Dorf angesiedelt wurde.

    Für uns Kinder war das sowas von fremd, wir haben diese Familie nur mit dem Feldstecher aus dem Gebüsch beobachtet, ansonsten haben wir einen grossen Bogen um die gemacht, einige haben sogar behauptet die seien radioaktiv, weil Vietnam in der Nähe von Hiroshima liege.

    So ein Schwachsinn! Zum Glück sind wir heute einen Schritt weiter, und es freut mich, dass auch du gemerkt hast, dass wir in einer multikulturellen Welt leben.


    Gruss

    fritz

  • Minarett Initiative

    multikulti Erfahrung live vor 2h: Ich fuhr mit dem auto in der 50 er Zone. Der Belag wird gerade neu gemacht, es hat 5 cm Absatze. Da fuhr ich ganz langsam, es gab immer noch einen starken Schlag. Dann Baustelle fertig, rechts eine Bushaltestelle, bzw. Ausfahrt. Da überholt rechts mich ein Opel Kombi Astra mit ausserkantonalen Kontrollschildern. Ich entscheide mich spontan, meinen Mittelfinger noch eine Zeit lang vom Fahrtwind kühlen zu lassen. Nach


    700 m eine Ampel, rot. Ich rolle langsam auf den Astra zu. Fahrertüre geht auf, ein augenscheinlich jugoslawisches Gesicht kuckt mich halb fragend an. Bei mir läuft der CD Player, ich höre nichts. Der Mittelfinger will wieder gekühlt werden, der Typ ist kurz vorm Aussteigen und guckt weiter auf meine Geste, die ich anstelle der Polizei mich entschlossen habe zu machen.


    Die Ampel wird grün, vordere Autos fahren. Er natürlich nicht. Ich belasse den Finger an der Stelle, auf ihn gerichtet während ich gemächlich an ihm vorbeifahre und solange ich ihn sehe. Hören tue ich nichts, da Musik läuft.


    Er fährt dann auch mit endlich normalem Abstand hinter mir und biegt dann in sein Kulturzentrum, wo er sich wohl mit Artgenossen trifft, ab.




    War eine Alltagserfahrung.


    In Italien, wo ich letzte Woche war, kein Problem mit rechts überholen, Sicherheitsline konstant ignorieren etc. Es ist ihr Land.


    Aber in der Schweiz gelten unsere Regeln.




    Raser raus!




    (Ich selber hab wie schon erwähnt meine Alkoholgeschichten im Strassenverkehr hinter mir, aber das ist Statistisch bei den Schweizern so)




    Ah ja, am Sonntag war ich in Kleinbasel. Fast habe ich gedacht, ich wär in der Türkei. Die Menschen sahen so aus und redeten so wie da. Aber da sah ich wieder die Ordnung, die sauberen Strassen und die geplegten Gebäude und musste feststellen, das das die heutige Schweiz ist.


    Eine Multi-Kulti-Schweiz. :shock:

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    mach3 wrote:

    Quote
    multikulti Erfahrung live vor 2h: Ich fuhr mit dem auto in der 50 er Zone. Der Belag wird gerade neu gemacht, es hat 5 cm Absatze. Da fuhr ich ganz langsam, es gab immer noch einen starken Schlag.


    Wegen einem 5cm Absätzchen ganz lansgam fahren ist nun wirklich beknackt. Das Problem sind die Mutli-Kulti-Fingerkühl-Schleicher. Und dann sich noch über die anderen aufregen. "Hab einen Schlag gespürt" .... aber am falschen Ort. Du brauchst jemanden, der dir eins an den Hinterkopf watscht, wenn du anderen im Weg stehst.


    Hier gelten unsere Regeln? Dann halt dich an die Geschwindigkeit (bzw. passe sie an die örtlichen Gegebenheiten an). Bei normaler Fahrt merkt man die 5cm kaum.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • Minarett Initiative

    @ fischers fritz frischt fische fische, Rechts überholen geht in der CH nicht, rechts denken und stimmen schon!


    elias: Die Absätze waren nicht angeschrägt, wenn du dein Auto kaputtmachen willst- bitte. Wenn du das gut findest wie gewisse Volksgruppen sich bei uns im SV gebärden- super. Aber mit deiner linken Einstellung wirst du dich wohl eh im ÖV rumtreiben (Prinzipiell nichts dagegen >> Klimaerwärmung)

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    mach3 wrote:

    Quote
    Rechts überholen geht in der CH nicht, rechts denken und stimmen schon!


    Es geht ja weniger ums Überholen, als um deine tolle Fähigkeit Nationalitäten am Gesicht zu erkennen, und die Art und Weise damit umzugehen.


    Gruss

    fritz

  • Minarett Initiative

    Zuerst hab ichs nur vermutet aufgrund des fahrverhaltens, dann guckte er mich ja noch nett an, wie ein unschuldslamm..


    Na was soll's sonst bin ich nicht so, kann ja Probleme geben..


    Hat mir ein Arbeitskollege ein jugo witz erzählt. Was passiert wenn du einem j...maten 5 Fr. einwirfst?

    Es stinkt eine halbe Stunde.

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    mach3 wrote:

    Quote
    elias: Die Absätze waren nicht angeschrägt, wenn du dein Auto kaputtmachen willst- bitte. Wenn du das gut findest wie gewisse Volksgruppen sich bei uns im SV gebärden- super. Aber mit deiner linken Einstellung wirst du dich wohl eh im ÖV rumtreiben (Prinzipiell nichts dagegen >> Klimaerwärmung)


    Jetzt ernsthaft:

    Ich gehöre zu den sportlichen Fahrern. Die letzte Geschwindigkeitsbusse ist Jahre her. Bin ein junger Spund von 51 Jahren und meine Autos, Reifen, Felgen und Stossdämpfer gehen nicht kaputt. Die Wagen sind handgewaschen und gepflegt. Gaspedal und Stossdämpfer sind nicht nur Gadget.


    Hört auf eure knatternden Kisten um die Ecke zu tragen. Kauft richtige Autos. Es ist EURE linke Einstellung. Ihr fährt links statt rechts. Darum werdet ihr rechts überholt. Wer glaubt, ich sei links, hat meine rechte noch nie gespürt. Jeder Asylant fährt besser als so ein eierloses Grillenhirn der seinen Finger abkühlen muss, weil er im A®sch zu heiss geworden ist.


    Was geht dich das an, wenn einer eine Schnecke wie dich rechts überholt? Bezahlst du sein Busse?

    Leider nicht. Es gibt kein Gesetz für 5cm-Deppen mit fehlender Abschrägung. Genau wegen euch linken Schnecken wird man als Raser diffamiert.


    5cm und ihr kriegt schon die Krise. Kein Ahnung von nichts.

    Den Brief auf Weihnachten geschenkt bekommen.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • Minarett Initiative

    Hört auf eure knatternden Kisten um die Ecke zu tragen. Kauft richtige Autos. Es ist EURE linke Einstellung. Ihr fährt links statt rechts. Darum werdet ihr rechts überholt. Wer glaubt, ich sei links, hat meine rechte noch nie gespürt. Jeder Asylant fährt besser als so ein eierloses Grillenhirn


    Mehrzahl- hä?


    Grille>> Grille war der Name mehrerer deutscher Schiffe, darunter die Staatsyacht Grille Adolf Hitlers und die königlich-preußischen Admiralitätsyacht SMS Grille.

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    Der Aviso Grille war ein deutsches Kriegsschiff im Zweiten Weltkrieg. Die Namensgebung stand in der Tradition der früheren königlich-preußischen Admiralitätsyacht SMS Grille.


    Das Schiff wurde 1935 bei Blohm + Voss in Hamburg als Staatsyacht Deutschlands gebaut, aber bei Kriegsbeginn 1939 zum Minenschiff umgerüstet und zunächst zum Minenlegen benutzt. Ab 1942 wurde es als Stabsschiff für die U-Boote im Nordmeer verwendet und in Narvik stationiert.


    Quelle: Wikipedia

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    mach3 wrote:

    Quote
    Mehrzahl- hä?
    Ja Mehrzahl.


    Da tummeln sich einige Schlaftabletten auf der Strasse rum. Eher selten sind diejenigen, die sich morgens um 2 Uhr bei lauter Musik den Finger kühlen. Man fragt sich, wie das der Vordermann überhaupt sehen konnte.


    mach3 wrote:

    Quote
    Ah ja, am Sonntag war ich in Kleinbasel. Fast habe ich gedacht, ich wär in der Türkei. Die Menschen sahen so aus und redeten so wie da. Aber da sah ich wieder die Ordnung, die sauberen Strassen und die geplegten Gebäude und musste feststellen, das das die heutige Schweiz ist.

    Eine Multi-Kulti-Schweiz. :shock:


    Nach Kleinbasel fahren und glauben man sei in der Türkei ist etwa so, wie wenn man Zürich-Wiedikon fährt und glaubt, man sei in Israel. Warum nicht mal in den Jura fahren und glauben, man sei in Frankreich? Oder nach Cadenazzo zur Mafia?


    Es ist diese Bünzli-Einstellung die mich pampig macht. Sich in den Osterstau stellen und mit dem Schicksal hadern, weil so viele Autos unterwegs sind. Man ist Teil des Problems und schiebt den schwarzen Peter den anderen zu.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • Minarett Initiative

    Elias wrote:

    Quote
     

    Nach Kleinbasel fahren und glauben man sei in der Türkei ist etwa so, wie wenn man Zürich-Wiedikon fährt und glaubt, man sei in Israel. Warum nicht mal in den Jura fahren und glauben, man sei in Frankreich? Oder nach Cadenazzo zur Mafia?


    ...oder nach Würenlos in den "Balkan".. 8)


    http://www.20min.ch/news/zuerich/story/27369311



    weico

  • Minarett Initiative

    Ja ja, die jungen männer und die Autos.. Wär besser wenn die sich für Ökologie interessieren würden ( Kein Witz!)




    Es ist diese Bünzli-Einstellung die mich pampig macht. Sich in den Osterstau stellen und mit dem Schicksal hadern, weil so viele Autos unterwegs sind. Man ist Teil des Problems und schiebt den schwarzen Peter den anderen zu.


    Na, das ist doch wieder ein netterer Ton. Ich lasse mich sowieso nicht provozieren, ich akzeptiere die Meinungen anderer Leute. Aber sie müssen auch begründet sein, fehlende Eier sind einfach nicht ausreichend.


    Zum Thema Osterstau: Dem bin ich natürlich ausgewichen, ich musste nur 2 Rotlichter warten. Eine alternative ist, in der Nacht zu fahren. Aber es ist halt schon so, wenn zuviele Leute durch ein Nadelöhr wollen, gibt's Stau. Ich denke die meisten Leute sind sich dessen Bewusst und tragen ihr Schicksal mit demut. Ein linker ÖV- Nutzer hat natürlich fast nur Häme übrig für diese Bünzlis.


    Jeder hat so sein Weltbild.


    In den lezten 10, 20 Jahren ist einfach viel zu viel auf der SVP herumgehackt worden , v.a . in den Medien. Dabei haben sie fundierte Standpunkte, wenn auch ich nicht alle unterstützen kann. Aber wer ist schon perfekt.


    Die haben wenigstens Lösungen parat und sind bereit für Veränderungen.


    Vor allem schauen sie wirklich zum kleinen Mann, dem der Steuern bezahlt und ehrlich arbeiten geht. Nicht die Wähler, die sich im Sozialnetz eingenistet haben oder sonst davon profitieren werden angesprochen ( Wie z.B. bei der SP)


    Es ist kompliziert.


    Heil Hitler ist natürlich nicht die Lösung. Heil Blocher wurde von den Medien unterstellt, dem ist aber nicht so. Er ist einfach der Vordenker.


    So, eben und die Minarette unterwandeln einfach die schweizerische Kultur, die nach meiner Ansicht einfach zu schade ist, zu verschandeln.


    Deshalb unterstütze ich das Minaretverbot. Und weil die muslimische Kultur vielfach gegen unsere Menschenrechte verstösst (Behandlung der Frauen, Fundamentalismus= Terroristen und wohl weiteres)

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    mach3 wrote:

    Quote
    Deshalb unterstütze ich das Minaretverbot. Und weil die muslimische Kultur vielfach gegen unsere Menschenrechte verstösst (Behandlung der Frauen, Fundamentalismus= Terroristen und wohl weiteres)


    und wohl weiteres..... der sprichwörtlich rote Faden.

    Pauschaulurteile und undifferenziertes Denken.

    Selbst wenn es so wäre: Unrecht mit Unrecht vergelten ist kleinkariert, eben bünzlig.

    Blocher der Vordenker. Ich brauche keinen Vordenker.


    Nicht ein Vordenker, aber Seelenverwandter von mir: Hagen Rether

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • Minarett Initiative

    ja der hagen rether ist gut, hab sein video über den Papst gesehn.


    Kritisieren ist am einfachsten.


    Ich war früher auch mal tolerant gegenüber den Muslimen, liess die Taliban Taliban sein und dachte generell ein bisschen links.


    Aber spätestens ein paar Jahre nach den Terroranschlägen in New York änderte sich meine Meinung.




    Die Muslime können Muslime bleiben, aber in ihren Territorien. Hier müssen sie sich m.M.n. nicht breit machen. Und dafür habe ich Gründe und meine Intuition. Dies hier weiter zu erläutern, dafür müsste ich mich intensiver damit auseinandersetzen.


    Es ist einfach so, genug ist genug.


    Ich bin kein Freund von Multikulti. Und natürlich will ich auch nicht dafür bezahlen (Steuern für Sozialhilfe etc.)




    Vor dem 2. Weltkrieg glaubten viele pazifistische Menschen, es werde nie mehr zu einem Krieg kommen, man brauche keinen grossen Armeen mehr. Was ist dann passiert?????????????????????????????????????????

    mach die augen zu und

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Minarett Initiative

    Mir waren die Taliban nie egal, wie alle anderen Extremisten und Fundamentalisten.


    Deswegen alle anderen in Sippenhaft zu nehmen ist das, was ich so verachte. Es ist undifferenziert.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!