SMI im Februar

  • SMI im Februar

    Jodellady wrote:

    Quote
    LOOOL ihr redet hier über blog und dabei fällt der smi unglaubliche 2% in die tiefe???


    Ja, beim Untergang Choräle singen und an seine schönsten Reisen denken! Das ist mannhaft, he!


    Gratuliere dir, Jodellady, gut hast du entgegen meiner Eingabe, die ich zu bedenken gab, dir selbst geglaubt! War super! Nun hast du die Ernte. Gibt ne Pizza, hoffe ich.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI im Februar

    learner wrote:

    Quote

    Jodellady wrote:


    Ja, beim Untergang Choräle singen und an seine schönsten Reisen denken! Das ist mannhaft, he!


    Gratuliere dir, Jodellady, gut hast du entgegen meiner Eingabe, die ich zu bedenken gab, dir selbst geglaubt! War super! Nun hast du die Ernte. Gibt ne Pizza, hoffe ich.


    Danke learner.

    Es hätte ja auch anderst gehen können.... Man merkt mal wieder, wie alles unberechenbar ist. Wer hätte gestern gedacht, dass China -9% einfahren wird?? Ich nicht :D.


    Habe grad gemerkt, dass es gar keine gute SMI-Calls gibt. Mal beobachten was heute um ca. 16:00 passieren wird und dann evtl georg fischer oder sowas einkaufen.

    Hab das gefühl, dass optionen jetzt sehr risikohaft sind, da man den kurzfristigen Trend nicht so genau erkennen wird. Lieber in Aktien investieren und dafür hat man auch n unbefristetes Papier im Depot.

  • SMI im Februar

    Jodellady wrote:


    SSMIG


    K.O Call

    K.O Level (8925)


    EXTREM RISKANT. Aber für einen kurzfr. Rebound geeignet.


    Beim berühren des KO Levels verfällt der Call wertlos.


    Nur für versierte Spekulanten geeignet.




    PS: Optionen waren schon immer riskant...nur hast du das nie so gemerkt, weil du immer nur die Call Seite betrachtet hast, und dort waren Verluste in den letzten Jahren eher die Seltenheit...

  • SMI im Februar

    Meint ihr also die heutige Korrektur ist nur von kurzfristiger dauer und sollte morgen schon wieder aufwärts gehen? Wird der DJ nicht etwa den Kurs weiter nach unten drücken?


    Ich könnte mir schon vorstellen dass die Talfahrt mindestens bis Ende Woche weitergeht, ist nur aber meine persönliche Meinung :?

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • SMI im Februar

    learner wrote:

    Quote
    Mimanto, du eröffnest bei blogger.com einen Blog und hast dort genügend Bild-Allowance.

    Dann verlinkst du die Bilder bzw. Kommentare zu diesem Forum.


    Es ist etwas aufwändiger, dafür hast du in einem persönlichen Blog dein Lerntagabuch erstellt.


    Übrigens: Könntest du mir einen Gefallen tun? Ich werde aus dem Boeing-Chart nicht klug. Sehe einerseits ein ascending top mit allen schönen Elliott-waves, andererseits einen Diamanten. Ist die Aktie steigend oder fallend?

    Weil die Aktie so nervig ist, habe ich mich in sie verknallt scheint mir.




    learner


    die boeing aktie befindet sich auf ein fragezeichen :D


    sollten 88,5$ halten dann ist sie steigend im moment auf ema 50

    sollten nicht halten dann der nächste ziel für mich währe 84 $


    grüsse :D

  • SMI im Februar

    Der Dow muss nicht zwingend stark korrigieren. Er ist immerhin schon 4 Tage in Folge im Minus (Total -1,21). Bisschen Minus wirds aber wohl schon geben.


    Greez Hotzenplotz

    -=[ Alles wird gut... ]=-

  • SMI im Februar

    Tante grazie, mimanto!

    Gestern hat mich der Abschlag total erstaunt. Gab so irgenwelche News, die Armee überprüfe eine Chopper-Lieferung von 15 Mia. ... Ich sehe nun wohl, dass sie keine weiteren grossen Abschläge mehr machen darf, sonst ist das schöne Aktiendesign futsch, und ich muss ciao ! sagen. Zu den 88.50 darf sie nach meiner Auffassung auch gehen, zum Schabernack, ohne den mittelfristigen Support zu verletzten. Aber dann muss es Höhe gewinnen, das Biest, hat ja nicht mehr so lange Zeit ...


    Hotzenplotz, wie's gerade aussieht, hat der Dow bessere Nerven als wir Alpenknechte. Die Futures stehen (erst ...) minus ca. 0.7 Prozent, was mir auch lieb wäre, wenn's in dem Bereich bliebe, da dann das Weitere wieder besser sichtbar wäre, nämlich eine toppische Seitwärtsbewegung, die ich einfallslos annehme, weil es sich so gehörte...

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI im Februar

    Die Futures in Amerika sind sehr im Minus und der Grund ist wohl wegen des Anschlag in Afghanistan. Die Börse hat sich an solche Ereignisse gewöhnt und mich würde es nicht verwundern, wenn die Wallstreet/Nasdaq bei Handelsbeginn wieder Richtung Norden schwebt...............bzw. bin mir fast sicher, dass da keine Facts dahinter stecken.

  • SMI im Februar

    Absturz der Chinesen: Positiv zu sehen, langfristig. Damit ist der Zauberglaube an die Emergies etwas zurechtgestutzt.


    Alfons Cortes, der erleuchtete Chartist, letzte Woche in der FuW: "Korrekturen von grösserem Ausmass dann, wenn Übertreibungen stattgefunden hätten." ...

    Nun, die Emergies haben letzthin etwa so viel Fantasie angezogen, wie es 2000 die brave New Economy tat.


    Das kann für die westlichen Börsen, vor allem für die währschaften Sennen, die den SMI betreiben, nicht gesagt werden!


    Hoffe, dass nun einer den Finanziosos in Hongkonk und Shanghai einflüstert, es gäbe noch eine Börse in einer Alpenfestung, die ihr Geld aufnähmen ...

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI im Februar

    Ich hab mal den Schnorchel und die Taucherbrille montiert und geh ein wenig baden......morgen ist hoffentlich wieder Surfwetter und wir korrigieren etwas nach oben. Man könnte meinen das geht nicht mit rechten Dingen zu heute.

  • SMI im Februar

    HOTZENPLOTZ wrote:

    Quote
    Naja... immerhin müssen wir uns nun nicht mehr fragen, wann und ob eine Korrektur kommt. :lol:

    Greez Hotzenplotz


    Cool, wenigstens einer der was positives an der Sache sehen kann! *wink* :D

    Gruss


    Asterion

  • Ein paar Stunden weg!!!

    Super was kann in so kurzer Zeit alles passieren...


    Um 12.30 stieg ich ins Auto fuhr kurz nach Bern, auf der Heimfahrt hörte ich

    von einem Minus von 2.8% und zu Hause sehe ich -3.3%.

    Das waren ein paar Stunden und viel Geld hat sich in Luft aufgelöst.

    Wenn das nur einmal nach oben so abgehen würde !!!!

    Oder ich Put's im Depot hätte...

    Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

  • SMI im Februar

    Hat der SMI seinen Anstand verloren? Brav bewertete Aktien, mit solchen Abschlägen! Nun glaube ich allmählich, dass das in den nächsten Tagen weitere Nachwehen nach sich zieht. Wer glaubt noch an einen Rebound, in den nächsten Tagen/Wochen? Wer wagt es, das offene Gap nach unten zu knacken?


    Man stelle sich die vielen Anleger vor, die erst am Abend von der massiven Korrektur hören ... Die werden doch ihre Fonds etc. kündigen ... und dann wartet die Börse nicht brav auf den Mai, sondern schmeisst ihr Drehbuch in den nächsten Busch!


    SMI-historisch sehe ich den Tag nicht, an dem es solch massive Eintages-Abschläge (fast, nicht ganz aus heiterem Himmel) gegeben hat, und die Leute am nächsten Tag freudvoll wieder einsteigen. Das sieht einigermassen nach Kater aus, hier, mit dem sich die Leute nur drollen wollen. Oder nicht?


    Sieht doch panisch aus, was hier abgeht! Wer zieht aus China noch sein Geld zurück? Wer glaubt dort, dass sich der Index nun morgen wieder zu benehmen weiss? Was für weitere Impulse kommen dann also aus dem Osten, aus dem die Sonne kommt?


    Und dann, wohin geht der Cash? Rohstoffe, he! Wohin geht das Öl dann? Und kann das dann den Aktienmärkten Spass bereiten, wenn der Saft wieder explodiert?


    Ich für meinen Teil habe meinen Verlust realisiert und verziehe mich, bis ich einen echten Boden sehe. Flug gebucht, abreisebereit. Cheerio!


    Will keine Angst machen, aber das geht mir so durch den Kopf. Damn pessimistic at the moment. Aber erfahrungsgemäss irre ich mich..., was der Beruhigung dienen kann. :shock: :D :shock:

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI im Februar

    learner wrote:


    Meine Analyse wirst du bald auf meiner Page vorfinden...


    ...en wenig Werbung muss schon sein :D

  • SMI im Februar

    Vontobel wrote:

    Quote


    Meine Analyse wirst du bald auf meiner Page vorfinden ... ein wenig Werbung muss schon sein :D


    Klar: "Tue Gutes und sprich davon!"


    Sehe in vielen Aktien den mittelfristigen Trend gebrochen. Im SPI hat die Schlächterei noch grausamer zugeschlagen. Die Klassiker der US-shares zeigen sich stabiler und sind nun am unteren Ende ihrer Aufwärtskanäle seit August. Wenn's da nicht die zahllosen Gaps im Norden gäbe, liesse sich auf eine ganz normale Korrektur schliessen. Die Vehemenz aber lässt mich nichts Gutes erahnen. Könnte wirklich der erste Takt eines Blues sein, der sich noch etwas hinzieht ... Hole mir jetzt eine Buddel Dôle, um mich mit Gescheiterem abzugeben.

    Es gibt noch Schlimmeres.