• Re: Kommunikation...

    MarcusFabian wrote:

    Quote
    Bernd Niquet ist keine gute Lektüre. Seine Inkompetenz wird höchstens noch durch seine Arroganz übertroffen.


    Deine Definitionen sehe ich so:

    Inkompetenz: Wer nicht der Meinung des anderen ist.

    Arroganz: Wer als wahr anschaut, was er denkt.


    Mit den zwei fahrigen Begriffen kann man ganz leicht den Menschen an sich beschreiben. Bist du inbegriffen? :lol:

  • Re: Kommunikation...

    learner wrote:


    Na ja, ich bin sonst nicht der Typ, der andere persönlich angreift. Aber Niquet lese ich schon seit Jahren. Der lässt keine Gelegenheit aus, andere (Gegner) zu diffarmieren und ins lächerliche zu ziehen.

    Dabei sind seine Argumente recht fadenscheinig.


    Er ist übrigens der einzige, der allen Ernstes behauptet, Gelddruckerei habe nichts mit Inflation oder Entwertung des Dollars zu tun.

  • Hurrikan-Saison

    Ich erlaube mir, die Einschätzung von Wegelin Privatbankiers von heute Dienstag früh zu zeigen. (Am Samstag war da noch die Ansicht, dass nur Mad Money der Hedge-Fonds in die Turbulenzen involviert würde. Nun ist von "Kapitulationsmechanismus" die Rede...)


    Laut dem US National Hurricane Center nimmt der Sturm Alberto zusehends Hurrikan- Ausmasse an, je näher er sich dem Festland von Florida nähert. ... Die Medienpräsenz der Sturmsaison nimmt damit klar zu, womit neben dem etwaigen abflachen der US-Wirtschaft, steigenden Energiepreisen, steigenden Zinsen und Inflationsängsten eine weitere Rechtfertigung prominent wird, um dem Märkten kritisch gegenüber zu treten. Ein anderer Hurrikan namens „Inflation“ oder „Bernanke“ schickte bereits wieder seine Vorboten. Die Erinnerung an die über 200-Punkte Abwärtsbewegung nach den CPI-Zahlen

    April ist noch in den Köpfen der Anleger präsent, und morgen Mittwoch wird die CPI-Zahl für Mai publiziert (Vorbote PPI wird heute publiziert). Kommt hinzu, dass Fed-Chef Bernanke in dieser Woche mehrere Reden hält und daher die Investoren wieder nervöser werden, was den S&P500 im gestrigen Handel bis an die 2003- Aufwärtstrendlinie 1235 drückte. Ausserdem wurden alle Durchhalteparolen und Argumente für eine Markterholung vom Inflations-Hurrikan im Winde verweht, was den Kapitulationsmechanismus beschleunigt. Eigentlich stellt sich für den Anleger mittlerweile nur noch die Frage, ob das Leid des Bärendiktats weiter ertragen oder das „Weite“ gesucht werden soll. Denn: Der Inflations-Hurrikan wütet nicht lokal, sondern griff

    schon länger auf die globalen Märkte über, womit das Finden eines sicheren Schlupfloches immens schwierig geworden ist und die Anlegerkapitulationen nicht verübelt werden können...

  • SMI morgen bei meinen schon lange erwähnten 7000?


    Ende September 06: 5500-5800? Die Wette gilt!


    Auch wenn der Cash-Guru schon vor Tagen geschrieben hat, dass es jetzt aufwärts gehen wird.

    Dr. Friederich Adolphus von Muralt

    - "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

  • SMI

    Friederich wrote:

    Quote


    Auch wenn der Cash-Guru schon vor Tagen geschrieben hat, dass es jetzt aufwärts gehen wird.


    Die Menge der bullischen Kommentare in den letzten Tagen ist alarmierend hoch. Gestern gab es nicht weniger als 4 FED-Reden zur Börse. Die Wirtschaftsprognosen der diversen Banken und Institute (IFO) übertreffen sich.


    MIt anderen Worten: Bei so vielen positiven bullischen Prognosen kann es nur noch nach unten gehen :lol:

  • SMI

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    Friederich wrote:


    Die Menge der bullischen Kommentare in den letzten Tagen ist alarmierend hoch. Gestern gab es nicht weniger als 4 FED-Reden zur Börse. Die Wirtschaftsprognosen der diversen Banken und Institute (IFO) übertreffen sich.


    MIt anderen Worten: Bei so vielen positiven bullischen Prognosen kann es nur noch nach unten gehen :lol:


    Ja, und das Resultat sehen wir jetzt und heute (und gestern!) und...

    Dr. Friederich Adolphus von Muralt

    - "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

  • Re: War's das?

    Pinacolada wrote:

    Quote
    Dow Jones, NASDAQ, Nikkei, SMI alles im Plus. Sieht doch gut aus für Heute :D

    Ob das erste Anzeichen für bessere Zeiten sind, wird sich wohl die nächsten Tage zeigen.


    Aber Kudelski ist mit 0,2% im Minus! Es zeigt doch wieder einmal, wie sackschwach dieser Titel (Firma) ist (weder höherer Nasdaq noch Nikkei noch SMI kann ihn beflügeln). Und morgen kommen noch Tonnen Leerverkäufe dazu *wink* Zum Glück bin ich schon lange nicht mehr dabei :lol:

    Dr. Friederich Adolphus von Muralt

    - "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"