Kursschwankungen innerhalb 24h

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Ein Preis wird hinaufgetrieben, bis die Käufer erlahmen bzw. allmählich zu verkaufen beginnen. Dann fällt er, bis die Verkäufer erlahmen und allmählich wieder Käufer auftreten.


    Das ergibt eine steigende, fallende oder seitwärtsgerichtete Sinuskurve.

  • ...

    learner wrote:

    Quote
    Ein Preis wird hinaufgetrieben, bis die Käufer erlahmen bzw. allmählich zu verkaufen beginnen. Dann fällt er, bis die Verkäufer erlahmen und allmählich wieder Käufer auftreten.

    Das ergibt eine steigende, fallende oder seitwärtsgerichtete Sinuskurve.




    Es hängt sozusagen von dem Angebot der Aktien und der Nachfrage der Aktien zusammen..


    --> Angebot/Nachfrage

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    lol für das braucht man sicherlich keine "Finanzmathematik" :lol:


    aber eben "studierte" studieren vorgekauten Müll...

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Psytrance24 wrote:

    Quote
    lol für das braucht man sicherlich keine "Finanzmathematik" :lol:

    aber eben "studierte" studieren vorgekauten Müll...


    Ist doch egal, sieht schöner und kompilizierter aus für den Unwissenden :D Mir wurde es damals auch nicht gerade leicht gemacht :idea:

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Panta rei


    Heraklit


    Es gibt nur Veränderung.

    Es bleibt nichts, wie es ist.


    Ausser ... dieses und ein paar andere physikalische oder mathematische Gesetze ...

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Die Kursschwankungen sind nicht voraussehbar und bewegen sich nicht nach Mustern wie bspw. einer Sinusbewegung.


    Mathematisch bzw. stochastisch modellieren kann man die Kursbewegungen beispielsweise im Random Walk Modell. Dabei wird angenommen dass die Renditen normalverteilt sind mit einer bestimmten Standardabweichung (Volatilität). Die Kurspreise sind lognormalverteilt.


    Die Standardabweichung kann man empirisch aufgrund historischer Daten bestimmen.


    Das Modell kann auch komplizierter gestaltet werden, indem z.B. die Volatilität von anderen Faktoren (wie z.B. dem Preis oder der Zeit) abhängig gemacht wird.


    Die Zufallsrenditen können auch verzerrt berechnet werden. Dies falls eine Autokorrelation der Renditen von ungleich null besteht. In diesem Fall ist (wie oft in der Realität) ein Trend erkennbar.


    In diesem Excel File ist ein solches Random Walk modell.

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Quote:

    Quote
    Mathematisch bzw. stochastisch modellieren kann man die Kursbewegungen beispielsweise im Random Walk Modell. Dabei wird angenommen dass die Renditen normalverteilt sind mit einer bestimmten Standardabweichung (Volatilität). Die Kurspreise sind lognormalverteilt.


    Träum weiter in deiner Zuckerwattenwelt aus Glockenkurven, Uniprofessoren, Finanzmarkttheorie, fähigen, altruistischen Politikern und effizienten Märkten.


    Wake up, stupid!

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    selekta wrote:

    Quote

    Quote:


    Träum weiter in deiner Zuckerwattenwelt aus Glockenkurven, Uniprofessoren, Finanzmarkttheorie, fähigen, altruistischen Politikern und effizienten Märkten.


    Wake up, stupid!


    Keine Beleidigungen :!:

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    selekta wrote:

    Quote

    Quote:


    Träum weiter in deiner Zuckerwattenwelt aus Glockenkurven, Uniprofessoren, Finanzmarkttheorie, fähigen, altruistischen Politikern und effizienten Märkten.


    Wake up, stupid!


    Es wurde nach einer mathematischen Erklärung gefragt. Solche klassische Finance ist bestimmt sinnvoller als der blinde Glaube an irgendwelchen Chart-Hokuspokus.


    Ich habe das Gefühl ich bin falsch hier. Goodbye.

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    selekta wrote:

    Quote

    Quote:


    Träum weiter in deiner Zuckerwattenwelt aus Glockenkurven, Uniprofessoren, Finanzmarkttheorie, fähigen, altruistischen Politikern und effizienten Märkten



    Das ist mir auch grad eingefallen als ich das gelesen habe, aber immerhin ich konnte mir ein lachen nicht verkneifen :lol: :P


    /ed

    Ist jetzt die "Random Walk" Theorie tatsächlich die Meinung der Akademiker über den Aktienmarkt?

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Hab grad Den Vermögensauszug 2008 von Swissquote bekommen, die MWR Performance, glaub die haben eine Fehler gemacht, die bescheinigen mir 6388% Performance :P


    wobei könnte möglich sein, hatte ja Anfangs Jahr nur ein paar Stützli auf dem Konto :lol:

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Psytrance24 wrote:

    Quote

    /ed

    Ist jetzt die "Random Walk" Theorie tatsächlich die Meinung der Akademiker über den Aktienmarkt?


    Ich denke schon :?


    Mit Random Walk kann man doch am besten die eigene Unfähigkeit in den Hintergrund stellen.


    Übrigens die DB hat ihren Eigenhandel eingestellt...die sind völlig am Arsch...haben über 1 Milliarde vergambelt im letzten Jahr :lol: Auch alles so hochstudierte Nieten :lol: :lol: :lol:

    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“


    Konrad Adenauer

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Aber die Warrants von DB kann man weiterhin handeln, bzw. ich kann sie noch verkaufen?? :idea: :shock:


    Tja, die haben ja die ganze Zeit gesagt bekommen, dass man alles in Formeln packen kann, und wenn sie nichts anderes gelernt haben, dann machen sie dies halt weiterhin... obwohl's manchmal überhaupt nicht passend ist, aber das sagt ja der liebe Professor nicht, bzw. weiss es nicht.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Kursschwankungen innerhalb 24h

    Psytrance24 wrote:

    Quote
    Aber die Warrants von DB kann man weiterhin handeln, bzw. ich kann sie noch verkaufen?? :idea: :shock:

    Tja, die haben ja die ganze Zeit gesagt bekommen, dass man alles in Formeln packen kann, und wenn sie nichts anderes gelernt haben, dann machen sie dies halt weiterhin... obwohl's manchmal überhaupt nicht passend ist, aber das sagt ja der liebe Professor nicht, bzw. weiss es nicht.




    Eigenhandel...das ist nicht dasselbe wie gehegde Optionen emmitieren *wink*


    Selbst mit hypermoderner Technik und riesigen Researchabteilungen kann einem das Beast Börse das Genick brechen...den Grosskotzen dort fehlt der Edge... *wink*

    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“


    Konrad Adenauer