• Xstrata

    ja, denke schon.


    Eine Frage, wenn Glencore an der Übernahme von Xstrata interesse hat, wäre er sicher auch froh weniger bezahlen zu müssen, sprich der aktuelle Wert wäre doch eigentlich genau der richtige? Günstig und trotzdem gut positioniert..

  • Xstrata

    Der Preis ist zur Zeit wirklich günstig, kann aber natürlich noch weiter fallen, was Xstrata für Glencore noch attraktiver macht. Um die restlichen Aktionäre gwinnen zu können, müsste er aber noch ein paar "Schittli" draufwerfen.. Das Angebot müsste sicherlich deutlich über dem jetztigen Preis liegen. Glencore hält meines Wissen ca. 35 Pc der Aktien. Die

    Grenzwerte für die Meldepflicht liegen bei 5, 10, 20, 331/3, 50 und

    662/3 Prozent der Stimmrechte.


    Vielleicht versucht er über eine andere Gesellschaft Aktien zu kaufen..

    Gruss Seimen

  • xtan

    Sagt mal, wenn Glencore ein Angebot macht für die Uebernahme von xtan und dies dann angenommen wird. Was wird dann mit meinen xtan-Aktien? Werden diese in Glencore-Aktien umgewandelt oder MUSS ich das Angebot annehmen und verkaufen?

  • Xstrata

    Grundsätzlich ist es ja, zumindest zu einem Teil, Deine/Unsere Unternehmung. :D


    Also macht Glencore uns ein Angebot und wenn wir es annehmen, bekommen wir zum vereinbarten Kurs unsere Anteilsscheine los.. So wenigstens in der Theorie, hat jemand praktische Erfahrung?

  • Re: xtan

    Herakles wrote:

    Quote
    Sagt mal, wenn Glencore ein Angebot macht für die Uebernahme von xtan und dies dann angenommen wird. Was wird dann mit meinen xtan-Aktien? Werden diese in Glencore-Aktien umgewandelt oder MUSS ich das Angebot annehmen und verkaufen?


    Das hängt vom Angebot ab, ob Aktientausch oder Barabgeltung angeboten wird.


    Bei Barabgeltung wäre das steuerlich ganz schlecht. Wenn man nicht vorher über die Börse verkauft (in der Regel zu einem tieferen Kurs), muss man die Differenz zum Nominalwert (50 Rappen) als Gewinn versteuern, die Verrechnungssteuer wird dann gleich noch abgezogen.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Xstrata

    Smith2000 wrote:

    Quote
    von den 50 rappen?


    Ja die Differenz von den 50 Rappen zum Kurs, aktuell 16.05. Man müsste da also 15.55 pro Aktie als Einkommen versteuern.




    Ich habe das erlebt beim Privatgoing von Hilti. Die Differenz muss voll als Einkommen versteuert werden, das ist aber nicht der Fall wenn man die Aktien vorher über die Börse verkauft.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Xtan

    Da ich mit meinen Xtan im Minus bin, wäre es sehr schlecht, wenn bald verkauft würde und ich den Geldbetrag erhalten würde. So hoffe, dass auf einen Aktientausch entschieden wird.

    Schade, dass man nicht wählen kann.

    Ich muss mir wohl nochmals Xtan zulegen, damit ich in die Gewinnzone rutsche, bei einer Angebotsannahme.

  • Re: Xtan

    Herakles wrote:

    Quote
    Da ich mit meinen Xtan im Minus bin, wäre es sehr schlecht, wenn bald verkauft würde und ich den Geldbetrag erhalten würde. So hoffe, dass auf einen Aktientausch entschieden wird.

    Schade, dass man nicht wählen kann.

    Ich muss mir wohl nochmals Xtan zulegen, damit ich in die Gewinnzone rutsche, bei einer Angebotsannahme.


    ja bei mir siehts auch nicht gerade goldig aus.. leicht unter dem EP. ca. 17.50.


    Trotzdem, denke nicht das Xstrata so günstig geht, wird schon noch anziehen, hängt im Moment halt auch zusammen mit dem aktuellen Börsenumfeld.

  • Xstrata

    Es ist doch noch keineswegs sicher, dass es eine Fusion oder Übernahme geben wird. Dieses Gerücht oder diese Möglichkeit steht schon seit Jahren im Raum....

    Der Mensch tut was geschieht.

  • Xtan

    Ja, natürlich steht noch nicht fest, ob es eine Uebernahme gibt. Nur haben sich in letzter Zeit die Gerüchte verschärft, weshalb ich vorbereitet sein möchte.

  • Xstrata

    Seimen AG wrote:

    Quote
    bei einer Übernahme wärst du locker wieder im Plus..


    muss nicht sein.. Kommt auf das Angebot drauf an - und das wäre nach meinem Wissensstand sicher (noch) nicht festgelegt!

  • Xstrata

    mit einem Angebot unter dem aktuellen Aktienpreis würde der Käufer nie die benötigte 90pc der Aktien erhalten... niemand würde verkaufen.


    Falls natürlich Xstrata in einem Jahr einen Aktienwert von 5 Fr. hat... siehts natürlich wieder anderst aus

    Gruss Seimen

  • Xtan

    So, nun sieht es doch wieder gut aus! Alle Zeichen auf Grün! Die gesamte Weltwirtschaftslage hat sich auf einen Schlag verbessert...ts,ts....Die Vorbörse sieht auch gut aus, hoffe auf einen Kurssprung kurz vor dem Wochenende.