SMI im Mai 2009

  • langsam bremsen....

    nur nicht zu euphorisch werden meine lieben freunde. wann geht es nach unten? genau, wenn alle nur noch nach norden schauen!!!

    das lesen im "derivaten-forum" holt mich immer wieder auf den boden der realität zurück!!! lohnt sich wirklich dort reinzuschauen! (spez. "ko warrants" und "case the dax")

    wünsch euch alle eine ruhige nacht!!

  • Re: langsam bremsen....

    bert05 wrote:

    Quote
    nur nicht zu euphorisch werden meine lieben freunde. wann geht es nach unten? genau, wenn alle nur noch nach norden schauen!!!

    das lesen im "derivaten-forum" holt mich immer wieder auf den boden der realität zurück!!! lohnt sich wirklich dort reinzuschauen! (spez. "ko warrants" und "case the dax")

    wünsch euch alle eine ruhige nacht!!


    danke bert05 im namen der dortigen themen-ersteller. leider gucken viele derivate zockies seit gut einem monat nach einem real-reversal, sprich break down. doch nicht geschieht.


    inzwischen glaube ich langsam auch an eine magische verschwörung der regierung :lol:


    nein im ernst... die aktuelle "marktstabilität" hat die regierungen der erde viel energie und noch viel mehr geld gekostet. da schadet es nicht den markt ein wenig zu manipulieren oder gar mit mitteln direkt zu stützen.. auf jeden fall besser als nochmals gleich viel geld zu pumpen weil wir schnell wieder auf den lows wären (und vertrauen wieder nada)..

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • Re: langsam bremsen....

    bert05 wrote:

    Quote
    nur nicht zu euphorisch werden meine lieben freunde. wann geht es nach unten? genau, wenn alle nur noch nach norden schauen!!!

    das lesen im "derivaten-forum" holt mich immer wieder auf den boden der realität zurück!!! lohnt sich wirklich dort reinzuschauen! (spez. "ko warrants" und "case the dax")

    wünsch euch alle eine ruhige nacht!!


    Bei dem "derivaten-forum" gehts schon rasanter zu, die Jungs sind wohl nervös, kein Wunder. Ich zum Beispiel mache das längs nicht mehr so wie früher (schon gar nicht nachdem eine Freundin 90-Tausend verputzt hat - sie ist ende 2007 eingestiegen - man ich kann es bis heute nicht fassen :roll: ).

    Da sage ich "numä langsam" mit ein paar Scheine lohnt sich zwar kurzfristig zu spielen, vor allem jetzt wo wir derartige Kursschwankungen erleben, aber für mehr Geld darin zu platzieren is es mir einfach viel zu riskant.

    "Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

  • Re: smi

    freebase wrote:

    Quote
    graveworm

    nö nö nö ich kann dir das nicht einfach so erklären aber ich habe zur zeit so viel glück,das hatte ich in meinem ganzen leben noch nicht. und solange das bei mir bleibt? nutze ich es,und mehr kann ich da nicht begründen. sry *wink*


    dann hast du also mein Glück gefunden,das ich so in letzter Zeit vermisst habe.

    du kannst mir sicher ein paar Tipps sagen,das Dir dein Glück eingeflüstert oder?

  • SMI im Mai 2009

    in_God_we_trust wrote:

    Quote

    MarcusFabian wrote:



    Kannst mal Deiner Phantasie freien lauf lassen! *wink* Kleine Brainstorming Session ist angesagt.


    Das einzige was am Kapitalismus stört ist, dass alles Geld auf Schulden aufbaut und diese bekanntlich verzinst werden müssen.

    Der Zins und Zinseszins bedingt, dass es alle paar Jahrzehnte mal zu einem Reset, Game-Over, Kollaps kommt.


    Um das zu verhindern, müsste man den Zins abschaffen. Doch das funktioniert nicht, weil keiner sonst mehr Geld verleiht.


    Da liegt das grosse Dilemma.


    Man könnte höchstens dafür sorgen, dass der Zins immer unterhalb des Wirtschaftswachstums bleibt und dass es keine Teuerung mehr gibt. Vielleicht sollte man den Zinseszins abschaffen?


    Ich hab' echt auch keinen Plan.

  • smi

    hi@Aciera


    sorry das wirt mir keine sau glauben aber das glück verfolgt mich auf schrit und trit. ich könnte dir schon ein paar tipps geben. aber ich weis nicht so recht. möchte sie lieber für mich behalten. ok per pn gieb ich dir einen,oder auch zwei. *wink*

  • SMI im Mai 2009

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote

    Lupi wrote:


    Warum halten? Was spricht gegen "verkaufen", ruhig schlafen und tiefer zurückkaufen? *wink*


    rph,

    Was erwartest Du von einem, der nach eigener Aussage vor Zwei Monaten (also in die Bärenmarktrally hinein) mit Aktienkauf begonnen hat?

  • Re: smi

    freebase wrote:

    Quote
    hi@Aciera

    sorry das wirt mir keine sau glauben aber das glück verfolgt mich auf schrit und trit. ich könnte dir schon ein paar tipps geben. aber ich weis nicht so recht. möchte sie lieber für mich behalten. ok per pn gieb ich dir einen,oder auch zwei. *wink*


    hi@freebase


    bei mir ist es grad umgekehrt,das pech verfolgt mich 2009 auf schritt und tritt, nicht nur bei den akien,auch privat,weiss nicht so recht,woran das liegt.


    ein paar Tipps von dir wär echt lieb, danke zum voraus *wink*

  • SMI im Mai 2009

    MarcusFabian wrote:


    hmm ok eine frage mf.


    in gewissen arabischen ländern giebt es auch keinen zins,oder wenn nur eingeschränkt. und die haben nicht halb so viel probleme wie usa,europa.

    weil bei denen ist ja der zins was schmuziges,so hat es mir mein onkel rein gelassen.


    ging dann aber doch gleich ein konnto eröffnen,wil ja nicht wie mein onkel enden,und die kohle im schlafzimmer verstauen! :roll:


    hi und dann habe ich meinen onkel noch leicht verärgert. er predigte das hanf konsum nicht gut sei und alla das nicht möge. dann konterte ich wo er das gelesen hatte? er wurde zimlich still weil im koran steht nix von hanf ilegal und solch ein kak. 1:0 für mich. hi hi :D :D *wink*

  • Re: smi

    freebase wrote:

    Quote
    ich könnte dir schon ein paar tipps geben. aber ich weis nicht so recht. möchte sie lieber für mich behalten.


    Ob sich da einer zum Guru ernennen will?


    Pen indischer Definition wird ein Guru immer von einem Schüler ernannt. Ein Weiser wird zum Guru, wenn er einen findet, der ihm sagt: "Ich will Dein Schüler sein." Dann und nur dann wird er zum Guru.


    Selbsternannte Gurus sind immer mit Vorsicht zu geniessen. :roll:

  • oje, oje

    turbo hatte immer etwas vom immobilienmarkt gesagt. wenn sich der stabilisiere geht es auch an den börsen aufwärts. nun hat sich das zeugs zapendüster verschlächtert und die märkte steigen trotzdem.


    wie muss man diese gedanken jetzt auseinander nehmen, auf den tisch legen um es sortieren zu können?

    Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

  • Re: smi

    freebase wrote:

    Quote
    hi@Aciera

    sorry das wirt mir keine sau glauben aber das glück verfolgt mich auf schrit und trit. ich könnte dir schon ein paar tipps geben. aber ich weis nicht so recht. möchte sie lieber für mich behalten. ok per pn gieb ich dir einen,oder auch zwei. *wink*


    wer gibt,dem wird auch wieder gegeben :lol:

  • Re: smi

    freebase wrote:

    Quote

    Aciera wrote:


    genau so ist der kreislauf des lebens,wer giebt bekommt auch. mfg freeby *wink*


    darum gebe ich ja auch sofort,wenn ich es bekomme *wink*

  • SMI im Mai 2009

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote

    Lupi wrote:


    Warum halten? Was spricht gegen "verkaufen", ruhig schlafen und tiefer zurückkaufen? *wink*


    Je nach Strategie und Zeipunkt des Kaufs...Tatsache ist dass seit anfangs März haben viele Werte am Boden gewonnen (hätte ich nur an der Zeitpunkt gekauft...aiaiai). Der Trend setzt sich seitdem ziemlich gut durch.

    Angenommen es kommt erneut zu einer dauerhaften Kehrwende, kein Problem zu einem späteren Zeitpunkt nachkaufen wenn das Cash vorhanden ist.

    Solche Krisen kommen in Abständen von 5-8 Jahren und dauern um die 2-4 Jahre und ich denke eine gute Strategie ist mitten drin zu kaufen, mehrere Sektoren abzudecken und am Schluss kann da schon ein schönes Päckli entstehen oder?


    Es gibt aber mehrere Strategien oder aber auch eine Kombination davon (was vielleicht noch besser ist), kurzfristig bleibt stets die Frage: up or down? :D

    "Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

  • Re: oje, oje

    strom5514 wrote:

    Quote
    turbo hatte immer etwas vom immobilienmarkt gesagt. wenn sich der stabilisiere geht es auch an den börsen aufwärts. nun hat sich das zeugs zapendüster verschlächtert und die märkte steigen trotzdem.

    wie muss man diese gedanken jetzt auseinander nehmen, auf den tisch legen um es sortieren zu können?


    die märkte sind total manipuliert sorry das spüre sogar ich. und vorallem die usa märkte. ausnutzen und gewinne realisieren. predigen können wir ja später noch zu genüge. *wink*

  • SMI im Mai 2009


    Von Trockenübungen und danach "mit-allem-rein" halte ich deshalb Abstand.


    Danke für den Tipp ! wäre schön wenn das cash stets vorhanden wäre...

    "Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

  • SMI im Mai 2009

    freebase wrote:


    Wie lautet die Frage?

  • Re: oje, oje

    strom5514 wrote:

    Quote
    turbo hatte immer etwas vom immobilienmarkt gesagt. wenn sich der stabilisiere geht es auch an den börsen aufwärts. nun hat sich das zeugs zapendüster verschlächtert und die märkte steigen trotzdem.

    wie muss man diese gedanken jetzt auseinander nehmen, auf den tisch legen um es sortieren zu können?


    Nö, der Punkt ist, dass es bei Privat-Immobilien zu einer Stabilisierung gekommen ist.

    Das Problem verlagert sich nun auf die Geschäfts-Immobilien, die mit Zeitverzögerung reagieren, weil Ladenlokale natürlich erst frei werden, nachdem die Konsumenten weniger eingekauft haben und zwar über Monate.