fannie mae

  • hat sich jemand mal näher mit diesem titel befasst?


    Ihr geschäft:


    Quote:

    Quote
    Fannie Mae is a shareholder-owned company with a public mission. We exist to expand affordable housing and bring global capital to local communities in order to serve the U.S. housing market.


    fnm ist also mortgage lender, respektive handelt mit hypotheken; ist ergo momentan ziemlichen risiken ausgesetzt, vom maroden US immobilienmarkt und der noch viel maroderen :roll: zahlungsmoral der schuldner.


    Ihr geschäft isch scheinbar "USA only". Der gewinn ist um ca. 1/3 zurückgegangen, trotzdem befindet sich der titel auf 2jahreshoch.


    Wüsste gerne die Gründe dafür...


    ev. hat fnm staatsgarantie? könnte das vielleicht der grund für die stabilität sein?


    freundliche grüsse & good trades

    I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

  • fannie mae

    ...und aus ists mit der stabilität.


    schade habe ich nicht nach bauchgefühl gehandelt.... :cry:


    greetings

    I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

  • fannie mae

    Freddy und Fanny beobachte ich etwa drei Jahre lang.


    Leider führt mein CFD-Broker diese Titel nicht sonst wäre ich nämlich schon im April 2005 short gegangen.


    Freddy Mac und Fanny Mae sind sogenannte GSE's (Government Sponsored Enterprises). Also halb-staatlich.


    Ursprünglich waren die tatsächlich durch Staatsgarantien gesichert. Aber die Garantien hat Greenspan vor etwa einem Jahr gekürzt. Er wird wohl gewusst haben, warum.


    Soweit ich weiss sind nur noch 10% von Fanny und Freddy durch den Staat gesichert. Das kann aber ein Gerücht sein.

  • fannie mae

    Fannie Mae heute wieder mächtig im Minus! Nun gerade noch auf 66 Cents das Stück. Dazu ne Dividende von 5 Cents das Stück. Bei dem Titel ist was zu holen! Werde wohl bald einstiegen hier! Doch erstmal noch auf das Sellout im Gesamtmarkt warten. Ist jemand schon drin in Fannie?

  • siehe indymac

    hi




    Ich habe fanny bei 1.18 gekauft und 70% bei 2.70 verkauft.

    Habe also noch eine mini Position von ca. 300 Dollar.


    Ich denke dass fanny in ein paar Wochen bei 0.10 Dollar ist und somit am Ende. GAME OVER!

    Siehe Indymac.


    Der US Staat will sicher nicht die Aktionäre retten mit dem Geld was Ihr zu verfügung steht.


    Vielleicht sieht das jemand ja anders.

    5G Sucks !

  • Re: siehe indymac

    waspch


    Fannie wird nicht Konkurs gehen. Stell dir mal die Verluste vor, die Fannie hinterlassen würde. Stell dir mal vor, was mit der Wirtschaft passieren würde.


    Meines Wissens ist Indymac noch am Leben, täusch ich mich da?

  • du hast recht

    Ja, Du hast recht.

    Fanny wird nicht konkurs gehen.

    Der US Staat übernimmt alle aktiven + passiven.

    Das heisst wenn mehr Schulden als Geld vorhanden sind, übernimmt der Staat sicher nicht nur die Schulden...


    Siehe AIG --> 80% der Aktien gehören nun dem Staat.




    Indymac ist übrigens bei chapter 7 (Gläubigerschutz).

    5G Sucks !

  • Zwangsverwaltung

    Leider weiss ich nicht was mit den Aktien passiert wenn sie länger als 12 Monate zwangsverwaltet wird und der Wert der Aktie unter 1 Dollar ist.


    --> "Zwangsverwaltung" der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC)




    Die Aktien wiederspiegeln den Wert der Bank.

    Gemäss dem Kurs ist sie also nichts mehr wert.

    5G Sucks !

  • fannie mae

    Müsste Fannie Mae nicht schon in die Pink Sheets verschoben sein? Sie ist nun schon länger ein Penny-Stock...

    «Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

  • fannie mae

    Coris wrote:

    Quote
    Müsste Fannie Mae nicht schon in die Pink Sheets verschoben sein? Sie ist nun schon länger ein Penny-Stock...


    Habe mal irgendwo gehört dass dies nach einem Jahr (

    5G Sucks !

  • Jetzt bei Fannie Mae einsteigen?

    Hallo zusammen


    Ich beobachte Freddie Mae schon seit geraumer Zeit. Wollte anfangs der Finanzkrise mal einsteigen [ca. 20 USD], habe es dann aber glücklicherweise gelassen [Risiko war mir einfach zu gross!].

    Jetzt ist der Kurs bei ca. 2 USD. Hat sich also schon ein wenig vom Tief erholt. Und AUfholpotenzial ist ja durchaus vorhanden! Gemäss Chart sehe ich einen fairen Wert von über 30 USD. Oder täusche ich mich hier?


    Ich habe ehrlich gesagt auch keine Bedenken, dass Fannie Mae Konkurs geht.. Sie wurden doch schon mal vom Staat gestützt. Und überlegt Euch mal, welche horrenden Auswirkungen ein Konkurs von Fannie Mae hätte.. !


    Konkret: Würdet Ihr mir empfehlen, mich jetzt mit ner ordentlichen Portion einzudecken und dann einfach abzuwarten.. ?


    Oder gibt es Informationen, welche ich jetzt nicht berücksichtige? Seht Ihr Fannie Mae bald wieder deutlich unter den 2 USD?


    Besten Dank für Eure Informationen und ein erholsames Wochenende!


    Fruti aka. BlizZarD

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

  • Re: Jetzt bei Fannie Mae einsteigen?

    Fruti aka. BlizZarD, lass es am Besten einfach sein. Das ist meine Empfehlung. Vielleicht kann man in ein paar Monaten oder sogar Jahren noch rein, wenn etwas mehr Transparenz herrscht. Selbst wenn der Kurs dann beim doppelten Wert (also etwa 4 USD) liegen sollte, wird sich die Aktie noch prächtig erholen. Dies dauert aber vermutlich noch lange lange Jahre! Und wer weiss, vielleicht wird ja auch eine ganz andere Lösung für Fanny und Freddie gesucht.

  • Re: Jetzt bei Fannie Mae einsteigen?

    tschonas wrote:

    Quote
    Fruti aka. BlizZarD, lass es am Besten einfach sein. Das ist meine Empfehlung. Vielleicht kann man in ein paar Monaten oder sogar Jahren noch rein, wenn etwas mehr Transparenz herrscht. Selbst wenn der Kurs dann beim doppelten Wert (also etwa 4 USD) liegen sollte, wird sich die Aktie noch prächtig erholen. Dies dauert aber vermutlich noch lange lange Jahre! Und wer weiss, vielleicht wird ja auch eine ganz andere Lösung für Fanny und Freddie gesucht.


    Hallo Tschonas


    Besten Dank fü Deine Antwort.

    Was meinst Du mit einer anderen Lösung?


    LG Fruti aka. BlizZarD

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

  • fannie mae

    Wer weiss, was da noch alles kommt. Womöglich gibt es auch Alternativen für die bestehenden Fannie & Freddie. Man hat ja gesehen, was jetzt mit denen passiert ist. Ob der Staat diese beiden in dieser Form noch duldet, bezweifle ich.


    Konkret: Was genau, keine Ahnung. Ich glaube jedoch nicht, dass es diese Unternehmung in 5 Jahren noch so gibt.

  • fannie mae

    Stimmt schon - Freddie Mac und Fannie Mae sind reine Zockerkandidaten.


    Ich bin bei ca. 1.1$ mit einem kleinen Posten dabei und habe die Absicht, diesen langfristig zu halten. Falls sich der Hypomarkt in den USA weiter stabilisiert, sehe ich gute Chancen, das diese Buden überleben werden...

  • fannie mae

    Ok, besten Dank für die Antworten. Werde es mir überlegen =). Aber bin schon vorsichtig ^^


    Schönes Wochenende, muss los. Habe noch 'nen Eishockeymatch.


    LG Fruti aka. BlizZarD

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

  • fannie mae

    Fannie und Fredie sind beide sehr ähnlich und haben jede bereits um die 60 mia Staatshilfe erhalten. Zusammen managen sie ca. 5000 mia USD an Kredite (mächtiger gehts nid :shock: !) und wenn Eine der beiden konkurs gehen sollte, dann würde die USA bestimmt in die nächste Kreditkrise steuern und das lässt der Staat nicht zu.


    Fredie hat im July überraschend einen Gewinn geschrieben (u.a. dank neuen Buchaltungsnormen), Fannie hingegen schieb erneut einen Verlust, wobei sie hat damals auch um 8 mia weniger Staatshilfe erhalten. Dies zeigt jedoch, dass beide auf dem guten Weg sind...das Geschäft läuft weiter.


    Jetzt liegen die Aktien um 2 USD, dies sind aber schon 100% mehr als einen Monat zuvor...Ich würde gerne da wieder einsteigen, aber nach so einer Rally warte ich geduldig noch ein paar Wochen ab mit dem Risiko Gewinne zu verpassen oder eben günstiger als heute einzukaufen..


    Manchmal wünsche ich mir ich hätte meine Kristallkugel dabei :lol:

    "Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."