User Disput

  • User Disput

    Ich bin gegen eine Trennung des "SMI im Monat"!


    Es ist ok, dass im UBS Thread nur über UBS diskutiert wird und im Öl-Put Thread nur über Öl. Aber ich finden, der "SMI im Monat" sollte ein Daily Talk sein, wo alles reinpasst. Seien es die neusten Zahlen aus den USA, Frust mit nicht ausgeführten Orders eines Brokers, die aktuellen Pivots im SMI, Dow,S&P, DAX und von mir aus auch vom Nikkei - kurz - das ganze hin- und her der Gefühle. Und zwar zeitnah!


    Die Märkte hängen nun mal zusammen. Dass der Dow Einfluss auf den SMI hat ist (fast) ebenso bekannt wie der Einfluss von EURJPY auf den Dow oder der Ölpreis auf die globalen Märkte. Irgendwo müssen wir alles vermischen und kombinieren können und das ist auch gut so.


    Dass dies der meistgelesene und -beschriebene und unübersichtlichste Thread sein wird, ist klar aber damit kann man - meine ich - leben.




    Wir können natürlich gerne darüber diskutieren, wie wir den Juni-Thread benennen wollen (aber allzuviel Zeit bleibt uns nicht mehr ;) )


    Vielleicht

    :arrow: "SMI im Juni - Daily Talk"

    :arrow: Börsentalk Juni

    :arrow: SMI Börsentalk Juni

  • User Disput

    da sich der thread ja immer weniger um den smi dreht und mehr um indizes würde ich eher so etwas wie


    "Index Trading" vorschlagen ..


    dies würde vor allem die charts von den indizes mehr gewichten .. auch die auswirkungen von news darauf würden demnach gut hineinpassen, da sie ja dem handeln von indizes durchaus dienlich sind. Ebenfalls zum Index Trading passen auch schwankungen im forex bereich sowie steigende öl / goldpreise


    ich mache es meist so dass ich generell nur posts lese von leute die mir vom namen her bekannt sind und von denen ich weiss dass es lesenswerte posts sind ... ist nämlich ein post von einem "unbekannten" user mal inhaltlich tiefgründig wird er gleich von jemand erfahrenem aufgeschnappt..

    START! Time to play the Game !!!!!

  • User Disput

    Mir geht es nicht um den Namen!!!


    Es geht nur um den ewigen Disput zwischen den Usern, die


    - nur fakten im Thread wollen


    und denen


    - die auch Smalltalk, trades, etc. posten möchten


    Also ist es doch am einfachsten zwei Threads zu machen...wie die dann heissen ist egal!

    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“


    Konrad Adenauer

  • User Disput

    "Nur Fakten" ist wohl kaum möglich.


    Es ist vorallem der "Small-Talk" ohne Substanz, ohne Angaben von Quellen, Titeln, Strikes, Laufzeit, höhe des Stop-loss, etc, der niemandem was bringt.


    An einem Stammtisch wird solches Gelaber nicht einfach so stehen gelassen. Es würde sofort nachgefragt.

    Und wer dann nicht konkret wird, wird nicht mehr ernst genommen.

    Das sind dann die Portionen-Plauderis

  • User Disput

    Mich dünkt, der anteil an nicht minimalst gehaltvollen posts nimmt in letzter zeit exponentiell zu. Dutzende User spammen den lieben langen tag oder stellen fragen, die google oder wiki mit leichtigkeit beantworten könnten.


    Der grenznutzen nimmt steil ab...


    Wie wärs mit einem forum wie swissquote, kleine teilnamegebühr und schwupps hat man all die spammer und solzialkontakt-suchenden Nerds draussen.

    I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

  • User Disput

    Ich bin immer noch der Meinung, dass der MELDE SPAM ein nützliches tool wäre um Spammer fernzuhalten.... nur scheint sich niemand daran zu interessieren, ausser sunny!


    Johnny P wrote:

    Quote
    @revinco...ändert nichts an der Problematik


    Da bin ich aber anderer Meinung. Ohne es auszuprobieren kann man das nicht behaupten, da es noch nie durchgeführt wurde! Die betroffenen User sollten natürlich auch per Email und/oder PN einen automatischen Warnhinweis bekommen, damit sie sofort informiert werden.


    Also da behaupte ich wäre doch einiges zu machen....

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • User Disput

    @ revinco


    Es ist relativ sinnlos...allein in der zeit, in der ich den spam von 3 seiten gemeldet habe, sind drei oder vier neue büchsen dazu gekommen.


    Zwei ideen:


    1. User sperren, die es schaffen in hunderten von postings 0% inhalt zu vermitteln (denke da z.b. an Strom54xy, rorda200x usw...)

    2. 2 spam tags sollten reichen um einen beitrag zu löschen.


    BTW: Noch ein wenig spam: http://youtube.com/watch?v=ODshB09FQ8w

    I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

  • User Disput

    Jetzt reichts!


    In den ungefähr drei Monaten seit ich hier im Forum registriert bin hat der Spam meines Erachtens drastisch zugenommen. Ich bin der Meinung das Anfängerfragen durchaus ihre Berechtigung haben. Welcher Thread dafür verwendet wird ist entscheidend.


    Was in letzter Zeit im "SMI im ..."-Thread vorgeht ist inakzeptabel. Aus guten Grund bin ich dort nur Leser. Andere Anfänger sollten das besser auch so machen. Schlussendlich nützt es keinem, wenn er lesen kann, dass morgen der SMI eventuell, hoffentlich und sowieso nach Norden, Süden oder Westen zeigt. :evil: :evil: :evil: :evil:


    Edit: Wem nützt es? Der Beitrags-Counter wird durch Spam allemal in die höhe getrieben.

    Geiz ist des Anlegers Feind.

  • User Disput

    Seit den Forumsregeln ging es Bach ab. Sollte nicht das Gegenteil passieren... :? Den "Spam melden" Knopf drücke ich andauernd... :roll:


    Der Schrott verschwindet aber dadurch doch nicht...

    Gruss duke

  • User Disput

    ich glaube jemand hat's mit einem Stromschlag erschlagen :lol:

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • User Disput

    Psytrance24 wrote:

    Quote
    ich glaube jemand hat's mit einem Stromschlag erschlagen :lol:
    :lol: Ich denke eher ein Kurzschluss ist die Ursache.

    Gruss duke

  • User Disput

    So, muss mich jetzt auch mal zu Wort melden, da hier recht rege diskutiert wird.


    Ich sehe die Problematik mit dem Spam.


    Hinter der Bühne laufen Diskussionen über spammende User.


    ABER, und jetzt kommen wir zu den Gründen, warum das Eingreifen nicht immer so einfach ist, wie es sich einige User sicher vorstellen:


    1. Kann ein User nicht gleich gesperrt oder ihm das posten verboten werden, da Spam nicht immer eindeutig definiert werden kann und User analog dem Menschen im Alltag ein Mindestmass an Verantwortung für das eigene Handeln zeigen sollten.


    2. Werden User die Beiträge mit dürftigem Inhalt geposted haben, darauf angesprochen und dann muss erstmal abgewartet werden, ob sie ihr Verhalten verbessern oder nicht.


    3. Können wir Moderatoren nicht allgegenwärtig sein. Wir sind hier nicht fest angestellt und brauchen Teile unserer Freizeit für die Aufsicht im Forum.

    Wir können nicht jeden Thread Seite für Seite durchlesen. Manchmal komme ich nach einem langen Tag nach Hause und sehe, der SMI im Monat XY Thread ist um 5 Seiten gewachsen.

    Ich schaue dann stichprobenartig in die Themen rein.

    (Darum auch der Aufruf an User uns Moderatoren Spam zu melden.)


    4. Waren die Regeln ein erster Schritt, um die Qualität im Forum zu steigern.

    @ Duke

    Deine Aussage, dass es seit den Regeln schlimmer wurde, wirkt als würdest du die Verschlechterung der Situation auf die Regeln zurückführen. Ich sehe das nicht so, denn bspw. wurde das Zitieren eindeutig besser und die Threadseiten wuchsen dadurch langsamer.

    Die Regelen dienen zudem als notwendige Referenz, auf die wir Moderatoren uns stützen können, wenn wir einen User zurechtweisen.


    5. Sind wirklich einige User am Werk, die sich durch inhaltslose Beiträge störend auf das Forum auswirken.

    Ich melde diese jeweils dem Foren-Administrator und dieser verwarnt sie. Dieser Ablauf dauert natürlich immer einen Moment.

    Bessern sich die User nicht, melde ich sie nochmals und dann werden sie gesperrt.


    Bei einem User ist dieser Prozess nicht der Rede wert, sind's aber 6 oder 7 User ist das eine ziemliche Schreibarbeit.

    Zudem haben die Admins aktuell viel zu tun mit Programmierung am neuen Forum und der Cash.ch Website.

    Hier sollte etwas unternommen werden, um den Prozess zu beschleunigen und weniger bürokratisch aussehen zu lassen.


    Hätte ich Admin-Rechte und damit das Recht, User die spammen selbständig zu sperren, würde die Sache sicher schneller von statten gehen... ;)

    Aber wir sind hier keine Diktatur.


    Das einzige, was ich aktuell tun könnte, ist im Offtopic einen Thread erstellen, in dem User andere User Melden können, die ihres Erachtens spammen.

    Melden mehrere User denselben, würde erkenntlich, dass seine Beiträge wirklich unangemessen sind.

    Was haltet ihr von dieser Idee?

    Sie hat Vorteile, aber sie ist von ihrer Art her auch eine Art "Foren-Pranger"...

    "Große Dinge werden durch Mut errungen,

    größere durch Liebe,

    die größten durch Geduld. "
    Peter Rosegger

  • User Disput

    Adrian Roba wrote:

    Quote
    5. Sind wirklich einige User am Werk, die sich durch inhaltslose Beiträge störend auf das Forum auswirken.

    Ich melde diese jeweils dem Foren-Administrator und dieser verwarnt sie. Dieser Ablauf dauert natürlich immer einen Moment.

    Bessern sich die User nicht, melde ich sie nochmals und dann werden sie gesperrt.


    Hallo Adrian, erst mal herzlichen Dank für deine Arbeit !

    Meine Gedanken zum Thema:

    Warum kannst du störende User nicht selbst verwarnen ?

    Wäre es nicht möglich dass zumindest ein Moderator auch Admin Rechte erhält ?

    Ich denke dieses Forum ist wahrscheinlich das aktivste in der Schweiz zum Thema Börse, und cash.ch profitiert garantiert davon.

    Wäre es daher nicht möglich dass ein Moderator mit Admin Rechten gegen Bezahlung diese Aufgabe wahrnimmt, schliesslich müsste es auch im Interesse von Cash sein, dass ihr Forum ein gewisses Niveau behält !


    ...nur so laut gedacht... *wink*

    Wer andern eine selbst hinein !

  • User Disput

    obwohl noch nicht lange mit von der partie, noch ne meinung vom temporären schweineschlächter zum disput.

    die spam-knopf-idee finde ich grundsätzlich gut, auch dass user verwarnt werden. jedem user steht aber frei, auch mal eine pn durchzugeben.

    ob eine andere aufteilung der themen sinn macht, bezweifle ich, so ein forum steht und fällt mit der disziplin der nutzerInnen. btw: ist das eigentlich eine reine männerdomäne hier?

    anfangs fiel es mir schwer, den zeitlichen rahmen der verschiedenen user einzuschätzen, mit zunehmender erfahrung gelingt dies aber besser.

    querlesen ist heute in dieser informationsflut sowieso angesagt, wer dies nicht macht müllt sein hirn mit jeder lektüre zu (ausser nem guten roman).

    ich sehs gerade auch als qualität diese forums, dass ganz verschiedene betrachtungsweisen zusammen kommen, die mich anregen oder auch aufregen.

    und schlussendlich ist so ein forum auch ein spiegel unserer zeit, unserer kultur, unserer umgangsformen. neurotiker, psychotiker, psychiater, demagogen, aufschneider und narzissen. wachstumsgläubige und untergangspropheten treffen sich hier drin. und alle haben ein unterschiedliches mitteilungsbedürfnis, nehmen sich verschieden wichtig.

    was für den einen schrott ist lässt den andern lachen. wären nur noch hochtechnische beiträge hier drin wärs manchmal sehr still. und wer von den kundigen will nur seine eigenen beiträge lesen?

    ich für meinen teil geb mir grosse mühe oft zu schweigen und nicht alles zu kommentieren, den einen oder andern mögen meine beiträge auch als spam erscheinen. versuche aber hin und wieder etwas einzustellen, das ich hier noch nicht gelesen habe.

    seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)