Jungheinrich

  • [Blocked Image: http://www.jungheinrich.de/fileadmin/general/img/logo.gif]


    [Blocked Image: http://www.jungheinrich.de/fil…ktpalette_S_0070.jpg0.jpg]




    Zur Aktie


    Aktueller Kurs: 9.60 Euro

    Liquide Mittel: 7 Euro pro Aktie (Total: 238 Mio. Euro

    Eigenkapital (Buchwert) pro Aktie: 17.84 Euro (per 30.09.2008)

    Anzahl Aktien: 34 Mio. (18 Mio. Stammaktien und 16 Mio. Vorzugsaktien)

    Marktkapitalisierung: 326.4 Mio. Euro


    Dividende 2007: 0.58 Euro / Aktie (ergibt aktuell eine Rendite von über 6%)

    2008er KGV: 3.5


    [Blocked Image: http://www.jungheinrich.de/uploads/pics/Kennzahlen_2007.jpg]


    Von den 16 Mio. kotierten Aktien befinden sich 76% in fester Hand (institutionelle Anleger). Somit sind nur 4.1 Mio Aktien frei handelbar. Bei einem so geringen Free Float kann der Kurs innert kurzer Zeit sehr stark ansteigen. Dies haben wir bei VW gesehen (von 200 auf über 1000 EUR innert Tagen).


    [Blocked Image: http://www.jungheinrich.de/uploads/pics/Aktie_2007.jpg]




    Zum Unternehmen


    Krise? Welche Krise? Jungheinrich gehts sehr gut. Das weiss ich auch aus erster Hand von einem Mitarbeiter der Schweizer Niederlassung. Die ersten drei Quartale des Jahres 2008 waren sogar noch besser als die ersten drei Quartale des Jahres 2007.

    Umsatz 1. - 3. Quartal 2007: 1435 Millionen Euro

    Umsatz 1. - 3. Quartal 2008: 1576 Millionen Euro


    Auftragseingang 1. - 3. Quartal 2007: 1568 Millionen Euro

    Auftragseingang 1. - 3. Quartal 2008: 1651 Millionen Euro


    Kurs vor knapp über einem Jahr: über 36 Euro

    Kurs aktuell: unter 10 Euro




    Fact Sheet:

    http://www.equitystory.com/dow…/factsheet_189_german.pdf


    Zum Schluss noch ein paar Zahlen & Fakten:

    - Zwischenbericht zum 30. September 2008

    - Konzerndaten auf einem Blick

    - Gewinn- und Verlustrechnung

    - Konzern-Bilanz

    - Konzern-Kapitalflussrechnung


    Insiderkäufe

    In diesem Jahr gab es bis zum heutigen Zeitpunkt 9 Insiderkäufe im Volumen von über 1.1 Millionen Euro - keine Verkäufe. Quelle


    Berichte zum Unternehmen

    Zur Kaufentscheidung helfen können auch die informativen Berichte inkl. Hintergrundinformationen und Interviews. Gute Recherche!

    - Bericht im Nebenwerte-Journal 12/2008 über Jungreinrich inkl. Interview mit dem Vorstands-Vorsitzenden

    - Der Aktionär am 2.12.2008: Jungheinrich: Kein Hochstapler




    Fazit: Hier bekommt man einen stark unterbewerteten Global Player zum Schnäppchenpreis! Ich halte diese Aktie für kaufenswert.


    Mein Kursziel ist bei 22 Euro. Ich vermute, dass dies innert ca. 6 Monaten erreicht werden könnte. Doch auf jeden Fall denke ich, dass Jungheinrich für jeden Anlagehorizont - sei es kurz-, mittel- oder langfristig - für eine geeignete Investition.


    Langfristige Anleger profitieren natürlich zusätzlich noch von einer sehr hohen Dividende. Schon seit Bestehen dieser Aktie (1990) wird jedes Jahr eine Dividende bezahlt. Letztes Jahr betrug sie 0.58 Euro (was beim aktuellen Aktienkurs einer Rendite von über 6% entspricht).


    Beste Grüsse

    Marktinsider

  • Jungheinrich

    Völlig lächerlich dieser Beitrag! Du meinst doch nicht wirklich, dass Dir nach all dem Müll, den Du hier postest, noch jemand etwas glaubt?


    Bitte, melde Dich doch aus diesem Forum ab und im Heim für Schwererziehbare an! :lol: Sorry, nicht zu allzu Ernst gemeint...

  • Jungheinrich

    naja die Frage ist, wieviele Aktien hat Marktinsider, dass er die Firma so glanzvoll präsentieren muss *wink*

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Re: Geheim-Kauftipp: Jungheinrich (massive Unterbewertung!!)

    Marktinsider wrote:


    lol ... und wer verkauft denn :D ... kurz mittel und langfristig :P ... jaja ,.. ein perpetuum mobile :D

    START! Time to play the Game !!!!!

  • Re: Jungheinrich

    Cambodia wrote:

    Quote
    Völlig lächerlich dieser Beitrag! Du meinst doch nicht wirklich, dass Dir nach all dem Müll, den Du hier postest, noch jemand etwas glaubt?


    Wer diese Aktie shortet, wird Millionär! :lol:

    3) Φιλαργυρία

  • Jungheinrich

    Also ich finde den Beitrag von Marktinsider in Ordnung. Ich weiss nicht genau, was er in seinen vorherigen Beiträgen falsch gemacht hat, aber den Beitrag hier finde ich konsturktiv. Vielleicht sollte er den Titel nicht so reisserisch formulieren, aber wenn mehr User solche Beiträge verfassen würden, dann würde das dem Forum helfen. So ein Post ist meiner Meinung nach viel besser als: Ich denke die UBS steigt oder sie sinkt oder ich glaube in 5 Jahren wird der Kurs 20 SFR sein.


    Aber zurück zu Jungheinrich. Habe diese Firma auch schon länger auf der Watchlist. Habe sie mal vor mehreren Monaten hinzugefügt aber nie richtig beobachtet. Anderenorts konnte man viel Spektakuläreres sehen.




    Ich denke durch die Konzentration auf den europäischen Markt besteht durchaus ein Klupenrisiko. Jedoch wird in Russland wie in China ein Geschäft aufgebaut. In China leider im Moment noch defizitär.

    Sollte die Wirtschaftskrise tatsächlich so schlimm ausfallen wie befürchtet, wird auch Jungheinrich beeinträchtigt. Jedoch denke ich, dass man bei dieser Aktie ein viel kleineres Verlustpotential hat, als bei anderen. Auch die solide Finanzierung kommt der Unternehmung zu gute. Am besten schaut sich jeder interessierte User kurz die Bilanz im Geschäftsbericht an. Der Konkurrent Kion zum Beispiel hat es da wesentlich schwerer. Bei Kion machen bereits Gerüchte um eine Kapitalerhöhung die Runde.


    Das KGV der Unternehmung liegt bei 5.Das Kurs - Buchwertverhältnis bei 0.5. Die aktuelle Bewertung liegt ca. 40% unter dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre und 30% unter den Tiefstständen der Jahre 2000 bis 2003.


    Die WHJ Holding GmbH und die Frau von Aufsichtsratsmitglied Franz Günter Wolf haben sich beide in letzter Zeit mit Jungheinrich-Vorzugsaktien eingedeckt.


    Jedoch gibt es auch kritische Stimmen:

    So zum Beispiel das Handelsblatt, welches die Zukunft für Jungheinrich nicht so positiv sieht wie Marktinsider:

    http://www.handelsblatt.com/un…-tiefer-stapeln%3B2087343


    Auch einige Analysten (für das werde ich nun wieder von der Community verrissen) sehen Jungheinrich nicht so postitv. Die Mehrzahl der Ratings empfehlen sell oder hold. Jedoch kann man sich fragen wie realistisch die Kurziele der Analysten sind, das zum Beispiel Sal. Oppenheimer Sell mit Kursziel 17.90 empfielt. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Tendenz sell/ hold ist die Kurziele jedoch deutlich über dem aktuellen Kurs liegen.


    Meine Persönliche Einschätzung.


    Ich denke die Aktie ist im Moment zu einem fair value bewertet, nicht mehr und nicht weniger. Die Kursentwicklung wird im Grossen und Ganzen mit der Konjunkur zusammenhängen (wo schon nicht). Das Aufholpotential ist sicher auch vorhanden. Die Aktie ist sicher kein Objekt für einen Zocker, der kurz mit imensem Risiko 100% abstauben will. Jedoch für einen Anleger mit einem Anlagehorizont von 2-5 Jahren sicher geeignet, da vorallem die solide Finanzierung und das vergleichsweise Stabile Kerngeschäft nicht zu einer Überraschung führen werden.

    Bei mir bleibt die Aktie auf der Watchlist, aber ich werde sie in Zukunft zusammen mit der Konjunktur schärfer beobachten, um allenfalls mit einer grösseren Position einsteigen zu können. Mein Favorit in Deutschland ist nachwievor Hochtief.

  • @cash money

    schau mal alle beiträge von marktinsider...


    wenn hier jemand mit solchen sprüchen kommt...


    Geheim-Kauftipp: Jungheinrich (massive Unterbewertung!!)


    na dann viel spass :!: ist seine persönliche bewertung und meinung... und ich kann dir auch so ein post zur UBS machen und genau so ein post gegen die UBS :lol:

  • Jungheinrich

    Beiträge von marktinsider sind etwa genauso glaubwürdig, wie die Behauptung, dass Osama Bin Laden zu diesen Weihnachten katholisch werden will. :roll:

  • Jungheinrich

    fritz wrote:

    Quote
    Beiträge von marktinsider sind etwa genauso glaubwürdig, wie die Behauptung, dass Osama Bin Laden zu diesen Weihnachten katholisch werden will. :roll:


    Ob glaubwürdig oder nicht sei mal dahingestellt, aber warum Er seinen Beitrag nicht ebenso Übersichtlich darstellt (die Link's hervorheben usw.) wie auf dem "Gelben" versteh ich nicht... :oops: :twisted:


    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=63497





    weico

  • Jungheinrich

    Interessanter Hinweis weico.


    Tja, damit wird dieses Thema dicht gemacht und intern über die Konsequenzen für den Threadstarter diskutiert.


    Forenregel Nummer 6


    Quote:

    Quote
    6. Keine Werbung.



    Werbung ist im Forum unerwünscht.


    Das Erstellen von Threads, die den Eindruck erwecken einzig und allein für ein Unternehmen zu werben und User zum investieren zu animieren(im Stile unseriöser Börsenbriefe), ist ebenafalls unerwünscht und kann zu einer Sperrung des Thread-Starters führen.

    "Große Dinge werden durch Mut errungen,

    größere durch Liebe,

    die größten durch Geduld. "
    Peter Rosegger