SMI im Januar 2009

  • SMI im Januar 2009

    Ja, das ist wirklich traurig und zeigt auf, was noch so alles breit geschlagen werden könnte.

    Das einzig lustige an dieser Mitteilung finde ich diesen Satz. = An der Börse wurden die Nachrichten negativ aufgenommen. = :lol:

  • SMI im Januar 2009

    PARK RIDGE (AWP International) - Der amerikanische Autoverleiher Hertz streicht weltweit mehr als 4.000 Stellen. Grund seien geplante Kostensenkungen wegen rückläufiger Mietanfragen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Der Autoverleiher will 150 bis 170 Millionen Dollar (114 bis 129 Millionen Euro) im laufenden Jahr einsparen. Betroffen seien alle Regionen und alle Bereiche des Unternehmens. Die Stellenstreichungen sollen 20 bis 25 Millionen Dollar kosten. Hertz hatte seine Mitarbeiterzahl seit August 2006 bereits um 20 Prozent gekürzt. Einschliesslich der aktuellen Stellenstreichungen wird die Zahl der Mitarbeiter seitdem um 32 Prozent sinken./tst/DP/wiz


    Man darf nie vergessen beispielsweise zu den 30'000 kommen noch viele kleine Zulieferer, die auch wieder Leute entlassen muessen und ich frage mich heute, koennen diese Investitionsprogramme diesen Trend wirklich aufhalten. Das einzig gute alles haengt am US$ und ohne ihn geht nichts mehr, jede andere Waehrung waere schon lange am zerfallen. Die Amis koennen Schulden machen wie sie wollen und die wissen genau wenn der Rest der Welt nicht mitzieht, dann geht ihr mit uns unter!

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • SMI im Januar 2009

    stehen lassen niemand, ein grosser teil hier drin würde zwischendruch wieder putten, dann wieder callen, intraday traden, wieder callen, positionen mit verlust schliesen, positionen laufen lassen, positionen abbauen, erhöhen, off ex positionen kaufen, kurz nach 9:15 wieder verkaufen um eine stunde später wieder zu kaufen etc. :)


    dass freut dann die banken, die damit courtage machen :lol:

  • Re: da hat einer eine meinung...

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote


    Ich schliesse eine Rally nicht aus (das Gegenteil aber auch nicht), kann mir aber beim besten Willen die 7000 bis Ende März nicht vorstellen.


    Das toent jetzt aehnlich wie die Analyse von Godemode, die du kuerzlich kritisiert hast.


    Na, was denn jetzt?

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • SMI im Januar 2009

    8640 wrote:

    Quote
    stehen lassen niemand, ein grosser teil hier drin würde zwischendruch wieder putten, dann wieder callen, intraday traden, wieder callen, positionen mit verlust schliesen, positionen laufen lassen, positionen abbauen, erhöhen, off ex positionen kaufen, kurz nach 9:15 wieder verkaufen um eine stunde später wieder zu kaufen etc. :)

    dass freut dann die banken, die damit courtage machen :lol:


    Nö der grösste Teil hier drin kauft einfach...freut sich das der Kurs sinkt und kauft nach...flucht etwas weils noch mehr runter geht, sieht aber eine gute Kaufchance, da dies eine einmalige Situation ist und die Aktie nie wieder so billig sein wird...20 Prozent weiter unten wird dann von Casino und Manipulationen etc gemotzt...aber was solls noch einmal aufgestockt......das Depot ist blutrot aber ich bin nachwievor von der Aktie überzeugt und wenn ich noch Geld hätte würde ich die tiefen Kurse sicher zum Aufstocken nutzen...jeder ist ein Idiot der diese Aktie zu diesem lächerlichen Preis nicht kauft....7 Jahre später wird die Aktie zum Einstandspreis verkauft :lol:

    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“


    Konrad Adenauer

  • SMI im Januar 2009

    Johnny P wrote:

    Quote


    Nö der grösste Teil hier drin kauft einfach...freut sich das der Kurs sinkt und kauft nach...flucht etwas weils noch mehr runter geht, sieht aber eine gute Kaufchance, da dies eine einmalige Situation ist und die Aktie nie wieder so billig sein wird...20 Prozent weiter unten wird dann von Casino und Manipulationen etc gemotzt...aber was solls noch einmal aufgestockt......das Depot ist blutrot aber ich bin nachwievor von der Aktie überzeugt und wenn ich noch Geld hätte würde ich die tiefen Kurse sicher zum Aufstocken nutzen...jeder ist ein Idiot der diese Aktie zu diesem lächerlichen Preis nicht kauft....7 Jahre später wird die Aktie zum Einstandspreis verkauft :lol:


    hautpsache man macht kein verlust... hehe :lol: :D

  • SMI im Januar 2009

    Johnny P wrote:

    Quote

    Nö der grösste Teil hier drin kauft einfach...freut sich das der Kurs sinkt und kauft nach...flucht etwas weils noch mehr runter geht, sieht aber eine gute Kaufchance, da dies eine einmalige Situation ist und die Aktie nie wieder so billig sein wird...20 Prozent weiter unten wird dann von Casino und Manipulationen etc gemotzt...aber was solls noch einmal aufgestockt......das Depot ist blutrot aber ich bin nachwievor von der Aktie überzeugt und wenn ich noch Geld hätte würde ich die tiefen Kurse sicher zum Aufstocken nutzen...jeder ist ein Idiot der diese Aktie zu diesem lächerlichen Preis nicht kauft....7 Jahre später wird die Aktie zum Einstandspreis verkauft :lol:


    immer wieder erstaunt über deine einmalige analyse-fähigkeit johnny p :D


    klar, so billig wie jetzt waren die aktien seit 2003 kaum mehr. nur haben wir noch immer gutes potential nach unten. wieso sollte gerade jetzt ein tourn around gefunden werden?


    wenn ich dann solche beiträge wie 12'000 im dow ende märz 09 lese überkommt mich nur das müde, mitleidige lächeln.... 12'000 können möglicherweise ein niveau guter konjunktureller etnwicklung kombiniert mit excellenten unternehmenszahlen sein. aber bestimmt nicht jetzt wo q4 ergebnisse reinprasseln welche die vorstellungskraft finanzieller rückschläge vieler user hier übersteigen (mich eingeschlossen... ich hatte noch nie einen milliardenbestand auf dem konto).

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • Re: da hat einer eine meinung...

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote

    Ich darf das - ich bin kein Analyst :lol: :lol: :lol:


    Im Ernst: Das ist eben genau meine Meinung. Ich habe keine Meinung zum Verlauf des Marktes in den nächsten Monaten, ausser dass ein allfälliger Anstieg wohl eher langsam vor sich gehen würde.

    Als Nicht-Analyst habe ich das Privileg, zu den Märkten keine Meinung haben zu müssen 8) 8) 8)


    richtig... die vielen mutmassungen über etwaige riesenrallies bringen genau gar nichts. charttechnisch haben wir uns langsam aber sicher aus dem massiven oversold herausgearbeitet. nun stehen die chancen gut für einen weitern upper / downer sind nicht ausgeschlossen. angesichts der anstehenden, vermutlich miesen, q4 runde würde ich nicht mehr auf sofortige upper wetten.


    weiter darf man aufgrund der charttechnischen entwicklung nicht auf 500, 600 punkt rallies hoffen. wieso? schaut euch mal den vix, oder den vsmi an. beide haben stark verloren. die vola hat abgenommen... massive upper nach massiven downern sind normal... da sich die marktlage nun etwas normalisiert hat, darf vorerst auf "normale" bewegungen setzen. schade eigentlich, die hohe vola war ein paradies für daytrader.

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • SMI im Januar 2009

    Johnny P wrote:

    Quote
     

    Nö der grösste Teil hier drin kauft einfach...freut sich das der Kurs sinkt und kauft nach...flucht etwas weils noch mehr runter geht, sieht aber eine gute Kaufchance, da dies eine einmalige Situation ist und die Aktie nie wieder so billig sein wird...20 Prozent weiter unten wird dann von Casino und Manipulationen etc gemotzt...aber was solls noch einmal aufgestockt......das Depot ist blutrot aber ich bin nachwievor von der Aktie überzeugt und wenn ich noch Geld hätte würde ich die tiefen Kurse sicher zum Aufstocken nutzen...jeder ist ein Idiot der diese Aktie zu diesem lächerlichen Preis nicht kauft....7 Jahre später wird die Aktie zum Einstandspreis verkauft :lol:




    Bravo Johnny P :!:




    Sowas nennen Sie dann "längerfristig Investieren".. :twisted:




    weico

  • SMI im Januar 2009

    Azrael


    richtig, Paradies für Trader/Gambler. Vola mit allgemeinem down Trend ein Unding für Anleger.

    Genau auf diese wartet ein Markt, der nachhaltig nach oben will.

    Anleger warten auf den Markt, der Markt wartet auf Anleger häää..

  • SMI im Januar 2009

    nun, vielleicht liegt es an meiner formulierung der aussagen, mag sein.


    wieso die vola abnimmt? vix oder vsmi werden aufgrund optionspreisen ermittelt. diese müssen ziemlich genau at the money sein. wenn nun die optionen nicht mehr diesselbe schwankung aufweisen wie zuvor sinkt auch der dahinter-stehende index.


    optionen schwanken, wenn die underlyings schwanken. hier ist die problematik, oder der krasse move zu suchen. die einzelnen titeln weisen nicht mehr die enorme inter-day schwankung auf, welche noch im oktober, november 2008 aufgewiesen wurde - dies ist markttechnisch auch gut so.


    wir haben vorerst eine art "bottom" erreicht, wo dieselben moves nicht mehr möglich sind.


    banken können zwar noch immer milliarden verlust schreiben, doch erhalten sie, zumindest in den usa, staatliche hilfe und unterstützung. dasselbe gilt für die auto-industrie. die fed sichert alle massnahmen zu um den markt mit der nötigen liquidität zu versorgen. der neue präsident obama verspricht eine vorerst "ugly time" danach aber eine besserung. weiter wird ein stimulationspaket aufgebaut (usa).


    zu guter letzt sind die trader inzwischen gegen negative marktmeldungen abgehärtet. ich denke nicht, dass eine meldung ala citigroup wie heute vor 2 jahren zu einem up im markt geführt hätte oder? fundamentals spielen aktuell nur untergeordnet auswirkung auf den markt. viel wichtiger ist das interesse der big players, welche möglichst viele stops auf der short / long seite abholen wollen bevor wir opex jan. 09 haben.


    reine manipulation, welche noch immer aufgrund des eher geringen marktvolumens möglich ist.

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • SMI im Januar 2009

    sry schon wieder abkürzungen *wink*


    opex ist optionsverfall januar 09

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • SMI im Januar 2009

    hoppe die ex? nein besser nicht *wink* *wink*

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • SMI im Januar 2009

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote

    Azrael wrote:


    op - ex... hätte ich wirklich selber drauf kommen können. Danke!

    (dachte an ex und hop!) :D


    Abkürzungen sind doch soo praktisch, was kann OPEX nicht alles heissen:

    OPEX Corporation manufactures, sells, and services high volume mailroom automation equipment and document scanners. Their products are used by the largest remittance processing operations like credit card companies, public utilities, and phone companies to speed up the processing of mail and checks.

  • SMI im Januar 2009

    Was hat der Markt vor?


    Wie wir sehen, war die Rallye gestern schwach, bzw. fiel sie gleich wieder in sich zusammen. Es fehlte die Überzeugung eines starken Rebounds (dessen Kerze auch ohnehin einem Marubozu gliche...). Was wir sehen, ist also nur eine Korrekturwelle gegen den Abwärts-Impuls, der am 7. Januar begann.


    Der Bankensektor ist in einem bestätigten Downtrend, und hat in den letzten Downwellen den Rest stets angeführt.


    Auch die Fundamentals sprechen dafür, dass die miserable Situation noch nicht eingepreist ist. Man vergleiche 2003 und Anfang 2009. Damals war kaum etwas von Krise zu spüren, und dennoch waren die Kurse auf ähnlicher Höhe wie jetzt.


    Vergessen wir nicht, dass die Krise "einmalig" genannt wird, oder wie Obama sagt, von einer Heftigkeit, wie sie noch keiner (=kein jetzt Lebender) erlebt hat. Terra incognita, mit ungewissem Ausgang...


    Entsprechend erwarte ich bis in das Frühjahr hinein eine Fortsetzung dieses Abwärtsimpulses. Ein Reversal nehme ich dann an, wenn die Indizes gewaltig und mächtig rebounden. Ab dem 3. und 4. Quartal an dann könnten die Konjunkturprogramme eine positive Wirkung haben und den Aktien einen mehrmonatigen Aufwärtstrend verschaffen.


    Kurzfristig könnte die gegenwärtige technische Korrektur es gegen 5600 schaffen. Danach die nächste Welle hinunter, mit dem Taucher unter 5400. Ziel 4800?


    MHO.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI im Januar 2009

    Hallo learner


    Und dem Zocki seine "MHO" liegt bei einem SMI von rund 3'500 Punkte.


    Gruss an alle ( ....."es gibt mich schon noch"......!!! ) :lol: :lol: :lol:

    Dr.Zockelmannli

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • SMI im Januar 2009

    Wenn keine sterblichen ahnen können, wie heftig die krise sein wird, dann frage ich mich wie könnt ihr dann ahnen wie hoch der smi sein wird???? *wink*

  • Wohnbautätigkeit im 3. Quartal 2008

    Quote:

    Quote
    Steigende Anzahl baubewilligter Wohnungen


    Insgesamt wurden von Juli bis September 2008 rund 10'560 Wohnungen neu gebaut. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal bedeutet dies einen Rückgang um 3,5 Prozent. Schweizweit standen Ende September des laufenden Jahres 60'270 Wohnungen im Bau, was ebenfalls einer Abnahme von knapp 4 Prozent innert Jahresfrist entspricht. Die Zahl der baubewilligten Wohnungen stieg dagegen im 3. Quartal 2008 um 17,5 Prozent auf 14'150 Einheiten.


    http://www.bfs.admin.ch/bfs/po…e/index/themen/09/04.html

  • SMI im Januar 2009

    Tiesto wrote:

    Quote
    wie könnt ihr dann ahnen wie hoch der smi sein wird???? *wink*


    Jeder fragt sich, wohin die Reise geht. Das ist normal.


    Der Spekulant spekuliert. spekulieren = sehen, fgl. ahnen


    Aber klar, auf keinen Fall eine Ahnung zur Doktrin machen, oder penetrant an ihr hängen, denn erstens kommt es zweitens anders als man denkt.

    Es gibt noch Schlimmeres.