• Xstrata

    Herakles, Citigroup und auch das Strategie-Magazin nennen Xstrata zur Zeit einen Kauf. Denke ich würde es bereuen wenn ich den Titel jetzt schon wieder verkaufen würde. Obwohl ich seit letztem Donnerstag mit dem Titel schon über 7% im Plus bin =). Warte darum sicher noch bis nächste Woche.


    Wieviel sind eigentlich die 1600 Pence die Citigroup als Kursziel sieht in Franken oder Euro?

  • Xtan

    Das wäre ja unglaublich wenn Xtan auf über 25.-- steigen könnte. Nur sind diese Ziele/Empfehlungen meist zu hoch gegriffen und auf eine zu lange Sicht hinaus ausgerichtet. Ich bin eher der Daytrader und mache schnelle Gewinne steige aus und kaufe bei Rückschlägen wieder nach. So stehe ich immer mit Cash an der Seitenlinie und kann reagieren, wenn die Post abgeht.

    Da aber die Prognosen bei Xtan gut stehen, werde ich meine Strategie nochmals überdenken...

  • Xstrata

    Das kannst du natürlich auch machen: Verkaufen bei 20.25 oder 20.30 (das sollte rel. bald erreicht sein, wenn man das Orderbook anschaut) und dann hoffen das der Kurs wieder unter 20 geht.


    Ist dann glaub einfach einiges komplizierter mit den Steuern, nicht? Dann muss man ja jeden Day-trading-Gewinn versteuern..(?)

  • Xtan

    Nee, mit den Steuern hatte ich noch nie Probleme. Man legt einfach einen aktuellen Auszug des Depots bei und damit hat es sich. Die ganzen Wechsel die das Jahr über laufen musste ich nie deklarieren. Eine Nachzahlung musste ich ebenfalls noch nie leisten. Ich bin in Steuerfragen nicht gerade bewandert, aber Probleme gab es auch noch nie und ich arbeite nun schon seit ca. 3 Jahren nach diesem System.

  • Xstrata

    Dann kann sich das durchaus lohnen (kommt halt auch etwas auf den Betrag an).


    Nach der Citigroup erhöht nun auch die deutsche Bank ihr Kursziel für Xstrata, also immernoch ein interessanter Titel, auch für (noch)-nicht-Aktionäre:


    Deutsche Bank erhöht Ziel für Xstrata auf 1.550 Pence - 'Buy'


    Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Xstrata von 1.534,00 auf 1.550,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dank steigender Preise für Eisenerz und Kokskohle erwarte er einen steigenden Cash Flow bei Rohstoffkonzernen, schrieb Analyst Rob Clifford in einer Branchenstudie vom Dienstag. Vor diesem Hintergrund habe er seine Ergebnisprognosen angehoben. Größere Veränderungen ergäben sich allerdings nur bei den Eisenerz- und Kohleförderern. Xstrata gehöre weiter zu seinen Branchenfavoriten.

  • Xstrata

    starup wrote:

    Quote
    Das kannst du natürlich auch machen: Verkaufen bei 20.25 oder 20.30 (das sollte rel. bald erreicht sein, wenn man das Orderbook anschaut) und dann hoffen das der Kurs wieder unter 20 geht.

    Ist dann glaub einfach einiges komplizierter mit den Steuern, nicht? Dann muss man ja jeden Day-trading-Gewinn versteuern..(?)


    In der Schweiz sind Kursgewinne steuerfrei! Somit spielt es keine Rolle, wann und wie oft man seine Gewinne realisiert. Einzig für die Vermögenssteuer zählt der effektive Kurswert per 31.12. Und natürlich müsste eine allfällige Dividendenauszahlung ebenfalls versteuert werden.

  • Xstrata

    bvg75, wirklich? Dann hab ich das falsch verstanden. Hab gemeint Kursgewinne seien nur steuerfrei solange es sich um Investitionen handelt die länger als ein Jahr dauern. Bei Daytrading also nicht.

    Bist du sicher? Muss ich sonst mal abklären.


    Demfall muss man für alle Aktien nichts versteuern solange man keine Dividenden erhält?


    Hat nicht wirklich viel mit Xstrata zu tun, sorry für das Off-Topic! =)

  • Xstrata

    starup wrote:

    Quote
    bvg75, wirklich? Dann hab ich das falsch verstanden. Hab gemeint Kursgewinne seien nur steuerfrei solange es sich um Investitionen handelt die länger als ein Jahr dauern. Bei Daytrading also nicht.

    Bist du sicher? Muss ich sonst mal abklären.


    Demfall muss man für alle Aktien nichts versteuern solange man keine Dividenden erhält?


    Hat nicht wirklich viel mit Xstrata zu tun, sorry für das Off-Topic! =)


    Kursgewinne sind nur Steuerpflichtig, wenn du vom Traden lebst! Wenn du also Profi-Trader bist. Ansonsten geht es niemanden etwas an, wann du welche Titel kaufst und verkaufst! :)

  • Xstrata

    Oh, cool =)

    Demfall werde ich wohl auch etwas öfters traden =)

    Aber Vorsicht: Viele Kantone sehen es als beruflich wenn man mehr als 100 Transaktionen pro Jahr tätigt. Das hat man schnell mal noch.


    Xstrata würde ich heute trotzdem nicht verkaufen ;)

  • Xstrata

    jo, aber die definition ist irgendwie auf dei anzahl trades beschränkt. wenn du mehr als z.b. 30 trades pro monat machst (kenne die genaue anzahl nicht), dann gilts du als gewerblicher trader und musst versteuern. also fallen theoretisch sehr viele darunter. praktisch gibt's aber nur ein paar wenige...

    take it easy, but take it!

  • Xstrata

    man kann ja deine Transaktionen nicht sehen, auch wenn du 200 Mal tradest... also zockt so viel es geht, einfach wenn vom steuerbaren Einkommen auffällig viel übrig bleibt am Ende des Jahres, dann kommen Fragen...

    Gruss Seimen

  • Xstrata

    naja, theoretisch solltest du alle belege der trades mitliefern, auch wenn diese aufgrund des kapitalgewinnes nicht steuerrelevant sind... nur macht das fast keiner.

    take it easy, but take it!

  • Xstrata

    X wrote:

    Quote
    naja, theoretisch solltest du alle belege der trades mitliefern, auch wenn diese aufgrund des kapitalgewinnes nicht steuerrelevant sind... nur macht das fast keiner.


    Aber in dem Fall interessiert es doch die Steuerbehörde auch nicht sonderlich, sonst würden die doch nachhaken............

    Immer der Nase nach

  • Xstrata

    Wieder zurück zum Thema dieses Topics: Xstrata.

    Lief ja heute ganz schön, bis etwa 17.00 Uhr oder so. Dann wurde die Aktie auf einmal runtergezogen und das Ganze sah aus wie in einem Bärenmarkt.

    Was war da los? Naja, immerhin 1% positiv.


    Eröffnen wir morgen wohl wieder über 20 oder wird der Tag nochmals wie der heutige?

    Von welchem Index hängt eig. Xstrata am meisten ab? SMI ja wohl nicht. Reagiert X. auf den Nasdaq?

  • Xstrata

    starup wrote:

    Quote
    Interessant ob heute die 20 geknackt wird. Wenns am Abend wieder runter geht wie an den letzten beiden Tagen wirds schwierig. Vor Ostern soll aber viel möglich sein =)

    ...


    Heute waren wir ja lange über 20. Jetzt wieder drunter... gibts dafür n Grund?


    Die 20.- SFR sind nicht relevant für Xstrata.

    Xstrata ist bei der SIX Swiss Exchange sekundär kotiert.

    Die Kurse werden bei der Primärbörse in London gemacht.


    Zum heutigen Tagesverlauf ist zu sagen das ist mehr oder

    weniger ein Synchronverlauf der übrigem Indices (SMI/FTSE100)

    *wink*

  • Xstrata

    Hoffen wir auf die Konjukturelle Erholung =)

    Rein Zyklisch gesehen sollte die ja schon da sein.


    "In London gehörten die Aktien der führenden europäischen Minengesellschaften zu den größten Gewinnern. Sie zählen nach Einschätzung von Experten zu jenen Unternehmen, die bei einer konjunkturellen Erholung mit als Erste profitieren. Fresnillo , Vedanta , Antofagasta , Anglo American und Xstrata zählten innerhalb der Branche mit Kurszuwächsen zwischen 0,7 und 1,5 Prozent zu den gefragtesten Werten."


    Quelle: http://www.handelsblatt.com/fi…ostoxx-schwaecher;2555272