UBS "Bettelbrief"

  • da ich annehme dass ich nicht der einzige bin der kunde bei der ubs bin wollte ich mal fragen erstens ob ihr auch so einen "Bettelbrief" bekommen habt und was ihr von sowas haltet ..


    ich finde das zeugt von der krise in der die ubs steckt zumal einige passagen daraus wirklich bettelnd daherkommen und zeigen wie gross die probleme bei der ubs sind. damit meine ich nicht die wertverluste bei den subprime papieren sondern vielmehr das kundenvertrauen


    Zitat aus eben jenen Brief :


    " Es ist uns sehr wichtig, dass Sie sich eine eigene Meinung über die gegenwärtige Lage und die von uns eingeleiteten Massnahmen bilden können. Unsere Kundenberater und das Management stehen Ihnen für die Beantwortung Ihrer Fragen gerne zur Verfügung. " - 4.Abschnitt


    " Ihr Vertrauen ist uns ebenfalls sehr wichtig. Wir werden alles dafür tun, unsere Werte in Ihrem Interesse zu leben und umzusetzen. Umfassender Service und hohe Qualität stehen bei unserer Kundenberatung an oberster Stelle, aber auch Vorsicht, Engagement und Zuverlässigkeit gehören dazu. " - 5.Abschnitt


    " Wir sind überzeugt, dass wir die richtigen Massnahmen eingeleitet haben, um den bestehenden Herausforderungen am Markt zu begegnen. Wir freuen uns, unsere Beziehung mit Ihnen weiter zu vertiefen. " - letzter Abschnitt


    jegliche meinungen sind willkommen: :arrow:

    START! Time to play the Game !!!!!

  • UBS "Bettelbrief"

    Das ist das ABC einer professionellen Kriesen PR-Massnahme.


    - Angst nehmen

    - Transparenz schaffen

    - Vertrauen zurückgewinnen bzw. aufbauen

    - Über Position des Unternehmens informieren

    - Offenheit genüber Stakeholder unterstreichen

    - Eigenes Bewusstsein für die Situation unterstreichen


    Ist schon richtig, wie die UBS das macht. ;)


    Auch das Verhalten während der Krise. Da wurde einfach eine defensive PR Strategie gefahren. Im Nachhinein lässt sich erkennen, dass dieser Entscheid genau der richtige war. Hätten die eine offensive Strategie durchgeführt, wär das Unternehmen bestimmt nicht mehr da.

    "Große Dinge werden durch Mut errungen,

    größere durch Liebe,

    die größten durch Geduld. "
    Peter Rosegger

  • UBS "Bettelbrief"

    Wieso Bettelbrief? Die UBS musste etwas unternehmen, alle, die bei der UBS ein Konto haben sind verunsichert. Es hat viele Abflüsse von Kundengelder. Finde das richtig was UBS macht. Sie müssen langsam wieder Vertrauen schaffen, und sind nicht schad die offenen Fragen zu beantworten.

    Spanien Europameister 08 :D

  • UBS "Bettelbrief"

    @ Adrian Roba & torres200


    stimme dem zu! Man muss sich den Tatsachen stellen und dies offen und ehrlich dem Kunden kommunizieren. Vertrauen ist das kostbarste Gut...

  • Info Brief

    Aufgefallen ist mir in diesem Brief v.a., dass das "beträchtliche" Engagegment nun "beträchtlich" reduziert wurde.

    Gerne hoffe ich, dass damit wirklich die Basis für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen wurde. Bei einer wörtlichen Interpretation müsste dies auch klar so sein.

    Es gibt immer options!

  • UBS "Bettelbrief"

    chuecheib


    Deine Reaktion ist nun aber wirklich typisch "chuecheib"mässig!


    Was soll die UBS denn sonst schreiben? "Wir machen dicht, Ihr Geld ist weg"?


    Wie Adi schon sagte, ihre Strategie ist völlig i.O.

  • UBS Bettelbrief???

    was soll die UBS sonst schreiben??? z.B. dass sie nun genau wissen warum dies passieren konnte?Seit die UBS die vielen

    Viren/Bazillen und Parasiten aus den USA u. UK in ihren Reihen beschäftigt und vorallem nicht kontrollierbar waren, müssen wir uns

    nicht fragen???

    :x

  • UBS "Bettelbrief"

    Habe den Brief auch bekommen. Bei mir war die Reaktion eher Misstrauen. Ich weiss nicht ob so ein Brief nicht doch mehrheitlich negativ aufgefasst wird.

  • UBS "Bettelbrief"

    Habe den Brief 3 mal bekommen 2x mit sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde und einmal persönlich.

    Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass die Strategie völlig i.O. ist.