SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Wieso muss der SMI gleich soweit sinken? Kann er natürlich...muss aber nicht zwingend...


    Sehr gerne mache ich wieder etwas Werbung für meine Page... :) heute morgen um ca. 05.00 habe ich mir auch Gedanken zum SMI gemacht...vielleicht interessiert es ja dich http://www.pvi.ch


    :D

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Vontobel wrote:

    Quote
    Ist das jetzt die Erklärung zu meiner Frage?


    kann sein :D

    diese analyse ist nur meine persönliche meinung was nächstes kommen soll

    die wahrheit weiss nur gott im himmel

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Vontobel wrote:

    Quote
    Alles klar, merci :D

    Also nimmst du die sinkende Vola als Indikator für sinkende Kurse?


    die tendenz ist nicht am sinken sondern steigende volatilität

    schau dir der MACD


    und noch dazu bei novartis sieht gar nicht gut aus unter die ma200 sollte down sein :D

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Glaube nicht an ein sinken. Er wird, wenn das Umfeld stimmt, nervös weiter steigen. Nervös heisst, mal gehts wieder nidsi, dann wieder obsi. Aber tendenziell scheint es weiter obsi zu gehen.

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Mimanto, gratuliere zu deiner Analyse, und herzlichen Dank dafür. Sie deckt sich mit meiner Einschätzung, und übrigens auch jener der Profis. Der SMI hat das alte Top nicht mehr geschafft, auch nach einem Monat nicht. Kann er Trendsetter sein? Ja, sicher, denn er eilte dieses Jahr den anderen Börsen voraus.


    Wir wissen, was zu tun ist, und wo wir die Stopps platzieren.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    learner wrote:

    Quote
    Der SMI hat das alte Top nicht mehr geschafft, auch nach einem Monat nicht. Kann er Trendsetter sein? Ja, sicher, denn er eilte dieses Jahr den anderen Börsen voraus.

    Wir wissen, was zu tun ist, und wo wir die Stopps platzieren.


    Das ist nicht ganz richtig. Zwar waren es nur wenige punkte, doch das alte Top wurde leicht überboten. Doch darum geht es nicht.


    http://www.pvi.ch/ auf dieser Grafik siehst du, dass theoretisch noch Luft bis 9000 vorhanden ist, bevor es zu einer erneuten Korrektur kommen sollte. Derzeit bewegt sich der langzeit Aufwärtstrend zwischen 8000 und 9000 Punkten.


    Stops im SMI zu setzen ist gar nicht mal so einfach...wo willst du die setzen? Leider hat der SMI in Mitten des Aufwärtstrendes doch ein ziemliches Eigenleben. Klar man kann gewisse Unterstützungen (8400) nennen...doch ganz kurzfristige Stops zu setzen ist rel. heikel...zu unberechenbar ist der Index...

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    learner wrote:

    Quote
    Mimanto, gratuliere zu deiner Analyse, und herzlichen Dank dafür. Sie deckt sich mit meiner Einschätzung, und übrigens auch jener der Profis. Der SMI hat das alte Top nicht mehr geschafft, auch nach einem Monat nicht. Kann er Trendsetter sein? Ja, sicher, denn er eilte dieses Jahr den anderen Börsen voraus.

    Wir wissen, was zu tun ist, und wo wir die Stopps platzieren.


    danke learner

    denke noch dazu das noch 2 bis 3 wochen in im broadening bewegen kann

    aufpassen auf die volumen von ubsn rog nesn novn ! :D


    und für Vontobel

    meine analyse wird nicht mehr gültig sein nur wenn der smi oberalb 8850 punkte schliesst und mindiestens 2 tage bleiben kann ..... solange er im broadening sich bewegt die put auf hochständen sind favorisiert

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Mimanto, bin einverstanden: Wenn unser Schatz den Seitwärtskanal verlässt, gibt es Entwarnung, es sei denn, die Leitkühe spielen ein anderes Spiel.


    SMI (Chart unten): Überlegungen dazu:


    -Links von unten nach oben führend der langfristige Aufwärtskanal, der am 7.11. 2006 (!) ein Topp bildete, das seither in vier Versuchen (!) nicht mehr überboten werden konnte.


    -Dann als am 24.11.2006 der Seitwärtskanal nach unten durchbrochen wurde, folgte eine scharfe Korrektur, die am 11.12.06 vorerst überwunden war, indem der untere Seitwärtskanal nach oben verlassen wurde. Es folgte die einzig gute Börsenwoche im Dezember.


    -Danach, ab dem 18.12.06, folgte abermals eine ergebnislose Woche, die das alte November-Topp nicht mehr überbieten konnte. Das ist ein multiples Warnzeichen, wenn ein Topp in dreifachem Anlauf nicht genommen wird.


    -Indes haben die Nachzügler Dax oder DJ neue Topps gebildet, was ja klar ist, da sie im Benchmark hinterherhinkten. Insofern kann der SMI als Trendsetter betrachtet werden.


    -If: S&P/DJ neue Topps nehmen, wird der SMI in der gegenwärtigen Seitwärts-Bandbreite bleiben, oder vielleicht kurzfristig übersteigen, was neuen Mut gäbe.


    -If not: Der SMI sinkt unter 8720, dann geh mal short so schnell wie möglich und warte den Bottom ab, wenigstens den kurzfristigen.


    -Da ich gegenwärtig volle Kanne bei Apple bin und das Tierchen eine von den Indizes weitgehend losgelöste Dynamik hat, achte ich vorerst vor allem auf ihre eigenen Charts, immer mit einem Blick seitwärts auf die europäischen und amerikanischen Indizes.


    P.S. @ Vontobel: Wo die Stopps setzen: Bin einverstanden mit dir, dass der SMI in dieser Phase tägliches Monitoring braucht. Für mich ist aber klar, dass er nur unter die 8720 geht, wenn US-Märkte auch verunsichert sind. Dann aber: go short/flat. Daran halte ich mich gegenwärtig.


    P.S. II @ Vontobel and mimanto: Wenn ich zwei Koriphäen, die über genaue Trading-Tools verfügen, fragen darf, was sie von aapl halten (im Auslands-Teil anzubringen): Ich finde, der Downtrend wurde durchbrochen, bin mir aber noch nicht hundert Prozent sicher. Der 2. Januar wird Klarheit geben, aber ich würde lieber aktiv als reaktiv handeln... Cheers, and Happy New Year once again.

  • Topps im SMI 12/06

    Vontobel wrote:

    Quote

    learner wrote:


    Das ist nicht ganz richtig. Zwar waren es nur wenige punkte, doch das alte Top wurde leicht überboten. ...


    Vontobel, das sehe ich nicht, dass der SMi überboten wurde, ausser intraday, was kaum von Bedeutung ist. Ein Versuch, der nicht glückte. Irre ich mich?


    Und was ich auch noch anfügen will, um der langen Rede kurzer Sinn dem Mann/der Frau deutlich zu machen, die keine Charts kennen: Der SMI zeigt sich gegenwärtig/seit einem Monat müde und ausgereizt. Nach den 2000-2002-Erfahrugen hat keiner mehr Lust, überspitzte KGVs in Angriff zu nehmen (was ich gutheisse!). Eine neue Epoche von Börsengeschichte scheint zumindest kurzfristig eingeleitet. Die Anleger sind inzwischen aufgeklärt.

    Nun denn, da braucht es eine Korrektur, damit sich wieder etwas tut, und jeder wartet darauf. My feeling (um nicht abgehoben "intuition" zu sagen...).


    Regards!

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • Re: Topps im SMI 12/06

    learner wrote:

    Quote


    Vontobel, das sehe ich nicht, dass der SMi überboten wurde, ausser intraday, was kaum von Bedeutung ist. Ein Versuch, der nicht glückte. Irre ich mich?


    Regards!


    Richtig.


    Anssichtssache.


    Genau, der Höchstkurs wurde nur intraday erreicht. Dennoch wurde ein neuer Höchstkurs erreicht, unabhängig davon ob seine Aussagekraft gem. Charttechnik gerin ist, weil der Schlusskurs nicht den Höchstkurs darstellt.

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    mimanto: molto interessante, questo link, grazie una volta di piu!


    Mostra che i indici sono stanchi. Lo che ho pensato tutto il dicembre, e che si mostra adesso.


    Auguri e saluti.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Naja wie dem auch sei. Ich sehe eher noch einen Anstieg als jetzt im Januar schon die Korrektur. Erst mit einem neuen Top und anschliessendem Seitwärtsverlauf wäre für mich dann ein Abrisssignal deutlich zu erkennen.

    Das Ganze ist auch etwas psychologisch zu begründen. Das Jahr 2007 wird schliesslich noch als verheissungsvoll dargestellt. Mit der Einstellung werden wohl doch noch einige einsteigen und dies möglichst zu Beginn. Kommt dazu das wird in der letzten Handelswoche immerhin ziemliche Anstiege hatten und in anderen Indizes neue Hochs sahen, sowie auch bei uns. Das ganze bei geringen Umsätzen wohlverstanden, aber das positive Sentiment drückt da für mich durch. War mir ziemlich unsicher mit dieser Einschätzung, da ich auch im 1. Halbjahr 07 mit einer Korrektur rechne. Der Dax unterstützt diese Einschätzung nun aber.

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    solange keine kriege oder sonst ein schwerwiegendes ereignis passieren wird, wird der SMI flügel ansetzen...


    die positiven nachrichten nehmen ja nicht mehr ab (bsp deutschlandbeschäftigung, schweizer wirtschaftswachstum etc etc)......


    warten wirs ab

  • SMI DIE NÄCHSTE 3 MONATE ?

    Hm ich denke so einfach darf mans dann doch nicht sehen. Fest steht das wird bis Ende 07 sicher keinen geraden Strich nach oben sehen werden. Eine Korrektur muss nicht durch ein Ereignis wie Krieg und politische Spannungen ausgelöst werden. Klar solche Ereignisse lösen oft Korrekturen aus, das heisst aber nicht dass sie die einzigen sind. Oft ist es auch eine Kleinigkeit oder eben ein markanter Punkt die dann auslösen. Dabei sind weiterhin die Konjunkturdaten aus der USA heikel, der Ölpreis, Dollarkurs, aber auch Fr/Euro sowie generell die Einschätzung des Marktes. Ein zu schnelles Ansteigen kanns dann auch plötzlich gewesen sein. Und die Jahreszahlen nicht zu vergessen. Denke die werden nicht unerwartet schlecht ausfallen, spannender wird vielmehr was danach ist. Dann käme wieder eine orientierungslose Phase in der es gut passieren könnte. Etwas vorsichtiger darf man schon werden. Bonne Chance!