E-centives - in Kürze neue Namensnennung

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Dr.Zock wrote:

    Quote
    Wenn wir morgen hingehen, und ungeachtet des Eröffnungskurses unsere Bestände teilweise zum Verkauf anbieten ( damit meine ich Fr. 48.-- und kontinuierlich höher ), dann kommen wir langsam aber sicher zu der fairen Bewertung wie sie sich gestern ( ohne RS !! ) abzeichnete.

    Ich jedenfalls werde das so machen. Ich fange mit 10 Stk. an und werde laufend 100-er Pakete zu jeweils 1.-- höher anbieten. Das entspräche dem Handelsverlauf von gestern, wo die Aktie nämlich zeitweilen zu Fr. 6.80 angeboten wurde. Ergo Fr. 68.--


    So und jetzt kennt Ihr meine Strategie. Sollte diese nicht aufgehen, dann ist es auch egal. Ich behalte dann einfach mein Aktienpaket zu welchem Preis auch immer. Abere ich will verdammt nochmal eine faire Bewertung, beruhend auf den gestrigen Handelsverlauf. Ob der nun storniert wurde oder nicht. Basta !!!


    genau, ich werde morgen mal eine limite von 60.- eingeben :) hatte ja gestern genug käufer, wir wir ja alle bemerkt hatten, die zu JEDEM preis pöstelen wollten! :)

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Ganz unrecht hast Du nicht philipp was mein Verhalten betrifft. Aber Du musst zugeben, dass hier über unser Eigentum hinweg herumgewurstelt wird, schlussendlich niemand Schuld sein will, und zu guter Letzt der Anleger zur Kasse gebeten werden soll.


    Aber nun ist auch für mich Schluss mit dem Posting. Da muss ich Dir uneingeschränkt recht geben.

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    phlipp wrote:

    Quote
    hört doch mal auf mit eurem gejammert ist ja unglaublich, der titel wird heute nicht mal gehandelt und es wird noch mehr geschrieben als gestern, und hier eine spekulation und da eine andere, ich glaubs nicht.

    und du zocki, unglaublich was du hier die ganze zeit für unnötige sachen hin schreibst, wegen deinem anwalt und so... und wegen deinem depotwert, welcher preis soll den nach deiner meinung nach drin sein, 1.40? 4.00? 7.60? 14.00? oder was hast du schon wieder geschrieben, für 40.00? oder sogar 68.00?


    wie soll die hausbank wissen, welcher aktienkurs heute - kein handel - gestern alles storniert, überhaupt gültig sein soll?


    man wird es morgen um 9.00h sehen, macht doch nicht ein noch grösseres chaos als gestern...


    :roll:

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    ne, eher wie im kindergarten, kommt es mir vor...


    mal ganz was anderes, vielleicht irrt man sich ja hier. das mit dem split kam ja nicht wirklich durch, aber von den kursen her, sah es aber doch nach split aus, ausser die stückzahl in den depots...


    den der kurs von gestern bei 19.75, war sicherlich schon der kurs inkl. split. hab einfach etwas mühe, wenn man so auf kurse hofft, wie zb. 40.-- oder sogar 68.--.


    man wird es morgen ja sehen...

    "Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Aus Swissquote (22.05.07, 15:38 Uhr):

    Zürich (AWP) - Die Aktien der Invenda Corp. (vorm. e-centives Inc) sind auch am (heutigen) Dienstag vom Handel suspendiert. Die Gesellschaft hat vor einiger Zeit beschlossen, per 21. Mai (gestern) die Stammaktien im Verhältnis 10 zu 1 zusammenzulegen und den Namen von e-centives auf Invenda mit neuem Tickersymbol INVN zu wechseln. Die Umstellung wurde aber offenbar nicht überall realisiert. Aufgrund der zu erfolgenden Mutation der ISIN und Val. Nr. werde aus technischen Gründen der erste Handelstag der gesplitteten und neuen Titel der 23. Mai 2007 sein, teilte die SWX am Dienstag in einer offiziellen Mitteilung mit.


    Der Handel wurde gestern zwar aufgenommen, offenbar kam es dabei aber zu technischen Problemen bei verschiedenen Banken und Brokern und damit zusammenhängender Verwirrung unter den Marktteilnehmer. Am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr wurde der Handel dann auch ausgesetzt und die Wiederaufnahme des Handels auf den heutigen Dienstag festgelegt. SWX-Sprecher Werner Vogt begründete den Handelsstopp gestern gegenüber AWP mit 'ungenügender Information durch die Gesellschaft' im Zusammenhang mit dem durchgeführten Reverse Aktiensplit. Die ganzen Abschlüsse in Invenda werden denn auch storniert.


    Offenbar braucht die Umstellung nun aber mehr Zeit und der Handel kann erst am (morgigen) Mittwoch wieder aufgenommen werden. Wo genau das Problem lag, klärt die SWX derzeit noch ab. SWX-Sprecher Werner Vogt sagte am Dienstag gegenüber AWP: "Die Sachlage rund um die Information über den reverse split bei Invenda und vor allem über die Rezeption dieser Information im Markt ist äusserst komplex. Wir möchten deshalb im jetzigen Zeitpunkt keine Schuldzuweisungen gegenüber irgendeiner Partei vornehmen." Laut Vogt gab es verschiedene Prozesse, die 'nicht optimal gelaufen' sind.


    Invenda selber ist sich keiner Schuld bewusst. Alle nötigen Eingaben an die Börse seien regelkonform erfolgt, sagte Francois Bianchi, Anwalt bei Niederer Kraft & Frey sowie Rechtsvertreter von Invenda am Dienstag in Zürich anlässlich einer Investorenkonferenz des Invenda-Mehrheitsaktionärs New Venturetec. Die SWX sei über die Massnahmen etwa Ende März und damit genug früh informiert worden, so Bianchi, üblich wären lediglich etwa vier Wochen. Zudem sei gestern - ebenfalls den Kotierungsregeln entsprechend - ein Kotierungsinserat in der Presse erschienen (u.a. NZZ vom 21.05.; S. 14).


    Sehr zurückhaltend gab sich dagegen Peter Friedli, der u.a. via eine Aktionärsgruppe die Mehrheit an Invenda hält. Er meinte lediglich, dass er selber, das Management oder die Gesellschaft in den Aktienhandel der letzten Tage nicht involviert gewesen seien, da dies laut den US-Gesetzen (Invenda ist eine US-Gesellschaft) streng verboten sei.


    Wenig Neues gab es auch zum operativen Geschäft von Invenda. Der an der Investorenkonferenz anwesende Invenda-CEO Kamran Amjadi liess offen, wann der Turnaround erreicht werden soll. Er gab allerdings auch zu, dass das Umsatzwachstum von 8% im letzten Jahr hätte höher ausfallen sollen. Laut Hauptaktionär Friedli bleibt ein Investment in Invenda jedenfalls ein '100% risk investment'.

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Na hört sich ja gar nicht so schlecht an!! Interessant wird nun wohl wer für den Fehler "gerade stehen" wird!

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Maece wrote:

    Quote
    Sehr zurückhaltend gab sich dagegen Peter Friedli, der u.a. via eine Aktionärsgruppe die Mehrheit an Invenda hält. Er meinte lediglich, dass er selber, das Management oder die Gesellschaft in den Aktienhandel der letzten Tage nicht involviert gewesen seien, da dies laut den US-Gesetzen (Invenda ist eine US-Gesellschaft) streng verboten sei.

    Wenig Neues gab es auch zum operativen Geschäft von Invenda. Der an der Investorenkonferenz anwesende Invenda-CEO Kamran Amjadi liess offen, wann der Turnaround erreicht werden soll. Er gab allerdings auch zu, dass das Umsatzwachstum von 8% im letzten Jahr hätte höher ausfallen sollen. Laut Hauptaktionär Friedli bleibt ein Investment in Invenda jedenfalls ein '100% risk investment'.


    Hört sich nicht unbedingt nach einem Argument an, welches eine Aktie fliegen lässt. Für mich ist alles mehr als merkwürdig, und ich bin froh, dass ich meinen Gewinn realisiert habe. Charttechnisch deutet vieles auf einen Fahnenmast hin (was schon jemand vor mir erwähnt hat).

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Dieser thread mag für einige amüsant sein, ich war aber froh, dass ich mich so immer mit neuesten Informationen versorgen konnte. Das diese Diskussion sehr emotional geführt wird, darf aber auf Grund der Geschehnisse niemanden erstaunen. Über offizielle Quellen war ja nichts zu erfahren.

  • Frage an die Fachwelt

    Warum macht man überhaupt einen rs ?


    Klar damit es weniger Aktien im Umlauf hat, aber Finanziell ist ja dass für das Unternehmen ein 0 Runden Spiel.


    Steht da eine Übernahme an?


    Oder wieso macht man einen rs?

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    Weil Pennystocks nicht geliebt werden, da investiert kein vernünftiger Mensch und schon gar keine Institutionellen. Und zudem wollte man vermutlich noch ein bisschen Geld ausgeben, der Verlustvortrag von 148 Millionen ist vermutlich noch zu klein. *wink*


    Nein mal im Ernst, man will der "abgestürzten Firma" so das Image einer seriösen Firma verleihen. Für Leute mit einem schlechten Ruf wäre es manchmal auch besser man könnte den Namen ändern. :oops:


    Übrigens als steuerliches Abschreibeobjekt würde sich die Firma vermutlich noch eignen, ob das allerdings eine Börsenkapitalisierung in der Höhe von 85 Millionen (auf Grund Freitagskurs) rechtfertigt, bleibe dahin gestellt. Ich denke mit einem Verlustvortrag von 148 Millionen US$ kann man vermutlich nicht mehr als 85 Millionen Steuern sparen.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    um das mal klar zu stellen: wer mit aktien handelt, geht ein risiko ein. ich bin mir sicher da liegt auf die dauer etwas drin und noch so neben bei: meine bank hat mir mein volumen immer noch nicht angeglichen...

    Geniesse das Leben beständig, denn du bist länger tot als lebendig!!

  • E-centives - in Kürze neue Namensnennung

    also leute, hört endlich auf mit diesem theater. es hat euch keiner gezwungen hier zu investieren. es ist unglaublich dass hier so viele kommentare reinkommen. als ich früher mal ein kommentar zu ecen reinstellte wurde ich sofort angegriffen. und jetzt? unglaublich. ausserdem, konnte jeder seine aktien am freitag verkaufen und den gewinn realisieren. so ist es halt an der börse. ich bin damals bei day eingestiegen als sie noch 700.- waren und unmittelbar danach waren diese aktien fast nichts mehr wert. das ist das risiko. aber wie sich einige von euch hier aufführen ist einfach nicht normal. ruft doch mal die börse an und fragt, ob sie den kurs nicht auf ca. 30.- stellen können bis ihr eure titel verkauft hat :)