(A)sea (B)rown (B)overi <-- ABB!!!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Mit ein Grund für die heutige Schwache kann auch noch diese Meldung sein:

    Prudential senkt Rating von übergewichten auf neutral.


    Die Klage der Angestellten gegen Fidelity sollte eigentlich nicht viel bewirken. Ausser Unsicherheit. Kennt jemand die Schadensumme?


    Ich bin heute mit 200'000 Stück ABBKV bei 0.14 eingestiegen.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Ich habe heute alle meine ABBKV verkauft.

    Ist mir im Moment zu unsicher.


    Würde in ABBIM investieren bei 0.23

    Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Hm bin mir noch nicht so sicher ob diese Bewegung schon bald wieder abgefedert wird. Mit einem kleinen Betrag bei Abbnc zu zocken würde mich reizen, ist mir aber noch zu unsicher. Warte noch ab...

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Es werden wohl 3 Dinge sein die den ABB tief ins Minus gerissen haben. Prudential hat abgestuft, auf Neutral, was nichts anderes heisst als Verkaufen. Dann die 2 dummen Geschichten mit Fidelity und dann das Umfeld, welches nach dem gestrigen positiven Start schlechter geworden ist.

    Schade, aber man muss eben auch die negativen Seiten sehen! Wären die nicht vorhanden, dann würde ABB auf 24 Franken stehen.....

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Nun, eine Konsolidierung schadet sicherlich nicht, dann haben die Charties auch ihre Ruhe.

    Über Prudential kann ich nur schmunzeln, die wissen doch genau dass ABB im Februar grandiose Zahlen bringen werden.

    Gewisse Institutionelle dürfen erst seit der Hochstufung durch Moodys in Aktien anlegen.

    Diesselben liegen jetzt "auf der Lauer", um verunsicherten Anleger die Aktien abzuluchsen.

    Schliesslich will man die Party im Februar nicht verpassen.

    Also aufgepasst.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Mit ihrem hohen Beta (2.2) reagiert aabn auf Marktbewegungen überdurchschnittlich. Eh, sie hat grössere Stimmungsschwankungen.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • kurs-gewinn

    Ihr solltet nicht ausser Acht lassen, dass ABB mittlerweile mit einem kurs-gewinn von 29 gehandelt wird. Dementsprechend hoch sind auch die Gewinnerwartungen.


    Zudem ist der heutige 2,5% tiefere Kurs durchaus nicht erstaunlich. Seid froh darüber, dass es nur so wenig ist. Wenn ihr mal bedenkt, wieviele Zittrige seit den Analysten-Heraufstufungen und Zeitungsberichten (ABB gewinner des Jahres) auch bei ABB eingestiegen sind. Zudem waren die Vorgaben der Ami-Börsen bekanntlich schwach.


    In meinen Augen ist bei ABB besondere Vorsicht geboten, aber bei welcher Aktie ist das schon nicht der Fall...

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Speedy3 wrote:

    Quote
    Nun, eine Konsolidierung schadet sicherlich nicht, dann haben die Charties auch ihre Ruhe.

    Über Prudential kann ich nur schmunzeln, die wissen doch genau dass ABB im Februar grandiose Zahlen bringen werden.


    Die grandiosen ABB Zahlen sind bereits im abgestürzten ABB Kurs enthalten! Du sagst somit selbst, dass man mit ABB bis zu den Zahlen warten muss. Somit muss man aussteigen, in was erfolgversprechenderes investieren und dann in Febr. nach den Zahlen eventuell wieder neu einsteigen! Diese Zahlen müssen dann aber übergrandios sein, um ABB wieder anzustossen zu können!

    Ueber Prudential musst Du nicht schmunzeln! Sie werden ihre Gründe haben wieso sie ABB abgestuft haben! Ist ja nicht die erste Abstufung die nun erfolgt ist. Jedenfalls blieb diese Herabstufung nicht wirkungslos! ABB ist der sehr deutliche Tagesverlierer und dies bei einem sich nun fast seitwärts bewegenden SMI.

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Eine kleine Konsolidierung war überfällig. Es kann ja nicht nur nach oben gehen. Auch Alstom verlor heute 3.25%. Das gibt wieder ein bisschen Boden unter den Füssen.


    Greez Hotzenplotz

    -=[ Alles wird gut... ]=-

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Die Geldvernichtungsmaschine ist aber am Laufen. -4.8% 21.00

    Zum Glück bin ich heute morgen ausgestiegen.


    Habe ja gesagt ABBKV wäre mir zu heiss.


    Aber bis im März wird es wieder nach oben gehen.


    Vielleicht ein guter Zeitpunkt um ab jetzt nachzukaufen. Weis nicht genau.

    Mhhh, der Freitag ist auch meistens ein schlechter Börsentag. Vielleicht noch ein wenig zuwarten. (?) :roll:

    Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    HOTZENPLOTZ wrote:

    Quote
    Eine kleine Konsolidierung war überfällig. Es kann ja nicht nur nach oben gehen. Auch Alstom verlor heute 3.25%. Das gibt wieder ein bisschen Boden unter den Füssen.

    Dumm ist nur, wenn ABB den Boden unter den Füssen verliert! Habe nun nachgekauft! Und noch ein paar Optionsscheine!

    Speedy3 wird bleich! Und ihm hats wohl die Sprache verschlagen! Oder habe ich zu früh nachgekauft? Scheint sogar unter 21 zu gehen!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Hopperla, scheint ein rabenschwarzer Tag für die beiden A Firmen in Baden zu werden! ABB kitzelt die unter 21 er Grenze! Denke auch über einen Optionsscheinkauf nach! Was meint Ihr?

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Schaggi6 wrote:

    Quote
    Dumm ist nur, wenn ABB den Boden unter den Füssen verliert! Habe nun nachgekauft! Und noch ein paar Optionsscheine!

    Speedy3 wird bleich! Und ihm hats wohl die Sprache verschlagen! Oder habe ich zu früh nachgekauft? Scheint sogar unter 21 zu gehen!


    ABB -4,5% und Alstom -5.6%... Schon ein bisschen heftig. Bischen zu heftig ohne irgendwelche Nachrichten. Könnte mir gut vorstellen, dass es morgen bei Alstom trotz Freitag wieder nach oben spickt. ABB ist da nicht so schnell. Das wird schon wieder. Ich bin ohnehin langfristig investiert.


    Greez Hotzenplotz

    -=[ Alles wird gut... ]=-

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    BadenerPower wrote:

    Quote
    Hopperla, scheint ein rabenschwarzer Tag für die beiden A Firmen in Baden zu werden! ABB kitzelt die unter 21 er Grenze! Denke auch über einen Optionsscheinkauf nach! Was meint Ihr?


    Habe mich heute Morgen schon "günstig" mit ABBKV eingedeckt.

    Kauf lieber ABB-Aktien, dann steigen vielleicht meine Optionen.....

    Danke im Voraus.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Habe mir vorhin gerade ABBIM reingezogen bei 0.24.

    Konnte es nicht lassen. Läuft ja noch bis 2008. AP 25.


    Mal sehen.

    Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Ich begreif das nicht. jetzt hat abb innerhalb von 4 wochen über 10% performed und heute mal 3% verloren und schon ist grosser katzenjammer angesagt. es ist ganz klar, wenn eine aktie innerhalb sehr kurzer zeit gross an wert zunimmt, dass es nicht lange dauert, bis sie wieder ein bisschen fällt.


    eins ist ganz klar, abb wird dieses jahr auch wieder sehr gut performen, aber gebt ihr zeit. ein marathon starten man auch nicht mit einem spurt.


    gruss

    viking

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Viking wrote:

    Quote
    Ich begreif das nicht. jetzt hat abb innerhalb von 4 wochen über 10% performed und heute mal 3% verloren und schon ist grosser katzenjammer angesagt

    gruss

    viking


    ..ich finde das nicht sooo ein Katzengejammer. Es ist ja der Sinn und Zweck des Forum, die eigene Meinung zu schreiben und andere Meinungen zu lesen. Viele finden es jämmerlich , dass die ABB sinkt....manche werden es gut finden, da sie die Möglichkeit haben zu investieren


    gruss

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Viking wrote:

    Quote
    Ich begreif das nicht. jetzt hat abb innerhalb von 4 wochen über 10% performed und heute mal 3% verloren und schon ist grosser katzenjammer angesagt. es ist ganz klar, wenn eine aktie innerhalb sehr kurzer zeit gross an wert zunimmt, dass es nicht lange dauert, bis sie wieder ein bisschen fällt.

    eins ist ganz klar, abb wird dieses jahr auch wieder sehr gut performen, aber gebt ihr zeit. ein marathon starten man auch nicht mit einem spurt.


    gruss

    viking


    Zeit: ist der Feind der Optionen....


    Katzenjammer: Diejenigen, die auf sinkende Kurse gewettet haben, werden sicher Freude haben.


    Ich hatte heute einfach ein geniales Timing. Statt am Nachmittag für 0.10 zu kaufen, habe ich am Morgen zum "Schnäppchenpreis" von 0.14 zugelangt. Da darf man doch ein wenig pampig werden, oder nicht? :?

  • Re: kurs-gewinn

    alanoxus wrote:

    Quote
    Ihr solltet nicht ausser Acht lassen, dass ABB mittlerweile mit einem kurs-gewinn von 29 gehandelt wird..


    Das aktuelle KGV liegt bei 19.66 und nicht bei 29.

    Grundlage Bilanzprognose 2007.

    Mit den neusten Q-Zahlen kommen wir wieder unter 15.


    Die Aktie hat also noch Luft nach oben, ergo nicht jammern

    sondern Chance zum Nachkauf erkennen.


    Siehe unter:


    http://www.comdirect.de/ und ABBN eingeben.

  • (A)sea (B)rown (B)overi

    Viking wrote:

    Quote
    Ich begreif das nicht. jetzt hat abb innerhalb von 4 wochen über 10% performed und heute mal 3% verloren und schon ist grosser katzenjammer angesagt. es ist ganz klar, wenn eine aktie innerhalb sehr kurzer zeit gross an wert zunimmt, dass es nicht lange dauert, bis sie wieder ein bisschen fällt.

    ABB wird wieder steigen, das ist sicher. Aber Vorsicht Viking, Du darfst bei steigenden und fallenden Kursen nicht einfach so in Prozenten rechnen! Ein Beispiel: ABB steht bei 22 Franken. Und macht in einem Jahr einen Gewinn von 100%, dann würde der Kurs folgedessen bei 44 Fr. stehen. Nun kommt ein Einbruch von 50%, dann hast Du nicht noch immer mit 50% Gewinn dabei. Du bist dann Patt, da ABB nun wieder bei 22 Franken steht!

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!