Solar Millennium N

  • Solar Millennium N http://www.solarmillennium.de/ [Blocked Image: http://www.solarmillennium.de/cache/a7d744058b416ff7393d892938d6c3ad.jpg]


    http://www.sharewise.com/aktie…ium/analysen-empfehlungen


    Welcome to the Solar Millennium!

    Die Vision, durch den Bau solarthermischer Kraftwerke den Energiewandel zu ermöglichen, ist Leitlinie für Solar Millennium seit Gründung des Unternehmens. Diese Vision setzt Solar Millennium bereits in die Realität um: Seit 2006 entstehen die ersten europäischen Parabolrinnen-Kraftwerke in Südspanien. Ein intelligentes Geschäftsmodell und Kooperationen mit namhaften Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette solarthermischer Kraftwerke sind neben technologischer Exzellenz Bausteine des Erfolgs. Durch den frühen Markteintritt und die erfolgreiche Pioniertätigkeit ist Solar Millennium sehr gut im Markt positioniert und Technologieführer bei Parabolrinnen-Kraftwerken .


    Technologie für das neue Jahrtausend.

    Im neuen Jahrtausend muss die Menschheit Technologie und Umwelt in Übereinstimmung bringen. Technologischer Fortschritt und Umwelt stellen nicht mehr länger einen Widerspruch dar. Im neuen, dem solaren Jahrtausend sind intelligente Technologien zur effizienten, umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Stromerzeugung gefragt: Welcome to the Solar Millennium!



    Solarthermische Kraftwerke können konventionelle, fossil befeuerte Kraftwerke ablösen. Sie können planbar und kostengünstig Strom erzeugen. Dazu nutzen sie aus Sonnenstrahlung gewonnene Wärmeenergie zur Stromerzeugung.



    Solar Millennium verfolgt schwerpunktmäßig zwei Technologien solarthermischer Stromerzeugung: Parabolrinnen-Kraftwerke, eine erprobte Technologie, bei der Solar Millennium heute eine Spitzenposition im Markt besitzt. Außerdem werden Aufwind-Kraftwerke mit dem Ziel entwickelt, auch ihre Marktreife zu erreichen. Daneben werden auch weitere Technologien erneuerbarer Energien entwickelt oder beobachtet.


    Basisdaten.

    Erstnotiz 27.07.2005

    Handelsplätze Freiverkehrssegemente der Börse München (M:access), Frankfurter Wertpapierbörse, Börse Stuttgart, Börse Berlin sowie XETRA

    Aktiengattung Namensaktien

    WKN 721 840

    ISIN DE 0007218406

    Börsenkürzel S2M

    Grundkapital 12.500.000,- €

    Anzahl der Aktien 12.500.000

    Aktionäre (Stand 10/2008) ca. 7.000

    Organmitglieder ca. 25%

    Institutionelle Investoren ca. 37%



    Sonstige ca. 38%

  • Solar Millennium N

    04.05.2009

    Solar Millennium begibt aufgrund der dynamischen Marktentwicklung in den USA neue Anleihe

    Rahmenbedingungen für Solarenergie haben sich unter Präsident Barack Obama grundlegend verbessert

    USA als nächster Boommarkt für solarthermische Kraftwerke

    Projekte von Solar Millennium mit 1.500 MW Leistung bei Energieversorgern in engerer Wahl

    Emissionserlös vor allem für Investitionen im Vorfeld der Realisierung solarthermischer Kraftwerke in den USA


    Erlangen, 04.05.2009 Die Solar Millennium AG begibt ab dem 05.05.2009 eine Unternehmensanleihe in Höhe von 40 Millionen Euro. Das Unternehmen reagiert damit auf die dynamische Marktentwicklung in den USA, wo sich unter der Regierung von Präsident Barack Obama die regulativen Rahmenbedingungen zum Bau von solarthermischen Kraftwerken grundlegend verbessert haben.


    Der Erlös der Anleihe soll vor allem für Investitionen im Vorfeld der Realisierung solarthermischer Kraftwerke in den USA verwendet werden. Die Anleihe, die von Solar Millennium selbst vertrieben wird, kann bis zur Erreichung der Vollplatzierung gezeichnet werden, längstens jedoch bis zum 04.05.2010. Mit einem Zinssatz von 6,75% p.a. und einer Laufzeit von fünf Jahren bietet die Anleihe des Erlanger Unternehmens attraktive Konditionen und eine nachhaltige Investition in eine Solartechnologie mit sehr guten Marktchancen.


    Die regulativen Rahmenbedingungen für den Bau von solarthermischen Kraftwerken in den USA haben sich in den letzten Monaten entscheidend verbessert. Bereits im Oktober 2008 wurden hohe Steuererleichterungen für Investoren in solarthermische Kraftwerke gesetzlich verankert. Zahlreiche Bundesstaaten haben im Rahmen von so genannten Renewable Portfolio Standards (RPS) die Energieversorger zudem verpflichtet, verstärkt erneuerbare Energien zu nutzen. In den USA sind in erster Linie die südwestlichen Staaten mit Direktnormalstrahlungswerten von bis zu 2.700 Kilowattstunden pro Quadratmeter für den Bau von solarthermischen Kraftwerken prädestiniert.


    Der Initialzündung für den US-amerikanischen Solarmarkt vom letzten Jahr folgt unter Präsident Barack Obama nun eine zukunftsweisende und sehr umfangreiche weitere Förderung: Das US-Konjunkturpaket vom Februar 2009 sieht einen bedeutenden Teil der Mittel in Höhe von 790 Mrd. US-Dollar für die Förderung regenerativer Energien vor. Es besteht die Möglichkeit, unmittelbare Zuschüsse aus US-Bundesmitteln in Höhe von bis zu 30 Prozent der jeweiligen Investitionssumme zu erhalten.


    Solar Millennium ist seit mehreren Jahren mit einem Tochterunternehmen am US-amerikanischen Markt präsent und kann aufgrund dieser frühzeitigen Positionierung, die Chancen der jetzt erfolgten Weichenstellung effizient nutzen. Solar Millennium verfügt in den USA über eine gut gefüllte Projektpipeline und hat sich für den Bau solarthermischer Kraftwerke geeignete Landflächen für Anlagen mit einer Gesamtleistung von ca. 5.000 Megawatt gesichert.


    Thomas Mayer, Finanzvorstand der Solar Millennium AG, erläutert: „Die Entwicklung in den USA ist überaus erfreulich. Nie zuvor wurde der Ausbau von Solarenergie derart umfangreich vorangetrieben. Mehrere Projekte von Solar Millennium mit insgesamt rund 1.500 Megawatt Leistung wurden von den Energieversorgern bislang in die engere Wahl gezogen. Die USA werden auch dank der weitsichtigen Politik von Barack Obama unser nächster Boommarkt und unsere Anleihezeichner können zusammen mit uns davon profitieren!"


    Neben Investitionen im Vorfeld der Realisierung solarthermischer Kraftwerke dient der Emissionserlös der Anleihe der Vorfinanzierung von Schlüsselkomponenten mit langen Lieferzeiten, wodurch eine schnelle Realisierbarkeit der Kraftwerke ermöglicht wird, sowie nachrangig der Finanzierung des erforderlichen Eigenkapitals für das erste US-Projekt, mit dessen Bau Ende 2010 begonnen werden soll.

  • Solar Millennium N

    Ich bin seit kurzem die Solar Millennium intensiv am beobachten und werde da wohl bald einsteigen.


    Durch ihr Know-How das sie mit dem Bau von Andasol 1 und 2 erworben haben, haben sie so denke ich eine sehr gute Ausgangsposition auch im aufkommenden USA-Geschäft dabei zu sein. Man rechnet da dieses Jahr mit ersten signifikanten Auftragsabschlüssen.


    Zitat aus dem Geschäftsbericht:


    Die Differenz gegenüber dem für 2007/2008 pro-

    gnostizierten Ergebnis, in erster Linie hervorge-

    rufen durch die in das laufende Geschäftsjahr ver-

    schobenen Anteilsverkäufe der Kraftwerke Andasol

    1 und 2, wird in der Berichtsperiode 2008/2009 ge-

    sondert ausgewiesen. Vor diesem Hintergrund

    erwartet der Vorstand für das laufende Geschäfts-

    jahr 2008/2009 auf Konzernebene ein EBIT von

    € 30 Millionen plus einen Sondereffekt von ca. € 12

    Millionen und einen Umsatz von € 150 Millionen

    plus einen Sondereffekt von ca. € 48 Millionen.


    Umsatz letztes Jahr war 30mio und Ebit 11.3Mio. Sollte dieses Wachstum eintreffen wird die Aktie wohl massiv haussieren.

    Aufgrund Verzögerungen in Spanien plus der Finanzkrise ist die Aktie bis im März von knapp 35 auf 7.5 euro gesunken und hat sich seither gut auf 17.5 euro erholt und konsolidiert sich im Moment um die 16euro grenze.


    Ich bin überzeugt, dass vor allem die Parabolrinnentechnologie ein absoluter Renner sein wird in den nächsten Jahren. Namentlich in den USA aber möglicherweise auch in Spanien, Italien und Nordafrika. Da baut Solar Millennium ja das erste Kraftwerk in Ägypten.


    Stellt sich nur die Frage, wie weit der Titel noch konsolidiert und wann der beste Einstieg möglich ist. Bei den Zukunftsaussichten sollten aber auch die kleinen Unterschiede nicht allzuviel ausmachen :)

  • Solar Millennium N

    Im Vergleich zur Photovoltaik sehe ich für die Solarthermie auch langfristig die viel besseren Chancen, da sie nicht auch extrem knappe Rohstoffe angewiesen ist (siehe allg. solarthread), namentlich Indium oder Gallium.


    Zudem sind mit der Parabolrinnentechnologie auch riesige Kraftwerke möglich. In Spanien baut (hat gebaut) Solar Millennium mit Andasol 1-3 Kraftwerke die 600000 Haushalte versorgen werden.


    Was da in der Wüste von Nevada oder in Nordafrika etc. möglich ist, kann man sich ja denken :D Riesiges Platzangebot bei höchstmöglicher Sonneneinstralung :)

    Für mich die grüne Technologie der Zukunft in der Stromgewinnung.

  • Solar Millennium N

    Solar Millennium AG verstärkt Management für das stark wachsende Geschäftsfeld Kraftwerksbau


    Erlangen, 18.05.2009 Die Solar Millennium AG verstärkt aufgrund des stark steigenden Auftragvolumens im Geschäftsfeld Kraftwerksbau das Management im Konzern. Dr.-Ing. Wolfgang Knothe hat ab 15. Mai 2009 zusammen mit Dr. Daniel Fuchs die Geschäftsführung der MAN Solar Millennium GmbH, eines Gemeinschaftsunternehmens mit MAN Ferrostaal, übernommen. Der Vorstandsvorsitzende der Solar Millennium AG, Christian Beltle, der in der Aufbauphase der neu gegründeten MAN Solar Millennium deren Geschäfte in Personalunion mitgeführt hat, gibt seine unmittelbare Verantwortung für die Kraftwerksbautochter an Dr. Knothe ab.


    Herr Dr. Knothe wird zugleich Mitglied im erweiterten Managementboard der Solar Millennium AG. Der promovierte Diplomingenieur des Maschinenbaus verfügt über langjährige Erfahrungen als Geschäftsführer und Vorstand in Anlagenbauunternehmen, unter anderem bei der Uhde GmbH, Lurgi GmbH und der MAN Ferrostaal AG.


    Christian Beltle: „Wir freuen uns, mit Dr. Wolfgang Knothe einen ausgewiesenen Experten im Bereich internationaler Anlagenbau gewonnen zu haben, der die Expansion des Geschäftes vorantreiben wird. Während bei unserem dritten spanischen Parabolrinnen-Kraftwerk Andasol 3 bereits die Baumaßnahmen laufen, planen wir, MAN Solar Millennium mit der Realisierung weiterer solarthermischer Kraftwerke in Spanien zu beauftragen. Das Geschäftsfeld Kraftwerksbau trägt überproportional zum stark wachsenden Umsatzvolumen von Solar Millennium bei."


    Hört sich so ziemlich nach Bestätigung der ehrgeizigen Wachstumszielen der Gruppe an :)


    Der Kurst stieg denn auch heute (wobei die PM erst am Nachmittag aufgeschaltet wurde) um rund 8%, womit ich fast wieder bei meinem EP wäre :). Jetzt fehlt nur noch die Bekanntgabe eines grossen Auftrages, dann ist der Kurs wohl bereit um zu explodieren :D

  • Solar Millennium N

    Heute ist ja GV, mal sehen obs darüber noch was zu berichten gibt. Vorgängig flatterte schonmal diese Meldung rein:


    27.05.2009

    Solar Millennium veräußert Andasol 3 an Solanda GmbH


    * MAN Ferrostaal und Solar Millennium sichern Baufortschritt von Andasol 3

    * Höhere Tarifsicherheit durch neue Zulassungsvoraussetzungen für solarthermische Kraftwerke in Spanien

    * Gesteigerte Attraktivität für Investoren




    Erlangen, 27.05.2009 Die Solar Millennium AG (ISIN DE0007218406) hat gestern Abend die Projektgesellschaft des Parabolrinnen-Kraftwerks Andasol 3, die Marquesado Solar S.L., an die Solanda GmbH veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 61,5 Prozent der Anteile an der Solanda GmbH werden von der MAN Ferrostaal AG, Essen, gehalten. Solar Millennium hält die restlichen 38,5 Prozent. Durch den Einstieg von MAN Ferrostaal in das Projekt ist der planmäßige Baufortschritt von Andasol 3 auch vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklung in der spanischen Gesetzgebung gesichert.


    Mit dem am 7. Mai 2009 verabschiedeten Real Decreto 6/2009 ändert der spanische Gesetzgeber die Voraussetzungen für den Erhalt der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung. So werden unter anderem der Nachweis wesentlicher Genehmigungen, die Bestellung von Schlüsselkomponenten, sowie der Nachweis der Fähigkeit zur Finanzierung von mindestens 50 Prozent der Investitionssumme des jeweiligen Kraftwerksprojekts gefordert, um eine offizielle Vorregistrierung des Projekts und damit die Sicherstellung der Einspeisevergütung zu gewährleisten. Nach der behördlichen Registrierung, die für Andasol 3 bis Ende September erwartet wird, ist der Erhalt der vollen Einspeisevergütung gesichert, unter der Voraussetzung, dass das Kraftwerk innerhalb der folgenden 36 Monate ans Netz geht. Die damit erhöhte Tarifsicherheit macht Andasol 3 für den geplanten Einstieg zusätzlicher Investoren in der Folge noch attraktiver als bisher.


    --> http://www.solarmillennium.de/…a_GmbH,lang1,50,1626.html


    In Spanien scheint es schwieriger zu werden, dafür ist man wohl in den USA für den zu erwartenden Wachstumsschub wohl gut positioniert. Bin gespannt, was an der GV noch so gesagt wird bzgl. neuen Projekten etc...

  • kleiner abstecher auf oc

    OC Oerlikon: Solarzelle erreicht Rekord-Effizienz

    Mehr zum Artikel

    Hoffnungsschimmer für die gebeutelte OC Oerlikon

    Schweiz tritt der Agentur für erneuerbare Energien bei

    Solarwirtschaft erwartet nur leichtes Wachstum27.05.2009 11:20


    OC Oerlikon Solar ist mit seiner Dünnschicht-Photovoltaik-Technik einen weiteren Schritt voran gekommen. Mit einer Pilotlinie des so genannten Micromorph-Moduls sei es gelungen, eine Effizienz von mehr als 11 Prozent zu erreichen. Dies sei ein neuer Branchenrekord, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.


    Das Unternehmen komme damit seinem für 2010 gesteckten Ziel von 0,70 USD pro Wattpeak stetig näher, hiess es weiter.


    Oerlikon Solar sei es zudem gelungen, weitere Module mit ähnlichen Werten zu fertigen und somit zu bestätigen, dass es sich um ein stabiles, skalierbares Verfahren handelt, so die Mitteilung. "Die erzielten Ergebnisse demonstrieren deutlich Oerlikon Solars Technologieführerschaft und markieren einen entscheidenden Meilenstein auf unserem Weg zur Erreichung der Netzparität", erklärte Jeannine Sargent, CEO von Oerlikon Solar.


    Die Analysten reagieren insgesamt verhalten auf die Neuigkeit. "Positive News aus der Solarsparte des angeschlagenen Technologiekonzerns", kommentieren die Marktbeobachter von Wegelin. Aus Sicht der ZKB ist zu berücksichtigen, dass die Zellen-Effizienz mit der Zeit abnimmt. Wenn es gelinge, eine Rekordzelle herzustellen, bedeute dies noch lange nicht, die Werte könnten im grossen industriellen Massstab erreicht und gehalten werden.


    «Interessanter wären Aussagen darüber, welchen Wert OC Oerlikon langfristig garantiert», schreibt die Kantonalbank. Die Effizienz sei zudem nur ein Faktor, um die Kosten pro Wattpeak herunterzubringen. Der erreichte Wert stelle keine grosse Überraschung dar, als er bereits vor Jahren in Aussicht gestellt worden war.


    Ein weiterer Experte merkt an, die erreichte Steigerung sei notwendig, um die Konkurrenz auf Distanz zu halten.


    Die Titel von Oerlikon steigen gegen 9.40 Uhr um 1,6% auf 68,95 CHF, während der Gesamtmarkt (SPI) um 0,42% zulegt. :roll:

  • Solar Millennium N

    Zirkelrund wrote:

    Quote
    risiko titel. wenn in den nächsten jahren einige aufträge reinkommen, so wirds steil rauf gehen, sonst.......


    klar ist ein Risiko dabei. Aber der Solarthermie gehört definitiv die Zukunft und Länder wie die USA und China setzen immer mehr auf regenerative Energien. Und da ist Solar Millennium mit ihren Referenzen (Andasol 1-3) halt einer der Innovations und Marktführer. Zudem gibt es eine Partnerschaft mit den Kraftwerken von Nevada inkl. Absichtserklärung ein 250MW Kraftwerk zu bauen.


    Ohne Risiko gehts nicht bei Solartiteln aber hier sprechen die Chancen wohl ganz klar für ein Engagement. Wenn man bedenkt, was nur ein 250mw auftrag schon für Auswirkungen auf den Geschäftsgang hätte... Und SM ist in den USA in Ausschreibungen für über 1500MW in der engeren Auswahl.

  • Solar Millennium N

    ffdmh


    jep das kann ich nur unterstützen weil solar millennium ist auch ein ganz guter solar titel.

    die haben sehr gute chancen um zu steigen,und da sie ja nicht so auf die rohstoffe angewiesen sind wie andere solar titel. eher ein zusatz plus für solar millennium. :D *wink*