(A)sea (B)rown (B)overi <-- ABB!!!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Für all diejenigen welche zum neuen Jahr Bestens (22,50)in ABB rein sind wird morgen früh die -10% Marke nicht weit weg sein.Das ist ein Gefühl das viele kennen.Und,was macht man da? Ich bin der Meinung das viele dazukaufen werden um bis am Abend wieder nahe der 22.- Marke zu sein :) ! Dieser nervöse Kursverlauf von ABB is absolut typisch und ,macht mir schon lange kein Kopfzerbrechen mehr *wink* ! Wenn man so rüber zu den Amis schielt geht es dort sehr pulsiv zu und her. Tendenz nach oben und das werden wir bei ABB morgen auch sehen :lol: .


    Schönen Abend,gruss Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • ABB befindet sich immernoch im Aufwärtstrend

    Trotz des heutigen Kurssturzes befindet sich die ABB Aktie nach wie vor in einem Aufwärtstrend. Hätte die Aktie auf dem Tagestief geschlossen, wäre die Aktie aus dem kurzfristigen Trend nach unten ausgebrochen. Doch durch die Kurserholung im Tagesverlauf wurde alles wieder ins Lot gebracht.


    Nächste Unterstützung bei CHF 21

    Nächster Widerstand bei CHF 22


    Ich rechne morgen mit einer Kurserholung.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Hi Phil,

    gut gerutscht? :lol: Bin ganz deiner Meinung,sehr positive Impulse von dem Amis :!: Morgen sind die "Verlusthoffer" im Minus :lol: .

    Gruss,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Re: kurs-gewinn

    Hi Aktiengenosse


    Speedy3 wrote:


    Ich sprach auch vom momentanen KGV, nicht vom KGV2007e. Deine Prognose über die Zukunft, die nebenbei nicht von dir stammt, muss nicht unbedingt eintreffen. Ich kann auch behaupten, dass das KGV2010e bei 2 liegen wird, was jedoch sehr unwahrscheinlich ist. Sage mir doch, weshalb du das KGV2007e der ABB, das wie gesagt in der Zukunft liegt, bis auf einen Hundertstel genau bestimmen kannst und was deine Annahme stützt?


    Natürlich ist es sehr wichtig auch das künftige KGV zu beachten, jedoch gilt es auch das momentane KGV nicht ganz ausser Acht zu lassen, und dieses liegt bei 29, was ich in meinen Augen als hoch betrachte.


    Ich persönlich halte ein KGVe im Jahr 2008 zwischen 16-18 für wahrscheinlich. Ich stütze meine Annahme vorallem damit, dass ich von einer weiteren hohen Nachfrage für die Produkte von ABB ausgehe und die Produktivität weiterhin wie bislang erhalten bleibt.


    Ich gehe auch von einem durchaus positiven Q-Ergebnis aus, aber bin ich mir auch gewohnt sehr vorsichtig und eher pessimistisch zu beurteilen, was mir bislang vieles erspart hat...


    Die Aussage meines Postings soll sein: Niemand weiss, was in der Zukunft sein wird. Deshalb sollte man vorsichtig und immer möglichst objektiv bleiben. Stellt euch nur vor, was mit dem Kurs der ABB mit der momentanen Bewertung passiert, wenn die Erwartungen verfehlt werden.


    Gruss und bleibt gelassen

    alanoxus


    PS: Übrigens wäre dein KGV von 20 im Vergleich zum Sektorschnitt auch weiterhin eher moderat....

    PPS: Ich bin momentan auch in ABB investiert und warte den Quartalsbericht ab. Gegenwärtig bin ich der Meinung, dass es wesentlich interessantere Investments als ABB gibt.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    @ alanoxus


    Weisst Du den wie aktuell die Gewinnsituation aussieht?

    Ich denke nicht, darum kannst Du die 29 vergessen.


    So wie kürzlich Fred Kindle gesprochen hat, ist die Gewinnsituation

    eher noch unter 20.

    Sei realistisch. Die Auftragsbücher für dieses Jahr sind bereits

    voll und die Produkte werden ABB wortwörtlich aus den

    Händen gerissen.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Wir streiten nicht. Ich wollte nur sagen, dass das einzig Gewisse das Ungewisse ist.


    speedy


    Lies mein Posting doch nochmals durch. Dann wirst du sehen, dass ich für ABB auch positiv gestimmt bin, aber darauf aufmerksam machen will, dass man an der Börse nichts mit Sicherheit sagen kann.


    Freude herrscht, alles rot. Zeit um nächstens nachzukaufen, aber keine ABB ;)

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Ich möchte hier niemandem Angst machen, aber ich für meinen Teil finde, dass man wagemutig sein muss, und sicher auch nicht gewinnorientiert sein darf, wenn man gegenwärtig auf ABB sitzen bleibt.


    Klar hat jeder Hoffnung, der drin ist, dass die Aktie sich wieder erholt. Aber die Signale lauten anders: Der langfristige Uptrend führte am Schluss zu einer Beschleunigung, die mit der ersten Downside-Gap abrupt beendet wurde, mit sehr hohen (deutlichen!) Volumen. Eine ähnliche Korrektur hat es seit Monaten nicht mehr gegeben. Sie kündet einen neuen Trend an, und wenn's kein grösserer Korrekturtrend wird, dann doch wenigstens ein Seitwärtsverlauf (ich erwarte einen Teller), dessen Breite schwer abzuschätzen ist, da von Unternehmens-News abhängig, und schliesslich auch vom SMI. Interessant wird's wieder, wenn sie ihr altes Topp genommen hat.


    Gegenwärtig sicher nichts für Leute, die an der Börse den Kick schätzen, der am angenehmsten beim Rückfedern des Bungy-Jumping-Seils einzieht: die Erleichterung, dass der Boden gefunden wurde und es zurückschnellt, löst Endorphine aus, die ich dem reinen Adrenalin vorziehe.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    dow jones kursziel kurzfristig ist ca. 12100 punkte

    abb wird weiter sinken die denke auf die ma 200 ca. 17franken

    wer jetzt verkauft weiss das kein fehler macht :D

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Mimanto, wenn du von einer Korrekutur im Dow ausgehst, mit den entsprechenden Turbulenzen für den SMi, so ist der DJ immer noch weit über MA200. Irre ich mich? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ABB so tief sinkt, ausser in einer grösseren Korrektur des Gesamtmarktes. Gegenwärtig wird allerdings einiges Geld umgelagert, scheint mir, von "industrial" auf "nicht-zyklisches, Pharma, Banken", also auch vom DJ auf den Nasdaq. Der Energie-Hype kommt möglicherweise mittelfristig zum Schlummern, nun da Öl auf 55 US ist... Auch GE (US-Vergleichstitel zu ABB) ist am Leiden. Die Contrarian-Idea ist am Fuss fassen, glaube ich zu sehen.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Allmählich glaube ich auch an eine Korrektur. Sind fast Zustände wie im Mai/Juni letztes Jahr bei ABB.

    2 Tage immer mit grossem Minus. So hat es auch damals angefangen.

    Ich steige jetzt noch mit Gewinn aus.

    Mit dem Risiko den Anstieg nicht mit zu machen.


    Nur Barres ist wahres... :)

    Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    "es geht runter, also verkaufe ich"


    Wie wärs, wenn wir alle in Panik ausbrechen und im Kreis rumrennen? Ich habe gehört dann würden die Kurse wieder steigen. Ich nehm auch den Stock mit, um den man dann drumrum rennen darf.


    Momentan bin ich der Meinung: Liquidität vor Psychologie.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    learner wrote:

    Quote
    Mimanto, wenn du von einer Korrekutur im Dow ausgehst, mit den entsprechenden Turbulenzen für den SMi, so ist der DJ immer noch weit über MA200. Irre ich mich? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ABB so tief sinkt, ausser in einer grösseren Korrektur des Gesamtmarktes. Gegenwärtig wird allerdings einiges Geld umgelagert, scheint mir, von "industrial" auf "nicht-zyklisches, Pharma, Banken", also auch vom DJ auf den Nasdaq. Der Energie-Hype kommt möglicherweise mittelfristig zum Schlummern, nun da Öl auf 55 US ist... Auch GE (US-Vergleichstitel zu ABB) ist am Leiden. Die Contrarian-Idea ist am Fuss fassen, glaube ich zu sehen.


    abb haben zu jeder preis gekauft

    und call warrant bis zum geht nicht mehr ......

    ein guter beispiel ist nestle letzes jahr und mit abb wird das gleiche passieren

    nicht vergessen die banken haben alles unter kontrolle :D

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    marabu wrote:

    Quote
    Ich bin sehr liquide und sitze auf voller Kriegskasse. Nun gehöre ich zwangsläufig zum Kreise jener Jünger, die auf eine Korrektur hoffen...

    Ich hasse eben Verluste *wink*


    Was hat diese Aussage mit ABB zu tun? Und bringt dieser Artikel dem Forum einen Mehrwert? Wohl kaum! Bitte nicht jeden Mist reinstellen!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Schaggi6 wrote:

    Quote

    marabu wrote:


    Was hat diese Aussage mit ABB zu tun? Und bringt dieser Artikel dem Forum einen Mehrwert? Wohl kaum! Bitte nicht jeden Mist reinstellen!


    I finde schon. Es zeigt, dass es hier auch noch Forumsteilnehmer gibt, die nicht blind mit der rosa Brille investieren und sich anscheinend noch gedanken zur aktuellen Marktlage machen.

    Da du es vielleicht nicht herauslesen konntest, sage ich di,r was er sagen wollte: Er hält die momentanen Preise für zu hoch (und ich schliesse mich dem nebenbei an). Nur spielt das momentan wahrscheinlich noch keine Rolle. Ich verweise auf die hohe Liquidität die noch potentiell für Investitionen vorhanden ist.


    newworldorder:

    schade dass ich meine Kriegskasse bereits im Juli geplündert habe :P

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    schaut euch die ko warrant vontobel es leben eine put und 5 call

    die erste ko call strike 19 franken und die letze 16.50 !

    ein paar von diesen werden sterben