• Erdgas

    siddhi wrote:


    Ich war etwas zu früh im Markt, die letzten paar Tage ging es noch eine Etage tiefer.


    Es hat sich bis jetzt kein richtiger Gewinn eingestellt, wir sind nur ein klein wenig angestiegen.


    Ich verkaufe heute meine Potition, denn morgen ist Donnerstag und das Risiko für einen Absturz wächst, zumindest bis zum Zahlensetting. Somit wird heute wieder Cash gemacht.


    Einsteigen kann ich immer wieder. Vielleicht am Donnerstag, wenn es für einen Moment absackt.


    Viel Glück

  • Erdgas

    Sieht wieder kotzübel aus, obwohl alle "Parameter" unter dem 5-Jahrdsdurchschnitt liegen, insbesondere unter dem Vorjahresniveau. Aber eben, solange immer noch mehr gefördert wird, die Lager sich immer weiter füllen und kein einhergehender Mehrverbrauch sich abzeichnet, solange wird NG in den Keller gezockt..........


    Nächstes Kursziel für den anstehenden Herbst: weit unter US 4.--

    Ich denke gar dass wir im Oktopber ein neues Allzeittief weit unter US 3.50 sehen werden.......


    Gruss

    Zocki :oops:

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    Was meint Ihr ?


    könnte das zusammenkrachen der Aktienbörse in der kommenden Woche den Rohstoffen (GAS)

    Flügel verleien ?


    Oder frisst uns dies der Dollar gleich wieder weg ?


    Gruss

    Yello


    PS: Scheiss GAS ....

    You Gotta Say Yes To Another Excess

  • Erdgas

    Hallo Yello


    Dass Gas sich auf diesem Niveau mehr oder weniger hält sollte nicht verwundern. Wo soll denn der Preis noch hin ? Offensichtlich ist es für die Förderer bei einem Spotpreis von unter US 5.-- weit rentabler, bez. weniger verlustreich die Förderung gleich ganz einzustellen.


    Mexiko jedenfalls hat die Gasförderung grösstenteils eingestellt, und bezieht das dreckbillige Zeugs aus den USA. Dies genau aus diesem Grund. Ein Rohstoff wie NG, der innert 3 Jahren um rund 95% gefallen ist, wird bei diesem Niveau kaum weiter fallen. Es sei denn dass in Zukunft US-Erdgas gratis abgegeben wird. Aber soweit sind wir noch nicht.


    Nichts desto trotz, in CHF gerechnet kann NG durchaus noch weiter fallen, da das Zeugs in nahezu wertlosen Dollars gehandelt wird. Und da ist ein Abwärtspotential durchaus noch gegeben....... *wink*

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    Hmmm Komisch


    Es ist Donnerstag und das GAS kataputiert sich

    ausnahmsweise mal ins Plus :?:


    Sind etwa die Lagerbestände gesunken :?:


    *wink*

    Yello

    You Gotta Say Yes To Another Excess

  • Erdgas

    Ja, aber dafür ist die Produktion gestiegen.......


    Wenn jedoch die Lagerbestände demnächst auch wieder ansteigen, dann rasselt das Zeugs wieder massivst in den Keller. Ich glaube diesen Herbst werden wir wohl historische Tiefstpreise von weit unter US 3.50 sehen.


    Ich frage mich nur wie die Förderer dieses Trauerspiel finanzieren. Soviel ich informiert bin sichern sich die Förderer mit Puts gegen weiter sinkende Preise ab. Darum wäre es auch interessant zu wissen wie hoch die Shortpositionen sind.


    Aber ohne massiven Mehrverbrauch oder Produktionsrückgang wird sich am Gaspreis auch auf Jahre hinaus kaum was erwähnenswertes ändern.


    Gruss

    Zocki

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    Dr.Zock wrote:




    Meines Erachtens kommt es darauf an, was nun mit der Atom Politik passiert.


    Atom-Ausstieg = alle Energierohstoffe werden teurer

    Atom-Strom Ja = keine Ahnung


    Falls die Welt wirklich im Sinn hat aus dem Atomstrom auszusteigen, könnten die Gaspreis wieder zu neuen Höchstständen klettern (langfristig).


    Ist meine persönliche Meinung, keine vertiefte technische Analyse.

    5G Sucks !

  • Erdgas

    Das ist schon richtig, aber !!!


    Für die USA sehe ich ( Einsatz erneuerbaren Energien / Ausstieg aus der Atomkraft etc. ) diesbezüglich nicht einmal im Ansatz einen Willen. Das was an Anstrengungen unternommen wird, bez. uns von den Medien weis gemacht wird, ist schlichtweg unbedeutend. Das politische Gezankel zwischen Reps und Dems zeugt von der Unfähigkeit auch nur einen minimalen Konsens für äusserst brennende Problemlösungen zu finden. Geschweige denn wenn es um die Energiepolitik geht.


    Ein "Umdenken" in der Atompolitik sehe ich demnach nicht. Es sei denn dass infolge eines atomaren Unfalls eine biblische Katastrophe einhergeht. Ich denke an ca. 20 Mio Menschen oder mehr, welche infolge atomarer Verseuchung sterben. So ein Supergau könnte ggf. ein Umdenken bewirken. Denn das würde zumindest beide politische Lager dazu bewegen ins gleiche Horn zu blasen. Der Verlust einer solch hohen Anzahl an Menschen kann keine Partei ignorieren, insbesondere nicht wenn sie gewählt werden will.


    So ein "Mini-Event" wie es Fukushima war ( absichtlich so zynisch ausgedrückt ) reicht für ein Umdenken dieser "US-Volksvertreter" schlichtweg nicht aus. Da braucht es schon um einiges mehr an "Überzeugungskraft"....... *wink*

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    Hallo Gas-Freunde


    Seit Ihr auch eingeschlafen ?


    Das GAS ist ja sowas von Laaaangweilig :!: :!:

    Da wird wohl auch der bevorstehende Winter nichts ändern können.


    Gruss und schlaft ruhig weiter


    Yello

    You Gotta Say Yes To Another Excess

  • Erdgas

    Hallo Yello


    Eingeschlafen ist da noch gar nix. Aber es war ja vorauszusehen dass vom August bis Oktober der Lageraufbau erfolgt. Traditionellerweise sinkt ja da der Gaspreis, wenn auch NG in diesem Jahr eher eine Seitwärtsbewegung vollzieht. Ab mitte Oktober könnte etwas Musik in die Sache kommen. Wie weit nach oben es uns da tragen mag wage ich nicht zu prophezeiten. An den grundlegenden Faktoren ( massivste Überproduktion, bei gleichzeitig konstantem Verbrauch...etc. ) hat sich ja nix geändert.


    Grundsätzlich ist Gas infolge fortwährendem Contangos nur kurzfristig interessant. Alles andere ist fürs Depot Harakiri.


    Gruss

    Gaszöckeli.... :lol:

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    Hallo Leonator


    Ob sich die Shorties eindecken kann ich nicht sagen. Jedenfalls ist der Anstieg vom Mittwoch den Rolldaten geschuldet, da hat sich also rein gar nichts getan in den diversen Papieren, Stichwort: "CONTANGO", und der Anstieg vom Freitag ist offensichtlich auf eine Schlechtwetterperiode zurück zu führen.


    Nichts desto trotz, das mit der Wintersaison ist plausibel. Wieviel es allerdings hoch geht wage ich nicht zu prophezeien. Ich persönlich nehme an dass wir kaum über US 4.50 / 4.80 bis im Dezember steigen werden.


    Gruss

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    @ Schmusetiger


    Ja, optimistisch bin ich nur im Eldorado für Zocker........ :lol: :lol: :lol:

    Aber das weisst Du ja selbst..... *wink* *wink* *wink*


    Gruss

    Zocki

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Erdgas

    HNU auf 2.50 mittlerweile. Sollte man da wieder kaufen auf den Winter hin?


    Ich mag mich erinnern, dass der HNU letztes Jahr bei 12 und mehr war...


    Oder irre ich mich?


    s c h e i s s e m a n...

    Geht mit Gott, aber geht!

  • Erdgas

    yzf wrote:

    Quote
    HNU auf 2.50 mittlerweile. Sollte man da wieder kaufen auf den Winter hin?

    Ich mag mich erinnern, dass der HNU letztes Jahr bei 12 und mehr war...


    Oder irre ich mich?


    s c h e i s s e m a n...


    Geht nicht mehr lange und die machen wieder ein reverse split. Das gabs schon letztes Jahr. Ich beobachte das teil schon lange und es geht wieder nur runter. Jetzt fehlt nur noch der zocki und dann sind wir wieder im gasfieber. 8)

  • Erdgas

    Kann mir mal jemand bitte grundsätzlich und einfach erklären, warum der Erdgas-Preis ständig am Sinken ist?


    Soweit ich verstanden habe ich die Nutzung einigermassen umweltfreundlich (umweltfreundlicher als andere fossile Brennstoffe) und es wird vermehrt auch in der Autoindustrie verwendet und gefördert. Die Vorkommen sind noch sehr hoch und reichen für dutzende Jahre. Teilweise wird es sogar noch abgefackelt bei der Erölgewinnung anstatt es ebenfalls zu verkaufen.


    Gleichzeitig wird der Energiehunger immer grösser (z.B. China).


    Wie ist denn in dieser Situation erklärbar, dass Erdgas so massiv gesunken ist und immer weiter sinkt? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass langfristig das doch massiv steigen müsste, oder?

  • Erdgas

    Hallo ihr grenzenlose Gasoptimisten :lol: :lol:


    Tja wie immer in den letzten jahren Winter hin oder her

    Gas kennt nur eine Richtung :!: Nach unten :!:


    Aber was ist den heute bei HNU los :?:

    10.28

    +7.69 (296.91%)

    Nov 22 - Close

    TSE data delayed by 15 mins - Disclaimer

    Currency in CAD


    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Gruss

    *wink*

    Yello

    You Gotta Say Yes To Another Excess