KO Warrants

  • KO Warrants

    Wenn die wave 5 (Talfahrt) beginnt, musst Du aber vorsichtig sein. Falls das ganze System kollaboriert wird es auch die Banken treffen und Du könntest Schwierigkeiten bekommen Deine Puts loszuwerden!

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • Montag abwarten

    Ich werde sicher noch bis am Montag mit einem Engagement zuwarten, dann sind die grossen Volumen wieder zurück und der Markt wird sich eventuell wieder anders verhalten.

  • KO Warrants

    revinco


    naja also ich denke das schlimmste ist vorüber, und McHugh und andere mit ihrer Mega C-Welle, analog zu 1929-1932, werden dann wieder schreiben, dass sie dieses Szeanrio schonmal als Möglichkeit im Newsletter XX/2008 erwähnt hätten usw... und ihre Szenarien dementsprechend anpassen... jaja immer das gleiche Game, lol, mir schon lange zu blöd.


    Devise ist, erst unter dem Break von 850 kann man massiver short gehen, vorher könnten noch einige perfide BearTraps lauern! Keep care, aber callen würd ich die ganze Scheisse jetzt sicherlich auch nicht mehr, ein Markt, der es nur an das 23.6er Retrace (Major Wave 3) unter stetig sinkenden Volumen schafft, ist alles andere als wirklich gesund oder robust. Es werden höchstens noch einige notorische Putter abgezockt, bis es weiter fallen kann und das Low für 2009 und den Bearmarket schreiben kann.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • KO Warrants

    Eilmeldung: Deutscher Einkaufsmanagerindex fällt auf 32,7


    Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in Deutschland ist im Dezember auf 32,7 (November: 35,7) Punkte gefallen. Beim vorläufigen Ausweis war noch ein Stand von 33,5 Punkten gemeldet worden.


    Eilmeldung: Euroraum-PMI fällt auf Rekordtief


    Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe im Euroraum ist im Dezember unerwartet deutlich auf 33,9 Punkte (November: 35,6 Punkte) gefallen. Beim vorläufigen Ausweis war noch ein Stand von 34,5 Punkten gemeldet worden.

  • KO Warrants

    meng wrote:

    Quote
    Dann müsste man in Erwägung ziehen an der Eurex Optionen zu kaufen die nicht OTC sind!


    Könntest Du das bitte etwas erläutern? Scheint mir eine interessante These zu sein.

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • KO Warrants

    @ Psy24


    Ja Du hast schon nicht Unrecht, aber es gibt auch andere zuverlässige Quellen wie Dr. Martin Weiss (Sicheres Geld) welcher richtig prognostiziert hatte dass dieses Bailout nichts bringt. Und Marcus Fabian ist auch richtig gelegen mit seiner Theorie seit anfangs 2008 und er erwartet den grossen Crash auch nach den ersten Monaten 2009.


    Nicht zuletzt hatte McHugh mit seiner phi turn date Theorie und PPT Indikator seit Jan 2000 (anscheinend) immer Recht und er basiert sich auch auf Fibo und Elliott Waves, so wie Du *wink*

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • KO Warrants

    Okay das muss ich zugeben die PHI Mate Turn Dates find ich sehr interessant, aber ansonsten kocht er auch nur mit Wasser.


    PPT würd ich mal vergessen...

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • KO Warrants

    Revinco wrote:

    Quote

    meng wrote:



    Könntest Du das bitte etwas erläutern? Scheint mir eine interessante These zu sein.


    Es gibt ja die These, dass bei einem Crash ein neues Problem eingeleutet wird und dass ist die Derivativeblase. Die beruht ja auf den Derivativen die OTC (Off the counter) gehandelt werden, also nicht eigentlich als Gegenpartner die Börse hat. Also Emittenten wie UBS/Vontobel/DB usw...

    Eurex ist ja die Börse dein Gegner und nicht der Emittent selber weil du ja selber Optionen schreibst. Das Problem ist halt, das die Spreads viel grösser sind, trotzdem wirst du ausbezahlt weil die Börse ja nicht dicht macht, sondern nur die Banken. Wenn die Banken fallen, fallen nur die Produkte die sie emittiert haben. Die Produkte bei der Eurex sind aber nicht von Banken.

    Obwohl, vielleicht habe ich was falsch Verstanden, aber ich glaube so ist das in etwa.

  • KO Warrants

    Der US-amerikanische ISM Index notiert im Dezember bei 32,4 %. Erwartet wurde er im Bereich 35,4 %. Im Vormonat hatte der Index noch bei 36,2 % notiert.


    Trotzdem geht der Index hoch :) Verkehrte Welt im Moment.

  • KO Warrants

    sind zuviele short darum ...


    auch die Atilla Jünger haben's langsam gecheckt, dass er kein Orakel ist und lehnen sich allmählich gegen ihn auf, bei manchen dauerts halt länger *loL*

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • KO Warrants

    abwarten.. jetzt spielen wir grad heile welt obwohl draussen der sturm tobt. sobald aller überzeugt sind dass es nun doch hoch geht und pünktlich auf 2009 die versprochenen 20-30% des uppers kommen wirds die bullen braten. war noch immer so!

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • DB51UH - k.o. call

    Habe DB51UH reingezogen, denke der Widerstand bei 920-925 SPX bricht demnächst dann gibts einen grossen move.


    War vorher flat - nicht short *wink*

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • KO Warrants

    meng wrote:

    Quote

    Revinco wrote:


    Es gibt ja die These, dass bei einem Crash ein neues Problem eingeleutet wird und dass ist die Derivativeblase. Die beruht ja auf den Derivativen die OTC (Off the counter) gehandelt werden, also nicht eigentlich als Gegenpartner die Börse hat. Also Emittenten wie UBS/Vontobel/DB usw...

    Eurex ist ja die Börse dein Gegner und nicht der Emittent selber weil du ja selber Optionen schreibst. Das Problem ist halt, das die Spreads viel grösser sind, trotzdem wirst du ausbezahlt weil die Börse ja nicht dicht macht, sondern nur die Banken. Wenn die Banken fallen, fallen nur die Produkte die sie emittiert haben. Die Produkte bei der Eurex sind aber nicht von Banken.

    Obwohl, vielleicht habe ich was falsch Verstanden, aber ich glaube so ist das in etwa.


    Prima überlegt, danke! *wink* (seid ihr dieselbe Meinung :?: )


    Also bei Puts die Finger von Frankfurt und Deutsche Bank Off-ex lassen und nur noch Euwax Scheine nehmen? (wenn längerfristig in Puts investiert)

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • KO Warrants

    Azrael wrote:

    Quote
    abwarten.. jetzt spielen wir grad heile welt obwohl draussen der sturm tobt. sobald aller überzeugt sind dass es nun doch hoch geht und pünktlich auf 2009 die versprochenen 20-30% des uppers kommen wirds die bullen braten. war noch immer so!


    Ja aber +20% wäre locker über 1000 S&P bzw. 10000 DJ... warum also nicht die Welle mitreiten für 2-3 Monate? (oder meinst Du etwas anderes mit den 20-30%)

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • KO Warrants

    was ich damit andeuten wollte sind genau deine gedanken...sobald der markt glaubt, dass wir den vollen move ausüben gehts runter :)kann mir nicht vorstellen dass dieses leg über 1000 geht... deshalb werde ich montag während europe session short im dow gehen.

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • KO Warrants

    Nein ich denke im vollen move also diesen jetzigen bis 1000 rauf denke ich nicht, aber tief rein und die Schwankungen aushalten mit SL bei 907 sowie ich das mache finde ich nicht verkehrt? Ist mir auch klar, dass der jetzige uptrend zu steil ist damit er durchhält.

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • KO Warrants

    wenn du einen einstand unter 900 spx hast, sehe ich keinen grund nicht weiterlaufen zu lassen.


    möglich aber, dass die europ. den gap up am montag sogleich verkaufen werden (wahrscheinlichkeit eher nicht vorhanden da nun wirklich alle auf die rally hoffen).


    we'll see ;) ich beobachte aktuell nur (so z.b. auch den dölli der alsbald wieder attraktive points berühren wird)

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • KO Warrants

    naja, also wenn ich doch noch long gehen sollte, dann kannst du mit grosser Sicherheit putten :lol: :oops:

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.